Antidepressiva ohne Rezept: Namen, Preis, Bewertungen

Depressionen sind bei weitem die häufigste psychische Störung, mit der fast die Hälfte der Weltbevölkerung gelegentlich bis zu dem einen oder anderen Grad konfrontiert ist. Meistens ist die Depression mild und Sie können selbst damit umgehen. Einige Menschen benötigen jedoch eine spezielle Therapie..

Verschiedene Arten von depressiven Symptomen werden mit Hilfe von Medikamenten gelindert - Antidepressiva, die vom behandelnden Arzt verschrieben werden, aber es gibt auch milde Antidepressiva ohne ärztliche Verschreibung, die problemlos in jeder Apotheke gekauft werden können.

Sie können einen erfahrenen Psychotherapeuten oder Psychiater bezüglich der Auswahl des besten Antidepressivums in der Psychiatrieklinik des Jussupow-Krankenhauses konsultieren.

Funktionsprinzip

Um den Wirkungsmechanismus dieser Medikamente zu verstehen, müssen Sie die Essenz der Depression kennen. Depression ist eine psychische Erkrankung, die durch Verlust des Lebensinteresses, verminderte Stimmung, Gefühl ständiger Schwäche und Energieverlust gekennzeichnet ist. Das Auftreten solcher Zustände ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass das chemische Gleichgewicht im Gehirn gestört ist..

Antidepressiva verlangsamen den Abbau und erhöhen den Spiegel von Dopamin, Serotonin, Noradrenalin und anderen Neurotransmittern, die an der Stimmungsregulation beteiligt sind. Verschiedene Medikamente werden zur Behandlung verschiedener Arten von Depressionen eingesetzt:

  • Starke rezeptfreie Antidepressiva mit beruhigender Wirkung lindern Angstzustände und Angstzustände
  • rezeptfreie Antidepressiva, die stimulierend wirken. Beitrag zur Beseitigung von Apathie, Lethargie, gesteigerter Stimmung, geistiger und körperlicher Aktivität;
  • Gute Antidepressiva ohne ärztliche Verschreibung, die je nach Dosierung, in der sie angewendet werden, eine universelle, ausgewogene Wirkung erzielen.

Wirksame Antidepressiva ohne Rezept im Jahr 2020

Im Arsenal der Pharmaunternehmen gibt es heute viele verschiedene Antidepressiva, die jedoch alle in Hauptgruppen unterteilt sind:

starke Antidepressiva Verschreibungsliste

  • trizyklische Antidepressiva (TCAs)
  • Monoaminoxidasehemmer (MAO-Hemmer)
  • selektive Serotonin-Wiederaufnahmehemmer (SSRIs)

Die Verwendung von Antidepressiva ohne Arzt kann schwerwiegende Folgen haben, da die meisten von ihnen ein individuelles Dosierungsschema erfordern. Darüber hinaus sind einige nicht verschreibungspflichtige Antidepressiva wirksam und haben schwerwiegende Nebenwirkungen. Selbst wenn Sie preiswerte Antidepressiva ohne ärztliche Verschreibung kaufen, muss ihre Verwendung mit dem entsprechenden Spezialisten - Psychiater oder Psychotherapeuten - besprochen werden..

Liste der rezeptfreien Medikamente

Billige rezeptfreie Antidepressiva sind normalerweise nicht so wirksam wie verschreibungspflichtige Medikamente, haben jedoch nur geringe bis keine Nebenwirkungen.

Die bekanntesten rezeptfreien Antidepressiva sind die Liste:

  • Afobazol - Die Einnahme eines Antidepressivums hilft, Angstzustände zu lindern, Depressionssymptome zu beseitigen, die Stimmung zu verbessern und den Schlaf zu normalisieren. Das Medikament hat praktisch keine Nebenwirkungen. Top nicht verschreibungspflichtige Antidepressiva;
  • Deprim ist ein ausgezeichnetes Naturheilmittel. Der Wirkstoff ist Johanniskrautextrakt. Hilft chronische Müdigkeit zu beseitigen, verbessert die Leistung;
  • Azafen - beseitigt erhöhte Angstzustände, Asthenisches Syndrom, Neurosen und Depressionen verschiedener Herkunft. Hilft, Ängste und Ängste zu beseitigen, die Stimmung zu normalisieren und Stress zu bekämpfen.
  • Glycin - hat eine stimulierende Wirkung, hilft, emotionalen Stress abzubauen, die Stimmung zu normalisieren, die Stressresistenz zu erhöhen;
  • Tenoten ist ein ziemlich wirksames Antidepressivum ohne Nebenwirkungen, ein homöopathisches Mittel. Fördert eine Steigerung der Stimmung, eine Verbesserung der mentalen Prozesse, wirkt sich positiv auf die Aktivität des Zentralnervensystems aus;
  • Lyudiomil - ermöglicht es Ihnen, verschiedene Arten von Depressionen zu überwinden. Hilft bei der Verringerung von Angstzuständen, Reizbarkeit, Linderung von Müdigkeit und psychomotorischer Behinderung;
  • Neuroplant - das Präparat enthält Johanniskrautextrakt. Hilft bei der Verbesserung der Stimmung, der Leistung, der körperlichen und geistigen Aktivität;
  • Novo-Passit ist ein leichtes pflanzliches Antidepressivum. Fördert die Beruhigung, Linderung von Angstzuständen, Normalisierung des Schlafes und des Geisteszustands;
  • Persen - Pillen, nicht verschreibungspflichtige Antidepressiva auf Basis pflanzlicher Inhaltsstoffe. Hilft bei der Bekämpfung von Depressionen, lindert Reizbarkeit und Tränenfluss, normalisiert den Schlaf;
  • Phenotropil ist ein wirksames Nootropikum mit einer ausgeprägten antidepressiven Wirkung. Hilft, die Stimmung zu verbessern, die geistige Aktivität zu steigern, Lethargie, Apathie und Schlaflosigkeit zu beseitigen und Entzugssymptome bei Alkoholikern zu reduzieren;
  • Neurofulol ist ein modernes hochwirksames Mittel, das Symptome wie chronische Müdigkeit, Reizbarkeit und verschiedene Ängste beseitigt. Hilft, die geistige Ausdauer zu steigern, den Schlaf zu normalisieren und das allgemeine Wohlbefinden zu verbessern.

Vor Erhalt eines Rezepts für Antidepressiva wird dem Patienten der Psychiatrieklinik des Krankenhauses Jussupow eine umfassende ärztliche Untersuchung angeboten, in der die Ursache von psychischen Störungen aufgedeckt und Kontraindikationen ermittelt werden. Auf der Grundlage diagnostischer Studien, die an den neuesten Geräten des Jussupow-Krankenhauses durchgeführt wurden, stellt der Arzt eine endgültige Diagnose und kommt zu dem Schluss, ob der Patient schwächere OTC-Antidepressiva oder starke verschreibungspflichtige Antidepressiva benötigt. Jedem Patienten wird eine Liste der besten zur Verfügung gestellt..

Antidepressiva: Eine Liste von Medikamenten, Namen, Preisen und Auswirkungen auf den Körper

Antidepressiva sind Medikamente, die die Stimmung verbessern und Angstzustände und Reizbarkeit lindern. Meistens verschreiben Ärzte sie bei chronischem Stress oder depressiven Störungen..

Bei Verletzungen des emotionalen Hintergrunds im Körper ändert sich nicht nur die Aktivität des Nervensystems, sondern auch die Produktion von Substanzen, die für gute Laune und eine ruhige Wahrnehmung der Realität verantwortlich sind.


Pflanzenstoffe (Mutterkraut, Baldrian, Eleutherococcus, Zitronengras usw.) werden seit langem als Wirkstoffe eingesetzt, die sich positiv auf die menschliche Psyche auswirken. Und im 20. Jahrhundert erschienen synthetisierte Pillen, die den Spiegel der Neurotransmitter (Serotonin, Noradrenalin, Dopamin) regulieren, Substanzen, von denen die emotionale Stimmung eines Menschen abhängt.

So spiegelt der Name einer Gruppe von pharmakologischen Arzneimitteln genau ihre Wirkung wider, die in den kulturellen Bereichen des menschlichen Lebens Anwendung findet. Dies scheint damit zu tun zu haben, wie die Medikamente wirken und wie sie die Stimmung verbessern können..

Wirkmechanismus

Das Geheimnis unseres Gefühlslebens wird durch die biochemische Theorie enthüllt. Im Zentrum ihrer Verschlechterung stehen Prozesse, die die Menge biogener Substanzen im menschlichen Körper reduzieren. Antidepressiva sind in der Lage, den chemischen Stoffwechsel in Gehirnzellen zu normalisieren, den Serotonin-, Dopamin- und Noradrenalinspiegel zu regulieren, Hormone, die für die gute Laune einer Person verantwortlich sind.

Diese Medikamente können je nach ihrer Wirkung die Beschlagnahme von Mediatoren durch Neuronen blockieren oder ihre Konzentration erhöhen (Produktion durch die Drüsen des Gehirns oder der Nebennieren)..

Anwendungshinweise

Antidepressiva werden empfohlen und sind in der Therapie weit verbreitet:

  • Neurosen;
  • Phobien (Ängste);
  • erhöhte Angst;
  • chronische Depression;
  • anhaltender Stress;
  • Panikzustände;
  • Anerexie oder Bulimie;
  • sexuelle Funktionsstörungen;
  • affektive Störungen;
  • Ablehnung von Drogen, Alkohol, Nikotin.

Daher ist es sehr wichtig, das richtige Medikament auszuwählen und seine Nebenwirkungen sorgfältig zu untersuchen. Erst wenn Sie alle Vor- und Nachteile eines Arzttermins (Neurologe, Psychotherapeut, Psychiater) abgewogen haben, können Sie in die Apotheke gehen, um ein Antidepressivum zu kaufen.

Einstufung

1. Timiretika stimulieren die Aktivität des Nervensystems.
2. Thymoleptika, Arzneimittel mit ausgeprägter sedierender (sedierender) Wirkung.
3. Wahllose Handlung (Melipramin, Amisol).
4. Selektive Wirkung (Flunisan, Sertralin, Fluvoxamin, Maprotelin, Reboxetin).
5. Monoaminoxidasehemmer (Transamin, Autorix).
6. Selektiv (Coaxil, Mirtazapin).
7. Leichte Antidepressiva (Doxepin, Mianserin, Tianeptin) verbessern sanft Schlaf und Stimmung und wirken sich positiv auf die Wahrnehmung der Realität einer Person aus.
8. Starke Antidepressiva (Imipramin, Maprotilin, Amitriptylin, Paroxetin) beseitigen aktiv und schnell die Manifestationen einer Depression, haben jedoch eine Reihe ausgeprägter Nebenwirkungen.

Die beliebtesten rezeptfreien Antidepressiva

Namen und Preise:

  • Deprim, ein Beruhigungsmittel auf der Basis von Kräuterextrakten, wirkt beruhigend und entspannend. Die Kosten betragen 200-250 Rubel;
  • Persen (170-230 Rubel), ein Kräuterheilmittel, das Minze, Zitronenmelisse und Baldrian enthält, hilft gut in Stresssituationen und bei emotionalem Stress.
  • novo-passit (270-350 Rubel), ein pflanzliches Heilmittel, das eine komplexe Wirkung auf das Nervensystem hat - verbessert die Stimmung und trägt zu einer positiven Wahrnehmung der Welt bei.

Alkoholtinkturen wirken mild antidepressiv:

  • Maralwurzel, Immortelle, Rhodiola rosea (lindern das Gefühl von Müdigkeit, Apathie);
  • Liuzei, erhöhe den allgemeinen Ton des Körpers;
  • Ginseng, fördert Kraft und Aktivität;
  • lockt, stimuliert die Leistung;
  • Minze, Baldrian, Mutterkraut, normalisieren den Schlaf, lindern nervöse Spannungen.
    Preise für diese Fonds in Apotheken im Durchschnitt: von 50 bis 100 Rubel.

Trizyklische Antidepressiva werden zur Behandlung von anhaltenden und anhaltenden Depressionen eingesetzt.

  • zoloft lindert Anzeichen von Depressionen und verbessert die emotionale Stimmung;
  • Aphazen, ein mildes Medikament, das das Nervensystem entspannt;
  • Lerivon normalisiert den Spiegel der Freudehormone;
  • Amitriptylin beseitigt aktiv Reizungen, Phobien, Angstzustände und somatische Anzeichen von neurotischen Störungen;
  • Clomipramin kann emotionalen Stress und Stress bei Depressionen reduzieren;
  • Lyudiomil normalisiert die Stimmung und hilft, Angstzustände zu reduzieren.
  • Saroten, wirkt beruhigend.


Antidepressiva der neuen Generation (Liste der besten Medikamente):

  • Venlafaxin, Ärzte schätzen dieses Mittel für seine einzigartige Eigenschaft - wenn Nebenwirkungen auftreten, kann seine Dosis reduziert werden und sie verschwinden, d.h. Patienten haben die Möglichkeit, sich einer Therapie vollständig zu unterziehen, ohne das Medikament abzubrechen oder zu ersetzen;
  • Serenata, ein aktives Arzneimittel, ohne die Wirkung einer Gewichtszunahme;
  • Fluoxetin hat sich bei der Behandlung von Bulimie (ständiges Verlangen nach Essen) bewährt, stellt die Aktivität der emotionalen Sphäre wieder her und bekämpft Schlaflosigkeit.

Besondere Empfehlungen

Bevor Sie mit der Einnahme von Antidepressiva beginnen, ist es wichtig zu wissen:

  • Diese Medikamente können die Arbeit des Nervensystems verlangsamen. Daher sollten Personen, deren Beruf mit Konzentration und Autofahrern zusammenhängt, ein Medikament ohne beruhigende Wirkung wählen.
  • Antidepressiva und Alkohol sind nicht kompatibel. Die gleichzeitige Anwendung macht die Behandlung unbrauchbar oder kann die Krankheit verschlimmern.
  • Für eine Langzeitbehandlung ist es wichtig, Mittel aus dieser Gruppe zusammen mit dem behandelnden Arzt auszuwählen und ständig unter seiner Kontrolle zu sein.

Antidepressiva ohne Rezept: die Namen von Medikamenten und Kräuterprodukten

Die Gruppe der Antidepressiva erschien vor nicht allzu langer Zeit - Mitte des 20. Jahrhunderts, als Inproniazid und Imipramin entdeckt wurden, die die Vorfahren des Großteils der heutigen Medikamente mit ähnlicher Wirkung wurden. In der Neurologie werden sie nicht sofort verschrieben, da sie einen hohen Einfluss auf den Körper haben und im Gegensatz zu milden Beruhigungsmitteln viele unerwünschte Nebenwirkungen hervorrufen können. Ihre Wahl sollte von einem Arzt getroffen werden, aber in einigen Fällen müssen Sie immer noch auf seine Hilfe verzichten. Wie man rezeptfreie Antidepressiva findet?

Wenn Antidepressiva benötigt werden?

Depressionen, egal wie sie einem modernen Menschen präsentiert werden, sind eine ziemlich schwere Krankheit, die nichts mit den üblichen Stimmungsschwankungen, Müdigkeit und Melancholie zu tun hat. Ein Mensch in diesem Zustand verliert nicht nur den Wunsch zu lächeln, sondern hat auch Probleme mit der Wahrnehmung der Welt um ihn herum. Manchmal ist er nicht in der Lage, in seinem üblichen Rhythmus zu leben, zu arbeiten, zu studieren und mit der Gesellschaft zu interagieren. In einer solchen Situation kann nur ein qualifizierter Psychotherapeut helfen. Je früher das Treffen mit dem Arzt stattfindet, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass auf schwere Medikamente verzichtet werden kann..

  • Heute werden Antidepressiva jedoch nicht nur in der Psychiatrie eingesetzt, sondern auch zur Behandlung anderer neurotischer Probleme, autonomer Störungen und zur Linderung von Schmerzsyndromen. Für jeden dieser Zwecke wird jedoch ein Medikament aus einer bestimmten Kategorie ausgewählt, da die gesamte Gruppe der Antidepressiva sehr umfangreich ist..

Trotzdem wird eine eher vorsichtige Haltung gegenüber der Psychiatrie beibehalten, und eine Person würde das Problem lieber entweder laufen lassen oder sich selbst behandeln lassen, als mit einem Arzt zu sprechen, da dies ihm heimlich das Etikett "verrückt" auferlegt. Wenn aus irgendeinem Grund zwischen den ersten beiden Optionen gewählt werden kann, sollten Sie sofort verstehen, in welcher Situation es Zeit ist, über den Kauf des geeigneten Arzneimittels nachzudenken.

  • Häufige Kopfschmerzen, die länger als 30 Minuten dauern. und sogar mehrere Tage dehnen oder sehr oft wiederholen. In diesem Fall pulsiert der Charakter nicht, sondern drückt über die gesamte Oberfläche des Kopfes oder spiegelt sich auf beiden Seiten. Es gibt keinen Zusammenhang zwischen Müdigkeit, Bewegung und Kondition. Ärzte nennen einen schweren Kurs 15 Tage im Monat oder 180 Tage im Jahr, der durch Kopfschmerzen gekennzeichnet ist.
  • Angst- und Panikattacken, die keine sichtbaren Voraussetzungen haben: Sie können zu jeder Tages- und Nachtzeit, auch in einem absolut gesunden Zustand, im Moment des emotionalen Aufschwungs „abgedeckt“ werden. Sie können von Tachykardie, trockenem Hals, Taubheitsgefühl der Gliedmaßen, Schwitzen und Übelkeit begleitet sein.
  • Schlaflosigkeit, nicht sporadisch bemerkt, sondern konstant. Oft wird eine Besessenheit mit Gedanken überlagert, bei der eine Person körperlich müde und emotional erschöpft ist, der Körper sich jedoch nicht entspannen kann und das Nervensystem bis an die Grenzen arbeitet.

All diese Faktoren verschwinden nicht von alleine, egal wie viel Zeit Sie sich selbst geben. Sie können sie für einen Tag oder eine Woche ignorieren, wenn dies eine einmalige Situation ist, aber wenn alles mit alarmierender Häufigkeit wiederholt wird, ist es Zeit, Maßnahmen zu ergreifen. Wenn Ärzte versuchen, das Problem selbst zu lösen, raten sie, mit Beruhigungsmitteln mit milder Wirkung zu beginnen: Dies sind die bekannten Persen, Novopassit, Tenoten, Baldrin-Tinkturen, Mutterkraut usw. Sie führen jedoch erst im Anfangsstadium der Krankheit zu einem Ergebnis, obwohl sie manchmal als pflanzliche Antidepressiva bezeichnet werden. Wenn alle aufgeführten Symptome gleichzeitig auftreten, ist es an der Zeit, über wirksamere Medikamente nachzudenken..

Bevor Sie jedoch zu einem bestimmten Namen übergehen, sollten Sie darauf achten, dass die oben genannten Symptome auch durch Verstöße gegen andere Systeme verursacht werden können. Beispielsweise sind Fehlfunktionen der Schilddrüse und der Angina pectoris häufig durch Panikattacken und Angstzustände gekennzeichnet, und eine Instabilität der Wirbel, durch die der Blutfluss gequetscht wird, führt zu Kopfschmerzen, Bewusstlosigkeit und Taubheitsgefühl der Gliedmaßen. Und Antidepressiva haben keinen Sinn: Im Gegenteil, ihre Einnahme kann den Zustand sogar verschlimmern..

Nicht verschreibungspflichtige milde Antidepressiva: Namen und allgemeine Merkmale

Die Hauptkategorie von Arzneimitteln dieses Typs sind SSRIs: "junge" Substanzen, die selektive Inhibitoren der Serotonin-Wiederaufnahme sind. Im Vergleich zu alten Medikamenten sind sie viel leichter zu tolerieren und lösen weniger anticholinerge Reaktionen aus. Im Falle einer Überdosierung wirken sie sich fast nicht auf das Herz aus. Unter diesen Substanzen sind die bekanntesten Fluoxetin, Paroxetin, Citalopram und Escitalopram, Sertralin, die verschiedene Handelsnamen haben können..

  • Prozac. Der Wirkstoff ist Fluoxetin; ein Antidepressivum, das mit einem Serotonin-Medikament wirkt. Es wurden keine sekundären pharmakologischen Eigenschaften aufgezeichnet, es beeinflusst andere Rezeptoren nicht. Die maximale Fluoxetin-Konzentration im Blutplasma wird nach 8 Stunden beobachtet. Um jedoch eine therapeutische Wirkung zu erzielen, muss sie 4-5 Wochen oder länger eingenommen werden. Die Halbwertszeit beträgt 4-6 Tage. Dosierung - 20 mg pro Tag, kann auf 80 mg erhöht werden.

Aufgrund der Tatsache, dass das Medikament eine milde Wirkung hat, wird es nicht nur zur Behandlung von depressiven Zuständen und Zwangsstörungen (OCD) verschrieben, sondern auch bei Bulimia nervosa sowie durch den Menstruationszyklus verursachten Stimmungsschwankungen. Experten stellen jedoch klar, dass die Selbstverabreichung von Fluoxetin bei Personen mit Selbstmordverhalten und -denken verboten ist. Auch die Kombination mit MAO-Inhibitoren (um 14 Tage verteilt), Thioridazin (35 Tage) und Pimozid ist nicht zulässig. Es hat keine negativen Auswirkungen auf den Verlauf der Schwangerschaft, aber die werdende Mutter sollte unter der Aufsicht eines Arztes stehen.

  • Thorin. Es wirkt auf der Basis von Sertralin. Zusätzlich zu seiner Hauptwirkung - einem Serotonin-Re-Drink - hat es eine minimale Wirkung auf Noradrenalin und Dopamin, weshalb es von Fachleuten als ziemlich starkes Medikament bezeichnet wird. Eine Langzeittherapie senkt den Anteil der adrenergen Rezeptoren. Die maximale Konzentration wird 8 Stunden nach der Einnahme beobachtet, das Vorhandensein von Nahrung im Magen verlängert diesen Zeitraum und verringert die Absorptionsaktivität. Tagesdosis - 50 mg, steigt auf 200 mg.

Das Medikament wird nicht nur zu therapeutischen, sondern auch zu prophylaktischen Zwecken verschrieben. Es ist angezeigt für Depressionen jeglicher Ätiologie, Zwangsstörungen, posttraumatischer Belastungsstörungen und Panikattacken. Im Gegensatz zu anderen Antidepressiva dieser Gruppe kann Sertralin zur Behandlung von Kindern über 6 Jahren (unter Aufsicht eines Arztes) verwendet werden. Die Kombination mit MAO-Inhibitoren, Tryptophan, ist nicht zulässig.

  • Tsipralex. Als Vertreter der Escitalopram-Gruppe - der in Bezug auf Wirksamkeit und Unbedenklichkeit selektivsten Substanzen - liegt es auf dem gleichen Niveau wie Sertralin. Die maximale Konzentration des Wirkstoffs wird nach 4 Stunden beobachtet, die Nahrungsaufnahme hat zu diesem Zeitpunkt keine Wirkung. Die Halbwertszeit während der Langzeittherapie beträgt 30 Stunden. Die tägliche Dosierung beträgt 10-20 mg. Der Kurs kann bis zu 6 Monate dauern.

Es wird für depressive Zustände bis zu schweren, aber nicht für Selbstmordverhalten verschrieben. Es kann bei Patienten mit Agoraphobie, sozialer Angst, Zwangsstörung, Angst und Panikattacken angewendet werden. Nicht mit MAO-Inhibitoren verwendet, kann mit tetracyclischen oder atypischen Antidepressiva kombiniert werden. Das Auftreten von Nebenwirkungen ist möglich, die innerhalb von 7-14 Tagen nach Aufnahme beseitigt werden.

  • Paxil. Der Wirkstoff ist Paroxetin, der stärkste seiner Kategorie. Kann mit kurz wirkenden Hypnotika kombiniert werden, die zur Behandlung von depressiven Störungen, Panikattacken, posttraumatischen Zuständen, Albträumen, Phobien und Zwangsgedanken empfohlen werden. Verursacht keine Abhängigkeit, aber ein Entzugssyndrom ist möglich. Die maximale Konzentration wird nach 5 Stunden beobachtet, die Halbwertszeit beträgt 3 bis 65 Stunden. Die Anfangsdosis beträgt 20 mg.

Es ist zu beachten, dass die meisten SSRI-Medikamente Nebenwirkungen des Verdauungstrakts hervorrufen können - Übelkeit, dyspeptische Störungen, Durchfall, Schmerzen in der Magengegend, Erbrechen. Wie jedes Antidepressivum können sie nervöse Störungen verschlimmern, und Paroxetin ist in der Spätschwangerschaft aufgrund seiner teratogenen Natur verboten..

Starke Antidepressiva: Überblick und kompetente Beratung

Bei diesem Block handelt es sich hauptsächlich um Medikamente, deren Ergebnis frühestens 2-3 Wochen aufgezeichnet werden kann. Danach wird das Problem der Verlängerung der Therapie oder des Austauschs ihrer Komponenten entschieden. Gemäß dem Hinweis in der Anleitung sollten sie wie alle Antidepressiva (nicht zu verwechseln mit pflanzlichen Beruhigungsmitteln!) Mit einem Schweregrad von 2 bis 4 nur verschreibungspflichtig abgegeben werden. Wie die Kommentare der Verbraucher zeigen, erweisen sie sich jedoch in Wirklichkeit als rezeptfrei. Der Großteil dieser Medikamente gehört zur trizyklischen Reihe, ähnlich dem Prinzip der Arbeit mit SSRIs: Sie richten sich an diejenigen, denen Inhibitoren verboten sind.

  • Azafen. Arbeitet mit der gleichnamigen Substanz, obwohl sie häufiger als "Pipofezin" bezeichnet wird. Eines der ersten russischen Antidepressiva, das zusätzlich beruhigend wirkt. Wirkt nicht selektiv auf Serotonin und Noradrenalin. Die maximale Konzentration des Wirkstoffs wird nach 4 Stunden beobachtet. Die tägliche Dosierung beträgt 25-50 mg, die maximale Erhöhung beträgt bis zu 400 mg. Das Medikament wird bei Depressionen jeglicher Schwere verschrieben und in schwierigen Fällen mit anderen trizyklischen Antidepressiva und Antipsychotika kombiniert. Es kann auch zur Behandlung von Asthenoneurose- und Angstzuständen sowie alkoholischen Depressionen eingesetzt werden..
  • Amitriptylin. Zusätzlich zur Linderung der Manifestationen von Depressionen hat es auch eine beruhigende Wirkung, daher ist es am wirksamsten bei Angstzuständen und Panikzuständen, wenn Psychostimulanzien verboten sind. Es ist eines der ältesten und zuverlässigsten Produkte, das auf der gleichnamigen Substanz der trizyklischen Serie basiert. Es hat anticholinerge und antihistaminische Aktivität. Es ist angezeigt bei Schlaflosigkeit, Phobien, innerem Stress und neurogenen Schmerzsyndromen. Dosierung - 50 mg, steigt auf 300 mg pro Tag.
  • Maprotilin Fast das einzige starke rezeptfreie Antidepressivum, das zusätzlich eine anxiolytische Wirkung auf den Körper hat. Die maximale Konzentration wurde nach 8 Stunden aufgezeichnet, hängt jedoch von der Dosis ab. Ernennen Sie am Tag 25 bis 75 mg. Zur Behandlung von Depressionen jeglicher Ätiologie (einschließlich klimakterischer), Depressionen, Angstzuständen, Reizbarkeit, Apathie und Panikattacken.

Zusammenfassend ist noch einmal hervorzuheben, dass die Einführung von rezeptfreien Antidepressiva in die Therapie ein riskanter Schritt ist und es immer noch besser ist, einen Arzt zu konsultieren, da dies direkte Auswirkungen auf das Nerven- und Herz-Kreislaufsystem hat. Darüber hinaus wirken solche Medikamente in einer kritischen Situation selten und konzentrieren sich auf die Langzeitbehandlung, was besser mit einem Spezialisten zu vereinbaren ist..

Antidepressiva ohne ärztliche Verschreibung

Antidepressiva ohne ärztliche Verschreibung

Heute hat die Zahl der Menschen, die an Depressionen leiden, erheblich zugenommen. Zu den Gründen gehören ein hohes Maß an Stress aufgrund des rasenden Tempos des modernen Lebens sowie wirtschaftliche und soziale Probleme. Die Lösung kann darin bestehen, Antidepressiva einzunehmen..

Werden sie ohne ärztliche Verschreibung verkauft??

Da Menschen häufig auf Stresssituationen stoßen, interessieren sich viele dafür, welche Medikamente gegen Angstzustände im Internet verkauft werden. Nach geltendem Recht ist die Abgabe von Antidepressiva und anderen Psychopharmaka ohne Rezept verboten. Aus theoretischer Sicht können daher starke Antidepressiva nicht ohne Rezept gekauft werden..

Es ist jedoch nicht ungewöhnlich, dass Apotheker solche Lieder ignorieren, um Geld zu verdienen. Gleichzeitig sollten Sie bei der Abgabe eines Arzneimittels ohne ärztliche Verschreibung in einer Apotheke nicht damit rechnen, dass es auch in einer anderen Apotheke wirkt..

Nur Antidepressiva zur Behandlung von leichten depressiven Störungen sind rezeptfrei erhältlich. Sie können im Handel erhältliche Medikamente ohne ärztliche Verschreibung kaufen, wie zum Beispiel:

  • Phenibut;
  • Phenotropil;
  • Afobazol;
  • Tagesberuhigungsmittel und Beruhigungsmittel auf pflanzlicher Basis.

Solche Medikamente können jedoch kaum echten Antidepressiva zugeschrieben werden. Höchstwahrscheinlich sind dies Beruhigungsmittel..

TOP der Besten - Namen und Preise

Over-the-Counter-Antidepressiva unterscheiden sich in Grad und Art der Exposition. Wir bieten Ihnen die TOP 5 Namen von Medikamenten, die in Apotheken oder online gekauft werden können, und wie viel OTC-Medikamente kosten.

Phenibut

Das Antidepressivum Phenibut ist ein Nootropikum gegen Angstzustände, das häufig bei der Behandlung von neurologischen Störungen eingesetzt wird. Trotz der Tatsache, dass das Mittel Angstzustände beseitigt, behält es die Fähigkeit zur geistigen und körperlichen Arbeit. Der Preis liegt im Bereich von 100-500 Rubel für 20 Tabletten.

Phenotropil

Phenotropil ist nicht nur ein Nootropikum, das beruhigend wirkt. Dieses Medikament wirkt sich positiv auf den Lernprozess aus, verbessert das Gedächtnis und die geistige Leistungsfähigkeit. Die Kosten für das Medikament betragen 2000-3000 Rubel, und ein Rezept ist nicht erforderlich.

Maprotilin

Das Antidepressivum Maprotilin hilft, Apathie zu reduzieren und die Stimmung zu verbessern. Durch die Einnahme des Arzneimittels wird die psychomotorische Retardierung beseitigt. Die Kosten betragen ca. 20-100 Rubel.

Prozac

Prozac ist ein Medikament, das emotionale Überlastung wirksam lindert und Anorexia nervosa lindert, hilft, Angstzustände zu reduzieren. Der Preis beträgt 500-100 Rubel.

Paxil

Das Antidepressivum Paxil wird bei depressiven Erkrankungen verschrieben. Das Medikament hilft, die Symptome von Depressionen zu reduzieren und Selbstmordgedanken zu beseitigen. Geeignet nicht nur für Erwachsene, sondern auch für Kinder ab sieben Jahren. Der Preis beträgt 500-1000 Rubel.

Die obige Liste enthält die besten Medikamente, die am effektivsten zur Linderung von Stress und Depressionen sind. Darüber hinaus können die meisten der oben genannten Antidepressiva ohne Rezept in jeder Apotheke gekauft werden..

Stark

Wenn Sie nach wirksamen Antidepressiva suchen, sollten Sie selektive Serotonin-Wiederaufnahmehemmer in Betracht ziehen, die ausschließlich verschreibungspflichtig sind. Diese Antidepressiva der dritten Generation sollen behandeln:

  • Depression;
  • Angstgefühle;
  • psychische Überlastung.

Dies sind gute Mittel, deren Wirkung in kürzester Zeit beobachtet wird. Um diese starken Pillen zu kaufen, benötigen Sie meistens ein ärztliches Rezept. Unter diesen sind häufig verschriebene Antidepressiva

Lunge

Wenn Sie nur Stimmungspillen in der Apotheke kaufen möchten, die für Beruhigung sorgen, sollten Sie die leichtesten Antidepressiva wählen. Unter den milden Antidepressiva, die die Ausscheidung wirksam bewältigen:

  • Angstgefühle;
  • Spannung;
  • Sorge.

Ärzte verschreiben häufig Sedariston-Tropfen, Life 900-Tabletten. Diese schwachen Medikamente ohne Sucht können bei der Bewältigung der oben genannten Symptome helfen, die ohne Rezept verkauft werden.

Billig

Viele sind auf der Suche nach preiswerten und dennoch wirksamen Antidepressiva für Drogerien, die beruhigend wirken. Unter den billigen Antidepressiva werden überwiegend homöopathische Mittel oder Kräuterinfusionen angeboten. In diesem Fall sollten Sie sich die Medikamente genauer ansehen:

  • Melatonin;
  • Erfolg aktiv;
  • Kräutertees und Kräuterpräparate.

Für die überwiegende Mehrheit dieser Produkte ist kein Rezept erforderlich..

Sicher

Wenn Sie sichere Antidepressiva ohne Nebenwirkungen rezeptfrei kaufen möchten, sollten Sie sich wahrscheinlich mit Kräuterkunde und Homöopathie befassen. Der Grund ist, dass, wenn wir Medikamente in Betracht ziehen, immer die Möglichkeit einer individuellen Unverträglichkeit besteht und die Liste der Nebenwirkungen Kopfschmerzen, Übelkeit, Migräne und viele andere Krankheiten umfasst.

Es ist jedoch zu beachten, dass bei korrekter Verabreichung und Einhaltung der richtigen Dosierung von Antidepressiva alle Nebenwirkungen zunichte gemacht werden. Darüber hinaus können nach der vollständigen Anpassung des Körpers an neue Medikamente Nebenwirkungen wie:

  • Schwindel;
  • trockener Mund;
  • Blähung;
  • geschwächte Libido.

Probleme sind bei unkontrollierter Antidepressivum-Behandlung möglich, bei der die körperlichen und geistigen Eigenschaften einer bestimmten Person völlig ignoriert werden. In solchen Situationen sind die Symptome schwerwiegender und erfordern häufig dringende ärztliche Hilfe..

Legal

Wie die medizinische Praxis gezeigt hat, leiden Männer, mindestens so oft wie Frauen, an psychischen Störungen. Um depressive Störungen zu überwinden, sollten Sie zugelassene Antidepressiva für Männer einnehmen. Zu den legalen Drogen gehören:

Die oben genannten Antidepressiva helfen, Angstzustände und Nervosität zu reduzieren, indem sie den Wunsch nach einem erfüllten Leben zurückgeben..

Schnelle Reaktion

Oft sind Menschen, deren Leben oft Stresssituationen ausgesetzt ist, auf der Suche nach schnell wirkenden Antidepressiva. Solche Arzneimittel zeichnen sich durch eine Wirkung in kurzer Zeit nach der Verabreichung aus. Es sollte von den Antidepressiva dieser Gruppe solche guten Antidepressiva wie unterschieden werden

Diese leistungsstarken Mittel helfen Ihnen, die Auswirkungen von Stress so schnell wie möglich zu beseitigen, werden jedoch meist auf Rezept verkauft..

Gemüse

Pflanzliche Antidepressiva, die aus pflanzlichen Inhaltsstoffen hergestellt werden, sind ausgezeichnete Optionen für moderne Menschen. Die am häufigsten verwendeten Extrakte sind:

In diesem Fall handelt es sich um Beruhigungsmittel, die darauf abzielen, das Ausmaß an Angstzuständen, Reizbarkeit und nervöser Überlastung zu verringern. Solche natürlichen Heilmittel werden bei leichten depressiven Zuständen verschrieben, da sie recht mild sind. Persen hat sich gut bewährt.

Zum Abnehmen

Für eine große Anzahl von Menschen sind alle Mittel gut, wenn sie gegen Übergewicht kämpfen. In bestimmten Fällen beginnt der effektivste Gewichtsverlust mit der Einnahme von Medikamenten. Unter diesen Arzneimitteln sind Antidepressiva zur Gewichtsreduktion beliebt..

Dank der richtigen Dosierung können Sie Panikattacken bewältigen und Schlaf und Appetit normalisieren. Aufgrund des Vorhandenseins einer spezifischen Pharmakodynamik in Antidepressiva sollte jedoch berücksichtigt werden, dass eine langfristige Anwendung erforderlich ist. Die Ergebnisse werden drei Wochen nach Beginn der Einnahme spürbar sein.

Es ist seit langem bewiesen, dass Fett hauptsächlich aus psychologischen und nicht aus physiologischen Gründen angesammelt wird. Beliebte Drogen wie

Der Grund ist, dass sie Ausdauer- und Leistungsindikatoren verbessern und den Stoffwechsel beschleunigen. Zusätzlich zu den oben genannten Vorteilen kann Prozac den Hunger reduzieren und mit Bulimie-Nerven-Attacken fertig werden.

Stimulierend

Um Apathie loszuwerden, werden oft Stimulanzien verschrieben. In keinem Fall sollten sie jedoch von Menschen akzeptiert werden, deren Problem in ängstlichen Gedanken und Selbstmordtendenzen liegt. Der Grund ist, dass solche Medikamente diese Gefühle verstärken können. Wenn der depressive Zustand noch nicht vorbei ist und die Energie und Stärke der Person bereits vorhanden ist, kann sie sich außerdem für einen Selbstmord entscheiden.

Solche Medikamente verursachen eine minimale Störung der Libido, reduzieren aber gleichzeitig den Appetit. Wenn eine Person bereits Appetitlosigkeit hat, ist es besser, solche Medikamente abzulehnen, da der Körper erschöpft sein kann.

Unter den stimulierenden Antidepressiva ist Fluoxetin beliebt, das eine hohe Wirksamkeit zeigt. Es ist jedoch zu beachten, dass dieses Medikament für die Langzeitanwendung konzipiert ist, da die ersten positiven Ergebnisse erst nach vier Wochen sichtbar werden..

Zu den Vorteilen gehört auch die Tatsache, dass Fluoxetin über einen langen Zeitraum aus dem Körper ausgeschieden wird. Daher gibt es keine Probleme aufgrund der Tatsache, dass eine Person vergisst, die Pillen rechtzeitig einzunehmen. Der Rückzug ist ebenfalls subtil.

Für Teenager

Die Adoleszenz ist durch mehrere Veränderungen im menschlichen Körper gekennzeichnet, einschließlich psychischer Veränderungen. Zu dieser Zeit gibt es oft Unzufriedenheit mit der Umwelt, Apathie, depressive Zustände. Viele Eltern greifen häufig auf Medikamente wie Antidepressiva zurück, um ihrem Kind zu helfen.

Zunächst sollte gesagt werden, dass eine solche Therapie nur von einem qualifizierten Spezialisten verschrieben werden sollte, der eine vollständige Untersuchung durchgeführt hat. Wenn es sich um relativ leichte und mittelschwere Fälle handelt, ist es darüber hinaus überhaupt nicht erforderlich, dass der Arzt über die Ernennung von Antidepressiva entscheidet. Es ist wahrscheinlich, dass wir in der ersten Phase der Behandlung von Jugendlichen über Psychotherapie sprechen werden. Auch die Ernennung von Magnesium enthaltenden Arzneimitteln ist nicht ausgeschlossen..

Sehr oft wird in solchen Fällen MAGNE-B6 verschrieben, das für den Körper völlig harmlos ist und keine Sucht verursacht..

Bewertungen

Wir laden Sie ein, die Bewertungen von Menschen zu lesen, denen Antidepressiva geholfen haben.

Früher mussten Sie Ihre Probleme oft "nutzen". Bei der geringsten Belastung ging ich zum Kühlschrank. Ich wandte mich an einen Spezialisten, als die zusätzlichen Pfunde mit bloßem Auge sichtbar wurden. Prozac wurde mir empfohlen. Trotz der Tatsache, dass ich zuvor Angst hatte, Antidepressiva zu nehmen, beschloss ich, ein Risiko einzugehen. Ich habe die Ergebnisse in ein paar Wochen gesehen.

Der Arzt verschrieb mir Fluoxetin, als ich aufgrund chronischer Müdigkeit und Stress bei der Arbeit an Kraft verlor. Ich könnte einfach tagelang auf der Couch liegen und an die Decke starren. Nach einem Monat der Einnahme des Arzneimittels bemerkte ich einen Anstieg von Kraft und Energie, meine Effizienz und mein Wunsch, mich vorwärts zu bewegen, kehrten zu mir zurück. Es braucht nicht einmal ein Rezept.

Wo kann ich kaufen?

Es ist am besten, Antidepressiva erst nach Ihrem Arztbesuch zu kaufen. Nur so können Sie sicher sein, dass die Medikamente Ihnen helfen. Wenn Sie sich fragen, wie Sie Antidepressiva kaufen können, können Sie ohne Rezept in unsere Online-Apotheke gehen.

Der Preis für Medikamente kann in verschiedenen Apothekenkiosken unterschiedlich sein. Wenn Sie also Geld sparen möchten, können Sie sich zunächst an verschiedenen Verkaufsstellen nach den Kosten für Antidepressiva erkundigen.

Starke Antidepressiva ohne Rezept

Eine gute psychische Gesundheit ist wichtig für das moderne Lebenstempo. Oft ist es erschöpft und dann werden Stressperioden durch Depressionen ersetzt. Ein Mensch gerät in die Zeitnot seiner Probleme und Erfahrungen. Leichte Antidepressiva können über einen bestimmten Zeitraum einen gleichmäßigen Geisteszustand aufrechterhalten.

OTC-Medikamente und ihre Eigenschaften

Bei tiefen und schweren Depressionen und psychischen Störungen werden "schwere Artillerie" oder die stärksten Psychopharmaka eingesetzt, die nur auf Rezept erhältlich sind. Sie werden von einem Arzt überwacht, sind wirksam und werden auch bei der Behandlung von Panikattacken eingesetzt. Wenn die Stimmung bei Null ist oder die Person entmutigt ist, helfen Antidepressiva, die ohne Rezept gekauft werden können. Ihre Fähigkeiten sind ziemlich umfangreich:

  • schnell wirken und die Anzeichen einer Depression beseitigen;
  • eine kleine Liste von Nebenwirkungen haben;
  • gleichzeitig mit anderen Medikamenten eingenommen (falls erforderlich);
  • nicht süchtig;
  • ohne rezept verkauft.

Im Gegensatz zu harten Gegenstücken wirken sich solche Antidepessantien leicht auf die erschöpfte menschliche Psyche aus. Medikamente der neuen Generation werden als Beruhigungsmittel am Tag eingestuft, und es wird nicht schwierig sein, das Medikament zu bekommen. Die meisten inländischen Medikamente sind günstig: Das Preisniveau ist für den Durchschnittskäufer geeignet.

Klassifikation und Wirkmechanismus

Antidepressiva sind eine ganze Gruppe chemischer Verbindungen, die sich in ihrer Wirkung auf die emotionale Sphäre eines Menschen unterscheiden. Je nach Art der Exposition werden "weiche Drogen" in drei Hauptgruppen unterteilt:

    Beruhigungsmittel hemmen die Prozesse des Zentralnervensystems und lindern Reizungen, Nervosität, hysterische Manifestationen und emotionalen Stress. Der Schlaf einer Person wird normalisiert und die Wachsamkeit wird glatt und positiv. Zubereitungen mit Baldrian, Zitronenmelisse, Minze in der Zusammensetzung wirken beruhigend. Das pflanzliche Medikament Novopassit wurde entwickelt.

Eine Person, die Antidepressiva ohne Rezept kauft, sollte sich von ihrer Wirkung auf den Körper leiten lassen. Da er die Symptome seines Problems kennt, wählt er depressive, stabilisierende oder psychoaktive Medikamente, die er lieber ohne ärztliche Verschreibung trinkt.

Unter welchen Bedingungen können Antidepressiva eingenommen werden??

Antidepressiva unterscheiden sich in ihrer Wirkung auf den Körper. Vergessen Sie nicht die individuellen Merkmale jeder Person: Das gleiche Medikament mit ähnlichen Symptomen wirkt sich mehrdeutig auf verschiedene Personen aus. Sie werden für die folgenden Symptome verschrieben:

  • mit Schmerz unsicherer Genese;
  • mit schlechtem Schlaf und Appetitlosigkeit;
  • im Falle eines unangemessenen Alarms;
  • wenn chronische Müdigkeit leidet;
  • mit Migräne und Kopfschmerzen;

Antidepressiva werden als natürlich (pflanzlich) und synthetisch eingestuft. Bei einer leichten psychischen Störung ist es besser, pflanzliche Arzneimittel zu bevorzugen. Am beliebtesten sind Neurofulol, Baldrian-Tinktur, Weißdorn, Novo-Passit, Persen und Johanniskrautextrakt.

Manche Menschen betrachten Antidepressiva fälschlicherweise als "Vitamine" und nehmen sie selbst ein. Eine solche Installation ist gefährlich: Das Arzneimittel muss gemäß dem Schema auf der Grundlage der Empfehlungen in der Verschreibung getrunken werden. Die Zulassungsdauer sollte 2-3 Monate nicht überschreiten.

Es dauert lange, aber der Empfang beginnt und endet in "absteigender" Reihenfolge: Ihre Dosierung wird allmählich reduziert.

Psychiater behaupten, dass die meisten Menschen in der Lage sind, selbst mit nervösen Überlastungen umzugehen, aber der "Drogenboom" bringt sie für ein Psychopharmakon in die Apotheke.

Liste der besten rezeptfreien Medikamente

Betrachten wir die Klassifizierung der beliebtesten und sichersten Medikamente, die die Psyche beeinflussen. Dies wird dazu beitragen, die Wahl des richtigen Arzneimittels zu bestimmen und es basierend auf ihren spezifischen Symptomen auszuwählen. Psychiater warnen jedoch davor, dass selbst ausgewählte Medikamente keine Heilung garantieren..

Stimulierende Antidepressiva

Sie "beschleunigen" Stoffwechselprozesse und aktivieren die Psyche. Förderung der Synthese von "Raubtierhormonen". Adrenalin und Noradrenalin lindern alle mit Apathie und Gleichgültigkeit verbundenen Zustände.

Maprotilin wird bei Depressionen verschiedener Art mit geistiger Erschöpfung verschrieben. Das Medikament wirkt auf das Zentralnervensystem und reduziert die Apathie. Wiederherstellung einer gleichmäßigen Stimmung; Beseitigung der psychomotorischen Hemmung.

Prozac wird bei Depressionen empfohlen, wenn sich Bulimia nervosa entwickelt (übermäßiges Essen) und obsessive Gedanken oder Handlungen beobachtet werden. Die Wirkung der Einnahme ist wie folgt:

  • neutralisiert emotionale Überlastung;
  • lindert obsessive Gedanken;
  • reduziert die nervöse Erschöpfung;
  • verhindert prämenstruelle Störungen;

Das Herzstück von Prozac ist der Wirkstoff Fluoxetin. Seit dem Auslaufen des Patents für Prozac im Jahr 2001 bieten Apotheken Generika dieses Arzneimittels oder seiner billigen Kopien an: Fluoxetin, Prodel, Profluzac, Fluval.

Trotz des Namens haben milde Antidepressiva eine große Anzahl von Nebenwirkungen und Kontraindikationen, daher sollten Sie die Anweisungen befolgen und nicht Ihre eigenen Überlegungen.

Paxil (Paroxetin) hat aufgrund der Wiederaufnahme von Serotonin (gehört zur Gruppe der SSRIs) eine starke Anti-Angst-Wirkung. Es lindert Depressionen aller Art, für die es bei der Therapie von Erwachsenen und Kindern empfohlen wird. Aber es beseitigt: Symptome einer Depression; lindert Selbstmordgedanken; hemmt Rückfälle bei Depressionen.

Paxil hat viele Analoga mit einem ähnlichen Effekt: Reksetin, Adepress, Plizil. Paxil ist Sertralin in Bezug auf seine Wirkung auf den Körper nicht unterlegen.

Zu den Stimulanzien des Nervensystems zählen unter den Kräuterpräparaten Leuzea-Extrakt, Zitronengras und Ginseng-Tinkturen. Sie wirken sich positiv auf erhöhte Müdigkeit und Überlastung aus und sind nützlich für blutdrucksenkende Patienten, da sie den Blutdruck erhöhen.

Ausgewogene Antidepressiva

Ausgewogene Medikamente werden nach ihrer Wirkung klassifiziert:

  • MAOs oder Inhibitoren des Enzyms Monoxidase, das die "Glückshormone" - Serotonin und Histamin - zerstört. Tryptophan, Nialamid, Moclobemid, Transamin haben eine Serotoninwirkung;
  • Monoamin-Wiederaufnahmehemmer - Neurotransmitter, die ein Signal an Nervenzellen übertragen: Fluoxetin, Imipramin, Maprotilin;
  • trizyklische, lindernde Apathie: Melipramin, Desipramin, Maprotilin, Imipramin, Clomipramin;

Dies sind starke rezeptfreie Antidepressiva, die den Allgemeinzustand ausgleichen und Panik und Apathie, Aggression und Gleichgültigkeit lindern..

Varianten anderer Medikamente aus der milden psychotropen Reihe

Ihre Analoga sind synthetische und natürliche Heilmittel und zielen auf die Bekämpfung leichter psychischer Störungen ab. Um die Wahl eines Arzneimittels angemessen zu gestalten, empfehlen wir Ihnen, sich mit der Liste der besten Antidepressiva vertraut zu machen.

Tabelle der empfohlenen Abhilfemaßnahmen:

Eine DrogeAktive SubstanzHerstellerPreis, reiben)
NeurofulolTryptophan, Niocin, Vitamin B6, Povidon, MagnesiumRF Nahrungsergänzungsmittel gehört zu natürlichen Heilmitteln950
Novo-PassitGuaifenesinTschechische Republik400-800 (verschiedene Pakete)
ZybanBupropionGroßbritannien1200-4500 (verschiedene Pakete)
TenotenAntikörper gegen das gehirnspezifische Protein S-100RF230
AfobazolFabomotizolRF470
AnafranilClomipraminSchweiz670

Die in der Tabelle angegebenen Mittel werden üblicherweise als die besten bezeichnet. Es hängt alles von den individuellen Eigenschaften und der Verträglichkeit des Arzneimittels ab..

Es gibt eine spezielle Gruppe von Substanzen, die darauf abzielen, neuronale Verbindungen wiederherzustellen. Dies sind Nootropika, die neurometabolische Stimulanzien sind. Sie schützen die Neuronen (Zellen) im Gehirn vor Schäden und verbessern die Durchblutung. Das sind Tenoten und Phenibut.

Antidepressiva mit Sedierung

In einigen Fällen wird eine Person vor dem Hintergrund einer nervösen Überlastung unruhig, die nervöse Erregbarkeit nimmt zu, es kommt zu Zusammenbrüchen und Hysterie. All dies endet mit nervöser Erschöpfung. Eine Reihe von Medikamenten ist in der Lage, mit solchen Manifestationen umzugehen..

Azafen behandelt depressive Zustände vor dem Hintergrund chronischer somatischer Erkrankungen. Es wird bei alkoholischen Depressionen und Angstzuständen verschrieben. Hilft bei seniler Depression. Glättet mögliche Negativität nach längerem Gebrauch von Antipsychotika.

Beruhigungsmittel sind am gefragtesten: Sie steuern die Synthese von "Hormonen der Freude" und "Hormonen der Aggression" und erreichen so ihr Gleichgewicht.

Persen ist angezeigt für Schlaflosigkeit, ein hohes Maß an Reizbarkeit, starke nervöse Erregbarkeit, ein geringes Maß an Aufmerksamkeit und einen Zustand ewiger Unruhe..

Das Medikament unterstützt eine Person, die unter ständigem Stress steht. Es hat eine milde beruhigende und krampflösende Wirkung, daher wird es zur Aufhebung starker Psychopharmaka verschrieben.

Mianserin bewältigt Depressionen verschiedener Ursachen. Infolgedessen verbessert sich der Schlaf und die nervöse Erregbarkeit nimmt ab. Beruhigungsmittel umfassen Amitriptylin. Es wird bei manisch-depressiver Psychose, nervöser Bulimie und Enuresis bei Kindern verschrieben.

Nebenwirkungen von milden Psychopharmaka

Mögliche negative Manifestationen bei der Einnahme nicht verschreibungspflichtiger Psychopharmaka:

  • Schläfrigkeit und Apathie;
  • Abnahme des Muskeltonus, Muskelaktivität;
  • Tachykardie oder Herzrhythmusstörungen;
  • Austrocknung der Schleimhäute;
  • Augenkrankheiten: Verschlimmerung des Glaukoms, Verletzung der Akkommodation;

Um uns nicht über die "Leichtigkeit" der Zubereitungen zu täuschen, fügen Sie eine Fliege in der Salbe zu einem Fass Honig hinzu. Jede eingenommene Pille hat Nebenwirkungen auf den Körper. Es kann schwach oder stark sein, aber das Vorhandensein negativer Momente ist unvermeidlich. Zu den bedingt sicheren Arzneimitteln gehören Arzneimittel der neuen Generation und pflanzliche Heilmittel. Die stärkste "Nebenwirkung" von Medikamenten der ersten (älteren) Generation.

Die meisten Nebenwirkungen bei der Einnahme von Antidepressiva treten im Alter auf, wenn Medikamente vor dem Hintergrund von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Erkrankungen der Atemwege oder Ausscheidungssysteme mit genetischen Störungen eingenommen werden. Es ist unerwünscht, während der Schwangerschaft und Stillzeit Psychopharmaka einzunehmen. Eine Ausnahme bilden Zubereitungen auf der Basis von Kräuterextrakten.

Antidepressivum Hilfe oder Eigenständigkeit?

Nicht jeder, der eine Packung Antidepressivum kauft und in der Hoffnung auf Euphorie ankommt, ist mit dem Ergebnis zufrieden. Es ist schwierig, ein Medikament "für sich selbst" zu wählen: Man sollte nicht nur die aktuellen Symptome, sondern auch die Anamnese berücksichtigen. Die Pille des Glücks wurde noch nicht erfunden, daher müssen Sie sich nicht auf "Chemie" verlassen, sondern auf die Reserven Ihres eigenen Körpers. Medikamente sollten eingenommen werden, wenn die Situation hoffnungslos wird und das Nervensystem deutlich erschöpft ist.

Teile mit deinen Freunden

Tun Sie etwas Nützliches, es wird nicht lange dauern

Pflanzliche Antidepressiva - Liste der natürlichen Antidepressiva

Eine verminderte Stimmung kann sowohl ein Symptom für Depressionen als auch eine Manifestation milderer Störungen sein. Dieses Symptom unterliegt nicht immer einer medikamentösen Behandlung mit schweren Antidepressiva. In einigen Fällen können Sie mit bestimmten Produkten natürlichen Ursprungs umgehen..

Antidepressiva

Antidepressiva sind Substanzen, die die Stimmung verbessern können. Der Mechanismus ihrer Wirkung ist irgendwie mit einem Anstieg der Konzentration von Dopamin, Noradrenalin und Serotonin in den Neuronen des Gehirns verbunden. Neben Medikamenten gibt es noch andere Substanzen, die diesen Effekt haben. Zum Beispiel ist die antidepressive Wirkung einiger Kräuter und Früchte seit Jahrhunderten bekannt. Sogar Hippokrates behandelte einige von ihnen wegen einer Krankheit namens "Melancholie". Antidepressiva natürlichen Ursprungs umfassen:

  • Kakaobohnen und Produkte, die Kakao in großen Mengen enthalten. Kakao erhöht den Dopaminspiegel in den Neuronen des Gehirns. Um Depressionen zu bekämpfen, reicht es aus, regelmäßig dunkle Schokolade mit einem hohen Kakaogehalt zu konsumieren.
  • Reife Bananen: Sie sind reich an Tryptophan, einem Vorläufer von Serotonin. In den Neuronen des Gehirns wird Tryptophan in Serotonin umgewandelt, was zur Verbesserung der Stimmung beiträgt.
  • Mandeln: Das Essen dieser Nüsse kann auch die Stimmung verbessern. Mandeln enthalten Tryptophan, daher können sie wie Bananen die Stimmung verbessern. Die antidepressive Wirkung des Produkts tritt auch bei geringem Verzehr auf.
  • Ginseng ist ein natürliches Adaptogen, das für viele Krankheiten verwendet wird. Ginseng beschleunigt Stoffwechselprozesse im Gehirn, erhöht die Sauerstoff- und Nährstoffversorgung der Neuronen und fördert eine mäßige Erregung des Nervensystems. Die letzte der aufgelisteten Eigenschaften führt zu einer Zunahme der Stimmung, einer Abnahme der Apathie. Kann als Tinktur und Infusion in Apotheken verkauft oder zu Hause zubereitet werden.
  • Leuzea ist ein Kraut mit adaptogenen Eigenschaften. Seine Wirkung ähnelt der von Ginseng. Diese Pflanzen sind bei Allergien austauschbar. Darüber hinaus ist Leuzea-Extrakt in Sirup- und Tablettenform erhältlich.
  • Ginkgo biloba ist ein Kraut, das in vielen Nahrungsergänzungsmitteln enthalten ist. Verkauft in Form von Tabletten, Pulver zum Auflösen und Blättern zur Infusion. Ginkgo verbessert depressive Verstimmungen, verbessert die Aufmerksamkeit und das Gedächtnis.
  • Schisandra chinensis ist eine Liane, deren Früchte in der Medizin verwendet werden. Sie können Tabletten und Tinkturen kaufen oder zu Hause eine Infusion machen. Zitronengras hat eine stimulierende Wirkung auf das Zentralnervensystem und hilft bei der Bekämpfung von Apathie und Müdigkeit. Es wird auch für Personen empfohlen, die pharmazeutische Antidepressiva einnehmen. Es wurde nachgewiesen, dass Schizandra die Wirkung registrierter Antidepressiva verstärkt.

Kräuterprodukte

Neben den aufgeführten Pflanzen gibt es registrierte pharmazeutische Präparate, deren Bestandteile Heilkräuter sind. Liste der Naturstoffe mit antidepressiver Wirkung:

  • Persentabletten und Kapseln mit Extrakten aus Minze, Zitronenmelisse und Baldrian. Zusätzlich zum Antidepressivum hat es eine beruhigende Wirkung, die in Stresssituationen geeignet ist.
  • Novo-Passit - Tabletten, Kapseln und Sirup bestehend aus Baldrian, Weißdorn, Johanniskraut, Passionsblume, Zitronenmelisse und Holunder. Bei regelmäßiger Anwendung kann dies dazu beitragen, die Stimmung zu halten. Mit seiner Hilfe reagiert das Nervensystem nicht mehr auf äußere Reize..
  • Life 900 - Tabletten mit Johanniskrautextrakt. Das Werkzeug wirkt beruhigend und verhindert Stimmungsschwankungen aufgrund von Stresssituationen.

Wenn zusätzlich zu einer schlechten Stimmung Symptome auftreten wie: Verlangsamung der Gedanken, langsame und leise Sprache, mangelnder Wunsch, etwas zu tun, Unfähigkeit, sich zu freuen, sollten Sie einen Arzt konsultieren. Selbstmedikation gegen Depressionen kann lebens- und gesundheitsgefährdend sein.