Artikulations- (Sprach-) Apraxie - eine Variante der afferenten Apraxie

Eine häufige Entwicklungsstörung bei einem Baby, bei der die Fähigkeit, Bewegungen auszuführen und zu koordinieren, erheblich verringert ist, ist eine Verletzung gezielter Bewegungen oder Apraxie. Dieser Zustand wird auch als Entwicklungsstörung der Koordination oder anhaltende Unbeholfenheit bezeichnet. In diesem Artikel werden wir die Hauptursachen und -symptome untersuchen und darüber sprechen, wie ein Kind behandelt wird..

Was ist Apraxie bei einem Kind??

Die Krankheit äußert sich in der Unfähigkeit, ihre Bewegungen genau auszuführen und zu koordinieren. Die elterliche Therapie und Unterstützung ist wichtig, um den Zustand zu verbessern..

Apraxie ist eine Verletzung der gezielten Bewegung, die bei etwa 10% der Schulkinder auftritt, von denen die meisten Jungen sind.

Viele normale Kinder durchlaufen eine Phase der Ungeschicklichkeit in ihrer Entwicklung. Bei Jungen und Mädchen mit eingeschränkten zielgerichteten Bewegungen bleibt die Tendenz zur Unbeholfenheit bestehen und beeinträchtigt das tägliche Leben und / oder führt zu Schwierigkeiten in der Schule. Ein Baby mit Apraxie hat oft Verhaltensprobleme.

Identifizierung von Kindern mit eingeschränkter zielgerichteter Bewegung

Die Symptome und die Schwere der Erkrankung variieren stark, und Kinder mit Apraxie können:

  • fallen oft,
  • Es fällt mir schwer, mit körperlichen Aktivitäten wie Radfahren und Ballspielen fertig zu werden,
  • Objekte fallen lassen und umkippen,
  • Schwierigkeiten haben, Knöpfe zu knöpfen, zu schnüren oder einen Herd zu benutzen,
  • Probleme beim Koordinieren von Seh- und Handbewegungen haben,
  • oft Dinge verlieren, die Reihenfolge der Handlungen verwirren,
  • Es ist schwierig zu interpretieren, was sie sehen, die Reihenfolge der Objekte in Bezug zueinander zu verstehen. Zum Beispiel tragen sie oft rückwärts Kleidung und Schuhe am falschen Fuß.,
  • übermäßig aktiv sein, sich nur für kurze Zeit konzentrieren und mit der Ausführung von nicht mehr als 1-2 Befehlen gleichzeitig fertig werden,
  • schlampig essen,
  • Sprachschwierigkeiten haben, Lernprobleme.

Schulprobleme bei Kindern mit Apraxie:

  • Sie werden nicht in der Lage sein, ordentlich und leserlich zu schreiben,
  • Sie haben Schwierigkeiten beim Lesen,
  • Sie erledigen nur langsam ihre Arbeit,
  • Sie erleben Frustration und Unglauben an sich,
  • Sie leiden unter mangelndem Selbstvertrauen und geringem Selbstwertgefühl,
  • finde es schwierig, Freunde zu finden, werde oft von Gleichaltrigen ignoriert oder belästigt,
  • Sie haben Angst vor Sportspielen,
  • sie werden schnell müde,
  • Sie werden unruhig, zurückgezogen, depressiv oder aggressiv,
  • Sie werden krank, weil sie Angst haben und Zweifel an ihren Fähigkeiten haben.

Ursachen der Apraxie bei Kindern

Die zugrunde liegende Ursache ist nicht bekannt. Untersuchungen zeigen einen Zusammenhang zwischen diesem Zustand und Frühgeburten, einem sehr geringen Geburtsgewicht und Sauerstoffmangel während der Wehen. Mögliche Erklärungen sind eine gestörte Koordination zwischen verschiedenen Bereichen des Gehirns, eine langsame Entwicklung einiger Teile des Gehirns oder eine äußerst geringe Schädigung des Gehirns. Viele Fälle sind wahrscheinlich auf genetische Faktoren zurückzuführen.

Oft wird diese Krankheit erkannt, wenn er Schwierigkeiten in der Schule hat..

Apraxia-Forschungsmethoden

Der Arzt überprüft die Bewegungen und die Koordination des Babys, indem er beobachtet, wie es Aktivitäten wie Springen, Gehen von Ferse zu Zehe, Bauen mit Ziegeln, Aufreihen von Perlen und Kopieren von Formen ausführt. Eine sorgfältige Bewertung ist wichtig, um neurologische Anomalien wie leichte Zerebralparese auszuschließen.

Kinder mit Sprachproblemen werden normalerweise an einen Logopäden überwiesen. Bei erheblichen Lernschwierigkeiten ist die Konsultation eines Spezialisten für Lernpsychologie erforderlich. Möglicherweise ist ein Sehtest erforderlich, um mögliche Anomalien festzustellen.

Eine frühzeitige Diagnose und Behandlung ist wichtig, um wahrscheinliche Lernschwierigkeiten zu verringern.

Apraxie-Behandlung bei Kindern

Es ist unmöglich, diesen Zustand zu heilen, aber Kindern kann geholfen werden, wenn die Symptome frühzeitig erkannt werden. Die Behandlungsmethode umfasst die Hilfe von Physiotherapeuten, Logopäden, Lehrern und Eltern.

Wie wird die Apraxiekorrektur durchgeführt??

Ergotherapie und / oder Physiotherapie sind wichtige Bestandteile der Behandlung. Ihre Aufgabe ist es, dass das Kind die motorischen Fähigkeiten schrittweise beherrscht und ihre Anwendung trainiert, bis es genügend Geschicklichkeit erlangt. Es werden verschiedene Methoden verwendet, darunter:

  • Physiotherapiegruppen zur Verbesserung des Gleichgewichts, der Koordination und Kontrolle von Körperbewegungen,
  • Verwenden von Techniken wie Zeichnen, Bestimmen der Textur von Objekten und Spielen im Freien mit Singen in Apraxie,
  • ermutigende Aktivitäten wie Tanzen und Schwimmen, die einen Sinn für Rhythmus vermitteln,
  • Übungen zur Verbesserung der Selbstpflegefähigkeiten, die für Aufgaben wie Betteln und Anziehen erforderlich sind, wodurch Unabhängigkeit entsteht.

Korrektur der Apraxie bei einem Kind in der Schule

Schülerzentriertes Lernen kann zu bemerkenswerten Ergebnissen führen. Es ist notwendig, die Lehrer zu warnen, dass der Schüler bestimmte Probleme hat, dass er überhaupt nicht faul oder nachlässig ist.

Kinder sollten das Material schrittweise lernen und mehr Zeit haben, um Aufgaben im Klassenzimmer zu erledigen.

Das Beherrschen des Schreibens kann durch Auswahl des richtigen Tisches und Stuhls in der Höhe erleichtert werden. Der Tisch sollte eine geneigte Oberfläche haben. Nützlich sind auch spezielle Stifte, die leicht zu halten sind..

Korrektur der Apraxie zu Hause

Eltern sollten Kinder auf jede erdenkliche Weise ermutigen, sich an Aktivitäten zu beteiligen, zu denen sie in der Lage sind und die zur Entwicklung der erforderlichen Fähigkeiten beitragen. Zum Beispiel in einem Freizeitzentrum, einem Sportverein oder einem Sportplatz trainieren, um körperliche Beweglichkeit zu entwickeln, Erwachsenen im Garten zu helfen oder Hausarbeit zu erledigen.

Aktivitäten wie Zeichnen, Skizzieren, Modellieren, Nähen, Ausschneiden und Einfügen sowie das Spielen von Musikinstrumenten tragen zu einer verbesserten Koordination von Seh- und Handbewegungen sowie zur Entwicklung von Handfertigkeiten bei..

Jetzt kennen Sie die wichtigsten Symptome und Ursachen der Apraxie bei Kindern sowie die Behandlung bei Kindern. Gesundheit für Ihre Kinder!

Artikulations- (Sprach-) Apraxie - eine Variante der afferenten Apraxie

Was ist Apraxie??

Apraxie ist eine neurologische Störung, die durch die Unfähigkeit gekennzeichnet ist, gelernte (vertraute) Bewegungen auf Befehl auszuführen, selbst wenn der Befehl verstanden wird und der Wunsch besteht, die Bewegung auszuführen. Der Wunsch und die Fähigkeit, sich zu bewegen, existieren, aber eine Person kann einfach keine Handlung ausführen.

Patienten mit Apraxie können keine Gegenstände benutzen oder Aktivitäten wie Schnürsenkel binden, ein Hemd zuknöpfen usw. Es ist für Patienten schwierig, die Anforderungen des Alltags zu erfüllen. Patienten mit eingeschränkter Sprechfähigkeit (Aphasie), die jedoch nicht zu Apraxie neigen, können ein relativ normales Leben führen. Menschen mit erheblicher Apraxie sind fast immer von jemandem abhängig.

Apraxie gibt es in verschiedenen Formen:

  • Kinetische Apraxie der Extremitäten ist die Unfähigkeit, präzise Bewegungen mit einem Finger, einer Hand oder einem Fuß auszuführen. Ein Beispiel ist die Unfähigkeit, einen Stift zu verwenden, obwohl das Opfer versteht, was zu tun ist, und dies in der Vergangenheit getan hat..
  • Ideomotorische Apraxie - die Unfähigkeit, Handlungen aufgrund äußerer Motive oder Nachahmung von jemandem auszuführen.
  • Die konzeptionelle Apraxie ähnelt in vielerlei Hinsicht der ideomotorischen Ataxie, deutet jedoch auf eine tiefere Fehlfunktion hin, bei der die Funktion der Instrumente nicht mehr verstanden wird..
  • Perfekte Apraxie ist die Unfähigkeit, einen Plan für eine bestimmte Bewegung zu erstellen..
  • Bukofaziale Apraxie (manchmal auch als Gesichts-Oral-Apraxie bezeichnet) ist die Unfähigkeit, Gesichts- und Lippenbewegungen wie Pfeifen, Zwinkern, Husten usw. auf Befehl zu koordinieren und auszuführen. Diese Form umfasst verbale oder verbale Apraxie, möglicherweise die häufigste Form der Störung..
  • Konstruktive Apraxie beeinträchtigt die Fähigkeit einer Person, einfache Diagramme zu zeichnen oder zu kopieren oder einfache Formen zu konstruieren..
  • Okulomotorische Apraxie ist eine Erkrankung, bei der Patienten Schwierigkeiten haben, ihre Augen zu bewegen.

Symptome

Anzeichen dafür, dass Apraxie genau erkannt werden kann, sind Abnormalitäten in der Arbeit der Gesichtsmuskeln, Schwierigkeiten bei der Ausführung präziser Bewegungen, Unfähigkeit zur Wiederholung, Probleme bei der Verwendung bestimmter Werkzeuge, Unfähigkeit, sich anzuziehen.

Sie können über eine Verletzung des Gehens sprechen, wenn eine Person zu viel herumhängt, ein falscher (schlurfender) Gang auftritt, eine Person plötzlich beim Gehen anhalten kann und es für sie schwierig ist, über ein Hindernis zu treten. Oft bemerkt der Patient nicht einmal Verhaltens- oder Bewegungsänderungen, sie stören ihn nicht. Die Abweichung kann von Ärzten durch eine Reihe von neurologischen Studien festgestellt werden.

Die Symptome dieser Krankheit treten auf, wenn:

  • Es ist schwierig für eine Person, eine Reihe von Manipulationen auf einen gleichmäßigen Befehl zu wiederholen. Sie versteht diese Reihenfolge einfach nicht.
  • Patienten sind im Raum verloren und können daher keine Orientierungsbewegungen ausführen.
  • Schritte sind klein, Bewegungen sind eingeschränkt;
  • Patienten können sich nicht anziehen;
  • es gibt eine Beharrlichkeit einer bestimmten Bewegung;
  • schwer deine Augen zu öffnen.

Anzeichen und Symptome

Das Hauptsymptom der Apraxie ist die Unfähigkeit einer Person, Bewegungen ohne körperliche Lähmung auszuführen. Die Bewegungsbefehle sind verständlich, können aber nicht ausgeführt werden. Wenn Bewegung beginnt, ist sie normalerweise sehr umständlich, außer Kontrolle und unangemessen. In einigen Fällen kann es zu unbeabsichtigten Bewegungen kommen. Apraxie geht manchmal mit dem Verlust der Fähigkeit einer Person einher, Wörter zu verstehen oder zu verwenden (Aphasie)..

Bestimmte Arten von Apraxie sind durch die Unfähigkeit gekennzeichnet, bestimmte Bewegungen auf Befehl auszuführen. Zum Beispiel kann eine kranke Person bei einer Apraxie der zervikofazialen Region nicht husten, pfeifen, sich die Lippen lecken oder zwinkern, wenn sie gefragt wird. Bei einem strukturellen Krankheitstyp kann eine Person keine einfachen Muster reproduzieren oder einfache Zeichnungen kopieren..

Pathogenese

Der Mechanismus der Bildung komplexer Bewegungen, die zeitlich und räumlich organisiert sind, wird derzeit untersucht. Es ist bekannt, dass die neurophysiologische Grundlage für sequentielle Aktionen durch ein breites Netzwerk von interneuronalen Kontakten verschiedener anatomischer und funktioneller Zonen beider Hemisphären bereitgestellt wird. Die freundliche Arbeit aller Abteilungen des Systems ist notwendig, um alteingesessene und neue Maßnahmen durchzuführen. Die vorherrschende Rolle der dominanten Hemisphäre wird bei der Umsetzung komplexer Bewegungen beobachtet, die darauf abzielen, eine neue Aufgabe zu lösen, die außerhalb des üblichen Verhaltens liegt. Apraxie tritt auf, wenn die Funktion einzelner Teile des Systems unter dem Einfluss der oben genannten ätiologischen Faktoren beeinträchtigt wird. Die komplexe Organisation des Praxissystems, der Eintritt verschiedener zerebraler Strukturen in das System bietet eine große Variabilität des Krankheitsbildes und das Vorhandensein zahlreicher Arten von Apraxie.

Die Gründe

Apraxie resultiert aus einem Defekt in den Gehirnbahnen, der die Erinnerung an erlernte Bewegungsmuster enthält. Schäden können durch bestimmte metabolische, neurologische oder andere Störungen verursacht werden, die das Gehirn betreffen, insbesondere den Frontallappen (unterer Parietallappen) der linken Gehirnhälfte. Diese Region behält komplexe dreidimensionale Darstellungen zuvor untersuchter Muster und Bewegungen bei. Patienten mit Apraxie sind nicht in der Lage, diese Muster erhaltener qualifizierter Bewegungen wiederherzustellen.

Okulomotorische Apraxie ist das dominierende genetische Merkmal. Das Gen für diesen Zustand wurde auf Chromosom 2p13 gefunden. Jedes Chromosom hat einen kurzen Arm mit der Bezeichnung "p" und einen langen Arm mit der Bezeichnung "q". Chromosomen werden weiter in mehrere Banden unterteilt, die nummeriert sind. Zum Beispiel bezieht sich "Chromosom 2p13" auf Spur 13 auf dem kurzen Arm von Chromosom 2. Die nummerierten Banden geben die Position der Tausenden von Genen an, die auf jedem Chromosom vorhanden sind..

Genetische Erkrankungen werden durch zwei Gene bestimmt, eines vom Vater und das andere von der Mutter.

Diagnose

Aufgrund des Fehlens einer einheitlichen Klassifikation, eines genauen Verständnisses der Pathogenese und des morphologischen Substrats ist der Nachweis von Apraxie für einen Neurologen eine schwierige Aufgabe. Die Diagnose wird vor dem Hintergrund des Ausschlusses anderer Mechanismen motorischer Störungen durchgeführt, um die Art der Hirnschädigung zu bestimmen. Die Patientenuntersuchung umfasst:

  • Neurologische Untersuchung
    . Ziel ist die Beurteilung der empfindlichen, motorischen und kognitiven Bereiche. Hilft bei der Erkennung von begleitenden fokalen Symptomen (Parese, Empfindlichkeitsstörungen, extrapyramidale Hyperkinesis, Kleinhirnataxie, Funktionsstörung des Hirnnervs, Gedächtnisstörung, Denken). Verstöße gegen die Praxis können mit Parese und Hypästhesie kombiniert werden. In solchen Fällen wird die Diagnose "Apraxie" gestellt, wenn die bestehenden Bewegungsstörungen nicht in den Rahmen dieser Störungen passen..
  • Neuropsychologische Tests
    . Es werden eine Reihe von Tests durchgeführt, bei denen der Patient Handlungen gemäß den Anweisungen ausführt, die Körperhaltungen und Bewegungen des Arztes kopiert, ein Ganzes aus Teilen zusammensetzt, Handlungen mit einem / mehreren Objekten und ohne diese ausführt. Separate Tests werden mit geschlossenen Augen durchgeführt. Die Analyse der Ergebnisse umfasst eine Bewertung der Anzahl und Art der Testausführungsfehler.
  • Neuroimaging
    . Es wird mittels CT, MRT, MSCT des Gehirns durchgeführt. Ermöglicht die Diagnose des Läsionsfokus: Tumor, Schlaganfallbereich, Abszess, Hämatom, Entzündungsherde, atrophische Veränderungen.

Verwandte Störungen

Die folgende Störung kann mit Apraxie als sekundärem Merkmal verbunden sein. Für die Differentialdiagnose ist Folgendes nicht erforderlich:

Aphasie ist eine Störung der Fähigkeit, Sprache zu verstehen oder zu benutzen. Tritt normalerweise als Folge einer Schädigung der Sprachzentren des Gehirns (Großhirnrinde) auf. Betroffene Personen wählen möglicherweise die falschen Wörter im Gespräch und haben Probleme, gesprochene Nachrichten zu interpretieren. Mit Aphasie geborene Babys sprechen möglicherweise überhaupt nicht. Ein Logopäde kann die Qualität und den Grad der Aphasie beurteilen und dabei helfen, die Menschen zu erziehen, die am häufigsten mit dem Opfer auf Kommunikationswege interagieren.

Beschreibung

Unter Apraxie wird eine motorische Beeinträchtigung verstanden, die nicht durch eine zugrunde liegende motorische Beeinträchtigung erklärt werden kann: Es gibt keine Lähmung oder mangelnde Koordination. Opfer können jedoch keine willkürlichen, gezielten Bewegungen ausführen oder mit Gegenständen (wie Besteck oder Werkzeugen) umgehen..

Apraxie wird normalerweise durch eine Schädigung der linken Gehirnhälfte verursacht (z. B. durch einen Schlaganfall). Es betrifft normalerweise beide Körperhälften und geht in den meisten Fällen mit einer gleichzeitigen Sprachbeeinträchtigung (Aphasie) einher. Oft geht die Apraxie mit einer Lähmung der rechten Körperseite einher, so dass die Auswirkungen einer Funktionsstörung nur auf der linken (noch beweglichen) Seite sichtbar sind.

Standardbehandlungen

Wenn Apraxie ein Symptom einer zugrunde liegenden Störung ist, muss die Krankheit oder der Zustand behandelt werden. Physiotherapie und Ergotherapie können für Patienten mit Schlaganfall und Kopfverletzung von Vorteil sein. Wenn Apraxie ein Symptom einer anderen neurologischen Störung ist, muss die Grunderkrankung behandelt werden. In einigen Fällen können Kinder mit Apraxie lernen, Defizite mit zunehmendem Alter durch spezielle Bildungsprogramme und physikalische Therapie auszugleichen.

Sprachtherapie und Sonderpädagogik können bei der Behandlung von Patienten mit Apraxie der Sprachentwicklung besonders hilfreich sein..

Wie es aussieht?

  • Mangel an Fähigkeiten zur Kontrolle der Gesichtsmuskeln des Gesichts;
  • Schwierigkeiten beim Anziehen (Probleme beim Binden von Schnürsenkeln und Reißverschlüssen)
  • mangelnde Koordinationsfähigkeiten zwischen Fingern und Händen (Probleme beim Zeichnen elementarer Elemente);
  • Schwierigkeiten im Verhältnis der Verwendung von Objekten und der Art der Aktivität, in der sie verwendet werden sollten;
  • Gehstörungen;
  • eine Person kann nicht über ein Hindernis treten oder es umgehen;
  • Es gibt eine zuvor fehlende Beuge.

Sprachmerkmale von Kindern mit verbaler Dyspraxie

Lassen Sie uns mehr über artikulatorische Dyspraxie sprechen. Dies ist eine der Arten der Sprachunterentwicklung. Der Zustand ist durch eine beeinträchtigte Aussprache aufgrund einer Lähmung des Gelenkapparates gekennzeichnet.

Bei Dyspraxie, die mit verbalen Störungen verbunden ist, werden die folgenden Abweichungen in der Lautsprache festgestellt:

  • Verzerrung der phonetischen Eigenschaften von Klängen;
  • Phonemersatz;
  • mangelnde Automatisierung von Klängen;
  • fehlende Konsonanten und Vokale;
  • Neuordnung von Silben;
  • Mischen von gemasterten Phonemen;
  • lexikalische und grammatikalische Verstöße;
  • Schwierigkeiten beim Aufbau von Phrasen, Sätzen.

Verbale Dyspraxie unterscheidet sich in vielerlei Hinsicht von Dysarthrie und motorischer Alalia. Diese Krankheiten sollten nicht verwechselt werden, da der Ansatz zur Korrektur von Störungen unterschiedlich ist..

Unterschiede zur Dysarthrie

Die artikulatorische Dyspraxie unterscheidet sich von der Dysarthrie wie folgt:

  • Das Kind sucht eine artikulatorische Pose
  • Wenn das Phonem, das Wort, dem Kind vertraut und automatisiert ist, wird es es mit größerer Wahrscheinlichkeit korrekt aussprechen
  • Das Vorhandensein von Sprachfehlern hängt von den Aussprachebedingungen ab. Wenn das Baby die Phrase eines anderen, das Phonem, wiederholt, spricht es sie richtig aus. Unter der Bedingung emotionaler Erregung in der Sprache sind Fehler viel häufiger..

Unterschiede zur motorischen Alalia

Orale Dyspraxie weist folgende Merkmale auf:

  • reiches Vokabular;
  • korrekte grammatikalische Gestaltung von Sätzen, Phrasen;
  • relative Freiheit beim Verfassen von Texten für eigene Aussagen;
  • die Fähigkeit, mit Wörtern wie Reimen zu spielen.

Apraxie bei Kindern

Guten Tag! Heute werden wir über eine Krankheit wie Apraxie, ihre Symptome und Behandlung sprechen..

Apraxie ist eine komplexe neuropsychologische Störung. Sein charakteristisches Merkmal ist die Unmöglichkeit, motorische Bewegungen auf der Ebene ihrer Bildung auszuführen. Diese Störung ist nicht mit einem schwachen Muskeltonus oder einer schlechten Koordination verbunden. Wir sprechen von einer nervösen Pathologie, die ein sekundäres Symptom einer Reihe von Krankheiten ist..

Die Gründe

Apraxie ist ein Zeichen für eine Schädigung des Parietallappens des Gehirns. Die Niederlage der Lappen kann aus verschiedenen Gründen auftreten:

Symptome

Oft ist das Vorhandensein einer Abweichung nur bei speziellen neurochirurgischen Studien und einfachen Tests möglich. Je nach Krankheitsbild werden verschiedene Arten von Apraxie unterschieden..

Bei amnestischer Apraxie bei jungen Patienten gibt es:

Bei ideatorischer Apraxie treten folgende Symptome auf:

Für eine konstruktive Apraxie ist die Unmöglichkeit charakteristisch, ein Objekt aus getrennten Teilen zusammenzusetzen (z. B. einen Kreis aus zwei Halbkreisen, ein Quadrat aus Streichholzschachteln und vor allem ein Rätsel beliebiger Komplexität)..

Mit der Annäherung an das Gehen ist es unmöglich zu gehen, dies wird nicht durch die Schwäche von Muskeln und Knochen verursacht, sondern genau durch die Unfähigkeit von Neuronen, Signale zu senden, um aufeinanderfolgende Aktionen auszuführen, die zum Gehen führen. Das Anziehen von Apraxie wird bei Personen diagnostiziert, die sich nicht unabhängig anziehen können. Für Kinder ist es ebenso unmöglich, Socken und Oberbekleidung anzuziehen. Bei einer Apraxie beim Öffnen der Augenlider wird es unmöglich, die Augen unabhängig voneinander zu öffnen, ohne die Augenlider und Augen zu beschädigen.

Diagnose von Apraxie bei einem Kind

Wie oben erwähnt, wird diese Störung bei neuropsychologischen Tests häufig zufällig festgestellt..

Um die Diagnose zu bestätigen und ihre Ursachen zu identifizieren, müssen eine Reihe von Diagnosemaßnahmen durchgeführt werden:

Die meisten Eingriffe können nur im mittleren Alter durchgeführt werden, wenn das Kind sprechen und sich mit einem Fremden unterhalten kann.

Behandlung

Es gibt keine gezielte Behandlung für Apraxie. Um dies zu beseitigen, ist es notwendig, die Ursache zu identifizieren und die Grunderkrankung zu heilen. Danach werden die neuropsychischen Funktionen wiederhergestellt. Folgendes kann verwendet werden, um die zugrunde liegenden Ursachen von Apraxie zu behandeln:

Apraxie - der Verlust der Fähigkeit, zielgerichtete Bewegungen auszuführen

Stellen Sie sich eine Person vor, die nicht in der Lage ist, ein Modell aus einem Konstruktor zusammenzusetzen, selbst wenn sich eine Probe vor ihm befindet. Man sollte nicht denken, dass diese Person einen unentwickelten Intellekt hat: Das berüchtigte "i-q" kann viel höher als der Durchschnitt sein; Er kann jedoch an einer als Apraxie bekannten Störung leiden. Was ist das und kann es behandelt oder korrigiert werden??

Was ist Apraxie?

Jeden Tag muss eine Person eine Vielzahl von Aktionen ausführen - einfach, komplex, zusammengesetzt. Wir führen einige dieser Aktionen automatisch aus und denken absolut nicht an sie. Ein weiterer Teil der Aktion erfordert einen klaren und durchdachten Plan..

Die Erfüllung aufeinanderfolgender Bewegungskomplexe ist die höchste mentale Funktion, die eine Person im Laufe einer langen Evolution erlangt. Diese Funktion wird von einer Person nur im Laufe des Lebens erworben - während des Trainings und der Anhäufung individueller Erfahrungen. Bestimmte Funktionsstörungen des Gehirns führen zum Verlust dieser Funktion. Eine Person kann einfache Handlungen ausführen, die Bestandteile eines komplexen Komplexes sind. Es wird jedoch für sie problematisch, sie zu diesem sehr komplexen zu kombinieren..

Trotz der Tatsache, dass die menschliche "Praxis" seit Tausenden von Jahren von Wissenschaftlern und Philosophen untersucht wird, erschien die Aufmerksamkeit der Spezialisten für Apraxie erst in der zweiten Hälfte des neunzehnten Jahrhunderts, zur gleichen Zeit erschien dieser Begriff. 1871 wurde der Begriff "Apraxie" erstmals vom deutschen Philologen Heyman Steinthal verwendet; Eine detaillierte Beschreibung der Symptome dieser Krankheit wurde jedoch viel später vorgelegt - dies wurde bereits im 20. Jahrhundert vom deutschen Arzt G. Lilmann durchgeführt.

Arten von Apraxie

Es gibt viele Arten von Apraxie. Am häufigsten wird die Ausführung freiwilliger Handlungen in einer lokalen Reihenfolge verletzt: Die Störung kann nur eine Hälfte des Körpers, der Gliedmaßen, des Gesichts und nur Handlungen bestimmter Art betreffen.

Einige dieser Arten von Störungen umfassen:

  • Akinetisch - ausgedrückt in mangelnder Motivation für freiwillige Bewegungen.
  • Amnestisch - Verletzung freiwilliger Bewegungen unter Beibehaltung der Fähigkeit zur Nachahmung.
  • Ideenfindung - die Unfähigkeit, einen komplexen Aktionsplan zu skizzieren, der für die Erfüllung des Motorkomplexes erforderlich ist.
  • Ideokinetik - die Unfähigkeit, einfache Aktionen, die einen komplexen Motorkomplex ausmachen, gezielt auszuführen, während die Fähigkeit erhalten bleibt, sie zufällig auszuführen.
  • Kinästhetik - eine Verletzung sowohl freiwilliger als auch nachahmender Bewegungen, bei denen eine Person nicht einmal eine symbolische Handlung ausführen kann (zum Beispiel um zu zeigen, wie man ein Streichholz anzündet).
  • Konstruktiv - eine oben beschriebene Verletzung, bei der eine Person ein Objekt nicht aus seinen Teilen zusammensetzen kann.
  • Dressing-Apraxie - eine Störung, bei der sich eine Person nicht anziehen kann.
  • Oralmotorische Apraxie des Gesichts, bei der die Bewegung von Zunge und Lippen schwierig ist, was zu Sprachstörungen führt.
  • Räumlich - Bei dieser Verletzung kann der Patient nicht im Raum navigieren. Zunächst ist es schwierig zu bestimmen, wo rechts und wo links ist.
  • Die Apraxie des Gehens ist eine Verletzung des Gehprozesses, die mit keiner anderen Störung verbunden ist.
  • Apractoagnosia ist eine komplexe Störung, ein Syndrom, bei dem die räumliche Wahrnehmung gestört ist und die Möglichkeit gezielter räumlich orientierter Handlungen verschwindet. Dies ist eine der schwersten Arten der Krankheit, bei der ein normales Leben fast unmöglich ist.

Es gibt eine andere Klassifikation der Apraxie. Somit tritt die motorische Vielfalt auf, wenn eine Person den Wunsch verspürt, eine Folge von Handlungen auszuführen, dies aber nicht kann. Frontale Apraxie ist die Unfähigkeit, eine beliebige Abfolge von Aktionen zu programmieren.

Diagnose und Symptome der Krankheit

Apraxie ist eine solche Krankheit, deren äußere Anzeichen sehr spezifisch sind. Daher kann die korrekte Diagnose meist bereits beim ersten Arztbesuch gestellt werden. Dies ist jedoch nur eine allgemeine Diagnose, aber eine bestimmte Art von Krankheit muss zusätzlich identifiziert werden. Hier muss der Arzt die Krankengeschichte studieren, den Patienten nach seinem Leben fragen, eine neurologische Untersuchung durchführen und Tests durchführen, die zeigen, wie der Patient die einfachsten Bewegungen ausführt. Der Arzt kann auch Verfahren wie Ultraschall, Computertomographie und Magnetresonanztomographie verschreiben.

Für die endgültige Diagnose kann es erforderlich sein, andere Spezialisten zu untersuchen - einen Logopäden, einen Augenarzt, einen Neurochirurgen und einen Psychologen. Darüber hinaus ähneln einige Arten von Apraxie äußerlich völlig unterschiedlichen Krankheiten. Beispielsweise weist die Gangapraxie Manifestationen auf, die äußerlich einer Störung des Vestibularapparates, Bewegungsstörungen und Ataxie (Verletzung der Koordination der Muskelarbeit) ähneln. Für eine korrekte Diagnose ist es daher manchmal erforderlich, die Möglichkeit ähnlicher, aber völlig unterschiedlicher Krankheiten auszuschließen..

Wie kann sich Apraxie äußerlich manifestieren? Zum Beispiel kann ein Patient mit kleinen Schritten gehen, seine Bewegungen sind eingeschränkt, er kann das gleiche Bewegungselement viele Male hintereinander wiederholen. Möglicherweise hat er auch Sprachstörungen und Schwierigkeiten, die Bewegung von Zunge und Lippen zu kontrollieren. Es kann für einen Menschen, der an dieser Krankheit leidet, schwierig sein, die Augen zu öffnen und zu schließen, sich auf ein bestimmtes Objekt zu konzentrieren. Er hat Schwierigkeiten bei der räumlichen Orientierung. Außerdem kann eine Person, die an Apraxie leidet, möglicherweise nicht in der Lage sein, eine ganze Struktur aus ihren Bestandteilen anzuziehen, auszuziehen oder zusammenzusetzen..

Dies sind jedoch alles spezifische Symptome. Es gibt auch allgemeinere Symptome der Krankheit, wie Depressionen, emotionale Instabilität, Aggression, Reizbarkeit. Einige dieser Anzeichen können in der Natur "erworben" werden: Schließlich erschwert die Krankheit einem Menschen ein vollwertiges Leben, die Manifestationen der Krankheit verursachen oft Spott bei anderen. Sobald die ersten Anzeichen der Krankheit bei einem Erwachsenen oder Kind festgestellt werden, sollte er sofort zu einem Neurologen gebracht werden. So können Sie das Opfer vor schwerwiegenderen Konsequenzen bewahren.

Es kommt vor, dass das Vorhandensein einer Krankheit nur zufällig festgestellt werden kann. Die Krankheit kann sich praktisch lange Zeit nicht manifestieren, oder ihre Manifestationen werden ignoriert, da sie das normale Leben nicht stark beeinträchtigen. Zum Beispiel kann ein Kind eine schlechte Handschrift haben, die Eltern und Lehrer auf Faulheit, unbequemes Schreibmaterial, Linkshändigkeit und andere Umstände zurückführen, obwohl ein solches Kind in Wirklichkeit unter Apraxie leiden kann..

Ursachen des Auftretens

Die Ursachen der Apraxie liegen in Hirnfunktionsstörungen. Um genau zu sein, sind bei verschiedenen Arten dieser Krankheit bestimmte Bereiche der Großhirnrinde betroffen; Darüber hinaus kann die Arbeit des Corpus Callosum, des Organs, das die beiden Gehirnhälften verbindet, gestört sein. Im letzteren Fall betrifft Apraxie am häufigsten die linke Körperseite. Die Ursachen für Hirnschäden können sehr unterschiedlich sein: Dies ist die falsche Behandlung von Schädel-Hirn-Verletzungen und Neoplasien, die auf natürliche Weise im Gehirn auftreten.

Bestimmte Erkrankungen des Gehirns können ebenfalls zum Auftreten der Erkrankung führen. Dies können Schlaganfall, Demenz, bösartige und gutartige Tumoren im Gehirn, Alzheimer-Krankheit, traumatische Hirnverletzung, Parkinson-Krankheit, zerebrovaskulärer Unfall und einige andere Krankheiten sein.

Die Krankheit kann in jedem Alter auftreten - sogar als Erwachsener, sogar als Kind. Kinder können als Risikogruppe angesehen werden, da sie häufig Schlägen auf den Kopf, traumatischen Hirnverletzungen, Autismus, Zerebralparese, Enzephalitis und Hirntumoren ausgesetzt sind - all diese Krankheiten können die Entwicklung von Apraxie hervorrufen. Schließlich ist der Körper eines Kindes viel weniger geschützt als der eines Erwachsenen, die Schädelknochen sind nicht stark genug geworden und es haben sich keine emotionalen Reaktionen auf die erforderlichen Normen gebildet. Diese Krankheit tritt nie von alleine auf, sondern ist immer das Ergebnis einiger anderer Krankheiten und Verletzungen..

Behandlungsmethoden

Verschiedene Arten dieser Krankheit haben unterschiedliche Behandlungsmöglichkeiten. In vielen Fällen können Sie die Krankheit jedoch erfolgreich loswerden oder zumindest stoppen..

Die konservative Behandlung von Apraxie beinhaltet die Einnahme bestimmter Medikamente. Dies sind Nootropika, Medikamente zur Verbesserung der Gehirndurchblutung, Medikamente zur Normalisierung des Bluttonus, Thrombozytenaggregationshemmer, Anticholinesterase-Substanzen. Spezifische Behandlungsmethoden sind ebenfalls von großer Bedeutung: Ergotherapie, therapeutische Massage, physiotherapeutische Verfahren, physiotherapeutische Übungen, Unterricht bei einem Logopäden und ein Termin bei einem Psychologen. In einigen Fällen kann die Fähigkeit, komplexe Aktionen auszuführen, durch sorgfältige Beobachtung Ihrer Bewegungen korrigiert werden. In einigen Fällen wird eine chirurgische Behandlung der Apraxie angewendet, insbesondere wenn die Krankheit durch Neoplasien im Gehirn verursacht wird.

Es wurde festgestellt, dass Patienten unterschiedlichen Alters mit unterschiedlichem Erfolg geheilt werden. Die schnellste und einfachste Wiederherstellung der "Praxis" bei Kindern und im Erwachsenenalter, im Alter und im senilen Alter, ist die Wiederherstellung langsamer und weniger erfolgreich.

Es sollte beachtet werden, dass, wenn einige Arten von Verstößen gegen die Praxis für den Patienten und andere unsichtbar bleiben, andere das Leben des Opfers erheblich einschränken und eine sorgfältige Beobachtung und Pflege für ihn eingerichtet wird. Solche Arten von Krankheiten wie beispielsweise eine beeinträchtigte räumliche Wahrnehmung; Eine unabhängige Bewegung für solche Menschen kann eine ernsthafte Gefahr darstellen. Darüber hinaus wirken sich viele Arten von Apraxie negativ auf die berufliche Tätigkeit aus und machen eine Karriere in einer Reihe von Berufen unmöglich. Dies kann den Opfern ein psychologisches Trauma verursachen, da alle anderen "Komponenten" des Bewusstseins, die sie behalten.

Im Allgemeinen kann eine Person beispielsweise ein Auto fahren, möchte dies tun und könnte zuvor ein normaler Fahrer sein. Die Verletzung der "Praxis" beraubte ihn dieser Gelegenheit, was für ihn ein psychologischer Schlag war. Solche Leute müssen einen Psychologen konsultieren. Eine Person sollte nicht vollständig aus dem Leben "gelöscht" werden dürfen. Es ist möglich, die Auswahl eines Berufs und eine geeignete Art von Tätigkeit zu organisieren, bei der motorische Störungen keine wesentliche Rolle spielen. Wenn sich die Krankheit beispielsweise in einer Verletzung des Gehens äußert, ist eine Person durchaus in der Lage, an einem Computer zu arbeiten. Sprachbehinderung beeinträchtigt das Schreiben nicht. Berühmte Schauspieler, Politiker und andere Prominente haben diese oder jene Art dieser Krankheit.

Einer der bekanntesten Menschen, die an einer "Praxis" -Störung leiden, ist der Schauspieler Daniel Radcliffe, der Harry Potter in einer Reihe von Filmen über ihn spielte. Trotz seiner Krankheit (insbesondere kann er keine Schnürsenkel an Schuhe binden) spielt er weiterhin in Filmen und führt ein vollwertiges kreatives und soziales Leben. Radcliffe gibt oft Ratschläge für diejenigen, die an derselben Krankheit leiden, und versucht, sie auf jede mögliche Weise zu unterstützen. 2019 spielte der Schauspieler die Hauptrolle im nächsten Film - der Serie "Miracle Workers".

Im Allgemeinen können wir sagen, dass Apraxie keine so schwerwiegende Krankheit ist, dass eine Person in ein „Gemüse“ verwandelt wird. Schwerwiegende Bewegungsstörungen des ganzen Körpers sind selten. Es kam vor, dass Menschen mit viel schwereren Krankheiten ihr normales Leben fortsetzten und nicht einmal ihre Berufe verließen. Der Rockmusiker Seth Putnam war weiterhin der Sänger seiner Gruppe, auch nachdem er die Hälfte seines Körpers vollständig gelähmt hatte..

Dyspraxie

Dyspraxie ist lateinisch für Untätigkeit oder Inaktivität. Die Krankheit tritt vor dem Hintergrund von Läsionen der Großhirnrinde auf. Häufiger bei Jungen diagnostiziert.

Ein Kind mit Dyspraxie ist unter Gleichaltrigen äußerst gefährdet. Es ist schwierig für ihn, zu gehen, zu sprechen, zu lesen und irgendwelche Handlungen auszuführen.

Die artikulatorische Dyspraxie kann zu Recht als eine besondere Form der partiellen Unterentwicklung der Sprache unterschieden werden, da sie unabhängige Mechanismen aufweist, die sich von anderen Sprachstörungen unterscheiden, eine spezifische Symptomatik, die nur ihr eigen ist, und eine Art von Dynamik, die für sie während der Ontogenese charakteristisch ist.

Die artikulatorische Dyspraxie wird als eigenständige Störung angesehen, wenn bei Kindern nur die Bildung der gesunden Seite der Sprache gestört ist. Es nimmt einen besonderen Platz in einer Reihe klinischer Varianten von Verstößen gegen die Ausspracheseite der Sprache ein. Artikulatorische Dyspraxie ist ein Zustand selektiver Verletzung der Bildung nur der Ausspracheseite der Sprache, deren Hauptmechanismus Unreife oder abnormale Bildung der Artikulationspraxis ist. Gleichzeitig bleiben die elementaren Formen der motorischen Funktionen des Gelenkapparates erhalten (Mobilität, Muskeltonus, kontraktile Fähigkeiten). Verstöße gegen die Tonseite der Sprache sind selektiver Natur und erstrecken sich nur auf ihre Segmentebene, die nur ihre Konsonantenkomponenten betrifft (Kornev A.N., 1989, 1993, 1994, 1999, Kornev A.N. 2000). Die häufigste Ursache für diesen Zustand ist eine frühzeitige organische Hirnschädigung. Genetisch bedingte Fälle sind ebenfalls wahrscheinlich. Dies wird sowohl durch anamnestische Daten als auch durch die Ergebnisse einer neurologischen Untersuchung bestätigt..

In der Sprachtherapieliteratur der GUS-Staaten wurde diese Kategorie von Störungen als eigenständiges Phänomen wenig untersucht und ist entweder im Rahmen von Dyslalia oder im Kreis der Dysarthrie enthalten (Grinshpun B. M., 1989, Gurovets G. V., Maevskaya S. I., 1978, Sizova E.) Ya., Makarova E. K., 1979). Vielleicht die einzige Ausnahme ist die Arbeit von II Panchenko (1975), in der der Autor, der die Aussprachestörungen bei Kindern mit infantiler Zerebralparese systematisiert, die "phonetisch-apraxische Form" von Klangstörungen herausgreift. Sobotovich EF (1981) identifiziert in einer Arbeit über motorische Alalia einen solchen Symptomkomplex als artikulatorische Apraxie, beschreibt ihn jedoch nicht. E. M. Mastyukova beschreibt einen ähnlichen Symptomkomplex, den sie "kortikale Dysarthrie" nennt, und identifiziert drei seiner Sorten: mit überwiegenden Verstößen gegen die Artikulation anteriorer lingualer Konsonanten, mit überwiegender Verletzung von Zischen und Affrikaten, begleitet von einer aktiven Suche nach einer Artikulationsstruktur (die Autorin assoziiert dies mit kinästhetischer Apraxie). mit beeinträchtigter Artikulation von Affrikaten und deren Aufteilung, wobei Lückengeräusche durch Okklusivgeräusche ersetzt werden. In der englischsprachigen Literatur werden Störungen dieser Art als "entwicklungsartikulatorische Dyspraxie" (DAD, Morley M., 1972), verbale oder "Sprachapraxie der Sprache" (Entwicklungsapraxie der Sprache, DAS oder entwicklungsverbale Apraxie, DVD, Yoss K) bezeichnet., Darley F, 1974)..

Mischlaute, die im Ausspracheplan beherrscht und automatisiert werden, sind nicht spezifisch für artikulatorische Dyspraxie und sehr selten. Dies ist ein optionales Symptom für eine artikulatorische Dyspraxie, deren Mechanismus oben analysiert wurde. Der Rest der Fehler ist obligatorisch. Bei Kindern gab es im lexikalischen und grammatikalischen Bereich keine Abweichungen von der Norm. Im Vergleich zu funktionellen Dyslalien ist die artikulatorische Dyspraxie eine komplexere und komplexere Störung..

Es ist notwendig zu verstehen, dass ein solches Kind nicht geistig behindert ist. Wenn Dyspraxie nicht mit anderen Erkrankungen des Zentralnervensystems, Autismus, Asperger-Syndrom, Lähmung und pädagogischer Vernachlässigung kombiniert wird, entwickelt sich die Intelligenz in der entsprechenden Altersstufe.

Die Klassifizierung der Krankheit hängt von der Art der Aktivitäten ab, die für das Kind schwierig durchzuführen sind. Die häufigsten Arten von Dyspraxie sind:

Verbal oder artikulatorisch

Es ist durch physiologische Schwierigkeiten bei der Aussprache gekennzeichnet. Für ein Kind ist es schwierig, Sätze in der richtigen Reihenfolge zu reproduzieren und einen Satz zu bilden, um Gedanken auszudrücken.

Motor

Die Hauptsymptome sind Schwierigkeiten bei der Ausführung von Bewegungen. Für ein Kind ist es schwierig, sich selbständig anzuziehen, zu essen, zu gehen, zu schreiben, Schnürsenkel zu binden usw..

Ophthalmic

Verminderte Fähigkeit, Augenbewegungen zu folgen. Es manifestiert sich häufiger im schulpflichtigen Alter, um sich auf das Training vorzubereiten. Für einen Vorschulkind ist es schwierig, der Linie zu folgen, wenn er nur mit den Augen liest. Gleichzeitig muss er den Kopf bewegen.

Es manifestiert sich in schnellen Bewegungen. Zum Beispiel laufen, springen, laufen.

Ausdrucksvoll

Das Kind ist nicht in der Lage, Gefühle durch Mimik auszudrücken. Gesichtsmuskelbewegungen passen oft nicht zum psychischen Umfeld. Zum Beispiel gibt es anstelle eines Lächelns einen Ausdruck von Wut, Angst usw..

Ideenreich

Die Fähigkeit, in normalen Alltagssituationen zu handeln, ist beeinträchtigt. Das Kind korreliert die Lösungsmöglichkeiten nicht mit der aktuellen Situation, kann sie in der Praxis nicht anwenden.

Konstruktiv

Der durch Raumverlust gekennzeichnete Patient nimmt ihn nur unzureichend wahr.

Deambulatory

Das Kind kann auf Befehl nicht vom Laufen zum langsamen Gehen und umgekehrt wechseln. Schwierigkeiten beim Ändern der Bewegungsart.

Kinästhetisch

Es ist mit Verletzungen der Artikulationsstruktur verbunden, der Ausführung kleiner Bewegungen der Hände. Zum Beispiel Knöpfen.

Die Manifestationen der Krankheit hängen von den individuellen Merkmalen der kindlichen Entwicklung ab. Es gibt nur eine kleine Liste der häufigsten Symptome:

  • Haltungsstörungen
  • Verzögerungen in der körperlichen Entwicklung (Wachstum, Körpergröße, Proportionen, Unregelmäßigkeiten in den Zyklen von Mädchen usw.)
  • Entwicklungsstörungen bis zu 2 Jahren. Das Kind sitzt nicht, kriecht nicht usw..
  • Probleme, sich auf ein Thema zu konzentrieren
  • Schlaf verändert sich
  • Übermäßige Reizbarkeit
  • Gleichgewichtsstörungen
  • Schwierigkeiten beim Lernen. Besonders wenn man Mathe beherrscht, schreibt, liest
  • Übermäßige Langsamkeit beim Betrügen, Kopieren
  • Verwirrung der Seiten
  • Disgraphia

Die Symptome hängen von der Art der Krankheit und dem Alter des Patienten ab..

  • Dyspraxie tritt bei Kindern aus verschiedenen Gründen auf, die mit der intrauterinen Entwicklung und der genetischen Veranlagung verbunden sind:
  • Mikrotrauma des Gehirns während der Geburt oder nach der Geburt
  • Mutationen
  • Frühgeburt
  • Vererbung.

Bisher konnten Wissenschaftler die genauen Ursachen der Krankheit nicht identifizieren. Wir können über eine Reihe von Problemen bei der Entwicklung des Fötus, den Einfluss der Ökologie, den Lebensstil der Eltern und die Gene sprechen.

Das Dyspraxie-Screening wird von Psychiatern, Neurologen, Augenärzten und Logopäden durchgeführt. Tests und Aufgaben zur Beurteilung des Entwicklungsgrades der Krankheit und zur Klärung ihres Typs werden vom behandelnden Arzt, den Eltern, ausgewählt.

Die folgenden allgemeinen Tests werden häufiger für die Erstdiagnose verwendet:

  • Das Kind wird gebeten, sich auszuziehen - sich anzuziehen.
  • Zeichne ein einfaches Objekt, Tier.
  • Gehen Sie abwechselnd schnell, langsam, auf Zehenspitzen usw..
  • Berühren Sie das Ohr abwechselnd auf Befehl von links nach rechts.
  • Verfolgen Sie Objekte mit Ihren Augen.
  • Ein Interview mit einem Arzt, um die Bildung von Sprachfähigkeiten zu identifizieren, die Fähigkeit, Fragen zu beantworten, ein Gespräch zu führen.
  • Beine nach Muster kreuzen, befehlen.
  • Sammle das Puzzle und erledige die Puzzle-Aufgaben.
  • Eine einfache Figur mit einer Schere ausschneiden.

Anhaltende Schwierigkeiten bei der Durchführung mehrerer diagnostischer Tests können zur Diagnose einer Dyspraxie führen.

Dann wird eine Lebensgeschichte gesammelt, der Patient wird zur detaillierten Diagnose an enge Spezialisten geschickt.

Sprachmerkmale von Kindern mit verbaler Dyspraxie

Lassen Sie uns mehr über artikulatorische Dyspraxie sprechen. Dies ist eine der Arten der Sprachunterentwicklung. Der Zustand ist durch eine beeinträchtigte Aussprache aufgrund einer Lähmung des Gelenkapparates gekennzeichnet.

Bei Dyspraxie, die mit verbalen Störungen verbunden ist, werden die folgenden Abweichungen in der Lautsprache festgestellt:

  • Verzerrung der phonetischen Eigenschaften von Klängen;
  • Phonemersatz;
  • mangelnde Automatisierung von Klängen;
  • fehlende Konsonanten und Vokale;
  • Neuordnung von Silben;
  • Mischen von gemasterten Phonemen;
  • lexikalische und grammatikalische Verstöße;
  • Schwierigkeiten beim Aufbau von Phrasen, Sätzen.

Verbale Dyspraxie unterscheidet sich in vielerlei Hinsicht von Dysarthrie und motorischer Alalia. Diese Krankheiten sollten nicht verwechselt werden, da der Ansatz zur Korrektur von Störungen unterschiedlich ist..

  • Die artikulatorische Dyspraxie unterscheidet sich von der Dysarthrie wie folgt:
  • Das Kind sucht eine artikulatorische Pose
  • Wenn das Phonem, das Wort, dem Kind vertraut und automatisiert ist, wird es es mit größerer Wahrscheinlichkeit korrekt aussprechen
  • Das Vorhandensein von Sprachfehlern hängt von den Aussprachebedingungen ab. Wenn das Baby die Phrase eines anderen, das Phonem, wiederholt, spricht es sie richtig aus. Unter der Bedingung emotionaler Erregung in der Sprache sind Fehler viel häufiger..

Unterschiede zur motorischen Alalia

Orale Dyspraxie weist folgende Merkmale auf:

  • reiches Vokabular;
  • korrekte grammatikalische Gestaltung von Sätzen, Phrasen;
  • relative Freiheit beim Verfassen von Texten für eigene Aussagen;
  • die Fähigkeit, mit Wörtern wie Reimen zu spielen.

Behandlung und Korrektur

Es umfasst medikamentöse Behandlungen und Kurse bei Spezialisten: Neurologen, Physiotherapeuten, Logopäden und Defektologen. Körperliche Aktivität, Sport spielen eine wichtige Rolle.

Korrektur der Motorfunktionen

In der Praxis werden folgende Methoden zur Korrektur sensomotorischer Störungen angewendet:

  • Koordination der motorischen Funktionen durch ständige Überwachung der Ausführung von Befehlen, Übungen. Zum Beispiel können Morgenübungen in eine Behandlung verwandelt werden. Bitten Sie das Kind, auf den Fersen und dann auf den Zehen zu gehen. Ersetzen Sie den Lauf durch Sprünge, Stopps für eine Pause usw. Trainieren Sie Ihre Orientierung im Raum: Bitten Sie darum, nach rechts und links abzubiegen
  • Faltpuzzles, Würfel nach Muster und Phantasie
  • Bilder kopieren
  • Schwimmen
  • Bewegungstherapie
  • Massage. Damit können Sie orale Praxis, Fein- und Grobmotorik entwickeln
  • Musikalische Begleitung für den Sportunterricht
  • Nähen
  • Atemgymnastik Strelnikova lehrt, die Bewegung der Muskeln, der Atemgeräte, zu steuern, um den Prozess zu steuern
  • Beschäftigungstherapie

Korrektur der verbalen Ablenkung

Ziel ist es, die verbale und artikulatorische Funktion des Kindes zu verbessern. Das Rehabilitationssystem wird von Logopäden, Psychiatern und Defektologen ausgewählt. Die Aufgabe von Korrekturübungen besteht darin, dass das Kind lernen kann, Gedanken laut auszudrücken, die Sprache eines anderen vollständig zu verstehen und nicht fragmentarisch die Aussprache des Tons und die Mimik während des Sprechens zu steuern.

Die folgenden Übungen und Methoden werden verwendet:

Umerziehung der Phonetik. Ziel ist es, Sounds zu automatisieren. Sprachsteuerungstraining.

Zunahme der Bestände an Phonemen, Wörtern. Dies sind praktische Übungen zum Schreiben von Sätzen, kurzen Texten und zum Artikulieren.

Kontrolle über Mimik Während des Sprechens muss das Baby einfache Bewegungen der Hände, des Kopfes, der Lippen wiederholen, um ein Lächeln usw. zu erzielen. Die Gesten sollten mit der Aussage übereinstimmen. Somit wird der Körper am Kommunikationsprozess mit dem Gegner teilnehmen..

Bei der Diagnose der Art der Dyspraxie wählen enge Spezialisten individuell ein Rehabilitationssystem für ein Kind im Schul- und Vorschulalter aus. Bei systematischen Übungen bleibt die Prognose immer positiv..

Der Unterricht bei einem Spezialisten bringt nur geringe Verbesserungen im Sprechprozess und in der sozialen Anpassung des Kindes. Die Hauptlast liegt bei den Eltern. Wenn Sie zu Hause trainieren und den Rat der Logopäden befolgen, erzielen Sie die maximale Wirkung bei der Behandlung von Dyspraxie.

Worauf Sie besonders achten müssen:

  • Spielen, nicht üben. Für einen Vorschulkind ist es wichtig zu verstehen, was noch ein Kind ist. Spiel ist die Hauptart seiner Tätigkeit. Lehren, trainieren, Verstöße während des Spiels korrigieren. Mögen Sie und Ihr Baby lustig und interessant sein.
  • Entwickeln Sie nicht nur das richtige Sprechen, sondern auch andere Fähigkeiten des Kindes. Zum Beispiel entwickelt sich die Bewegungskoordination beim Berühren von Objekten, Zeichnen und Aufholen gut.
  • Feinmotorik entwickeln
  • Mosaike zeichnen, formen, zusammenbauen
  • Vergessen Sie nicht die Artikulation, Atmung und Fingerturnen. Für das Training können Sie die Methoden von Strelnikova, Buteyko, Tolkacheva verwenden

Tipps für Eltern:

In der Kindheit gibt es kein Allheilmittel gegen Dyspraxie. Die Eltern sollten geduldig sein und den Rat von Lehrern und Ärzten befolgen. Lernen und lehren Sie Ihrem Kind die folgenden Fähigkeiten:

  • Freuen Sie sich über jeden Erfolg, loben Sie Ihr Kind öfter
  • Beeilen Sie sich nicht, wenn Sie Aufgaben erledigen
  • Konzentriere dich auf die kleinen Dinge
  • Erinnern Sie den Vorschulkind nicht an ein Versagen
  • klare und zugängliche Ziele für das Kind setzen
  • Aufgaben fordern
  • Wählen Sie Material für den Unterricht basierend auf den Vorlieben des Babys
  • komplizieren Sie Aufgaben allmählich, beeilen Sie sich nicht, um am Anfang am schwierigsten zu beginnen.

Die Diagnose einer Dyspraxie ist kein Satz. Sie sollten sich nicht einschließen, sondern das Selbstwertgefühl des Kindes verringern. Die meisten Symptome und Manifestationen von Krankheiten können im Kindesalter beseitigt werden. Ihr Kind braucht Ihre Hilfe, um sich erfolgreich an das Erwachsenenalter anzupassen.