Antidepressiva gegen Panikattacken und VSD

Panikattacken, IRR, Phobien und Zwangsstörungen gehören zur Gruppe der Angststörungen (Neurosen), und das offizielle Behandlungsschema für solche Störungen ist Psychotherapie plus pharmakologische Unterstützung. Wenn das Problem nicht schwierig ist, können Sie auf Pharmakologie verzichten und es nur durch Psychotherapie lösen - in Zusammenarbeit mit einem Psychologen. In schweren Fällen ist die Pharmakologie unverzichtbar.

Das Hauptmedikament zur pharmakologischen Unterstützung von Panikattacken und VSD ist ein Antidepressivum. Viele Menschen denken, dass ein Antidepressivum nur bei Depressionen benötigt wird, in Wirklichkeit jedoch nicht. Antidepressiva haben sowohl antidepressive als auch angstlösende Wirkungen. Abhängig von der Klasse der Antidepressiva kann die Anti-Angst-Wirkung schwächer oder stärker sein. Derzeit ist die stärkste Anti-Angst-Wirkung bei Antidepressiva der SSRI-Gruppe, daher werden sie am häufigsten bei Angststörungen und Angst-depressiven Störungen verschrieben.

SSRIs und SSRIs Antidepressiva gegen Panikattacken, VSD, OCD und soziale Phobie

SSRIs sind selektive Serotonin-Wiederaufnahmehemmer. In einfachen Worten, Antidepressiva erhöhen die Menge an Serotonin im Gehirn, was angstlösende und antidepressive Wirkungen hat..

Die modernsten und beliebtesten SSRIs der 2. Generation sind ESCITALOPRAM, SERTRALIN und PAROXETIN. Es sind diese Antidepressiva, die am häufigsten bei Panikattacken, VSD, OCD und sozialer Phobie verschrieben werden. Dies sind die Namen der Wirkstoffe, sie können von den Handelsnamen der Arzneimittel selbst abweichen. Produktionsfirmen entwickeln einen eigenen Handelsnamen, um für das Produkt zu werben. Sie müssen sich also nicht auf den Handelsnamen, sondern auf den Wirkstoff verlassen.

Die Einnahme von Antidepressiva ist in den frühen Tagen häufig mit unangenehmen Nebenwirkungen verbunden. Um die Nebenwirkungen auszugleichen, wird eine sehr allmähliche Erhöhung der Dosierung empfohlen. Es ist besser, mit einer 1/4 Tablette zu beginnen, Ihren Zustand zu überwachen und die Dosierung um weitere 1/4 zu erhöhen, wenn alles in Ordnung ist. Ein ungefähres Dosierungsschema kann so aussehen: zwei Tage 1/4 Tablette, fünf Tage 1/2 Tablette, und wenn alles in Ordnung ist, wechseln Sie zu einer ganzen Tablette. Sobald sich der Wirkstoff im Körper ansammelt, verschwinden die unangenehmen Nebenwirkungen und Ihr Zustand verbessert sich. Dies dauert normalerweise nicht länger als zwei Wochen..

Um Nebenwirkungen zu bekämpfen, wird in den ersten 2-3 Wochen nach der Einnahme von Antidepressiva ein „Vertuschungsmedikament“ verschrieben. Normalerweise ist es ein Beruhigungsmittel oder Antipsychotikum. Die Aufgabe dieses Arzneimittels ist es, den Zustand zu stabilisieren und Nebenwirkungen zu kompensieren, bis das Antidepressivum zu wirken beginnt.

Antidepressiva können über einen längeren Zeitraum ohne schwerwiegende gesundheitliche Folgen getrunken werden. Normalerweise wird ein Kurs für sechs Monate vorgeschrieben. Ein langer Kurs ist notwendig, um sich angewöhnen zu können, ohne Angst zu leben. Wenn jedoch die psychischen Ursachen einer erhöhten Angst nicht behoben sind, wird die Angststörung nach Abbruch des Kurses nach einiger Zeit wieder aufgenommen. Laut einigen Statistiken kehren Panikattacken nach dem Absetzen eines Antidepressivums gegen Panikattacken in etwa der Hälfte der Fälle innerhalb von drei Monaten zurück. Um dies zu verhindern, ist es während des Kurses sehr wichtig, die psychologischen Ursachen des Problems durch die Zusammenarbeit mit einem Psychologen zu lösen..

Nach Abbruch des Antidepressivums tritt das sogenannte "Entzugssyndrom" auf, das von unangenehmen Empfindungen begleitet wird. Um das Entzugssyndrom zu reduzieren, müssen Sie die Dosis des Antidepressivums sehr allmählich reduzieren. Es wird empfohlen, die Dosierung schrittweise um ein Viertel einer Tablette zu reduzieren und Ihren Zustand zu überwachen..

Wahrscheinlich ist der Hauptnachteil von SSRI-Antidepressiva eine Abnahme der Libido. Etwa die Hälfte der Patienten hat diese Nebenwirkung. Dies äußert sich in einer Abnahme des Sexualtriebs und in Schwierigkeiten beim Erreichen eines Orgasmus, sowohl bei Männern als auch bei Frauen. In diesem Fall bleibt eine Erektion bei Männern am häufigsten erhalten. Manchmal verschwindet diese Nebenwirkung nach einer Weile, manchmal verschwindet sie nicht und manchmal tritt sie überhaupt nicht auf, alles ist individuell. Wenn Ihnen die sexuelle Sphäre sehr wichtig ist, ist es daher besser, ein Antidepressivum aus einer anderen Gruppe auszuwählen..

Antidepressiva der SSRIs-Gruppe - selektive Serotonin- und Noradrenalin-Wiederaufnahmehemmer - werden auch zur Behandlung von Panikattacken, VSD und anderen Angststörungen eingesetzt. Bei niedrigen Dosen verhalten sich diese Antidepressiva wie herkömmliche SSRIs, und ab mittleren Dosen erhöhen sie die Menge an Noradrenalin, das eine stärkere antidepressive Wirkung hat. Daher wird diese Gruppe bei Angststörungen bevorzugt. Darüber hinaus reduzieren Antidepressiva in dieser Gruppe die Libido weniger. Der beliebteste Vertreter dieser Gruppe ist VENLAFAXIN.

Auswahl eines Antidepressivums gegen Panikattacken, VSD und andere Angststörungen

Antidepressiva werden auf Rezept verkauft und das Rezept wird von einem Arzt verschrieben. Dementsprechend wird das Antidepressivum vom Arzt ausgewählt. Die Wahl eines Arztes hängt jedoch häufig von der Förderung der eigenen Marke oder Gewohnheit oder einer persönlichen Präferenz ab. Daher ist die Wahl eines Arztes nicht immer gut, alte Antidepressiva mit einer Vielzahl von Nebenwirkungen werden oft verschrieben. Daher ist es besser, sich im Voraus vorzubereiten, die für Sie geeignete Option auszuwählen und diese Option mit Ihrem Arzt an der Rezeption zu besprechen..

Escitalopram

Handelsnamen: Cipralex, Selektra, Elycea, Aysipe, Esopram, Esoprex, Essobel, Lenuxin, Lexapro, Miracitol, Cytole, Escitam, Depressan.

Es ist bei weitem das am häufigsten verschriebene Antidepressivum im Westen. Mit guter Wirksamkeit hat es die geringsten Nebenwirkungen in der gesamten SSRI-Gruppe und das bequemste Entzugssyndrom..

Die Dosierung wird individuell ausgewählt und variiert zwischen 5 mg und 20 mg pro Tag. Bei Panikattacken gehen sie normalerweise allmählich auf 10 mg Antidepressivum aus, und wenn der Zustand nach einigen Wochen bei dieser Dosis nicht stabil genug ist, erhöhen Sie sich auf 15 mg. Wenn der Zustand nach ein paar Wochen und bei dieser Dosis nicht stabil genug ist, erhöhen Sie ihn auf 20 mg.

In Anbetracht all dieser Punkte ist Escitalopram möglicherweise das beste Antidepressivum aus der SSRI-Gruppe zur Behandlung von Panikattacken, VSD, sozialer Phobie und anderen Angststörungen..

Sertralin

Handelsnamen: Zoloft, Stimuloton, Asentra, Serenata, Serlift, Thorin, Deprefolt, Zalox, Sertraloft, Depralin, Aleval, Lustral.

Die Dosierung wird individuell ausgewählt und variiert zwischen 25 mg und 200 mg pro Tag. Die Dosierung wird allmählich erhöht, bis sich der Zustand stabilisiert..

Sertralin ist etwas stärker als Escitalopram, aber die Nebenwirkungen sind auch etwas höher. Diese beiden Antidepressiva können während der Schwangerschaft getrunken werden, sofern die Vorteile die potenziellen Risiken für den Fötus überwiegen. Es ist schwierig, die möglichen Risiken für den Fötus abzuschätzen, große Studien zu diesem Thema wurden nicht durchgeführt. Vermutlich ist das Risiko von Komplikationen für den Fötus nicht hoch und überschreitet 5% nicht.

Paroxetin

Handelsnamen: Paxil, Rexetin, Plizil, Adepress, Actaparoxetin, Paroxin, Luxotil, Xet, Sirestill, Seroxat.

Das stärkste Antidepressivum der SSRI-Gruppe. Dementsprechend hat er die schwersten Nebenwirkungen und das schwerste Entzugssyndrom. Es wird empfohlen, sich dafür zu entscheiden, wenn die Stärke von Escitalopram oder Sertralin nicht ausreicht, um den Zustand zu stabilisieren.

Die Dosierung wird individuell ausgewählt und variiert zwischen 10 mg und 50 mg pro Tag. Die Dosierung wird allmählich erhöht, bis sich der Zustand stabilisiert. Sie können die Dosierung jede Woche um 10 mg erhöhen.

Venlafaxin (SSRI)

Handelsnamen: Velaxin, Velafax, Ephevelon, Effexor, Venlaxor, Trevilor, Newvelong, Deprexor.

Im Gegensatz zu SSRIs unterdrückt das Medikament die Libido weniger. Wenn Ihnen also die sexuelle Sphäre wichtig ist, sollten Sie darauf achten. In Bezug auf die Anti-Angst-Wirkung ist es vergleichbar mit Paroxetin, in Bezug auf die antidepressive Wirkung übertrifft es diese. Nebenwirkungen und Entzugssymptome sind ziemlich stark und vergleichbar mit Paroxetin.

Die Dosierung wird individuell ausgewählt und variiert zwischen 75 mg und 375 mg pro Tag. Irgendwo ab 150 mg tritt die Wirkung einer Erhöhung des Noradrenalinspiegels auf. Angesichts der starken Nebenwirkungen ist es wichtig, dass Venlafaxin und Paroxetin die Dosierung sehr gleichmäßig erhöhen und ein Deckmedikament verwenden.

Übersichtstabelle der häufigsten Nebenwirkungen

Wie oben erwähnt, verschwinden in den meisten Fällen die Nebenwirkungen nach den ersten zwei Wochen der Einnahme des Arzneimittels. Wenn die Nebenwirkungen spürbar sind und länger als einen Monat anhalten, ist es besser, das Antidepressivum zu wechseln. Um die Nebenwirkungen im ersten Monat der Aufnahme zu stoppen und die Angst zum ersten Mal zu verringern, bis das Antidepressivum zu wirken beginnt, wird ein Beruhigungsmittel oder ein Neuroleptikum verschrieben.

Wirksamkeit von Antidepressiva bei der Behandlung von Dystonie

Vegetovaskuläre Dystonie ist eine Krankheit, die durch eine Funktionsstörung des autonomen Nervensystems verursacht wird. Dieses System steuert wichtige Körperfunktionen, die der Mensch nicht beeinflussen kann. Dies sind Funktionen wie Atmung, Kreislauf, Wasserlassen, Schwitzen, Speichel, Hormone und Magensäfte..

VSD tritt als Folge einer starken Verletzung des emotionalen Hintergrunds auf. Um eine solche Krankheit zu behandeln, verschreiben Ärzte Medikamente mit beruhigenden Eigenschaften. Zur Bekämpfung von Depressionen werden am häufigsten Antidepressiva verschrieben, die das autonome Nervensystem normalisieren..

Antidepressiva gegen VSD können die Freisetzung von Hormonen anpassen, die die Stimmung des Patienten beeinflussen und für die Gehirnaktivität verantwortlich sind.

Gründe für die Verwendung von Antidepressiva gegen VSD

Diese Krankheit wird basierend auf den Symptomen behandelt. Bei vegetativer Gefäßdystonie wird eine Kombinationsbehandlung angewendet, die Komplexe aus Vitaminen, Adaptogenen und gegebenenfalls Schmerzmitteln umfasst. Mit ihrer Hilfe kann der Körper Stress leichter ertragen..

Diese Medikamente reichen jedoch nicht immer für eine vollständige Genesung aus. Wenn VSD durch Angstzustände, Depressionen oder Neurosen hervorgerufen wird, verschreiben Ärzte den Patienten häufig Antidepressiva oder andere Psychopharmaka..

Die Wirkung der Behandlung kommt nicht sofort. Wenn die Tabletten systematisch eingenommen werden, erscheint das Ergebnis in einigen Wochen. Die Behandlungsdauer mit solchen Medikamenten beträgt höchstens sechs Monate.

Die Ernennung solcher Psychopharmaka bei vegetativ-vaskulärer Dystonie ist möglich, wenn Folgendes vorliegt:

  • verschiedene Anzeichen von Schlafstörungen, Schlaflosigkeit oder erhöhter Schläfrigkeit;
  • klinische Depression;
  • übermäßige Erregbarkeit;
  • Unruhe, Misstrauen und Panikattacken;
  • Neurosen.

Es gibt kein universelles Antidepressivum zur Behandlung von VSD. Sie werden in Abhängigkeit von verschiedenen Indikatoren wie Blutdruck oder Art der vegetativen Dystonie verschrieben.
Zusätzlich zu Antidepressiva können Ärzte Beruhigungsmittel verschreiben. Sie wirken sich schneller auf den Körper des Patienten aus und mit ihrer Hilfe werden bessere Ergebnisse erzielt..

Vorsichtsmaßnahmen

Trotz der Tatsache, dass diese Medikamente das Zentralnervensystem positiv beeinflussen, die Stimmung verbessern und negative Emotionen beseitigen, müssen bei der Einnahme einige Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden. Sie verursachen Nebenwirkungen: Schwindel, Übelkeit, Schläfrigkeit, Störung des Magen-Darm-Trakts, Probleme beim Wasserlassen, allgemeine Schwäche.

Da Antidepressiva über einen langen Zeitraum (von 4 bis 6 Monaten) verwendet werden, benötigt der Körper einen weiteren Monat, um sich zu erholen und Medikamente abzusetzen.

Ein wichtiges Kriterium für die Auswahl eines Arzneimittels ist die individuelle Unverträglichkeit des Wirkstoffs. Wenn eine Person nach der Einnahme des Arzneimittels einen Ausschlag, Husten oder eine Schwellung des Gewebes hat, muss das Trinken des Arzneimittels dringend eingestellt werden. Die Kombination verschiedener Antidepressiva ist kontraindiziert, da die Nebenwirkungen zunehmen. Es sollte 2 Wochen nach der Einnahme eines Arzneimittels dauern, und erst dann können Sie mit der Einnahme anderer beginnen.

Beruhigungsmittel mit VSD sollten mit Vorsicht eingenommen werden, da sie trotz des schnellen Ergebnisses Nebenwirkungen haben.

Klassifizierung von Antidepressiva in VSD

Bei der Behandlung der vegetativ-vaskulären Dystonie werden 4 Gruppen psychotroper Substanzen verwendet:

  1. Trizyklisch. Die Zusammensetzung enthält den Wirkstoff Amitriptylin, seine Derivate. Diese Medikamente haben eine große Anzahl von Nebenwirkungen und die Dosierung wird für jede Person individuell ausgewählt. Die Selbstverabreichung der Dosierung kann zu einem Verlust des Lebensinteresses führen.
  2. Tetracyclisch. Sie wirken auf bestimmte Teile des Nervensystems und wirken mild. Der Nachteil ist ihre Unverträglichkeit mit vielen anderen Arzneimitteln, daher müssen sie sorgfältig ausgewählt werden..
  3. Selektive Serotonin-Wiederaufnahmehemmer. Es wird als die beste Option angesehen, da es sich um Tabletten mit einer geringen Anzahl von Nebenwirkungen, leichten Auswirkungen und Langzeitwirkung handelt..
  4. Selektive Serotonin- und Noradrenalin-Wiederaufnahmehemmer. Diese Antidepressiva machen nicht abhängig, haben nur minimale Nebenwirkungen und sind sanft..

Fragen Sie Ihren Arzt, bevor Sie Antidepressiva einnehmen.

Antidepressiva gegen VSD

Behandlung von VSD mit Antidepressiva

Antidepressiva werden eingesetzt, wenn Anzeichen einer Depression auftreten: Melancholie, Angstzustände, geistige Behinderung, Mutlosigkeit.

Diese Symptome ähneln in vielerlei Hinsicht denen, die bei VSD auftreten. Depressionen sind einer der Gründe für die Entwicklung dieser Krankheit..

Eine Behandlung, die darauf abzielt, die Umstände zu neutralisieren, die zum Ausbruch der Krankheit geführt haben, wird diese wirksam und schnell bewältigen.

  • Alle Informationen auf der Website dienen nur zu Informationszwecken und sind KEINE Handlungsanleitung!
  • Nur ein ARZT kann eine GENAUE DIAGNOSE liefern!
  • Wir bitten Sie, sich NICHT selbst zu behandeln, sondern einen Termin mit einem Spezialisten zu vereinbaren!
  • Gesundheit für Sie und Ihre Lieben!

Wirkmechanismus

Bei depressiven Patienten können Antidepressiva helfen, wieder zum Leben zu erwecken. Ihr Appetit und ihre Stimmung verbessern sich, Sehnsucht und Niedergeschlagenheit verschwinden, Schlaflosigkeit verschwindet..

Einige Medikamente können Energie aktivieren und das Interesse einer Person am Leben wecken..

Es ist zu beachten, dass diese Arzneimittel nur den an Depressionen leidenden Patienten betreffen..

Gesunde Menschen werden keine Veränderung des Wohlbefindens spüren, es sei denn, sie haben Nebenwirkungen von Antidepressiva

Einstufung

Antidepressiva, die zur Behandlung von VSD verwendet werden, können in 4 Typen eingeteilt werden:

Trizyklisch (Amitriplin und seine Derivate)
  • die häufigsten Arzneimittel in der GUS;
  • Fast 50% der Antidepressiva wurden auf der Basis dieser Substanz hergestellt;
  • sie begannen es in den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts zu benutzen;
  • Diese Mittel haben einen starken Einfluss auf die Stoffwechselprozesse im Zentralnervensystem.
  • Es sollte bedacht werden, dass diese Antidepressiva ziemlich gefährlich sind.
  • Es ist wichtig, die Dosierung sehr sorgfältig auszuwählen, da Medikamente andernfalls zu einem Verlust des Lebensinteresses des Patienten und seiner völligen Gleichgültigkeit führen können.
Tetracyclisch (Lerivon, Ludiomil, Pyrazidol)
  • ihre Besonderheit ist, dass sie nur einige Teile des Nervensystems betreffen;
  • Experten bemerken ihre "milde" Wirkung auf den Körper des Patienten;
  • Dies ist zweifellos ihre Priorität gegenüber der ersten Gruppe von Antidepressiva.
  • Dennoch haben diese Medikamente auch einen schwerwiegenden Nachteil - eine starke Nebenwirkung, die in Kombination mit anderen Medikamenten verstärkt wird.
Selektive Serotonin-Wiederaufnahmehemmer (Prozac, Paroxetin, Tsipralex, Zoloft)
  • Diese Medikamente sind derzeit die beliebteste Antidepressivum-Behandlung.
  • Ihr Vorteil ist, dass sie eine sanfte Wirkung haben und gleichzeitig den Körper des Patienten effektiv beeinflussen.
Selektive Serotonin- und Noradrenalin-Wiederaufnahmehemmer (Remeron, Simbalta, Venlafaxin)
  • Diese Medikamente erschienen im 21. Jahrhundert.
  • über sie ist wenig bekannt, daher werden sie selten verwendet;
  • Dennoch bestätigen die durchgeführten Studien die Wirksamkeit und milde Wirkung von Arzneimitteln.
  • Experten beachten die minimale Anzahl von Nebenwirkungen.

Wie benutzt man

Antidepressiva werden dem Patienten verschrieben, wenn die Krankheit maximal ist. Die Medikamente wirken jedoch nicht sofort. Die ersten Ergebnisse erscheinen nach 2-4 Wochen..

Während dieser Zeit nimmt der Patient Beruhigungsmittel ein, wodurch das erwartete Ergebnis viel schneller erzielt wird. Der Anteil an Antidepressiva nimmt allmählich zu. Der Behandlungsverlauf dauert 4-6 Monate und für einen schrittweisen Drogenentzug ist etwa ein Monat erforderlich.

Es sollte bedacht werden, dass Antidepressiva mit hypotonem Typ Nebenwirkungen haben:

  • erhöhter Druck;
  • Magen-Darm-Erkrankungen;
  • Übelkeit;
  • Kopfschmerzen;
  • Vergiftung der Nieren und der Leber;
  • Funktionsstörungen des Fortpflanzungssystems des Patienten;
  • partielle Amnesie;
  • Schläfrigkeit;
  • die Schwäche.

Negative Reaktionen treten in der Regel nicht sofort, sondern nach einem Monat auf.

Potente Medikamente haben Kontraindikationen für die Anwendung. Beispielsweise kann die Kombination mit serotoninhaltigen Arzneimitteln eine psychische Störung hervorrufen und sogar zum Tod führen..

Um solche Konsequenzen zu vermeiden, sollten Sie ein neues Medikament nur 2 Wochen nach der letzten Dosis des Antidepressivums verwenden..

Welche Arten von Beruhigungsmitteln für VSD zulässig sind - lesen Sie hier.

Sie können diese Medikamente nicht für Frauen während der Schwangerschaft und Stillzeit verwenden. Antidepressiva gegen hypertensiven VSD sind mit Alkohol nicht kompatibel.

Die Einnahme dieser Arzneimittel ist daher nur unter Aufsicht des behandelnden Arztes zulässig. Der Arzt wird das geeignete Medikament und die Dosierung bestimmen.

Verschiedene Arten von Antidepressiva haben unterschiedliche Auswirkungen auf die Funktion des Herz-Kreislauf-Systems. In vielerlei Hinsicht hängt die Ernennung eines bestimmten Arzneimittels von der Art des VSD ab.

Muss ich Antidepressiva mit VSD einnehmen?

Derzeit besteht kein Konsens über die Verwendung von Antidepressiva gegen VSD. Verschiedene Spezialisten beurteilen die Wirksamkeit und Notwendigkeit der Verschreibung dieser Medikamente ungleich..

Anhänger der Verwendung von Antidepressiva gegen VSD stellen fest, dass sie negative Emotionen beseitigen, die Stimmung verbessern und sich positiv auf das Zentralnervensystem auswirken..

Mit ihrer Hilfe können Sie die akute Phase des VSD neutralisieren. Darüber hinaus ist die Wirkung von Antidepressiva milder als die der ersten Generation. Sie schädigen die Gesundheit des Patienten nicht ernsthaft.

Gegner dieser Sichtweise führen folgende Argumente an:

  • Antidepressiva gegen Neurosen haben viele Nebenwirkungen, die zu einer Verschlechterung des Zustands des Patienten führen.
  • Die weite Verbreitung dieser Drogen trägt zu ihrer Verbreitung unter Drogenabhängigen bei, die nach billigen Ersatzstoffen für harte Drogen wie Heroin und Kokain suchen.
  • die hohen Kosten für Antidepressiva in den GUS-Ländern im Vergleich zu den Preisen für ähnliche Arzneimittel in Europa und den USA;
  • Dauer der Therapie.

Daher bleibt es eine kontroverse und offene Frage, ob Antidepressiva Antidepressiva entfernen..

Nur ein Arzt kann die erforderliche Dosierung so wählen, dass das Arzneimittel die notwendige Wirkung auf den menschlichen Körper hat, ihn aber gleichzeitig nicht schädigt

Liste der Drogen

Derzeit sind verschiedene Antidepressiva auf dem Markt. Nur der behandelnde Arzt kann das für einen bestimmten Patienten geeignete Mittel auswählen..

Die Auswahl des Arzneimittels erfolgt unter Berücksichtigung des Allgemeinzustands des Patienten, des Entwicklungsstadiums der Krankheit, der Kontraindikationen und möglicher Nebenwirkungen.

Die Gefahr vieler Antidepressiva liegt gerade in einer Überdosierung. In diesem Fall können nachteilige Folgen auftreten..

Paroxetin
  • Paroxetin ist ein Antidepressivum mit starker Wirkung gegen Angstzustände. Es wird für alle Arten von Depressionen, Panikstörungen, sozialer Phobie usw. verschrieben..
  • Gegenanzeigen für die Anwendung von Paroxetin sind Kindheit, Schwangerschaft, Stillzeit, instabile Epilepsie und Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile des Arzneimittels. Die Dosierung wird individuell bestimmt und ggf. während der Behandlung angepasst.
  • Es gibt Einschränkungen für ältere Menschen sowie für Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion. Die Absage des Arzneimittels erfolgt allmählich.
  • Die Therapie wird abgebrochen, wenn Anfälle auftreten, Anzeichen von Manie. Die ersten Wochen müssen für den Patienten überwacht werden, da Selbstmordversuche nicht ausgeschlossen sind.
PyrazidolPyrazidol kann nicht mit Arzneimitteln der tetracyclischen Gruppe kombiniert werden. Es verhindert den Abbau von Serotonin, Noradrenalin und teilweise Tyrosin. Mit seiner Hilfe wird der Prozess der Übertragung von nervöser Erregung auf das Gehirn aktiviert. Es ist diesem Medikament untersagt, Patienten mit Bluterkrankungen oder akuter Hepatitis einzunehmen. Einige Patienten entwickeln eine Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff. Zu den Nebenwirkungen gehören:

  • trockener Mund,
  • erhöhter Puls;
  • Schwindel,
  • starkes Schwitzen.

Es ist zu beachten, dass solche Reaktionen bei einigen Patienten bereits am nächsten Tag verschwinden. Einige Patienten bemerkten jedoch die Dauer der negativen Auswirkungen.

Selectra
  • Selektra hilft, den Abbau von Serotonin zu verlangsamen. Dieses Medikament wird sowohl bei Depressionen als auch bei Panikstörungen verschrieben. Gegenanzeigen sind die gleichen wie bei anderen Antidepressiva - Kindheit, Schwangerschaft, Stillzeit und Unverträglichkeit gegenüber den Bestandteilen des Arzneimittels.
  • Nebenwirkungen treten normalerweise in den ersten zwei Wochen nach der Anwendung des Arzneimittels auf. Dann schwächt sich die Stärke ihrer Aktion ab. Die maximale Wirkung bei der Behandlung von Selektr kann nach 3 Monaten beobachtet werden. Dann wird die Einnahme des Arzneimittels schrittweise abgebrochen..
  • Ein plötzlicher Entzug aus dem Antidepressivum ist nicht zulässig, da dies unerwünschte Folgen haben kann. In diesem Fall kann der Patient Schwindel, Übelkeit und Kopfschmerzen verspüren. Diese Effekte verschwinden normalerweise ziemlich schnell..
Remeron (Mirzaten)Remeron (Mirzaten) beeinflusst die Stoffwechselprozesse nicht nur von Serotonin, sondern auch von Noradrenalin. Sie können die positive Wirkung seiner Anwendung nach 1-2 Wochen sehen. Zu den Nachteilen gehört der begrenzte Anwendungsbereich. Remeron wird Patienten mit den folgenden Krankheiten nicht verschrieben:

  • Glaukom;
  • Nieren- und Leberfunktionsstörung;
  • Prostatitis;
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Es wurde erfolgreich zur Behandlung von Depressionen eingesetzt, die sich in Symptomen wie Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen, Gewichtsverlust und Selbstmordtendenzen äußern..

ValdoxanValdoxan wird normalerweise verschrieben, wenn bei Depressionen folgende Symptome auftreten:

  • sich hilflos fühlen;
  • Verzweiflung;
  • mäßiger Stress.

Es ermöglicht Ihnen, Krisen in den Anfangsstadien der Entwicklung der Krankheit effektiv zu bewältigen. Die Behandlung dauert normalerweise etwa 1,5 bis 2 Monate. Nebenwirkungen wie Schwindel und Übelkeit können auftreten. Normalerweise stören diese Reaktionen den Patienten nicht sehr und verschwinden nach 2 Wochen..

Was den hypotonischen Typ von VSD auszeichnet und wie er eine Person bedrohen kann - die Antworten in diesem Artikel.

Ist eine Kontrastdusche nützlich bei vegetativ-vaskulärer Dystonie und wie sie gemäß den Regeln durchgeführt werden sollte - lesen Sie hier.

Die Verwendung von Antidepressiva für VSD

Eine der Hauptursachen für vegetativ-vaskuläre Dystonie ist die Depression, daher werden Antidepressiva für VSD in erster Linie verschrieben.

Antidepressiva sind psychotrope Substanzen, sie können den psycho-emotionalen Zustand unter dem Einfluss von Hormonen verändern, die die Aktivität des Gehirns stimulieren. Dies sind die Hormone Serotonin, Noradrenalin und Dopamin..

Die Krankheit selbst ist eine Pathologie des nervösen und autonomen Systems, die zu Funktionsstörungen anderer Organe und Systeme des menschlichen Körpers führt. Am häufigsten manifestiert es sich in Symptomen wie einem abnormalen Herzrhythmus, Herzschmerzen, erhöhtem Blutdruck, Schläfrigkeit und Schwäche, Störung des Magen-Darm-Trakts, Atemnot, Fieber. Normalerweise treten diese Symptome im Komplex nicht auf, nur einige von ihnen können auftreten.

Arten von Antidepressiva

Es gibt 4 Gruppen von Antidepressiva, die bei der Behandlung dieser Krankheit verwendet werden:

  1. Trizyklische Medikamente sind Medikamente der ersten Generation mit kontinuierlicher Wirkung. Sie basieren auf dem Wirkstoff Amitriptylin. Es hat einen signifikanten Einfluss auf alle Prozesse im Zentralnervensystem, da es wirksam ist. Gleichzeitig wird angemerkt, dass solche Medikamente sehr gefährlich sind, da sie starke Nebenwirkungen haben..
  2. Tetracyclische Arzneimittel sind die zweite Generation von Arzneimitteln, die eine selektive Wirkung haben, d.h. Sie können nur einige Teile des Nervensystems betreffen. Ihre Wirkung ist schwächer, aber es gibt weniger Nebenwirkungen. Dazu gehören Medikamente wie Lyudiomil und Lerivon.
  3. Medikamente der 3. Generation - selektive Serotonininhibitoren. Dazu gehören Zoloft, Paroxetin, Cipralex und Prozac. Arzneimittel dieser Gruppe können nur den Austausch von Serotonin beeinflussen. Sie werden am häufigsten zur Behandlung von VSD eingesetzt. Diese Medikamente sind mild und haben weniger Nebenwirkungen..
  4. Medikamente der 4. Generation, die als selektive Serotonin- und Noradrenalin-Wiederaufnahmehemmer bezeichnet werden. Ihr Einsatz in der medizinischen Praxis steht erst am Anfang, da es sich um die neuesten Medikamente handelt. Ihre Wirkung mit minimalen Nebenwirkungen ist den Arzneimitteln früherer Generationen nicht unterlegen. Dazu gehören Simbalta, Remeron, Venlafaxine.

Welche Antidepressiva werden für VSD verschrieben??

Die moderne Praxis der Behandlung von VSD wird unter Verwendung von Arzneimitteln wie Pyrazidol, Paroxetin, Selektra, Valdoxan, Remeron durchgeführt. Pyrazidol gehört zur 2. Generation von Arzneimitteln und kann nicht zusammen mit anderen Arzneimitteln dieser Gruppe eingenommen werden. Es ist auch kontraindiziert für Menschen mit verschiedenen Blutkrankheiten und Menschen mit akuter Hepatitis in der Vorgeschichte. Der Wirkstoff des Arzneimittels stimuliert Nervenimpulse im Gehirn. Seine Verwendung kann Nebenwirkungen wie Mundtrockenheit, Tachykardie, starkes Schwitzen und Schwindel haben..

Paroxetin gehört zur 3. Generation solcher Medikamente, so dass es nach der Einnahme keine besonderen Nebenwirkungen gibt, mit Ausnahme der individuellen Intoleranz. Die maximale Wirkung tritt innerhalb einer Woche nach Beginn der Verabreichung auf. Es hat keinen Einfluss auf die Herzaktivität und den Blutdruck. Das Selektra-Medikament wird aktiv zur Behandlung von VSD verschrieben. Nach dem Gebrauch können Schwäche, Übelkeit, Schläfrigkeit, Schwindel und Verstopfung auftreten. Normalerweise wird es innerhalb von 3 Monaten verschrieben. Die Wirkung des Arzneimittels zielt darauf ab, die Häufigkeit und Schwere von Anfällen von Depressionen zu verringern.

Bei ausgeprägten psycho-emotionalen Symptomen einer Depression wird Valdoxan verschrieben. Es muss innerhalb von 2 Monaten angewendet werden. Nebenwirkungen sind Übelkeit und Schwindel, aber sie sind selten und verschwinden schnell genug..

Eines der Medikamente der 4. Generation, das zur Behandlung von VSD eingesetzt wurde, ist Remeron. Es wirkt sehr schnell, die Wirkung macht sich innerhalb von 1-2 Wochen nach Beginn der Verabreichung bemerkbar. Es wird am häufigsten bei Symptomen wie Stimmungsschwankungen, Schlafstörungen, Selbstmordtendenzen und signifikantem Gewichtsverlust verschrieben. Gleichzeitig weist es viele Kontraindikationen auf, insbesondere wird es nicht für Personen mit akutem Leber- und Nierenversagen sowie für Patienten mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen empfohlen. Es ist nicht für Personen mit Glaukom, Prostatitis verschrieben. Patienten, die dieses Medikament verwenden, berichten von Angstzuständen, leichter Übelkeit und starkem Schwindel.

Merkmale der Antidepressivumtherapie

Die Verschreibung von Antidepressiva zur Behandlung von VSD ist nur dann ratsam, wenn die Krankheitssymptome maximal sind.

Gleichzeitig ist die Behandlung lang, für die ersten Ergebnisse sollte der Behandlungsverlauf etwa 1 Monat betragen. Diese Medikamente haben eine Vielzahl von Nebenwirkungen:

  • Übelkeit und Schwindel;
  • Kopfschmerzen;
  • allgemeine Vergiftung des Körpers;
  • erhöhter Blut- und Hirndruck;
  • hormonelles Ungleichgewicht;
  • Störung des Verdauungstraktes;
  • Schwäche und Schläfrigkeit;
  • Gedächtnisschwäche;
  • Funktionsstörung der Organe des Urogenitalsystems.

Die festgestellten Phänomene treten bereits im ersten Monat nach Einnahme solcher Medikamente auf. Darüber hinaus haben sie bestimmte Kontraindikationen. Sie sollten nicht zusammen mit anderen Medikamenten und nicht zusammen mit Alkohol eingenommen werden. Frauen während der Schwangerschaft und Stillzeit können diese Arzneimittel ebenfalls nicht einnehmen. In keinem Fall sollten Sie eine unabhängige Initiative ergreifen und Medikamente ohne ärztliche Verschreibung einnehmen. Nur ein qualifizierter Spezialist wählt die geeigneten Arzneimittel aus, je nachdem, an welcher Art von Krankheit der Patient leidet.

Welches Medikament für VSD hilft am besten

Vegetovaskuläre Dystonie ist gekennzeichnet durch Panikattacken, starke Todesangst und Obsessionen. Es gibt eine große Anzahl von Medikamenten, die bei der Bewältigung dieser Erkrankung helfen, aber ein geeignetes Medikament für VSD wird von einem Arzt individuell verschrieben..

Drogengruppen

Es gibt kein ideales Medikament, das helfen kann, sowohl die Symptome als auch die Ursache dieser Erkrankung zu beseitigen. Alle Medikamente gegen vegetative Gefäßdystonie werden bedingt in folgende Gruppen eingeteilt:

  1. Beruhigungsmittel.
  2. Vasodilatator Medikamente.
  3. Antidepressiva gegen VSD.
  4. Beruhigungsmittel für VSD.

Die Frage, wie die Pathologie zu behandeln ist, kann erst nach Untersuchung und Feststellung der Grundursache beantwortet werden. In einigen Fällen liegt der Schwerpunkt auf der Verwendung von Antidepressiva, in anderen Fällen werden dem Patienten Nootropika für VSD verschrieben.

Es ist unmöglich, das Problem selbst zu "diagnostizieren" und unkontrolliert starke Medikamente zu trinken. Andernfalls wird die vegetative Gefäßdystonie noch schwieriger..

Die Verwendung von Beruhigungsmitteln

Dem Patienten werden folgende Beruhigungsmittel mit VSD verschrieben:

  1. Novopassit
  2. Mutterkraut
  3. Persen
  4. Sedafiton
  5. Dormiplant
  6. Baldrian
  7. Herbion
  8. Cardiplant
  9. Zelenina fällt
  10. Natriumbromid
  11. Anthonicin
  12. Corvalol
  13. Bromcamphor
  14. Validol

Zur Behandlung der vegetativen Gefäßdystonie bei Frauen und Männern werden Beruhigungsmittel mit einem Extrakt aus Baikalschädelkappe, Astragalus und wildem Rosmarin verschrieben.

Manchmal wird Dystonie mit starken Medikamenten behandelt, die Barbiturate mit pflanzlichen Inhaltsstoffen kombinieren. Verschreiben Sie Medikamente wie Corvalol, Barboval, Valocordin.

Die Verwendung von Vasodilatatoren

Die folgenden Vasodilatatoren werden bei vegetativer Gefäßdystonie verschrieben:

  1. Vinpocetin.
  2. Asparkam.
  3. Panangin.
  4. Alpha-Blocker.
  5. Sympatholytika.

Der beste Alpha-Blocker ist Atenolol.

Verwendung von Antidepressiva

Dem Patienten werden solche Medikamente gegen vegetativ-vaskuläre Dystonie verschrieben, wie z.

Diese Medikamente gegen VSD helfen bei der Bekämpfung depressiver und subdepressiver Manifestationen..

Anwendung von Nootropika

Zur Behandlung der vegetativen Gefäßdystonie können Sie Medikamente verwenden wie:

Solche Pillen gegen vegetative Dystonie helfen, die Aufmerksamkeit wiederherzustellen, das Gedächtnis und die Konzentration zu verbessern. Mit ihrer Hilfe können Sie mit einem so unangenehmen Zustand wie Schwindel mit VSD sowie mit Schwäche und Müdigkeit fertig werden. Aspirin hilft bei leichtem Schwindel. Betagistin wird ebenfalls verschrieben

Normalisierung der Durchblutung

Solche Tabletten werden bei vegetativ-vaskulärer Dystonie verschrieben, wie z.

Diese Medikamente werden verschrieben, um die Durchblutung des Gehirns zu verbessern. Sie sind entwickelt, um mit Kopfschmerzen umzugehen. Dies sind sehr wirksame Mittel gegen VSD. Sie werden gleichzeitig mit den wichtigsten Methoden zur Behandlung der Pathologie eingesetzt. Aspirin hilft, leichte Kopfschmerzen zu entfernen.

Die Behandlung der vegetativen Gefäßdystonie bei Frauen umfasst die Einnahme eines Arzneimittels wie Vinoxin. Es wirkt sich günstig auf die Gefäßwände aus und lindert Kopfschmerzen..

Normalisierung des Blutdrucks

Bei erhöhtem Blutdruck werden bei vegetativer Dystonie Medikamente wie Anaprilin und Metoprolol eingesetzt. Wenn der Druck abfällt, wird die empfohlene Einnahme von Mezaton, rosa Rhodiola, empfohlen. Verschreiben Sie den Empfang von Infusionen und Tropfen.

Um Brustschmerzen zu lindern, wird Mildronate für VSD verschrieben. Riboxin hilft auch.

Die Verwendung von Verstärkungsmitteln

Manchmal muss der behandelnde Arzt die folgenden Medikamente gegen VSD verschreiben:

Grundsätzlich sind die verschriebenen Medikamente Betablocker. Auch der Arzt, der die Symptome und die Behandlung angegeben hat, kann die Aufnahme von Adaptogenen verschreiben..

Betablocker funktionieren gut mit Enzymen. Gleichzeitig werden Vitamine für VSD verschrieben.

Was soll ich nehmen? Ärzte empfehlen, vegetative Gefäßdystonie zu Hause mit den Vitaminen B und C zu behandeln.

Die Verwendung von Hypnotika

Schlafmittel helfen bei der Heilung von Schlafstörungen mit VSD. Wenn bei Erwachsenen Anzeichen von Schlaflosigkeit auftreten, wird ihnen empfohlen zu trinken:

Wenn der Patient eine leichte Schlafstörung hat, werden ihm Tropfen "Barboval" verschrieben..

Dies sind gut genug Medikamente mit einer starken beruhigenden Wirkung. Aber mit einigen verschriebenen Medikamenten müssen Sie vorsichtig sein. Sie gehören zu Beruhigungsmitteln und Antipsychotika. Es ist unmöglich, sie für lange Zeit mit VSD zu nehmen.

Empfang von Phytopräparaten

Welche Medikamente zur Behandlung von VSD, wenn sich die Pathologie im Anfangsstadium befindet? Viele Menschen wurden mit Kräutern geheilt, die eine starke beruhigende Wirkung haben. Am häufigsten werden sie zur Behandlung der vegetativen Gefäßdystonie bei schwangeren Frauen verschrieben..

Bei VSD werden folgende Medikamente verschrieben:

  • Tinktur aus Pfingstrose;
  • Thymian;
  • Melissa;
  • Weißdorn;
  • Ginseng;
  • Mutterkraut Tinktur.

Persen hilft sehr bei Dystonie. Es kann mit Medikamenten wie Negrustin, Novopassit kombiniert werden.

Homöopathische Mittel

Homöopathie mit VSD hilft, die Grundursache der Pathologie loszuwerden. Bei der entsprechenden Entscheidung verpflichtet sich der behandelnde Arzt, die Möglichkeit einer Anpassung der Folgen bei Erwachsenen zu berücksichtigen. In seltenen Fällen trägt die Homöopathie mit VSD zum Auftreten von Nebenwirkungen bei. Die besten homöopathischen Mittel sind:

Die Verwendung von Vitaminen

Welche Vitamine helfen bei VSD am besten? Die Antwort auf diese Frage hängt davon ab, welche Art von vegetativer Dystonie sich entwickelt. Insgesamt unterscheiden die behandelnden Ärzte gemischte, hypotonische und hypertensive Arten dieser Krankheit..

Die Vitamine E und A helfen VSD sehr. Sie werden sowohl vor als auch nach den Mahlzeiten getrunken. Für die beste Wirkung werden Vitamintherapie und Homöopathie kombiniert.

Wenn eine Person mit VSD auch an Tachykardie leidet, werden ihr kaliumhaltige Medikamente verschrieben. Viele Ärzte glauben, dass Vitamine das Beste sind, was sie von VSD erwarten können. Sie beruhigen gut, wirken sich positiv auf die Blutgefäße aus. Sie werden häufig zur Behandlung von VSD verschrieben, wenn eine Schwangerschaft auftritt..

Vitamininjektionen können verschrieben werden. Kombilipen wird normalerweise verschrieben. Dies ist ein neues inländisches Generikum, analog zu Milgamma.

Außerdem werden dem Patienten die folgenden Vitamine für VSD verschrieben:

Die Einnahme von verschriebenen Vitaminen mit VSD ist für die allgemeine Heilung des Körpers notwendig.

Merkmale von Arzneimitteln

Die Einnahme von Medikamenten hängt davon ab, wie schwierig der VSD ist. Es wird auch berücksichtigt, über welche Symptome sich die Person am meisten beschwert..

Adaptol

Manchmal werden Beruhigungsmittel zur Behandlung der vegetativen Gefäßdystonie bei Männern und Frauen verschrieben. Laut einigen Ärzten ist Adaptol das beste Medikament in dieser Gruppe..

Seine Verwendung hilft, den Serotoninspiegel im Gehirngewebe zu erhöhen. Adaptol mit VSD wirkt sich günstig auf das Zentralnervensystem aus. In diesem Fall sind die peripheren Teile nicht betroffen. Seine Wirkung ist fast die gleiche wie die von Antidepressiva..

Dieses Medikament gegen VSD hat einen bestimmten Geschmack. Die Gebrauchsanweisung besagt, dass Sie vorsichtig sein müssen, wenn Sie es mit Medikamenten kombinieren, die beruhigende und psychotrope Wirkungen haben. Trinken Sie diese Pillen nicht gleichzeitig mit alkoholischen Getränken..

Es ist am besten, dieses Arzneimittel zu trinken, das bei VSD im Anfangsstadium der Pathologie hilft. Mit einer Exazerbation hilft es schwach.

Actovegin

Dieses Mittel gegen vegetative Dystonie kombiniert Fettsäuren mit Mineralien. Es hat eine starke antioxidative Wirkung und hilft, Stoffwechselstörungen in der Funktion des Gehirns zu stoppen. Ermöglicht nicht die Entwicklung einer Gefäßpathologie.

Zur Behandlung dieser Pathologie werden Injektionen verschrieben. Sie werden in den Muskel gelegt.

Andipal

Um die blutdrucksenkende Wirkung von Betablockern und langsamen Kalziumkanalblockern zu verstärken, kann dem Patienten Andipal verschrieben werden.

Bei Erwachsenen wird das Medikament oral verabreicht. Die maximal zulässige Dosierung beträgt 1 Tablette, zwei- oder dreimal / 24 Stunden. Die Dauer des therapeutischen Kurses beträgt 15-20 Tage.

Es wird nicht empfohlen, Andipal bei Personen einzunehmen, die an dekompensierter chronischer Herzinsuffizienz leiden. Im Falle einer Überdosierung treten Nebenwirkungen wie Schläfrigkeit und eine Abnahme der Geschwindigkeit psychomotorischer Reaktionen auf..

Amitriptylin

Eines der stärksten trizyklischen Antidepressiva ist Amitriptylin. Dieses Medikament sollte nur auf ärztliche Verschreibung Ihres Arztes eingenommen werden. Amitriptylin mit VSD hilft, Angstzustände zu reduzieren. Auch dieses Mittel hat eine gute Wirkung auf den Allgemeinzustand..

Ascorutin

Wenn dem Körper die Vitamine C oder P fehlen, wird Ascorutin verschrieben. Es stärkt das Immunsystem und verringert das Risiko der Zerstörung von Ascorbinsäure.

Wie in der Gebrauchsanweisung angegeben, wird Ascorutin oral eingenommen. Zur Behandlung der Hauptsymptome von VSD wird es nicht verschrieben.

Ascorutin wirkt sich günstig auf den Zustand der Gehirngefäße bei VSD aus. Während der Schwangerschaft nicht verschrieben. Manchmal trägt Ascorutin zum Auftreten von Kopfschmerzen bei.

Andipal

Wenn der Blutdruck vor dem Hintergrund von VSD steigt, ist Andipal das beste Mittel gegen VSD. Die Verwendung dieses Medikaments ist besonders wirksam bei arterieller Hypertonie im Stadium 1. Bei hohem Blutdruck hat Andipal eine milde beruhigende und blutdrucksenkende Wirkung. Es enthält Papaverin und Dibazol. Sie sind nicht nur symptomatisch.

Bei erhöhtem Blutdruck wird Andipal nicht gelegentlich, sondern systematisch eingenommen. Diese Pillen mit VSD helfen, den Ton der Wände der Blutgefäße wiederherzustellen und das Risiko der Entwicklung von Bluthochdruck zu stoppen.

Bei Kindern unter 14 Jahren ist Andipal kontraindiziert. Sie empfahlen seine Analoga - Papazol und Drotaverin.

Afobazol

Was ist zu tun, um die Angst zu verhindern, die häufig bei autonomen Störungen auftritt? Laut Bewertungen ist Afobazol das beste Mittel.

Es verstärkt die Anti-Angst-Wirkung von Diazepam.

Afobazol mit VSD wirkt etwa 21 bis 30 Tage. Nicht empfohlen für Kinder und schwangere Frauen.

Betaserc

Eines der wirksamen Analoga von Histamin ist Betaserc. Es wirkt auf die H1-H2-Rezeptoren des Innenohrs und die vestibulären Kerne des Zentralnervensystems.

Betaserc hilft bei VSD-Kopfschmerzen. Ein weiterer Hinweis ist vestibulärer Schwindel. Betaserc hilft, die Mikrozirkulation und die Kapillarpermeabilität zu verbessern.

Wie in der Gebrauchsanweisung angegeben, wird dieses Medikament vor den Mahlzeiten eingenommen. Betaserc wird nicht für Personen empfohlen, die empfindlich auf seine Bestandteile reagieren..

Bisoprolol

Manchmal beinhaltet die Behandlung von VSD die Verwendung von Betablockern. Ein solches Medikament ist Bisoprolol. Seine Wirkung basiert auf der Blockierung einiger Rezeptoren, die im Herzen gefunden werden. Die Einnahme dieses Medikaments mit VSD trägt dazu bei, dass eine übermäßige Stimulation des Herzens aufhört. Dies führt zu einem Blutdruckabfall..

Bisoprolol wird verschrieben für:

  1. Angina pectoris.
  2. Arrhythmien.
  3. Herzinsuffizienz.

Bisoprolol hilft, die elektrische Stabilität des Myokards zu verbessern. Dies ergibt eine antiarrhythmische Wirkung. Wenn vegetativ-vaskuläre Dystonie mit Herzinsuffizienz kombiniert wird, kann dieses Arzneimittel nur in einem stabilen Stadium der Pathologie eingenommen werden.

Wie in der Anleitung angegeben, ist Bisoprolol bei Personen mit Bradykardie kontraindiziert..

Die Verwendung von Vasodilatatoren

Um die Durchblutung zu verbessern, werden Vasodilatatoren für VSD verwendet. Vor diesem Hintergrund nehmen die Stoffwechselprozesse im Gehirngewebe zu..

Was ist für die Gefäße des Gehirns zu nehmen? Medikamente wie Nikotinsäure und Euphyllin beseitigen Krämpfe bei Erwachsenen..

Die Behandlung mit Vasodilatatoren beinhaltet die Einnahme von:

Vasorbal

Die Permeabilität der Gefäßwand eliminiert Vasobral mit VSD. Außerdem hilft seine Verwendung, die Aggregation von Erythrozyten und Blutplättchen zu reduzieren.

Im Gehirn verbessert sich die Durchblutung, die Stoffwechselprozesse werden verbessert. Die psychophysische Leistung steigt. Die kardiomotorischen und respiratorischen Zentren sind aktiviert.

Die Gebrauchsanweisung besagt, dass dieses Medikament nicht mit Alkohol kombiniert werden kann. Andernfalls bekommt die Person zusätzlich zu allen Symptomen auch starke Kopfschmerzen..

Sie können Analoga dieser Medizin nehmen - Vinpoten, Telektol, Gitnos.

Westinorm

Oft werden dem Patienten solche Medikamente gegen vegetativ-vaskuläre Dystonie verschrieben, die die Mikrozirkulation verbessern. Dieses Medikament ist Westinorm..

Sein Empfang lindert die Bedingungen, unter denen starker Schwindel auftritt. Westinorm wird nach den Mahlzeiten oder zu den Mahlzeiten eingenommen. Die Integrität des Tablets darf nicht beeinträchtigt werden. Sie sollten Westinorm nicht lange trinken. Die Dosierung wird vom Arzt individuell festgelegt.

Westinorm wird während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht empfohlen.

Valoserdin

Valoserdin hilft bei der Heilung der vegetativen Gefäßdystonie bei Erwachsenen, begleitet von leichter Schlaflosigkeit. Dies ist ein Kombinationsmedikament. Es hat eine beruhigende und hypnotische Wirkung.

Valoserdin reduziert die Erregung des Zentralnervensystems. Der Schlaf kommt schnell, die Person schläft gut und ruhig.

Sie können Valoserdin nicht mit alkoholischen Getränken kombinieren. Alkohol verstärkt seine Wirkung und kann die Toxizität erhöhen.

Valoserdin wird vor den Mahlzeiten oral eingenommen. Zuvor muss dieses Mittel gegen VSD in 30-50 ml gelöst werden. Wasser.

Validol

Aufgrund der vegetativen Gefäßdystonie, begleitet von einem schnellen Herzschlag und einer erhöhten Erregbarkeit, hilft Validol sehr. Dieses Mittel hat eine milde beruhigende Wirkung und hilft, den Schlaf zu normalisieren..

Validol hilft auch bei Kopfschmerzen mit vegetativer Gefäßdystonie. Es wird auch empfohlen, dieses Mittel für diejenigen einzunehmen, die unter der Empfindlichkeit gegenüber lauten Geräuschen leiden. Dies ist ein ziemlich sicheres Mittel, das auch Kinder trinken können. Aber diese Pillen sollten nicht missbraucht werden..

Wenn es starke Schmerzen im Herzen gibt, sollte Validol durch Valocordin- oder Corvalol-Tropfen ersetzt werden. Um Beschwerden zu lindern, reicht es aus, 20-30 Tropfen einzunehmen.

Grandaxin

Wenn ein Patient über Krämpfe klagt, wird ihm Grandaxin für VSD verschrieben. Dieses Medikament gehört zu Muskelrelaxantien..

Grandaxin ist ein sanftes Beruhigungsmittel. Seine Verwendung hilft, Entzugserscheinungen zu lindern und den Schlaf zu normalisieren. Grandaxin von VSD wird häufig verdächtigen Menschen verschrieben, die an Obsessionen leiden.

Das Arzneimittel wird systematisch eingenommen. Die Wirkung von Grandaxin zeigt etwa 1,5 Wochen später.

Das Medikament funktioniert gut mit hormoneller Behandlung. Wenn das Therapieschema richtig gewählt wurde, verursacht Grandaxin keine Nebenwirkungen. Eine Überdosierung kann zu Anfällen oder Muskelkrämpfen führen.

Manchmal verursacht Grandaxin Allergien. In einigen Fällen trägt seine Verwendung zur Depression des Atmungszentrums bei..

Ginkgo biloba

Der Arzt kann Medikamente gegen VSD verschreiben und die Einnahme von Ginkgo Biloba empfehlen. Es ist ein natürliches Arzneimittel, das sich positiv auf die Gehirngefäße auswirkt. Die Verwendung von Ginkgo Biloba hilft, die Durchblutung zu verbessern und die geistige Leistungsfähigkeit zu verbessern.

Das Medikament besitzt eine starke antioxidative Wirkung und hilft, den Prozess der Gehirnzirkulation zu normalisieren.

Ginkgo Biloba ist ein sehr wirksames Mittel. Es hat auch die folgenden Eigenschaften:

  1. Beruhigungsmittel.
  2. Harntreibend.
  3. Neuroprotektiv.
  4. Abschwellend.
  5. Thrombozytenaggregationshemmer.
  6. Antiischämie.

Dieses Mittel wird nicht für Personen mit individueller Unverträglichkeit empfohlen. Es wird empfohlen, Arzneimittelanaloga wie Stimol und Tanakan zu trinken..

Darsonval

Es gibt eine großartige Alternative zur medikamentösen Therapie. Wenn die Krankheit relativ leicht ist, wird dem Patienten eine Darsonvalisierung verschrieben. Es kann mit Elektrophorese- und Natriumchloridbädern kombiniert werden. Es entlastet den Patienten von krampflösenden Manifestationen..

Darsonval wirkt sich positiv auf den Zustand des gesamten Körpers aus. Der Eingriff kann sowohl in einer Klinik als auch zu Hause durchgeführt werden. Die Verwendung von Darsonval hilft, die Durchblutung zu verbessern. Unter seinem Einfluss wird eine Sauerstoffversorgung des Gewebes beobachtet.

Für Personen mit VSD wird Darsonval häufig wegen Schlaflosigkeit verschrieben.

Zoloft

Wenn die Pathologie von schmerzhaften Panikattacken und Angstzuständen begleitet wird, empfiehlt der Arzt, der Medikamente gegen VSD verschreibt, Zoloft Aufmerksamkeit zu schenken.

Dieses Medikament ist ein starkes Antidepressivum. Sie müssen Zoloft innerhalb von sechs Monaten einnehmen. Das Medikament verursacht keine Sucht. Zoloft wird nicht für Frauen empfohlen, die Feten tragen. Nehmen Sie dieses Medikament nicht gleichzeitig mit MAO-Hemmern ein.

Zoloft ist ziemlich teuer. Stattdessen können Analoga verwendet werden. Das beste von ihnen ist Stimuloton..

Cavinton

Die für VSD verschriebenen Medikamente sollten zur Verbesserung der Gehirndurchblutung beitragen. Dieses Medikament ist Cavinton. Es lindert negative Symptome, wirkt sich günstig auf den Zustand kleiner Gefäße aus und fördert die Aufnahme von Glukose.

  • die Funktionsweise des Zentralnervensystems;
  • geistige Verfassung;
  • Zustand der Gefäßzellen;
  • Koordination der Bewegungen.

Cavinton wird sowohl als Pille als auch als Injektion verschrieben. Im zweiten Fall beträgt die Dauer des Therapiekurses 14 Tage..

Wie ist das Medikament einzunehmen? Ein Erwachsener benötigt 8-10 mg / kg / 24 Stunden. Die empfohlene Tagesdosis beträgt 1-2 Tabletten, dreimal / 24 Stunden..

Cortexin

Damit eine Person, die an VSD leidet, normal existiert, wird ihr Cortexin zugewiesen. Dieses Mittel hat folgende Wirkungen:

  1. Gewebespezifisch.
  2. Nootrop.
  3. Antioxidans.
  4. Neuroprotektiv.

Cortexin verbessert den Stoffwechsel von Neuronen im Nervensystem. Vor diesem Hintergrund verbessert sich die Arbeit der Großhirnrinde. Durch die Verbesserung der höheren Funktionen des Gehirns wirkt sich Cortexin positiv auf das Gedächtnis aus.

Auch die Verwendung des Arzneimittels hilft, die Nebenwirkungen anderer Psychopharmaka zu reduzieren.

Cortexin wird nur intramuskulär angewendet. Maximale Tagesdosis - 10 mg / 24 h.

Clonazepam

Der Arzt kann Beruhigungsmittel verschreiben und dem Patienten Clonazepam verschreiben. Dieses Medikament hat eine starke muskelrelaxierende und hypnotische Wirkung. Es hat auch eine beruhigende Wirkung..

Clonazepam wird normalerweise während der Behandlung von psychomotorischen Krisen verschrieben. In diesem Fall wird es als Schlaftablette eingenommen..

Concor

Der Patient kann auch Concor mit VSD zugewiesen werden. Es ist ein leistungsfähiger Beta-Blocker. Seine Verwendung hilft, die Herzfrequenz zu senken. Es senkt auch den Sauerstoffbedarf des Herzmuskels..

Zusammen mit der eingenommenen Concor-Pille sollten Sie auf keinen Fall Alkohol trinken. Dies kann den Anschein einer neuen Verschärfung des VSD hervorrufen. Es ist erlaubt, Analoga des Arzneimittels zu nehmen - Aritel, Biprol, Tirez.

Milgamma

Milgamma wirkt sich günstig auf den Zustand des Patienten mit VSD aus. Oft verschreibt der Arzt die Frage, wie diese Pathologie zu behandeln ist, und verschreibt sie.

Dieses Medikament hilft, die Durchblutung in den Gehirngefäßen zu verbessern. Milgamma wirkt sich auch positiv auf die Funktion des Gehirns aus..

Magneb6 und Magnesium b6

Welche Medikamente eignen sich am besten zur Regulierung des Nerven- und Muskelsystems? Normalerweise wird dem Patienten Magnesium b6 oder Magne b6 zugewiesen. Diese Medikamente sind nicht anders. Der einzige Unterschied besteht darin, dass Magnesium b6 ein ausländisches Medikament und Magne b6 ein inländisches Medikament ist..

Es gibt keine direkten Hinweise für VSD. Aber Ärzte verschreiben Medikamente gegen Magnesiummangel im Körper. Magnesium b6 und Magne b6 helfen, den Schlaf zu normalisieren, Muskelkrämpfe zu stoppen und Reizbarkeit zu beseitigen.

Magnesium ist in Form von Tabletten oder einer in Ampullen verpackten Lösung erhältlich. Es enthält auch Vitamin B6. In Kombination steigern sie die biologische Aktivität des anderen. Wie lange Sie Magnesium einnehmen müssen, wird Ihnen Ihr Arzt mitteilen. Normalerweise wird Magnesium in 1-2 Tabletten eingenommen. zwei- oder dreimal / 24 Stunden. Im Durchschnitt wird Magnesium 1-3 Monate lang verwendet.

Verwendung von myotropen krampflösenden Mitteln

Um den Bluthochdruck zu senken, werden dem Patienten myotrope krampflösende Mittel verschrieben. Sie wirken so, dass sowohl viszerale als auch abdominale Schmerzen gestoppt werden..

Dazu gehören Medikamente mit krampflösender und vasodilatierender Wirkung. Häufiger wird dem Patienten Folgendes verschrieben:

Aufgrund der vasodilatierenden Wirkung werden diese Medikamente normalerweise bei der Diagnose von VSD vom hypertensiven Typ verschrieben.

Mycodalm

Eines der wirksamsten und sichersten Medikamente ist Mydocalm. Es wird normalerweise gegen Schmerzen verschrieben..

Mydocalm hilft, Stress abzubauen und hat eine indirekte analgetische Wirkung. Es erweitert auch die Blutgefäße und verbessert die Durchblutung und Lymphzirkulation..

Mydocalm hat eine ziemlich schnelle Wirkung. Das Medikament ist gut verträglich. Es wird nicht empfohlen, Mydocalm mit Myasthenia gravis und Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile dieses Medikaments zu trinken.

Mildronate

Bei einigen Menschen wurden einzelne Symptome von VSD mit einem Medikament wie Mildronate geheilt. Die Verwendung dieses Arzneimittels hilft, die Herzfrequenz zu normalisieren. Es wirkt sich günstig auf den Tonus der Kapillaren und Gehirngefäße aus. Der Widerstand des Körpers gegen Stress nimmt zu.

Mildronate begleitet auch die Verbesserung der intellektuellen Fähigkeiten des Patienten..

Die maximale Tagesdosis beträgt 250 mg, bis zu 4 r / 24 Stunden. Wenn die Gesundheit des Patienten dies erfordert, wird Mildronate intravenös verabreicht, 1 r / 24 Stunden. Insgesamt sollte Mildronate 14 Tage lang eingenommen werden..

Mildronat hat nicht weniger wirksame Analoga - Meldonium-Eskom und Meldoniumdihydrat.

Magnesia

Magnesia ist eines der wirksamsten Antikonvulsiva. Oft wird es als Beruhigungsmittel für VSD verschrieben.

Das Arzneimittel wird intravenös oder intramuskulär verabreicht. Kann auch als Antiarrhythmikum verwendet werden.

Mexiprim

Wenn man die besten Antioxidantien nennt, sollte man Mexiprim nicht vergessen. Es wird sowohl bei VSD als auch vor dem Hintergrund von Angststörungen verschrieben..

Das Arzneimittel wird oral eingenommen. Die Dauer des therapeutischen Verlaufs und die Dosierung hängen davon ab, wie empfindlich der Patient auf dieses Medikament reagiert..

Zunächst wird Mexiprim mit 250-500 mg eingenommen. Die maximal zulässige Dosierung beträgt 800 mg. Es ist auf 2-3 Empfänge / 24 Stunden verteilt.

Vor dem Hintergrund von VSD wird Mexiprim innerhalb von 14-45 Tagen eingenommen. Die Kurstherapie wird schrittweise abgeschlossen. Die Dosierung wird innerhalb von 48-72 Stunden reduziert.

Mexiprim wird während der Schwangerschaft nicht verschrieben.

Nootropil

Eines der wirksamsten nootropischen Arzneimittel ist Nootropil. Es hilft, die zerebrale Durchblutung zu verbessern. Für Erwachsene wird Nootropil mit 30/160 mg / kg / 24 Stunden verschrieben. Die Dosierung ist in 2-4 Dosen unterteilt. Die Dauer des Therapiekurses beträgt 1,5-2 Monate.

Nootropil kann auch in einer Anfangsdosis von 10 g / 24 h eingenommen werden. Wenn sich der Patient in einem sehr ernsten Zustand befindet, beträgt die tägliche Dosis 12 g.

Wenn eine Person an Schlaflosigkeit leidet, wird Nootropil nicht abends, sondern tagsüber eingenommen.

Verwendung von Antipsychotika

Um die Reaktion des Patienten auf Reize zu verringern, werden ihm Antipsychotika verschrieben. Sie haben antipsychotische und vegetotrope Wirkungen. Kindern, die an VSD leiden, werden sparsame Medikamente verschrieben:

Sie werden vor dem Hintergrund der Unwirksamkeit von Beruhigungsmitteln verschrieben..

Noopept

Ein weiteres wirksames Nootropikum ist Noopept. Es wird oral nach den Mahlzeiten eingenommen. Die anfängliche Tagesdosis beträgt 20 mg / 24 h. Sie ist in zwei Dosen unterteilt. Um Ihren Zustand zu verbessern, nehmen Sie Noopept nach dem Aufwachen und vor dem Schlafengehen ein.

Wenn die therapeutische Wirkung nicht erreicht wurde, wird die Dosierung auf 30 mg / 24 h erhöht und in drei Dosen aufgeteilt.

Sie können Noopept nach 18:00 Uhr nicht mehr trinken. Die Dauer des Therapiekurses beträgt 45-90 Tage. Noopept wird erst nach 30 Tagen wiederernannt.

Picamilon

Bei der Verschreibung von Beruhigungsmitteln verschreiben Ärzte häufig Picamilon. Dies ist ein nootropes Medikament, das die Expansion von Gehirngefäßen fördert. Picamilon ist mit dem Auftreten psychostimulierender und beruhigender Wirkungen verbunden.

Das Medikament kann bei depressiven Erkrankungen verschrieben werden. Sie müssen Picamilon 2-3 Rubel / 24 Stunden zu je 40-200 mg einnehmen.

Bei Nierenversagen wird kein Medikament verschrieben. Im Durchschnitt wird Picamilon 30-90 Tage lang eingenommen.

Pantogam

Um neuroseartige Zustände zu reduzieren, wird dem Patienten Pantogam verschrieben. Es hilft, loszuwerden:

  • depressive Manifestationen;
  • Ängste;
  • Angst;
  • Aggressivität;
  • Reizbarkeit.

Pantogam wird oral mit 0,5-1 g / 24 Stunden eingenommen. Die Dauer des therapeutischen Kurses beträgt 30-100 Tage. Es wird nicht empfohlen, gleichzeitig andere Beruhigungsmittel einzunehmen.

Papazol

Bei VSD bei Frauen wird häufig ein so wirksames Mittel wie Papazol verwendet. Dieses Medikament hilft, den gesamten vaskulären intraarteriellen Widerstand zu reduzieren. Infolgedessen normalisiert sich der Blutdruck.

„Ich habe Papazol gesehen und es gab keine Panikattacken. Sobald der Empfang aufhörte, wurden sie wieder aufgenommen! " - sagen so viele Frauen. Sie müssen Papazol so oft einnehmen, wie der Arzt Ihnen sagt. Die maximale Dosierung für Erwachsene beträgt 1-2 Tab. zwei- oder dreimal / 24 h.

Während der Schwangerschaft wird Papazol nicht verschrieben.

Panangin

Panangin ist eines der wirksamsten Arzneimittel, um den Mangel an Kalium und Magnesium auszugleichen. Sie müssen 1-2 Tabletten dreimal / 24 Stunden einnehmen. Die maximal zulässige Dosierung für Erwachsene beträgt 3 Tabletten dreimal / 24 Stunden..

Sie müssen Panangin nach dem Essen trinken. Andernfalls verringert die saure Umgebung des Mageninhalts die Wirksamkeit des Arzneimittels. Auf die Frage nach Analoga antworten viele Menschen mit VSD: "Ich trinke Asparkam".

Stresam

Der Arzt kann Beruhigungsmittel verschreiben und dem Patienten Stresam empfehlen. Es wird verwendet, um psychosomatische Manifestationen von Angstzuständen zu lindern..

Strezam wird intern zugewiesen. Die Dosierung hängt davon ab, wie sich der Patient fühlt. Normalerweise wird Strezam 1 Kapsel / 3 r / 24 Stunden verschrieben. Die Dauer des therapeutischen Kurses variiert zwischen 1 und 1,5 Monaten..

Trinken Sie Stresam mit etwas Wasser.

Stugeron

Es ist ein Kalziumtubulusblocker. Es betrifft die Gehirngefäße. Stugeron wird nach dem Essen oral eingenommen.

Dosierung bei Durchblutungsstörungen - 1-2 Tabletten / 24 Stunden. Bei vestibulären Störungen - 1 Tab. 3 r. / 24 h.

Spazmalgon

Spazmalgon wird bei Kopfschmerzen angewendet. Es wird normalerweise Frauen zugewiesen. Es ist notwendig, das Arzneimittel unbedingt nach dem Essen zu trinken. Die maximal zulässige Dosierung beträgt 1-2 Tabletten zweimal oder dreimal täglich.

Dies ist ein wirksames Mittel. "Ich habe 2 Stück getrunken und es wurde einfacher", sagen die Frauen. Bei Bedarf kann die Dosierung auf 6 Tabletten / 24 Stunden erhöht werden. Die Dauer des Therapiekurses beträgt 5 Tage..

Dieses Arzneimittel kann Citramon ersetzen.

Tenoten

In Beantwortung der Frage, wie VSD und Homöopathie kombiniert werden, kann der Arzt dem Patienten Tenoten verschreiben. Dieses Medikament hilft, die Widerstandsfähigkeit des Körpers des Patienten gegen Stresssituationen zu erhöhen. Mit seiner Hilfe können solche unangenehmen Symptome wie:

Auch Tenoten hilft, den mentalen Zustand zu stabilisieren. Schwindelanfälle hören allmählich auf. Bei Bedarf normalisiert Tenoten die Sauerstoffversorgung. Die Noradrenalin-Synthese kommt ebenfalls in Ordnung.

Tenoten wird während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht verschrieben. Die Wirkung tritt 60-120 Minuten nach der Einnahme auf.

Troxevasin

Bei Bedarf zur Normalisierung des venösen Kreislaufs wird dem Patienten Troxevasin verschrieben. Es ist ein starker Angioprotektor. Es wird intern mit dem Essen eingenommen. Kapseln werden vollständig geschluckt.

Die Anfangsdosis beträgt 1 Kapsel dreimal / 24 Stunden. Die Entwicklung der Wirkung wird innerhalb von 14 Tagen beobachtet. Dann wird die Dosierung auf 600 mg / 24 h reduziert. Wenn der therapeutische Verlauf unterbrochen wird, bleibt die Wirkung 1 Monat lang bestehen. Die durchschnittliche Behandlungsdauer beträgt 20-30 Tage.

Teraligen

Eines der wirksamsten Antipsychotika ist Teraligen. Es wird gegen Schlaflosigkeit verschrieben. Das Arzneimittel wird oral eingenommen, die Tagesdosis wird in 3-4 Dosen aufgeteilt. Das Medikament wirkt in 15-30 Minuten. Seine Wirkung wird etwa 8 Stunden lang beobachtet.

Die maximale Dosierung variiert zwischen 5 und 10 mg / 24 h. Wenn bei dem Patienten psychotische Erkrankungen diagnostiziert wurden, wird Teraligen mit VSD mit 200-400 mg / 24 h eingenommen.

Phenazepam

Der Arzt kann Beruhigungsmittel verschreiben und dem Patienten Phenazepam verschreiben. Dieses starke Beruhigungsmittel ist verschrieben für:

  1. Neurotische Zustände.
  2. Psychopathische Zustände.
  3. Autonome Störungen.

Phenazepam wirkt auffallend beruhigend. Es wird auch als Antikonvulsivum eingenommen. Am häufigsten wird Phenazepam jedoch als Schlaftablette verschrieben..

Nicht empfohlen für Kinder unter 18 Jahren. In einigen Fällen verursacht Phenazepam Nebenwirkungen. Hautausschlag und Juckreiz sind am häufigsten.

Phenazepam und Alkohol sind nicht kompatibel.

Nehmen Sie Phenazepam gegen Schlaflosigkeit etwa eine halbe Stunde vor Lichtausfall ein. Die maximale Dosierung beträgt 0,5 mg.

Unter neurotischen Bedingungen liegt die Anfangsdosis zwischen 0,5 und 1 mg. zweimal / 24 Stunden. An den Tagen 2-4 steigt sie auf 4-6 mg / 24 Stunden an.

Phenibut

Bei der Beantwortung der Frage, wie Antidepressiva und VSD kombiniert werden, kann der Arzt Fenisbut verschreiben.

Die einzigartige Zusammensetzung dieses Arzneimittels hilft, Angstzustände zu lindern. Die mit der Ausübung intellektueller Fähigkeiten verbundene Arbeitseffizienz nimmt nicht ab.

Vorgeschrieben für VSD Phenibut:

  • beseitigt Schlaflosigkeit;
  • lindert Kopfschmerzen;
  • reduziert das Gefühl von Schwere im Kopf;
  • fördert das Auftreten emotionaler Stabilität;
  • reduziert die Reizbarkeit.

Phenibut mit VSD wird nach den Mahlzeiten eingenommen. Die maximale Dosierung für einen Erwachsenen beträgt 1-3 Tab. dreimal / 24 h.

Fluoxetin

Eines der stärksten Antidepressiva ist Fluoxetin. Dieses Arzneimittel wird als selektive Inhibitoren eingestuft. Verschrieben für leichte Depressionen.

Zunächst wird Fluoxetin mit 20 mg / 24 Stunden verschrieben. Sie müssen das Arzneimittel nur bis 15:00 Uhr trinken. Im Laufe der Zeit wird Fluoxetin mit 40-60 mg / 24 Stunden eingenommen. In diesem Fall wird die Dosierung in 2-3 Dosen aufgeteilt.

Bei Bedarf wird die Dosierung auf 80 mg / 24 h erhöht und in 3 Dosen aufgeteilt.

Kaufen Sie Fluoxetin nur auf ärztliche Verschreibung.

Phenotropil

Eines der besten Nootropika ist Phenotropil. Für Personen mit VSD wird es für depressive Zustände von leichter oder mittlerer Schwere verschrieben.

Phenotropil wird unmittelbar nach einer Mahlzeit oral eingenommen. Die durchschnittliche Einzeldosis für Erwachsene liegt zwischen 100 und 200 mg.

Die durchschnittliche 24-Stunden-Dosierung reicht von 200 bis 300 mg. Falls erforderlich, wird Phenotropil mit 750 mg / 24 Stunden eingenommen. Die tägliche Dosierung wird in zwei Dosen aufgeteilt. Dosierung bis zu 100 mg einmal täglich nach dem Aufwachen.

Es wird nicht empfohlen, Phenotropil nach 15:00 Uhr zu trinken. Ansonsten entwickelt sich eine Schlafstörung.

Phezam

Eines der wirksamsten Arzneimittel zur Verbesserung der Durchblutung des Gehirns ist Phezam.

Für Erwachsene wird das Medikament für 1-2 Kapseln dreimal / 24 Stunden verschrieben. Die Dauer des therapeutischen Kurses beträgt 30-90 Tage.

Für Kinder wird Phezam erst nach 5 Jahren verschrieben. Die maximal zulässige Dosierung beträgt 1-2 Stk., 1-2 Rubel / 24 Stunden. Die Dauer des Therapiekurses beträgt 45-90 Tage.

Manchmal verursacht Phezam Nebenwirkungen. Schlaflosigkeit ist am häufigsten.

Cytoflavin

Eines der wirksamsten Medikamente zur Verbesserung des Hirnstoffwechsels ist Cytoflavin. Die Verwendung dieses Medikaments trägt dazu bei:

  1. Wiederbelebung der intellektuellen und mentalen Fähigkeiten des Gehirns.
  2. Verbesserung der zerebralen Durchblutung.
  3. Verbesserung der Durchblutung der Herzkranzgefäße.
  4. Wiederherstellung des Bewusstseins.
  5. Stabilisierung der Stoffwechselaktivität des Zentralnervensystems.

Cytoflavin wird 2 Tabletten zweimal / 24 Stunden verschrieben. Das Zeitintervall variiert zwischen 8 und 10 Stunden. Es ist am besten, Cytoflavin nach dem Aufwachen und vor dem Schlafengehen zu trinken. Es wird nicht empfohlen, das Mittel später als 18:00 Uhr einzunehmen. Die Dauer des Therapiekurses beträgt 25 Tage.

Cytoflavin wird für Schwangerschaft und Stillzeit nicht empfohlen.

Cigapan

Eines der wirksamsten Nahrungsergänzungsmittel ist Cigapan. Es wird während der Mahlzeiten eingenommen. Die maximale Tagesdosis für Kinder im Alter von 3-12 Jahren beträgt 200 mg / 24 h.

Für Jugendliche über 12 Jahre wird Cigapan in einer Dosierung von 400 mg / 24 h verschrieben. In einigen Fällen ist es möglich, die Dosierung auf 800 mg / 24 h zu erhöhen..

Erwachsene müssen Cigapan 1 Tablette zweimal / 24 Stunden einnehmen. Die tägliche Dosierung sollte 1600 mg nicht überschreiten. Die Dauer des therapeutischen Kurses reicht von 30 bis 60 Tagen. Sie können Cigapan alle 60-90 Tage wieder trinken..

Cynarizin

Es ist ein Kalziumtubulusblocker. Wirkt sich günstig auf die Gehirngefäße aus. Cinarizin wird verschrieben für:

  • Schwindel;
  • Lärm in den Hörorganen;
  • Übelkeit und Erbrechen.

Cinnarizin wird nach einer Mahlzeit oral eingenommen. Die Dosierung für eine gestörte Hirndurchblutung variiert zwischen 25 und 50 mg, dreimal / 24 Stunden.

Wenn der Patient überempfindlich gegen dieses Medikament ist, wird zuerst Cinnarizin in zwei Teile geteilt. Die Dauer des Therapiekurses variiert zwischen 14 und 60 Tagen.

Cinnarizin wird auch als Prophylaxe gegen Migräne eingesetzt. Nicht für die Schwangerschaft empfohlen. Cinnarizin wird bei Parkinson-Patienten mit Vorsicht verschrieben.

Ceraxon

Bei der Verschreibung von Beruhigungsmitteln kann der Arzt Ceraxon verschreiben. Es ist ein Nootropikum. Trinken wird bei Verhaltens- und kognitiven Beeinträchtigungen empfohlen.

Ceraxon wird als langsame Injektion verabreicht. Dies erfolgt je nach Dosierung innerhalb von 3-5 Minuten. Ceraxon kann auch durch Tropfinfusion verabreicht werden. Pro Minute werden bis zu 60 Tropfen gegossen.

Ceraxon wird nicht für Personen unter 18 Jahren empfohlen. Es wird während der Schwangerschaft mit Vorsicht eingenommen. In diesem Fall wird Ceraxon nur verschrieben, wenn der Nutzen der Behandlung das Risiko für das Kind überwiegt..

Tsipralex

Eines der stärksten Antidepressiva ist Cipralex. Mit VSD wird es zum Zweck der Abwehr von Panikattacken eingesetzt.

Das Arzneimittel wird unabhängig von der Nahrung oral eingenommen. Eine Einzeldosis hängt von den Indikationen ab. Im Durchschnitt variiert sie zwischen 10 und 20 mg / 24 Stunden. Die maximale Tagesdosis beträgt 20 mg.

Die Dauer des Therapiekurses beträgt 3-4 Monate. Wenn die Behandlung abgebrochen wird, nimmt sie allmählich ab. Um das Entzugssyndrom zu beseitigen, wird dies für 7-14 Tage durchgeführt.

Die empfohlene Dosierung für ältere Menschen beträgt 5 mg / 24 h. Die maximale Tagesdosis beträgt 10 mg..

Eltatsin

Eines der wirksamsten Medikamente zur Normalisierung des Myokardstoffwechsels ist Eltacin. Dieses Arzneimittel wird verschrieben, wenn vor dem Hintergrund einer vegetativ-vaskulären Dystonie Herzschmerzen auftreten.

Eltacin mit VSD ist eine Tablette zur Resorption. Durchschnittliche Dosierung für Erwachsene - 1 Tablette dreimal / 24 Stunden.

Eglonil

Wenn eine neurozirkulatorische Dystonie mit depressiven Zuständen verschiedener Ursachen kombiniert wird, verschreibt der Arzt dem Patienten Eglonil. Dieses atypische Neuroleptikum hat antipsychotische Wirkungen. Seine Verwendung hilft, die Stimmung zu verbessern.

Verschrieben als Injektion oder Tablette.

Wenn dem Patienten Eglonil-Injektionen verschrieben werden, variiert die maximale Tagesdosis zwischen 400 und 800 mg / 24 Stunden. Die Dauer der therapeutischen Wirkung beträgt 14 Tage..

Wenn Eglonil in Tabletten oder Kapseln verschrieben wurde, beträgt die tägliche Dosierung 1-3 Stück / 24 Stunden.

Es wird nicht empfohlen, nach 16:00 Uhr Medikamente einzunehmen. Dies ist auf erhöhte Aktivitätsniveaus zurückzuführen.

Bei starker Angst wird Eglonil 1 Monat lang eingenommen. Die maximale Tagesdosis beträgt 150 mg.

Eleutherococcus

Eleutherococcus hat eine bemerkenswerte allgemeine tonische Wirkung. Dieses Mittel hilft:

  1. Irritationen beseitigen.
  2. Überarbeitung loswerden.
  3. Verbesserung der körperlichen Fähigkeiten.
  4. Verbesserung der intellektuellen Fähigkeiten.

Das Arzneimittel wird oral verabreicht. Trockenextrakt wird sowohl für Erwachsene als auch für Kinder ab 12 Jahren verschrieben. Die maximale Dosierung beträgt 4 Tabletten / 24 Stunden. Die Dauer des Therapiekurses beträgt 1 Monat..

Der flüssige Extrakt wird in 15-50 Tropfen zweimal oder dreimal / 24 Stunden eingenommen. Die Dauer des therapeutischen Kurses beträgt 25 Tage..

Euphyllin

Wenn die neurozirkulatorische Dystonie von einem Gefühl von Luftmangel begleitet wird, wird dem Patienten Euphyllin verschrieben. Das Medikament wird oral eingenommen. Die maximale Dosierung beträgt 150 mg. 24 Stunden. Sie müssen Euphyllin nach den Mahlzeiten einnehmen. Dauer des Therapiekurses - 5 Tage - 3 Monate.

Für Kinder über 12 Jahre wird Euphyllin in einer Menge von 7-10 mg / kg / 24 Stunden verschrieben. Die tägliche Dosierung ist in 5 Dosen unterteilt.

Evalar

Evalar wird Personen zugewiesen, deren Arbeit mit anstrengender körperlicher oder geistiger Belastung verbunden ist.

Das Medikament wird oral eingenommen, 10-15 ml. Es muss zuerst in 100 ml gelöst werden. gekühltes kochendes Wasser. Die maximale Dosierung beträgt zweimal / 24 Stunden, 15 Minuten vor den Mahlzeiten. Die Dauer des therapeutischen Kurses beträgt 20-30 Tage. Bei Bedarf verlängert es sich nach 7-14 Tagen..

Bernsteinsäure

Bernsteinsäure ist für eine Person von großem Nutzen, bei der eine neurozirkulatorische Dystonie diagnostiziert wurde. Die maximale Dosierung für einen Erwachsenen beträgt 0,5-3 Tabletten. Dauer des Therapiekurses - 1 Monat.

Das Mittel kann während der Schwangerschaft verschrieben werden. Während eines Zeitraums von 12 bis 14 Wochen wird das Arzneimittel in einem 10-tägigen Kurs von 1/4 g / 24 Stunden eingenommen.

Im 2. Trimester wird das Medikament zwischen 24 und 26 Wochen eingenommen. 3 - 10-25 Tage vor der Auflösung der Belastung.

Die maximal zulässige Dosierung für den gesamten Schwangerschaftszeitraum beträgt bis zu 7,5 g.

Dinge, an die man sich erinnern sollte

Eine vegetativ-vaskuläre Krise wird häufig durch eine übermäßige Konzentration eines Hormons wie Adrenalin ausgelöst. Wenn eine stressige Situation auftritt, wird ihre starke Freisetzung in das Blut beobachtet.

Einige Medikamente beeinflussen auch Adrenalin. Deshalb müssen Sie sie mit großer Sorgfalt einnehmen..

Sie können Ihr Adrenalin senken durch:

  • physische Aktivität;
  • richtige Ernährung;
  • gute Erholung.

Adrenalin wird auch durch Kräuterkochungen von Baldrian, Salbei, Minze und Zitronenmelisse reduziert.

Liste aller Arzneimittel

Alle für VSD empfohlenen Medikamente sind in der folgenden Liste enthalten:

  1. Adaptol.
  2. Actovegin.
  3. Amitriptylin.
  4. Anaprilin.
  5. Andipal.
  6. Ascorutin.
  7. Atarax.
  8. Atenolol.
  9. Afobazol.
  10. Betahistin.
  11. Betaserc.
  12. Bisoprolol.
  13. Vasobral.
  14. Valemidin.
  15. Baldrian.
  16. Validol.
  17. Valocordin.
  18. Valoserdin.
  19. Westinorm.
  20. Vinoxin.
  21. Vinpocetin.
  22. Ginkgo biloba.
  23. Glycin.
  24. Grandaxin.
  25. Darsonval.
  26. Ginseng.
  27. Zoloft.
  28. Cavinton.
  29. Tropfen Grün.
  30. Clonazepam.
  31. Kombilipen.
  32. Concor.
  33. Corvalol.
  34. Cortexin.
  35. Lucetam.
  36. Magnesia.
  37. Magnesium.
  38. Mexidol.
  39. Mexiprim.
  40. Meldonium.
  41. Midocalm.
  42. Mildronate.
  43. Milgamma.
  44. Pfingstrosen-Tinktur.
  45. Eine Nikotinsäure.
  46. Novopassit.
  47. Noopept.
  48. Nootropil.
  49. Noshpa.
  50. Panangin.
  51. Pantogam.
  52. Papazol.
  53. Persen.
  54. Picamilon.
  55. Piracetam.
  56. Mutterkraut.
  57. Riboxin.
  58. Spazmalgon.
  59. Stresam.
  60. Stugeron.
  61. Tanakan.
  62. Tenoten.
  63. Teraligen.
  64. Troxevasin.
  65. Phezam.
  66. Phenazepam.
  67. Phenibut.
  68. Phenotropil.
  69. Fluoxetin.
  70. Ceraxon.
  71. Cinnarizin.
  72. Tsipralex.
  73. Cytoflavin.
  74. Citramon.
  75. Cigapan.
  76. Evalar.
  77. Eglonil.
  78. Elastin.
  79. Eleutherococcus.
  80. Eltatsin.
  81. Eltsin.
  82. Anthonicin.
  83. Euphyllin.
  84. Bernsteinsäure.

Diätempfehlungen

Eine medikamentöse Therapie ist in Kombination mit einer Diät wirksamer. Bei VSD wird empfohlen, auf alles zu verzichten, was geräuchert, fettig, gebraten, würzig und in Dosen ist. Der Schwerpunkt sollte auf dem Verzehr von Gemüse und Obst liegen.