Behandlung mit Medikamenten gegen das Asthenische Syndrom

Die Empfehlungen des Apothekers zur symptomatischen Behandlung von Angstzuständen können das Wohlbefinden solcher Patienten erheblich verbessern und ihre Lebensqualität verbessern..

Asthenischer Zustand

Müdigkeit, Schwäche, Lethargie, Apathie und depressive Verstimmung sind Anzeichen für eine erhebliche Anzahl von akuten und chronischen Krankheiten, deren Symptome sehr unterschiedlich sind und bei entsprechender ärztlicher Untersuchung diagnostiziert werden können. Oft sind es die Anzeichen von allgemeinem Unwohlsein, die zu den ersten Symptomen einer sich entwickelnden Krankheit werden (z. B. Virushepatitis, Eisenmangelanämie, Neurasthenie, neurozirkulatorische Dystonie usw.). Bei lang anhaltenden Anzeichen von "ursachenloser" Müdigkeit und Schwäche muss der Patient von einem Arzt untersucht werden.

Gleichzeitig sind bei einer signifikanten Anzahl von Patienten allgemeines Unwohlsein (erhöhte Müdigkeit, Schwäche, Lethargie, Apathie) die Hauptbeschwerden. Bei einer gründlichen ärztlichen Untersuchung dieser Personen ist es nicht möglich, eine Krankheit zu identifizieren, die die Ursache für die Entwicklung dieser Beschwerden sein könnte..

Müdigkeit, Schwäche, verminderte Stimmung und Interesse an der Umwelt sind oft das Ergebnis von Überlastung, die mit einem unangemessenen Lebensstil einhergeht. Diese Anzeichen können Manifestationen des asthenischen Syndroms bei verschiedenen Krankheiten sein, sowie eine der Manifestationen der Neurose, insbesondere eine ihrer Formen? Neurasthenie.

Asthenie (Asthenisches Syndrom)? Ein Symptomkomplex, der durch einen Zustand allgemeiner Schwäche, erhöhter Müdigkeit und Eindrucksfähigkeit, Instabilität der Stimmung und Gefühle anhaltender Angst ohne ausreichende Motivation, ein Gefühl der Müdigkeit und Schwierigkeiten bei der Ausführung selbst der üblichen Arten von Arbeit gekennzeichnet ist. Die Anzeichen von Asthenie nehmen mit zunehmender Dauer jeder Art von Übung zu (normalerweise gegen Abend), und Ruhe und Schlaf bringen kein Gefühl von Kraft und Erholung. Asthenie kann durch Erkrankungen des Nervensystems, Störungen der Blutversorgung des Gehirns, Stoffwechselerkrankungen, frühere Infektionskrankheiten, Vitaminmangel, anhaltende Erkrankungen der inneren Organe, chronische Vergiftungen (einschließlich alkoholischer Vergiftungen) verursacht werden..

Faktoren, die zur Entwicklung des asthenischen Syndroms beitragen

  • Übermäßiger körperlicher, geistiger oder geistiger Stress
  • Falscher Wechsel von Arbeit und Ruhe
  • Arbeiten unter unbefriedigenden (hygienischen) Bedingungen
  • Systematischer Schlafmangel
  • Anpassung an neue klimatische Bedingungen
  • Eine scharfe Veränderung des Lebensstils (Ruhestand, Scheidung usw.)
  • Übergewicht
  • Alkoholmissbrauch
  • Missbrauch von Kaffee, Schokolade
  • Übermäßig strenge Diät
  • Unzureichende Flüssigkeitsaufnahme
  • Langfristige Exposition gegenüber giftigen Chemikalien
  • Nebenwirkungen von Drogen.

Arzneimittel, deren Einnahme am häufigsten mit der Entwicklung eines asthenischen Syndroms oder eines depressiven Zustands einhergehen kann

Die Einnahme einer Reihe von Medikamenten, die das zentrale Nerven- und Hormonsystem beeinflussen, kann zur Entwicklung von depressiver Stimmung, Schläfrigkeit, verminderter Aufmerksamkeit sowie geistiger und körperlicher Leistungsfähigkeit beitragen. Am häufigsten werden diese Phänomene bei der Einnahme (oder nach Beendigung des Behandlungsverlaufs) von Arzneimitteln der folgenden pharmakologischen Gruppen beobachtet:

  • Zentral wirkende Antihypertensiva (Reserpin, Clonidin, Methyldopa)
  • β-Blocker
  • Hypnotika
  • Beruhigungsmittel
  • Beruhigungsmittel
  • Antipsychotika
  • Antihistaminika
  • Glukokortikosteroide (bei systemischer Anwendung oraler und / oder injizierbarer Formen)
  • Orale Kontrazeptiva

Symptome von allgemeinem Unwohlsein werden sehr häufig vor dem Hintergrund bestimmter Störungen des Nervensystems und / oder der inneren Organe (Herz, Blutgefäße, Leber usw.) beobachtet. In allen Fällen, in denen Symptome von allgemeinem Unwohlsein und Beschwerden eines inneren Organs kombiniert werden, ist eine ärztliche Untersuchung erforderlich, um eine genaue Diagnose zu erstellen und die Ursache für die Entwicklung des Asthenischen Syndroms herauszufinden. Es ist sehr wichtig, keine ernsthafte Erkrankung der inneren Organe, des Nervensystems oder des Anfangsstadiums einer psychischen Erkrankung zu verpassen, wenn das asthenische Syndrom vor dem Hintergrund einer schwierigen Lebenssituation auftritt. In folgenden Fällen ist es besonders wichtig, einen Spezialisten zu konsultieren:

  • Schwangerschaft
  • Menopause
  • Ungünstige epidemiologische Situation (Kontakt mit einem infektiösen Patienten, erhöhte Inzidenz im Wohngebiet usw.)
  • Appetitlosigkeit, dramatischer Gewichtsverlust
  • Starke Stimmungsschwankungen
  • Asthenisches Syndrom kombiniert mit erhöhter Angst, Schlafstörungen
  • Entwicklung von Anzeichen von Asthenie nach Trauma, insbesondere traumatischer Hirnverletzung
  • Lang anhaltende Anzeichen von Asthenie

Behandlungsanweisungen für Patienten mit asthenischem Syndrom

Im Falle der Entwicklung eines asthenischen Syndroms vor dem Hintergrund einer Krankheit führt eine angemessene Behandlung der Grunderkrankung bei korrekter Diagnose in der Regel zum Verschwinden oder zu einer signifikanten Schwächung der Symptome der Asthenie.

Die Behandlung von Asthenie, die durch chronische Überlastung verursacht wird, muss notwendigerweise nicht medikamentös und medikamentös kombiniert werden.

Eine gute Ernährung ist ein notwendiger Bestandteil der Therapie..

Patienten mit Asthenie sollten zunächst darauf achten, wie viel sie schlafen, wie viel Zeit sie vor dem Fernseher, dem Computermonitor, dem Lesen von Zeitungen und Zeitschriften verbringen. Es ist sinnvoll, die Menge der eingehenden Informationen zu reduzieren. Dies bedeutet jedoch nicht, dass Sie sich vollständig isolieren müssen. Moderate Sportarten sind nicht überflüssig: Schwimmen, Joggen und andere Outdoor-Sportarten, vorzugsweise an der frischen Luft. Wenn es nicht möglich ist, Sport zu treiben, ist langes Gehen sehr nützlich: Sie können beispielsweise einen Teil des Weges zur Arbeit gehen.

Wenn erhöhte Müdigkeit und verminderte Leistung nicht mit Kopfschmerzen, Reizbarkeit, Schlaflosigkeit einhergehen, können Tonika zur Überwindung der tatsächlichen Müdigkeit eingenommen werden. Im Rahmen der Selbstmedikation dürfen Kräuterpräparate aus der Gruppe der Adaptogene (Eleutherococcus, Ginseng, Rhodiola, Zitronengras, Leuzea, Aralia) verwendet werden. Falls erforderlich, können nach obligatorischer Konsultation eines Arztes und gemäß seiner Ernennung Nootropika (Piracetam, Pyriditol, Pantogam, Phenotropil) und Antidepressiva verschrieben werden, um die medikamentöse Behandlung von Asthenie fortzusetzen

Behandlungsdauer bei Asthenie und chronischer Müdigkeit? Individuell. Nach der Behandlung kommt es zu einer Genesung, und der Patient kann nicht nur zu seiner gewohnten Lebensweise zurückkehren, sondern möglicherweise sogar die Lebensqualität verbessern..

Allgemeine Empfehlungen für Patienten

  • Optimierung des Arbeits- und Ruhezustands
  • Sportliche Aktivitäten
  • Kontakt mit möglichen giftigen Chemikalien beenden
  • Optimierung der Ernährung und des Trinkregimes:
    • Es wird eine proteinreiche Nahrung (Fleisch, Sojafleisch, Hülsenfrüchte) empfohlen, die zur Steigerung der Aktivität des Gehirns beiträgt.
    • kohlenhydratreiche Lebensmittel (Glukosereserven können bei "Energiehunger" des Gehirns leicht wieder aufgefüllt werden);
    • Eier und Leber reich an B-Vitaminen? das Gedächtnis und die Konzentration der Aufmerksamkeit verbessern;
    • Vollkornbrot, Käse, Bananen, Putenfleisch? Quellen von Tryptophan, das die Synthese von Serotonin fördert? eine biologisch aktive Substanz, die die Stimmung verbessert;
    • Lebensmittel mit ausgeprägten Vitamineigenschaften: Schwarze Johannisbeere, Hagebutten, Sanddorn, Apfelbeere, Zitrusfrüchte, Äpfel, Kiwi und Erdbeeren, verschiedene Gemüsesalate, Fruchtsäfte und Vitamin-Tees.

Tipps für Eltern

Allgemeine Symptome von Unwohlsein (verminderte geistige und körperliche Leistungsfähigkeit, Gedächtnis, Aufmerksamkeit, Stimmungsschwäche) begleiten fast jede Krankheit bei Kindern und werden bei ihrer Genesung unabhängig voneinander beseitigt. Bei Kindern nach schweren Infektionen sind besondere Rehabilitationsmaßnahmen erforderlich..

Zuallererst werden Kinder ermutigt, Maßnahmen zu ergreifen, um das Arbeits- und Ruhezustand zu normalisieren und die Ernährung zu korrigieren. Die Anwendung spezieller Arzneimittel mit allgemeiner tonisierender Wirkung bei kleinen Kindern ist nur nach Rücksprache mit einem Arzt möglich.

Bei Schulkindern ist die Entwicklung eines asthenischen Syndroms sehr oft das Ergebnis übermäßiger Anstrengung. Bei dieser Kategorie von Patienten ist es zunächst erforderlich, das Arbeits- und Ruheprogramm zu korrigieren, um die Belastungen angemessen zu begrenzen. Ohne solche Maßnahmen ist eine medikamentöse Therapie in der Regel unwirksam..

Arzneimittel, die beim Asthenischen Syndrom eingesetzt werden, und Bedingungen für ihre rationelle Anwendung

Für eine unabhängige symptomatische Behandlung des Asthenischen Syndroms, eine erhöhte Müdigkeit und eine verminderte Leistung wird die Verwendung von Adaptogenen empfohlen. Dies sind Substanzen, die eine allgemeine tonisierende und erholsame Wirkung auf den Körper haben. Sie haben eine Reihe einzigartiger Eigenschaften: Sie erhöhen die Beständigkeit des Körpers gegen Strahlung, Kälte, Hitze, Sauerstoffmangel, Stressfaktoren usw. Die ergotrope Wirkung (ergotrop - Steigerung der Effizienz) adaptogener Medikamente verbessert die Fähigkeit des Körpers, sich an erhöhten physischen und emotionalen Stress und intensive mentale Arbeit anzupassen... Diese Gruppe von pharmakologischen "Reduktionsmitteln" umfasst Kräuterpräparate auf der Basis von Ginseng, Eleutherococcus, Leuzea, Aralia, chinesischer Magnolienrebe, Rhodiola und einigen anderen.

Die Einnahme von Adaptogenen in empfohlenen Dosen ermöglicht es Ihnen, asthenische Zustände und deren Folgen wirksam zu überwinden, was zur Wiederherstellung des Wohlbefindens, zur Steigerung der Effizienz und zur Verbesserung der Stimmung führt..

Es ist wichtig zu wissen, dass kleine Dosen pflanzlicher Adaptogene den gegenteiligen Effekt zu großen Dosen auf das Zentralnervensystem haben können. Wenn große Dosen die Erregungsprozesse verstärken und einen Ansturm motorischer und intellektueller Aktivität, leichte Erregung während des Tages und gesunden Schlaf in der Nacht hervorrufen, können kleine Dosen im Gegenteil Lethargie, Aktivitätseinschränkung, ständige Schläfrigkeit usw. verursachen. Zum Beispiel: eine einmalige Einnahme von 10 Tropfen Alkohol am Morgen Eleutherococcus-Extrakt verursacht tagsüber schwere Lethargie, aber die Einnahme des gleichen Eleutherococcus in einer Dosis von 25 Tropfen führt zu einer ausgeprägten aktivierenden Wirkung. Der alkoholische Extrakt von Rhodiola rosea bewirkt eine Hemmung bei einer Dosis von 2-5 Tropfen und eine Aktivierung bei einer Dosis von 10 Tropfen oder mehr. Aralia Manchu bewirkt eine Hemmung in Dosen von bis zu 6 Tropfen und eine scharfe Aktivierung ab 7 Tropfen und mehr.

Es sollte auch beachtet werden, dass alle pflanzlichen Adaptogene, wenn ihre Dosis überschätzt wird, anhaltende Schlaflosigkeit, Erregung des Nervensystems, Herzklopfen usw. verursachen können. Daher sollte die Frage der Dosierung sehr sorgfältig angegangen werden und das Wohlbefinden ständig überwachen.

Bei der Verschreibung von Pflanzenadaptogenen muss die Dynamik des täglichen Biorhythmus berücksichtigt werden, und dieser kann dann verbessert (synchronisiert) werden. Gleichzeitig kann die falsche Verschreibung dieser Medikamente zu einer Verletzung des täglichen Biorhythmus führen (Desynchronisation). Der zirkadiane Ausscheidungsrhythmus von Katecholaminen (Katecholamine - hochaktive körpereigene Substanzen, deren Funktion darin besteht, die Erregungsprozesse im Zentralnervensystem zu verbessern) muss als Richtlinie herangezogen werden. In Anbetracht der Tatsache, dass alle pflanzlichen Adaptogene in der Lage sind, die Synthese von Katecholaminen in unterschiedlichem Maße zu verbessern, müssen sie morgens einmal täglich streng verschrieben werden, damit die durch Arzneimittel verursachte Zunahme der Katecholaminsynthese in den physiologischen morgendlichen Anstieg ihres Körperspiegels "passt". Die physiologische Zunahme des Anstiegs von Katecholaminen in der ersten Tageshälfte führt zu der gleichen physiologischen Zunahme des nächtlichen Rückgangs dieser biologisch aktiven Substanzen. Infolgedessen haben Menschen, die pflanzliche Adaptogene unter Berücksichtigung des Biorhythmus einnehmen, tagsüber eine höhere Arbeitsfähigkeit und nachts einen tieferen Schlaf..

Pflanzliche Adaptogene sind in Fällen erhöhter nervöser Erregbarkeit, Schlaflosigkeit, Bluthochdruck, Herzerkrankungen und fieberhaften Zuständen kontraindiziert. Ein periodischer Wechsel der Adaptogene ist notwendig, um eine Abhängigkeit von ihnen zu verhindern.

Adaptogene pflanzlichen Ursprungs

Ginseng. Die Ginsengwurzel wird seit mehreren Jahrtausenden in der östlichen Medizin verwendet. Die Erfahrung der praktischen Anwendung seit fünftausend Jahren sowie die Ergebnisse von Laboruntersuchungen der letzten fünfzig Jahre haben die folgenden pharmakologischen Eigenschaften von Ginseng bestätigt:

  • Stimulation des Zentralnervensystems, höhere Nervenaktivität, insbesondere die Funktionen des Gedächtnisses und des Denkens;
  • Stimulation des Herz-Kreislauf-Systems (in kleinen Mengen erhöht es den Blutdruck leicht und in großen Mengen senkt er ihn; unter dem Einfluss des Arzneimittels nimmt die Kraft zu und die Herzfrequenz ab);
  • Schutz vor Strahlenexposition;
  • Verbesserung des Zellstoffwechsels und der Absorption von Sauerstoff durch die Körperzellen;
  • Stimulation des Immunsystems;
  • Normalisierung und moderate Stimulation der Funktionen des endokrinen Systems;
  • Stimulation der sexuellen Funktion;
  • allgemeine tonische Wirkung;
  • Stimulation der Hämatopoese;
  • Normalisierung des Lipidstoffwechsels und Senkung des Cholesterinspiegels im Blut, Lipoproteine ​​niedriger und sehr niedriger Dichte.

So weit die medizinische Verwendung von Ginseng reicht, so vielfältig sind die Formen und Methoden seiner Verwendung. Die Ginsengwurzel wird als Tonikum und Stimulans verwendet, das eine adaptogene Wirkung hat und die allgemeine Widerstandsfähigkeit des Körpers gegen schädliche Einflüsse erhöht. Ginseng steigert die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit und verbessert die Funktion des Herz-Kreislauf-Systems. Ginsengwurzel enthält Glykoside? Panaxoside, die seine hypoglykämische und anabole Wirkung bestimmen. In Bezug auf die anabole Aktivität entspricht Ginseng in etwa Eleutherococcus und hat wie Eleutherococcus die Fähigkeit, die Wirkung von endogenem Insulin zu potenzieren. Erhältlich in Tinktur, Pulver, Kapseln und Tabletten. Alkoholtinktur der Ginsengwurzel (10%) wird 2-mal täglich 20-25 Tropfen vor den Mahlzeiten (morgens), Pulver und Tabletten eingenommen - 0,15 g vor den Mahlzeiten 2-mal täglich. Kurs 10-15 Tage.

Aralia Manchu. Zubereitungen aus dieser Pflanze gehören entsprechend ihrer Wirkung zur Ginsenggruppe. Es wird als Tonikum verwendet, um die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit während der Erholungsphasen nach dem Training zu steigern sowie Überlastung und Asthenie zu verhindern. Aralias Besonderheit? die Fähigkeit, eine merkliche Hypoglykämie zu verursachen (Abnahme des Blutzuckers). Da Hypoglykämie in diesem Fall mit der Freisetzung von somatotropem Hormon einhergeht, kann die Einnahme von mandschurischen Aralia zu einer signifikanten Steigerung des Appetits und der Gewichtszunahme führen (anabole Wirkung). Es wird in Form einer Tinktur aus Aralia-Wurzeln sowie Tabletten "Saparal" hergestellt. Im Gegensatz zur Tinktur von Aralia hat Saparal keine so starke hypoglykämische und anabole Wirkung. Die Eigenschaft des Arzneimittels, das Nervensystem zu erregen, ist ausgeprägter als die der Aralia-Tinktur. Verbessert die Gesamtleistung gut. Die Tinktur wird 2-mal täglich 30-40 Tropfen eingenommen, normalerweise morgens; Pillen "Saparal"? nach den Mahlzeiten 0,05 g 2 mal täglich (morgens und nachmittags). Kurs 2-3 Wochen.

Goldene Wurzel (Rhodiola rosea). Optimiert die Erholungsprozesse im Zentralnervensystem, verbessert das Sehen und Hören, erhöht die Anpassungsfähigkeit des Körpers an die Einwirkung extremer Faktoren, lindert Müdigkeit und erhöht die Effizienz. Das Unterscheidungsmerkmal von Golden Root? Es ist das stärkste in Bezug auf Muskelgewebe. Mit der Anwendung von Rhodiola bei jungen Menschen, die Sport treiben, nehmen Muskelkraft und Kraftausdauer zu, und die Aktivität der kontraktilen Proteine ​​Actin und Myosin nimmt zu. Erhältlich in Form eines alkoholischen Extrakts. Es wird empfohlen, 5-10 Tropfen 2-mal täglich 15-30 Minuten vor den Mahlzeiten für 10-15 Tage einzunehmen.

Leuzea Saflor (Maralwurzel). Enthält Verbindungen mit ausgeprägter anaboler Aktivität. Die Einführung von Leuzea-Extrakt in den Körper verbessert die Proteinsyntheseprozesse und fördert die Anreicherung von Protein in Muskeln, Leber, Herz und Nieren. Körperliche Ausdauer und geistige Leistungsfähigkeit werden deutlich gesteigert. Bei längerer Anwendung von Leuzea kommt es zu einer allmählichen Ausdehnung des Gefäßbettes und dadurch zu einer Verbesserung der allgemeinen Durchblutung. Die Herzfrequenz verlangsamt sich, was sowohl mit einer Erhöhung des Tonus des parasymatischen Nervensystems als auch mit einer Erhöhung der Kraft des Herzmuskels verbunden ist. Ein charakteristisches Merkmal von Leuzea ist die Fähigkeit, die Zusammensetzung des peripheren Blutes durch Verstärkung der mitotischen Aktivität in Knochenmarkszellen zu verbessern. Im Blut steigt der Gehalt an Erythrozyten, Leukozyten und Hämoglobin. Die Aktivität des Immunsystems nimmt zu. Leuzea ist in Form eines alkoholischen Extrakts und in Form von Ecdysteron-Tabletten erhältlich. Empfohlene Dosierung von alkoholischem Extrakt? 2-3 mal täglich 20-30 Tropfen.

Ecdysteron ist eine aus Distelleuzea isolierte Steroidverbindung. Hat eine ausgeprägte anabole und tonische Wirkung. Freisetzungsform: 5 mg Tabletten. Wird 3 mal täglich oral 5-10 mg eingenommen.

Zitronengras-Chinesisch. Schisandra hat eine stimulierende und tonisierende Wirkung auf das Zentralnervensystem, verstärkt positive Reflexe, stimuliert die Reflexerregbarkeit, erhöht die Lichtempfindlichkeit der Augen, stärkt die Aktivität des Herz-Kreislauf-Systems, erhöht den Blutdruck bei Hypotonie, stimuliert die Atmung, fördert eine schnellere Wiederherstellung der Kraft bei körperlicher und geistiger Müdigkeit. Die Erhaltung der Arbeitsfähigkeit verbessert die Nachtsichtschärfe. Es wurde auch festgestellt, dass Schisandra die motorischen und sekretorischen Funktionen des Verdauungsapparates stimuliert, die Aktivität der Gebärmutter und der Skelettmuskulatur stärkt, den Stoffwechsel aktiviert, Regenerationsprozesse durchführt und die immunbiologischen Reflexe erhöht sowie die Widerstandsfähigkeit des Körpers gegen Sauerstoffmangel erhöht. Die hauptsächlichen pharmakologischen Wirkungen von Schisandra sind auf den Gehalt an kristalliner Substanz zurückzuführen? Schizandrin. Es enthält auch eine große Menge an organischen Säuren, Vitaminen C, P, E, ätherischen Ölen, eine große Menge an Mikro- und Makroelementen. Was sind die Eigenschaften von Zitronengras? eine signifikante Leistungssteigerung, verbesserte Stimmung, erhöhte Sehschärfe. Alle diese Effekte sind auf die Fähigkeit von Schisandra zurückzuführen, die Nervenleitung, die Empfindlichkeit der Nervenzellen und die Erregungsprozesse im Zentralnervensystem zu verbessern. Es wird verschrieben bei körperlicher und geistiger Müdigkeit, verminderter körperlicher und geistiger Leistungsfähigkeit, asthenischen und depressiven Zuständen bei geistigen und nervösen Patienten, Hypotonie, Schläfrigkeit, allgemeinem Kraftverlust aufgrund chronischer Infektionskrankheiten und Vergiftungen sowie zur Leistungssteigerung bei gesunden Personen Um den Stoffwechsel zu aktivieren, beschleunigen Sie die Erholung des Körpers bei starker körperlicher Anstrengung. Das Fehlen von Nebenwirkungen und kumulativen Eigenschaften ermöglicht es, Zitronengraspräparate als wertvolle Stimulanzien einzustufen. Erhältlich in Form von Alkoholtinktur, Pulver, Tabletten, Abkochung von Trockenfrüchten. Manchmal werden dem Tee trockenes Obst und frischer Saft zugesetzt. Alkoholtinktur wird 2-3 mal täglich für 2-4 Wochen 20-25 Tropfen eingenommen. Eine warme Abkochung von trockenen Früchten (20 g pro 200 ml Wasser) wird 1 Esslöffel 2 mal täglich vor den Mahlzeiten oder 4 Stunden nach den Mahlzeiten, Pulver oder Tabletten eingenommen? 0,5 g morgens und nachmittags.

Platanblättrige Sterculia. Wie Eleutherococcus und Ginseng stimuliert es die Leistung und anabole Prozesse. Es sollte beachtet werden, dass die anabole Wirkung von Sterculia nur vor dem Hintergrund des Trainingseffekts realisiert wird, daher sollte sie vor dem Hintergrund einer angemessenen körperlichen Aktivität angewendet werden. Enthält keine wirksamen Substanzen und hat daher im Vergleich zu anderen Arzneimitteln der Ginseng-Gruppe die "mildeste" psychostimulierende Wirkung. Es wird bei Müdigkeit, Asthenie, allgemeiner Schwäche, dem Einsetzen eines Lethargiezustands, mit Kopfschmerzen, schlechter Laune, vermindertem Muskeltonus und nach Infektionskrankheiten eingenommen. Trotz der extrem geringen Toxizität ist es jedoch unerwünscht, Sterculia-Präparate abends und über einen längeren Zeitraum einzunehmen. Hergestellt in Form einer alkoholischen Tinktur. Empfohlene Dosierung: 20-30 Tropfen 2-3 mal täglich für 3-4 Wochen. Es wird nicht empfohlen, das Medikament länger und nachts einzunehmen..

Eleutherococcus stachelig. Enthält die Menge an Glykosiden? Eleutheroside, die die Leistung steigern und die Proteinsynthese verbessern. Die Synthese von Kohlenhydraten nimmt ebenfalls zu, während die Synthese von Fetten gehemmt wird. Die Oxidation von Fettsäuren nimmt bei körperlicher Arbeit zu. Die Besonderheit von Eleutherococcus ist seine Fähigkeit, das Farbsehen und die Leberfunktion zu verbessern. Eleutherococcus-Extrakt wird für die gleichen Indikationen wie Ginseng verwendet. Gleichzeitig hat Eleutherococcus eine stärkere antitoxische, antihypoxische, antistress- und strahlenschützende Wirkung und ist bei Strahlenkrankheit wirksamer als Ginseng. Dies ist darauf zurückzuführen, dass Eleutherococcus im Gegensatz zu anderen Pflanzen der Familie der Araliaceae selektiv Spurenelemente wie Kupfer, Mangan und insbesondere Kobalt anreichert, die in Form von metallorganischen Verbindungen die Erythropoese und Immunität stimulieren, antihypoxische, antistress- und strahlenschützende Wirkungen haben.

In der Sportmedizin wird es als Tonikum und Wiederherstellungsmittel bei starker körperlicher Anstrengung und Überlastung eingesetzt. Eleutherococcus wird in Form eines alkoholischen Extrakts aus Rhizomen mit Wurzeln hergestellt. Empfohlene Dosierung: einzeln von 10 Tropfen auf 1 Teelöffel 1 Mal täglich 30 Minuten vor den Mahlzeiten für 2-3 Wochen.

Der Köder ist hoch. Es hat eine tonische und leichte anabole Wirkung. In Bezug auf die Wirksamkeit des allgemeinen Kräftigungseffekts ähnelt es Ginseng, in Bezug auf die Wirksamkeit des tonischen Effekts auf das Zentralnervensystem ist es Ginseng und anderen Arzneimitteln dieser Gruppe unterlegen. Es wird für Asthenie empfohlen, wenn Muskelermüdung auftritt, bei körperlichem De-Training während Perioden starker Anstrengung. Hergestellt in Form einer alkoholischen Tinktur von 50 ml. Empfohlene Dosierung: 30-40 Tropfen 2-3 mal täglich vor den Mahlzeiten.

Pantokrin. Tierische Droge? Hirschgeweih? über pharmakologische Eigenschaften in der Nähe von pflanzlichen Adaptogenen. Es hat eine tonisierende Wirkung bei Überlastung, asthenischen und neurasthenischen Zuständen, Hypotonie. Es wird mit erhöhter körperlicher Aktivität angewendet, um nachteiligen Störungen im Körper vorzubeugen und die Genesungsprozesse zu beschleunigen. Es wird in Form eines alkoholischen Extrakts, in Tabletten und in Ampullen zur Injektion hergestellt. Empfohlene Dosierung: 25-40 Tropfen oder 1-2 Tabletten 30 Minuten vor den Mahlzeiten 2 mal täglich für 2-3 Wochen.

Balsame und Elixiere

Alkohol-Wasser-Extrakte aus Heilpflanzen in Form von Balsamen und Elixieren haben besondere heilende Eigenschaften. Sie sind in der Regel mehrkomponentig und haben eine breite Palette von therapeutischen Wirkungen. Balsame können sowohl für therapeutische als auch für prophylaktische Zwecke verwendet werden. Sie können allein, in reiner Form oder zum morgendlichen Tee oder Kaffee hinzugefügt werden..

Aufgrund der Tatsache, dass alle Balsame Ethanol enthalten, werden sie nicht für Kinder unter 16 Jahren empfohlen..

Vergleichende Eigenschaften von medizinischen Balsamen zur Behandlung des Asthenischen Syndroms

Eine DrogeKompositionPharmakologische EigenschaftenIndikationen, Kontraindikationen, Nebenwirkungen
Balsam "Vigor" (Biolek, Ukraine)Enthält einen Wasser-Alkohol-Extrakt aus Calamus, Linde, Leuzea, Schafgarbe, Minze, Dill, Wermut, Eiche, Orange.Adaptogene Wirkung; verbessert das Gedächtnis, erhöht die körperliche LeistungsfähigkeitIndikationen: Asthenisches Syndrom, Überlastung, übermäßiger psychischer und physischer Stress. Nebenwirkung: nicht festgestellt.
Elixier "Vitofors" (CDFP, Vietnam)Enthält Extrakte aus Ginsengwurzel, Rauwolfia-Zweig, Cordonopsis-Wurzel, achtblättriger Sheflera-Wurzel, Lakritz-Rhizomen, Chinarinde und MaisstigmenAdaptogene Wirkung; verbessert das Gedächtnis, erhöht die körperliche LeistungsfähigkeitIndikationen: Asthenisches Syndrom, Überlastung, übermäßige geistige und körperliche Belastung, Schläfrigkeit. Gegenanzeigen: Überempfindlichkeit, erhöhter Blutdruck, erhöhte emotionale Erregbarkeit, Schlaflosigkeit. Nebenwirkung: Übererregbarkeit, Schlaflosigkeit.
Balsam "Monomakh" (Lubnyfarm, Ukraine)Enthält Ebereschensaft, Apfelbeersaft, Apfelsaft, Süßholzwurzeln und Rhizome, Calamus-Rhizome, Johanniskraut, Oreganokraut, Pfefferminzblätter, Schafgarbenkraut, KiefernknospenAdaptogene Wirkung; verbessert das Gedächtnis, erhöht die körperliche LeistungsfähigkeitIndikationen: Asthenisches Syndrom, Überlastung, übermäßiger psychischer und physischer Stress. Nebenwirkung: nicht festgestellt.
Balsam "Gral" (Gral, Ukraine)Enthält biologisch aktive Substanzen aus Aloe-Blättern, Brombeeren, Walnüssen, Feigen, Kakis, Rhododendron, Zitronenblüten, duftenden Oliven, Feijoa-Früchten, Eleutherococcus-Wurzel, Rhodiola Rosea, Ginseng, grünem Tee, Eichenrinde, Geweih von gefleckten Hirschen, Mumien, Blüten Bienenhonig, Propolis, Zitronensäure, Rotwein, Apfelsaft, EthylalkoholAdaptogene, stressfreie, strahlenschützende, antitoxische, entzündungshemmende, schwache analgetische und antiseptische Wirkung verbessert die geistige Leistungsfähigkeit und das Gedächtnis; erhöht die Beständigkeit des Körpers gegen Strahlenexposition, Hypoxie, erhöhte Temperatur, vom Menschen verursachte Verschmutzung und andere schädliche UmwelteinflüsseIndikationen: Asthenisches Syndrom, Überlastung, übermäßiger psychischer und physischer Stress. Gegenanzeigen: Schwangerschaft und Stillzeit, Lebererkrankungen, organische Läsionen des Herz-Kreislauf-Systems mit schwerer Nierenfunktionsstörung.
Kräuterelixier "Bittner" (Richard Bitter GmbH, Österreich)Enthält Extrakt aus 59 Heilpflanzen, darunter Nelkenblüten, Anisfrüchte, Orangenblüten und -schalen, Zimt, Lavendel, Kurkuma, Fenchel, Zitronenmelisse usw..Adaptogene Wirkung. Steigert die EffizienzIndikationen: Asthenisches Syndrom, Überlastung, übermäßiger geistiger und körperlicher Stress, Stresssituationen, Schläfrigkeit; Darmatonie, Stagnation der Galle, Störungen im Wasser-Salz-Gleichgewicht. Gegenanzeigen: Überempfindlichkeit, Nierenerkrankung, Cholelithiasis, Diabetes mellitus, Schwangerschaft, Stillzeit. Nebenwirkung: Tachykardie, Übererregbarkeit, Schlaflosigkeit.
"Tonic-K" (Lab. Laphal, Frankreich)Alkoholischer Extrakt aus frischen Körnern von Cola-Nüssen, Phosphorsäure, Calcium-Magnesium-Isithohexophosphat, ManganglycerophosphatStimuliert das Zentralnervensystem und die Skelettmuskulatur; hat eine langfristige stimulierende Wirkung, hilft, das Gefühl der allgemeinen Müdigkeit zu beseitigen, stimuliert die geistige und körperliche Leistungsfähigkeit.Indikationen: Asthenisches Syndrom, Überlastung, übermäßiger psychischer und physischer Stress. Gegenanzeigen: Schwangerschaft und Stillzeit. Nebenwirkung: Bei längerem Gebrauch sind erhöhte Erregbarkeit und Schlaflosigkeit möglich.
Fitovit (Unique Pharmaceutical Laboratories, Indien)Kapseln mit Extrakten aus 11 Arten von ayurvedischen Heilkräutern.Allgemeine stärkende, tonisierende, adaptogene Wirkung; verbessert das Gedächtnis, verbessert die LeistungIndikationen: Unwohlsein, erhöhte Müdigkeit, Schläfrigkeit, Lethargie, Lethargie, Apathie, Appetitstörungen. Gegenanzeigen: Überempfindlichkeit. Nebenwirkung: allergische Reaktionen.
Balsam "Goldener Drache" (Biopharmtech, Vietnam)Enthält alkoholischen Extrakt aus Ginsengwurzel, Remannia-Wurzel, Eucomia, Dahurian Angelica, Knöterich, Ligusticum-Wurzeln, Honig, Zimtöl, NelkenölAdaptogene Wirkung; Verbessert das Gedächtnis, erhöht die körperliche Leistungsfähigkeit, erhöht die Myokardresistenz gegen HypoxieIndikationen: Asthenisches Syndrom, Überlastung, übermäßiger geistiger und körperlicher Stress, Schläfrigkeit; vegetativ-vaskuläre Dystonie Gegenanzeigen: Überempfindlichkeit, erhöhter Blutdruck, erhöhte emotionale Erregbarkeit, Schlaflosigkeit. Nebenwirkung: Tachykardie, Übererregbarkeit, Schlaflosigkeit.
Samol (Medipharma, Deutschland)Enthält alkoholischen Extrakt aus Zitronenmelissenkraut, Elecampanwurzel, Angelikawurzel, Ingwer-Rhizomen, Nelkenblüten, Rhangomen aus Galangal, schwarzem Pfeffer, Enzianwurzel, Muskatnuss, Orangenrinde, Zimtrinde und Zimtblüten, KardamomAdaptogene, beruhigende, krampflösende WirkungIndikationen: Asthenisches Syndrom. Nebenwirkung: allergische Reaktionen.

Vitaminpräparate

Unter den pharmakologischen Mitteln zur Wiederherstellung der Arbeitsfähigkeit beim Asthenischen Syndrom, der erhöhten körperlichen Anstrengung, gehört ein besonderer Ort zu den Vitaminen. Ihre Verluste während der Arbeit oder ein chronischer Mangel an Nahrungsmitteln führen nicht nur zu einer Abnahme der Arbeitsfähigkeit, sondern auch zu verschiedenen schmerzhaften Zuständen. Um den Bedarf des Körpers an Vitaminen zu decken, werden zusätzlich zu Gemüse und Obst fertige Multivitaminpräparate eingenommen. Bevor Sie sich für ein Vitaminpräparat zur Behandlung des Asthenischen Syndroms entscheiden, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren.

Nootropika und Psychostimulanzien

Diese Medikamente können nur nach Anweisung eines Arztes nach einer gründlichen Untersuchung und einer genauen Diagnose bei asthenischem Syndrom angewendet werden. Die Selbstverabreichung von Arzneimitteln dieser Gruppen ist gefährlich mit einer Vielzahl schwerwiegender Nebenwirkungen.

Pharmazeutische Versorgung zur Verwendung von pflanzlichen Adaptogenen und allgemeinen Tonika

  • Die sichtbare Wirkung von Adaptogenen entwickelt sich nur bei regelmäßiger und langfristiger Einnahme (4-6 Wochen).
  • Bei nervöser Übererregung, Schlaflosigkeit, Bluthochdruck sind pflanzliche Adaptogene kontraindiziert.
  • Adaptogene sollten nicht mit einer Kombination von Symptomen von Schwäche, erhöhter Müdigkeit mit ausgeprägter emotionaler Labilität, Reizbarkeit und Schlafstörungen eingenommen werden. In solchen Situationen werden komplexe Präparate gezeigt, die neben Adaptogenen pflanzliche Beruhigungsmittel enthalten..
  • Bei Kindern unter 16 Jahren sollten adaptogene Medikamente nur nach Anweisung eines Arztes und unter seiner Aufsicht angewendet werden (ein hormonelles Ungleichgewicht kann provoziert werden)..
  • Pflanzliche Adaptogene sollten nicht mit erhöhter nervöser Erregbarkeit, Schlaflosigkeit, hohem Blutdruck und Herzerkrankungen eingenommen werden.
  • Der langfristige Gebrauch adaptogener Medikamente kann mit der Entwicklung einer erhöhten emotionalen Labilität, Reizbarkeit und Schlaflosigkeit einhergehen.
  • Der Empfang von Adaptogenen ist in der Herbst-Winter-Periode angezeigt und wird in der heißen Jahreszeit nicht empfohlen..
  • Pflanzliche Adaptogene sollten morgens (einmal täglich) oder morgens (2-3 mal täglich) eingenommen werden..
  • Die Wirkung von medizinischen Balsamen und Elixieren zeigt sich bei regelmäßiger Einnahme in empfohlenen Dosen für 3-4 Wochen? nicht früher.
  • Aufgrund der Tatsache, dass alle Balsame Ethanol enthalten, werden sie nicht für Kinder unter 16 Jahren empfohlen..
  • Alkoholhaltige Balsame werden nicht für Fahrzeugführer empfohlen, deren Beruf besondere Aufmerksamkeit erfordert..
  • Durch die kombinierte Anwendung von Balsam "Tonic" mit den Antibiotika Ciprofloxacin, Norfloxacin ist ein deutlicher Anstieg des Koffeinspiegels im Blutplasma möglich, der zu ausgeprägter Erregung und Halluzinationen führen kann.
  • In Kombination mit der Verwendung des Balsams "Tonic" mit Mitteln, die nicht mit Ethanol kompatibel sind, ist eine scharfe Hautrötung, Erbrechen und Tachykardie möglich..
  1. Boroyan R. G. Klinische Pharmakologie: Psychiatrie, Neurologie, Endokrinologie, Rheumatologie. - M.: MEDINFO, 2000. - 422 p..
  2. Ganich A. N., Fatula N. I. Phytotherapie. - Uschgorod, 1993. - 313 p..
  3. Georgievsky V. P., Komissarenko N. F., Dmitruk S. E. Biologisch aktive Substanzen von Heilpflanzen. - Nowosibirsk: Nauka, 1990. - 333 p..
  4. Zhuravlev A. Yu. Depression in der Allgemeinmedizin // Nachrichten aus Medizin und Pharmazie. - 2000. - Nr. 21. - S. 13-14.
  5. Kompendium 2000/2001 ?? Drogen / Ed. V.N. Kovalenko, A.P. Viktorova. - K.: Morion, 2002. - 1462 p..
  6. Likarski roslini / herausgegeben von acad. A. M. Grodzinsky. - K.: Kopf. ed. URE, 1989.- 544 s.
  7. Petkov V. Moderne Phytotherapie. - Sofia, 1998. - 504 p..
  8. Moderne nicht verschreibungspflichtige Medikamente / Ed. A. L. Tregubova. - M.: OOO Gamma-S. A. ", 1999.- 362 p..
  9. Sokolov S. Ya. Phytotherapie und Phytopharmakologie: Ein Leitfaden für Ärzte. - M.: Medical Information Agency, 2000. - 976 p..
  10. Fedina E.A., Tatochenko V.K. Apotheker und Selbsthilfe. - Moskau: Classic-Consulting, 2000. - 116 p..
  11. Phytotherapie mit den Grundlagen der klinischen Pharmakologie / Ed. V. G. Kukesa. - M.: Medicine, 1999. - 192 p..

Asthenie und wie sie sich manifestiert, Behandlung und Symptome von Funktionsstörungen

  1. Asthenie ist...
  2. Wer ist gefährdet
  3. Asthenie Symptome
  4. Stadien und Schweregrad
  5. Ursachen und Klassifizierung
  6. Wie man Asthenie behandelt

Hallo liebe Leser des Blogs KtoNaNovenkogo.ru.

Heutzutage scheint chronische Müdigkeit ein normaler Zustand für alle zu sein und verursacht überhaupt keine Verlegenheit oder Angst..

Der Arbeitsplan geht in der Regel über die 8-Stunden-Tagesnorm hinaus. Und danach warten zu Hause Hausarbeiten, die manchmal nicht weniger als ein Büro ermüden.

Was ist Asthenie beim Menschen, Symptome, Behandlung - Fragen, die Antworten, auf die jeder wissen sollte, um sich selbst und seine Angehörigen zu schützen.

Besonders in der kalten Jahreszeit, wenn die Abwesenheit der Sonne auch unsere Stimmung unterdrückt. Dadurch erhält der Körper eine große Belastung für das Nervensystem und die Psyche..

Asthenisches Syndrom

Krankheit ist eine Reaktion des menschlichen Körpers auf Zustände, die zu seiner Erschöpfung führen können. Asthenie verursacht Veränderungen in der Aktivität des Teils des Gehirns, der für die Motivation, die Fähigkeit einer Person, sich zu konzentrieren und den Schlaf zu normalisieren, verantwortlich ist.

Viele wissen nicht, Asthenie - was es ist und wie man es loswird und die Krankheit mit Depressionen oder Müdigkeit verwechselt.

Asthenie begleitet in der Regel Krankheiten, die immunologische Veränderungen im Körper hervorrufen. Das Syndrom entwickelt sich jedoch nicht aufgrund der Wirkung eines Virus oder einer Infektion, sondern ist eine Folge von Erkrankungen der inneren Organe und pathologischen Zuständen.

Es gibt zwei Arten von Asthenie - reaktive (funktionelle) und organische. Funktionelle Asthenie entwickelt sich als Reaktion auf jede Krankheit, die zu einer Verschlechterung der körpereigenen Immunabwehr geführt hat. Funktionelle Asthenie entwickelt sich auch aufgrund des übertragenen psycho-emotionalen Stresses und Schocks oder aufgrund übermäßiger körperlicher Anstrengung.

Die organische Form der Krankheit ist eine Folge chronischer Krankheiten und Pathologien, die den Körper betreffen.

Der Mechanismus der Entwicklung oder Pathogenese, Asthenie

Asthenie ist die Reaktion des menschlichen Körpers auf Bedingungen, die die Erschöpfung seiner Energieressourcen bedrohen. Bei dieser Krankheit ändert sich zunächst die Aktivität der retikulären Formation: die Struktur im Bereich des Hirnstamms, die für Motivation, Wahrnehmung, Aufmerksamkeitsgrad, Schlaf und Wachheit, autonome Regulation, Muskelarbeit und die Aktivität des gesamten Körpers verantwortlich ist..

Es gibt auch Veränderungen in der Arbeit des Hypothalamus-Hypophysen-Nebennieren-Systems, das eine führende Rolle bei der Umsetzung von Stress spielt..

Zahlreiche Studien haben gezeigt, dass immunologische Mechanismen auch eine Rolle beim Mechanismus der Asthenieentwicklung spielen: Bei Personen, die an dieser Pathologie leiden, wurden bestimmte immunologische Störungen festgestellt. Die bisher bekannten Viren spielen jedoch keine direkte Rolle bei der Entwicklung dieses Syndroms..

Die Ursachen des asthenischen Syndroms

Asthenie ist eine psychopathologische Erkrankung. In der Regel entwickelt es sich nach Leiden, die durch Erschöpfung des Körpers gekennzeichnet sind. Asthenie kann durch Folgendes verursacht werden:

  • Infektionskrankheiten;
  • Störung des Verdauungstraktes;
  • kardiovaskuläre Pathologie;
  • Störung des endokrinen Systems;
  • Anämie;
  • onkologische Erkrankungen;
  • Erkrankungen des peripheren Nervensystems;
  • psychische Störungen;
  • starker Stress;
  • Verwendung verbotener Substanzen.

Die Krankheit kann nach einer Infektionskrankheit (postinfektiöse Asthenie) auftreten. Solche Krankheiten, Gründe für die Entwicklung des Asthenischen Syndroms, umfassen Influenza, Tuberkulose, Infektionen des Verdauungstrakts usw. Der Körper gibt alle Mittel aus, um Infektionen zu bekämpfen. Infolgedessen ist seine Stärke erschöpft und dieses asthenische Syndrom tritt auf.

Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, Ulkuskrankheiten, Pankreatitis und Gastritis verursachen ebenfalls pathologische Müdigkeit.

Asthenie entwickelt sich vor dem Hintergrund kardiovaskulärer Pathologien. Es kann durch Lungenentzündung, Asthma und Nierenversagen ausgelöst werden. Es gibt häufige Fälle von Asthenie als psychopathologische Komplikation bei der Behandlung von malignen Neoplasien..

Die Pathologie kann das Ergebnis von Stoffwechselstörungen im Körper und einigen Erkrankungen des endokrinen Systems sein. Patienten mit Diabetes mellitus sind anfällig für Asthenie, es gibt auch ein Syndrom der senilen Asthenie.

Das Syndrom kann andere psychiatrische Erkrankungen wie Schizophrenie oder chronische Depressionen begleiten. Darüber hinaus gibt es eine Meinung, dass Asthenie die Weiterentwicklung von psychischen Pathologien provozieren kann..

Drogenabhängige sind anfällig für das Syndrom. In diesem Fall wird pathologische Müdigkeit durch die Einwirkung toxischer Substanzen auf den Körper und das Nervensystem des Patienten verursacht..

Asthenie manifestiert sich häufig in der Zeit nach der Geburt, insbesondere bei Mehrlingsschwangerschaften. In diesem Fall entwickelt sich die Krankheit als Reaktion des Körpers auf den während der Geburt übertragenen Stress..

Was ist das?

Asthenie ist eine unmerklich fortschreitende psychopathologische Störung.

Diese Pathologie bedeutet Ohnmacht, schmerzhaften Zustand oder chronische Müdigkeit, die sich in Erschöpfung des Körpers mit erhöhter Müdigkeit und mit einem extremen Grad an Instabilität der Stimmung, Ungeduld, Schlafstörung, Unruhe, Schwächung der Selbstkontrolle, Verlust der Fähigkeit zu körperlichem und anhaltendem psychischen Stress, Unverträglichkeit gegenüber hellem Licht und stechenden Gerüchen manifestiert und laute Geräusche. [adsense1]

Symptome der Krankheit

Die Krankheit ist durch einen Kraftabfall gekennzeichnet, Asthenie und physiologische Müdigkeit sollten jedoch nicht verwechselt werden. Asthenie sollte behandelt werden, während die durch physischen oder psychischen Stress angesammelte Müdigkeit mit der Zeit verschwindet.

Asthenie ist eine pathologische Müdigkeit, die sich ohne sichtbare Voraussetzungen entwickelt. Die Tatsache, dass dieser Zustand nicht von alleine verschwindet, wird durch die verschlimmernden Symptome belegt. Grundlose Müdigkeit ist ständig vorhanden, während der Patient keinen Stress erfährt.

Es gibt folgende Anzeichen von Asthenie:

  • pathologische Müdigkeit;
  • Schlafstörungen;
  • verminderte Leistung;
  • Verletzung der Konzentration;
  • Reizbarkeit;
  • vegetative Störungen.

Die pathologische Müdigkeit wird mit der Zeit schlimmer. Die Patienten bemerken die Unfähigkeit, sich auf die Arbeit zu konzentrieren. Besonders betroffen ist die intellektuelle Sphäre - Patienten finden oft keine Worte, werden beim Sprechen verwirrt und können sich nicht auf den geschriebenen Text konzentrieren.

Gleichzeitig entwickeln sich Störungen der psychoemotionalen Sphäre - Patienten werden gereizt, bemerken ihren depressiven Zustand, plötzliche Sentimentalität und Tränenfluss. Dies geht oft mit plötzlicher Lichtempfindlichkeit und Unverträglichkeit gegenüber lauten Geräuschen einher..

Schlafstörungen äußern sich in der Unfähigkeit, schnell einzuschlafen, und in Problemen beim Aufwachen. Aufgrund ständiger Müdigkeit erhöht sich die Schlafzeit auf 10 oder 12 Stunden, aber der Patient fühlt sich beim Aufwachen immer noch nicht ausgeruht und überfordert.

Das Syndrom geht mit autonomen Störungen einher:

  • Druckabfall;
  • Brustschmerzen;
  • Tachykardie;
  • vermehrtes Schwitzen.

Oft bemerken Patienten, dass sie ständig frieren oder umgekehrt, sie klagen über Verstopfung. Das Syndrom kann mit Appetitlosigkeit, Übelkeit und Verdauungsproblemen einhergehen. Eine verminderte Libido wird oft festgestellt.

Wie Asthenie behandelt wird, hängt weitgehend von den Symptomen ab..

Krankheitsbild

Asthenie hat charakteristische Symptome, die in drei Hauptgruppen unterteilt sind:

  • eigene Manifestationen von Asthenie;
  • Störungen, die die Grunderkrankung verursachen;
  • die psychologische Reaktion des Patienten auf Asthenie selbst.

Die Hauptmerkmale von Asthenie sind:

  1. Ermüden. Mit Asthenie verschwindet die Müdigkeit auch nach einer langen Pause nicht, sie ermöglicht es einer Person nicht, sich auf die Arbeit zu konzentrieren, führt zu Ablenkung und zu einem völligen Mangel an Verlangen nach Aktivitäten. Selbst die eigene Kontrolle und Anstrengung helfen einem Menschen nicht, zur gewünschten Lebensweise zurückzukehren..
  2. Autonome Störungen. Die Entwicklung von Asthenie führt fast immer zu Blutdruckanstiegen, einer Erhöhung der Pulsfrequenz, Unterbrechungen der Herzarbeit, einer Abnahme des Appetits, Kopfschmerzen und Schwindel, zu einem Gefühl von Hitze oder im Gegenteil zu Schüttelfrost im ganzen Körper. Es liegt eine sexuelle Dysfunktion vor.
  3. Schlafstörung. Mit Asthenie kann eine Person nicht lange schlafen, wacht mitten in der Nacht auf oder wacht früh auf. Unruhiger Schlaf bringt nicht die nötige Ruhe.

Eine Person, die unter dem Einfluss asthenischer Störungen leidet, erkennt, dass etwas mit ihr nicht stimmt, und reagiert anders auf ihren Zustand.

Es gibt Ausbrüche von Unhöflichkeit, Aggression, scharfen Stimmungsschwankungen und Selbstkontrolle geht oft verloren. Der lange Verlauf der Asthenie führt zur Entwicklung von Depressionen und Neurasthenie..

Ein charakteristisches Zeichen für Asthenie ist der Zustand, in dem sich der Patient morgens gut fühlt und nach dem Mittagessen alle Symptome und Anzeichen der Krankheit zuzunehmen beginnen.

Am Abend erreicht die asthenische Störung normalerweise ihr Maximum. Mit Asthenie ist auch die Empfindlichkeit gegenüber hellen Lichtquellen und harten Geräuschen erhöht.

Asthenische Erkrankungen betreffen Menschen jeden Alters, häufig werden Anzeichen der Krankheit bei Kindern und Jugendlichen festgestellt. Bei modernen Jungen und Mädchen ist Asthenie häufig mit der Einnahme von Psychogenen und Betäubungsmitteln verbunden..

Asthenie sollte sehr ernst genommen werden. Es ist nicht nur eine Manifestation gewöhnlicher Müdigkeit, sondern eine schwere Krankheit, die ohne Therapie zu schwerwiegenden Folgen führen kann..

Merkmale des Krankheitsverlaufs

Die Krankheit ist akut und chronisch. Die akute Form tritt nach früheren Krankheiten auf, während chronische Asthenie meist das Ergebnis von Krankheiten mit chronischem Verlauf ist.

Abhängig von den klinischen Manifestationen ist das Syndrom vom hypersthenischen Typ (erhöhte Reizbarkeit und Erregbarkeit des Patienten) und vom hyposthenischen Typ (die Reaktion auf Reize ist verringert). Der hypersthenische Typ des asthenischen Syndroms wird als milde Form der Pathologie angesehen..

Die Krankheit ist auch in Abhängigkeit von der Ursache ihres Auftretens charakterisiert. Es gibt also postinfektiöses Syndrom (aufgrund von Infektionskrankheiten), postpartales Syndrom, somatogenes und posttraumatisches Syndrom.

Die Symptome einer Asthenie können je nach Ursache unterschiedlich sein. Wenn die Krankheit durch Neurose verursacht wird, bemerken die Menschen eine Muskelhypertonizität bei Asthenie.

Wenn die Pathologie mit einer beeinträchtigten zerebralen Durchblutung einhergeht, ist die motorische Aktivität der Patienten signifikant verringert. Patienten wollen sich aus Mangel an Kraft nicht bewegen. Eine Person hat oft emotionale Instabilität - Tränenfluss, Sentimentalität. Gleichzeitig werden eine Hemmung des Denkens und eine geringe Reaktion auf äußere Reize beobachtet. Dies ist typisch für senile Asthenie..

Beim asthenischen Syndrom, das durch bösartige Neubildungen verursacht wird, fehlt es an Kraft für einfache tägliche Handlungen. Daher kann der Patient aufgrund pathologischer Müdigkeit nicht in den Laden gehen, und es wird eine schnelle Müdigkeit festgestellt. Die Muskeln sind geschwächt und die Unstetigkeit des Gangs wird beim Gehen festgestellt. Symptome sind Hypochondrien, Schlaflosigkeit und ein Gefühl der Panik..

Posttraumatische Asthenie kann von Symptomen einer Enzephalopathie begleitet sein.

Mögliche Manifestationen

Alle bekannten Astheniezustände können als Syndrom bezeichnet werden, das sich manifestiert als:

  • emotionale Instabilität (Angst, Panik, Melancholie);
  • psychische Störungen (Ablenkung, Vergesslichkeit);
  • körperliche Beschwerden (erhöhte Herzfrequenz, Sprünge der Körpertemperatur, Übelkeit);


Mögliche Manifestationen eines asthenischen Zustands

  • unvernünftige Körperschmerzen, Kopfschmerzen;
  • Schlafstörung;
  • Sprünge im Körpergewicht aufgrund von instabilem Appetit;
  • verminderte Libido;
  • Reizung durch Lärm, intensive Beleuchtung.
  • Eine Person kann all diese Symptome nach einem anstrengenden Arbeitstag oder nach einem Sporttraining erleben. Der Unterschied ist, dass die objektive Müdigkeit nach der Ruhe verschwindet, der asthenische Zustand nicht ohne die Hilfe von Spezialisten verschwindet..

    Diagnose der Krankheit

    Um eine Diagnose zu stellen, müssen Sie einen Neurologen aufsuchen. Trotzdem kann jeder Arzt aufgrund der Beschwerden des Patienten ein Asthenisches Syndrom vermuten. Oft wird die Diagnose von einem Therapeuten gestellt, jedoch ist die Konsultation eines Neurologen obligatorisch, um die Form der Asthenie zu identifizieren.

    Um die Ursache der Pathologie zu bestimmen, muss eine umfassende Untersuchung des Körpers durchgeführt werden, die Folgendes umfasst:

    • allgemeine Blutanalyse;
    • Beratung mit einem Kardiologen;
    • Magen-Darm-Trakt-Check (Gastroskopie);
    • Ultraschall der Nieren;
    • Röntgenstrahlen des Lichts.

    Eine allgemeine Blutuntersuchung zeigt entzündliche Prozesse im Körper. Die Konsultation eines Kardiologen ist wichtig, um Herzerkrankungen auszuschließen. Gastroskopie hilft, Gastritis oder Ulkuskrankheit auszuschließen. In einigen Fällen ist eine Magnetresonanztomographie des Gehirns angezeigt.

    Abhängig von den Ergebnissen einer umfassenden Untersuchung wird eine Behandlungsmethode ausgewählt. Wenn Asthenie diagnostiziert wird, können Symptome und Behandlung von Patient zu Patient unterschiedlich sein. Dies ist auf die Besonderheit des Krankheitsverlaufs bei einem bestimmten Patienten zurückzuführen..

    Syndrombehandlung

    Nachdem Sie herausgefunden haben, um welche Art von Krankheit es sich handelt, ist es wichtig, die Behandlung nicht zu verzögern. Die Behandlung des Syndroms beginnt mit der Bestimmung der Ursache seines Auftretens. Es ist unbedingt erforderlich, die Pathologie, die die Entwicklung von Asthenie hervorrief, vollständig zu heilen.

    Asthenie wird behandelt, indem der Lebensstil des Patienten angepasst und spezielle Medikamente eingenommen werden..

    Zunächst muss der Patient seinen eigenen Tagesablauf überdenken. Es ist notwendig, dass Sie ausreichend schlafen, Stress minimieren und für die notwendige körperliche Aktivität sorgen. Für die Dauer der Behandlung ist es notwendig, Nachtschichten und viele Stunden der Verarbeitung aufzugeben. Der Arbeitstag sollte acht Stunden nicht überschreiten, der Schlaf sollte mindestens sieben Stunden betragen. Es ist notwendig, mehr an der frischen Luft zu laufen und Sport zu treiben.

    Es ist wichtig, das Menü des Patienten zu überprüfen. Sie benötigen eine ausgewogene Ernährung, eine Fülle von Obst, Milchprodukten und Gemüse im Menü. Die Ernährung sollte genügend tierisches Eiweiß enthalten.

    Medikamente werden zur Linderung der Symptome eingesetzt und umfassen die folgenden Medikamente:

    • Antidepressiva;
    • Antipsychotika;
    • Nootropika;
    • Beruhigungsmittel;
    • Vitaminkomplexe.

    Die Behandlung zielt darauf ab, die Symptome zu lindern. Medikamente werden je nach vorherrschenden Symptomen verschrieben. Bei der Behandlung des Asthenischen Syndroms ist es sehr wichtig, den Körper nicht mit Medikamenten zu überladen. Daher werden die Mindestdosierungen eingenommen. Die Medikamente werden nur vom behandelnden Arzt verschrieben. Beruhigungsmittel sind milde, natürlich vorkommende Beruhigungsmittel wie Pfingstrosen-Tinktur oder Baldrian-Extrakt. Solche Medikamente sind zur Normalisierung des Schlafes indiziert, deren Verletzung eine Asthenisierung verursacht. Verschreiben Sie unbedingt Vitaminkomplexe, um die Immunität zu verbessern. Um die Aktivität des Nervensystems zu normalisieren, wird die Aufnahme von B-Vitaminen sowie von Medikamenten mit Magnesium gezeigt.

    Alternative Therapie

    Alternative Behandlungsmethoden sind zur symptomatischen Behandlung des Asthenischen Syndroms wirksam. Typischerweise basiert diese Behandlung auf der Verwendung von beruhigenden Tees und Kräutertees. Es wird normalerweise empfohlen, vor dem Schlafengehen Tee mit Zitronenmelisse, Kamille und Minze zu trinken. Es hilft, das Nervensystem zu beruhigen. Ebenfalls abgebildet ist eine Tinktur aus Baldrian, Pfingstrose oder Mutterkraut. Die Dosierung der Tinktur wird vom behandelnden Arzt festgelegt.

    Psychotherapie-Sitzungen helfen dabei, Angstgefühle und emotionale Instabilität loszuwerden. Es werden sowohl Einzelberatungen als auch Gruppen-Autotraining praktiziert.

    Um Verspannungen abzubauen, den Schlaf zu normalisieren und das Wohlbefinden zu verbessern, wird eine entspannende Massage empfohlen.

    Bei der Behandlung von Asthenie sind Wasserverfahren wirksam - Hydromassage, Schwimmen im Pool, Wassersport. Viele Patienten bemerken auch die Wirksamkeit von Yoga. All dies ermöglicht es Ihnen, Stress und Reizbarkeit loszuwerden und den Schlaf zu normalisieren..

    Für Patienten wird eine Aromatherapie empfohlen. Die Verwendung von ätherischen Ölen hilft, das Nervensystem zu beruhigen und Schlaflosigkeit loszuwerden. Wenn die Arbeitstätigkeit krankheitsbedingt leidet, wird empfohlen, Urlaub zu machen und sich einer Sanatoriumsbehandlung zu unterziehen.

    Der Therapieverlauf ermöglicht es Ihnen, die Symptome vollständig zu beseitigen. Die Einhaltung des täglichen Regimes, moderate, aber regelmäßige Bewegung und eine ausgewogene Ernährung verhindern, dass das Syndrom erneut auftritt..

    Hausmittel

    Heilpflanzen haben tonisierende und beruhigende Eigenschaften. Und genau das wird für Asthenie benötigt. Solche Rezepte sind sehr effektiv:

    • Tinktur auf Basis von Heilkräutern. Zum Kochen benötigen Sie Baldrianwurzeln, Hopfenzapfen, Zitronenmelisse und Kamillenblütenstände. Nehmen Sie alle Komponenten zu gleichen Teilen, mahlen Sie und mischen Sie gründlich. Um die Infusion vorzubereiten, gießen Sie 0,5 Liter kochendes Wasser über einen Löffel der Sammlung. Dann wird das Produkt 20 Minuten lang infundiert. Danach sollte das gesamte Volumen tagsüber in kleinen Schlucken getrunken werden..
    • Kräutertee zum Abkochen. Es wird empfohlen, Zitronenmelisse, Oregano, Schafgarbe und Kamille Blütenstände zu mischen. Alle Komponenten müssen zerkleinert werden. Dann müssen 3 Esslöffel dieser Sammlung in 1 Liter kochendes Wasser gegossen werden. Das Arzneimittel muss 15-20 Minuten bei schwacher Hitze gekocht werden. Dann abseihen. Jedes Mal vor den Mahlzeiten müssen Sie ein halbes Glas trinken..
    • Kräutertee. Sie benötigen Kamille, Mutterkraut und Baldrianwurzeln. Um den maximalen Effekt zu erzielen, müssen Sie auch Weißdorn hinzufügen. Alle Komponenten sollten in gleichen Mengen eingenommen werden. Dann mischen Sie sie gründlich und nehmen Sie 4 Löffel Kräutersammlung. Gießen Sie alles mit einem Liter kochendem Wasser. Das Produkt wird mindestens 6 Stunden lang in eine Thermoskanne infundiert. Dann sollte die resultierende Infusion gefiltert und dreimal täglich eingenommen werden. Die Flüssigkeit sollte gleichzeitig warm sein. Die Dosis beträgt 0,5 Tassen. Sie müssen die Medizin vor dem Essen trinken..

    Darüber hinaus wird die Homöopathie bei vielen nervösen Störungen eingesetzt..

    Prognose

    Der Erfolg der Behandlung hängt weitgehend davon ab, wie der Patient selbst eingerichtet ist. Es sollte nicht vergessen werden, dass Asthenie nicht verschwindet, man muss nur gut schlafen. Die Krankheit schreitet fort und die Symptome verschlechtern sich mit der Zeit.

    Die Arbeitstätigkeit leidet unter der Unfähigkeit, sich zu konzentrieren. Mit dem Asthenischen Syndrom können Sie nicht in Positionen arbeiten, die Konzentration und Aufmerksamkeit erfordern. Aufgrund pathologischer Müdigkeit verschlechtert sich das Leben des Patienten, der Kreis seiner Interessen verengt sich und seine analytischen Fähigkeiten verschlechtern sich. All dies hinterlässt einen gewissen Eindruck auf die sozialen Interaktionen..

    Es ist sehr wichtig, rechtzeitig einen Arzt aufzusuchen und die Behandlung nicht zu verzögern. Eine rechtzeitige Behandlung, die Einhaltung aller Empfehlungen des Arztes, die Änderung Ihrer eigenen Gewohnheiten und Ihres Lebensstils garantieren, dass das asthenische Syndrom beseitigt wird.