Heilige (Azizler) im Islam

Es ist notwendig, an die Existenz der Heiligen und ihrer Karamata zu glauben.

Ein Heiliger (für aliy, "und für lia") ist ein Gläubiger, der die Gebote Allahs befolgt. Allah sagte (Sure Yunus, Ayat 62-63):

﴿أَلا إِنَّ أَوْلِيَاءَ اللَّهِ لَا خَوْفٌ عَلَيْهِمْ وَلَا هُمْ يَحْزَنُونَ * الَّذِينَ آَمَنُوا وَكَانُوا يَتَّقُونَ﴾

was bedeutet: „Aber mit Lia Allah werden sie weder Angst noch Trauer erfahren (am Tag des Gerichts). Dies sind die Diener Allahs, die an ihn glaubten und gottesfürchtig sind (sie erfüllen alle Befehle, vermeiden alle Verbote). ".

Es wird auch in K ur'an (Sure "Fussilat", Ayat 30) gesagt:

﴿إِنَّ الَّذِينَ قَالُوا رَبُّنَا اللَّهُ ثُمَّ اسْتَقَامُوا تَتَنَزَّلُ عَلَيْهِمُ الْمَلَائِكَةُ أَلَّا تَخَافُونبا ولَن تَأَنُتوناونامنتوناونتونتونونبا تَأَنُتوناونانَ﴾تونتوناوننتونتونبا تنُتوناب

Dies bedeutet: "Wahrlich, für diejenigen, die an Allah glaubten und fromm waren (den Grad von Awliya erreichten), steigen die Engel der Barmherzigkeit mit freudigen Nachrichten herab, damit sie nicht trauern und fürchten, wie das Paradies sie erwartet.".

Die Heiligen werden mit einer Qualität beschrieben, die "Al-Isti k amah" genannt wird. Dies ist unerbittliches Festhalten, indem man das tut, was obligatorisch ist, sich von Sünden fernhält und viel von jeder Sunnah tut (wünschenswerter Segen)..

Auch einige Heilige sind Karamata inhärent.

Karamat ist ein außergewöhnliches Phänomen, das beim aufmerksamen Gläubigen auftritt und sich darin von Hexerei und Illusionismus unterscheidet. Und sie unterscheiden sich vom Wunder von Karamata darin, dass das Wunder gegeben wird, um die Prophezeiung zu bestätigen, und Karamat wird als Beweis für die Richtigkeit der Gefolgschaft des Besitzers dieses Karamata nach seinem Propheten gegeben.

Karamat kann auf Wunsch des Heiligen erscheinen. Einige von ihnen sagten: "Es kann sein, dass derjenige, der es nicht zeigt, besser ist als derjenige, der es explizit hat, weil kashf (etwas aus dem Verborgenen enthüllen) gegeben werden kann, um seinen Glauben und sein Herz zu stärken.".

Daher waren Karamata nicht in großer Zahl unter den Gefährten, sondern häufig unter denen, die nach ihnen erschienen..

Der Heilige unterscheidet sich vom Propheten auch darin, dass der Heilige kleine und große Sünden begehen kann, gleichzeitig aber vor Unglauben geschützt ist. Der Beweis dafür ist Hadis, der aus Abu Hurayra (erzählt von Al-Bukhari in seiner Sammlung: das Buch "Ar-Ri kak", Abschnitt "At-Tawadu") übermittelt wurde und der besagt, dass der Prophet, Friede sei mit ihm, sagte was Allah sagte:

من عادى لي وليًّا فقد ءاذنته بالحرب. ولا يزال عبدي يتقربُ إليَّ بالنوافل حتى أحبَّه فإذا أحبته كنت الذي يسمعُ به الذي يُبصِر به ويتواما

Dies bedeutet: „Wer mit meinen Heiligen feindlich gesinnt ist, ist in großer Gefahr. Jeder, der zusätzlich zu seinen Pflichten mehr Nafl (optionale Vorteile) beachten möchte, ist einer von denen, die Allah liebt. Wenn eine Person einen solchen Grad erreicht, gibt Allah diesem besonderen Gehör, dieser besonderen Vision, den besonderen Schritten und der besonderen Stärke der Hände ".

Und in der Übermittlung von At - T Abaraniy aus Khuzaif heißt es:... من أوليائي وأصفيائي "... und er wird einer meiner Heiligen sein." Die Kette dieser Übertragung ist x asan (gut) und g arib, wie Al-H afiz Ibn H ajar sagte (siehe Fath Al-Bariy (11/342): „Von Khuzaifa, abgekürzt als At-T abaraniy. Die Kette dieses X. adi s ha - x asan, g arib ".)

Es besteht kein Zweifel, dass derjenige, der der Heilige Allahs war, vor dem Unglauben gerettet wurde. Er wird keine ungläubigen Worte aussprechen, außer wenn er seinen Verstand verlässt: In diesem Fall ist es möglich, dass er ungläubige Worte ausspricht, aber er weicht nicht vom Islam ab, da es in diesem Fall eine Entschuldigung gibt (da eine Person nicht für seine Handlungen und Worte verantwortlich ist) die Zeit, in der er den Verstand verliert).

Der Beweis, dass die Heiligen die Karamata besitzen, sind die Ayats aus K ur'an. Es wird berichtet, dass der Prophet Suleiman, Friede sei mit ihm in Palästina, wollte, dass der Thron der Königin des Jemen namens Balqis ihm übergeben wird. Ihr Thron war sehr groß und Suleiman, Friede sei mit ihm, wandte sich an die Anwesenden mit der Frage, wer ihm den Thron der Königin geben würde.

Es heißt im heiligen Koran (Sure 27 An-Naml, Ayat 38-40):

] قال يا أيها الملأ أيكم يأتيني بعرشها قبل أن يأتوني مسلمين $ قال عفريت من الجن أنا ءاتيك به قبل أن تقوم من مقامك وإني عليه لقوي أمين قال الذي عنده علم من الكتاب أنا ءاتيك به قبل أن يرتد إليك طرفك فلما رءاه مستقرا عنده قال هذا من فَضْلِ رَبِّي لِيَبْلُوَنِي أَأَشْكُرُ أَمْ أَكْفُرُ وَمَن شَكَرَ فَإِنَّمَا يَشْكُرُ لِنَفْسِهِ وَمَن كَفَرَ فَإِنَّ رَبِّي غَنِيٌّ كَرِيمٌ [

Dies bedeutet: "Der Prophet Suleiman sprach die Anwesenden an und sagte:" Wer von euch wird ihren Thron befreien, bevor sie demütig zu mir kommen. " 'Ifrit der Genies sagte: "Ich werde es dir liefern, bevor du von deinem Platz aufstehst, denn ich bin stark und treu." Jemand, der sich mit religiösem Wissen auskannte, sagte: "Ich werde es liefern, bevor Ihr Blick zu Ihnen zurückkehrt (im Handumdrehen)." Als der Prophet Suleiman sah, dass der Thron ihm übergeben worden war, sagte er: „Durch die Barmherzigkeit meines Herrn tut derjenige, der Gott dankbar ist, sich selbst Gutes. Und derjenige, der nicht an Allah glaubt, dann braucht Allah wahrlich niemanden oder irgendetwas. ".

Aus diesen Ayats verstehen wir, dass ein frommer Mensch ein Heiliger ist, egal wie stark er ist, nach dem Willen Allahs ist er stärker als er. Ayat erzählt von einem Mann namens Asyf ibn Barkhya, der aus Awliya stammte. Er war mit dem Propheten Suleiman, Friede sei mit ihm, als er zu ihm sagte: "Ich werde ihn im Handumdrehen retten.".

Es wurde auch von Imam At-T Irmiziy und anderen erzählt, dass der Prophet, Friede sei mit ihm, sagte:

اتقوا فِراسَة المؤمن فإنه ينظر ا الله

In diesem Hadiseh wird angegeben, dass der Gläubige eine besondere Sichtweise hat. In der Tat gewährt Allah ihm zu sehen, was andere nicht bemerken.

Es wird auch im authentischen Hadi se darüber erzählt, wie Umar den Chef der Armee namens Sariyah Ibn Zunaym anrief, der sich in der Gegend von Nahuand befand:

"يا ساريةُ الجبلَ الجبلَ" bedeutet "Oh, Sariyah, Berg! Berg! “, Warnte ihn so vor der Gefahr jenseits des Berges. Und Sariyah hörte den Appell von Umar, der zu dieser Zeit in Medina war, trotz der sehr großen Entfernung.

Erzählte dieses Diktum von Al-Bayha dem th. Al-Kh afiz Ibn Kh Adjar nannte dieses Kh adi authentisch und gut ("Al-I s abah fi tamyiz As-Sahabat" 2/3).

Es sollte beachtet werden, dass trotz der wunderbaren Eigenschaften der heiligen Muslime die besten Schöpfungen Allahs die Propheten sind, Friede sei mit ihnen allen.

Imam Abu Ja'far At-T ahawiy sagte in seinem Buch über den Glauben: „Wir bevorzugen keinen Heiligen gegenüber einem Propheten, Friede sei mit ihm. Wir sagen, dass ein Prophet besser ist als alle Heiligen. ".

Diese Worte widerlegen diejenigen, die von der Überlegenheit einiger Imame gegenüber den Propheten sprechen. Tatsächlich verdient ein Heiliger ein gewisses Maß an Heiligkeit, indem er dem Propheten folgt, indem er gute Taten tut und die Scharia dieses Propheten beachtet. Daher ist es absurd, dass er (der Heilige) besser ist als der Prophet oder ihm ebenbürtig ist.

Einer der Ayats von K ur'ana (Sure 6 Al-An'aniyam, Ayat 86), in dem die Namen einiger Propheten aufgeführt sind, sagt:

﴿وَكُلًّا فَضَّلْنَا عَلَى الْعَالَمِينَ﴾

Das heißt: "Alle Propheten sind die besten aller Kreaturen.".

Gleichzeitig kann man diesen Ayat nicht so interpretieren, dass er sich angeblich auf die Zeit bezieht, in der diese erwähnten Propheten lebten. Diese Interpretation ist verboten und hat keine Beweise..

Wir bitten Allah, uns Beachtung zu gewähren und den Grad von Awliya zu erreichen.

Awliya ist im Islam

Das Wort "awliya" ist der Plural des Wortes "wali", was aus der arabischen Sprache "nah", "nah" oder "Freund" bedeutet. "Awliya" sind Menschen, die Allah der Allmächtige mit seiner besonderen Nähe gesegnet hat, dh Dies sind Menschen, deren Taten voll und ganz mit der Unterwerfung und dem Verlangen Allahs sowie der Sunna unseres geliebten Propheten (s.a.s.) übereinstimmen. "Genehmigt" ist nicht derjenige, der Menschen Karamata (Wunder) zeigt, sondern derjenige, dessen Leben vollständig der Sunnah des Gesandten Allahs (s.a.s.) entspricht. Daher betonen Wissenschaftler zwei Eigenschaften, die für Menschen, die Allah nahe stehen, obligatorisch sein müssen - ita'at (Gehorsam gegenüber Allah oder Einhaltung der Gesetze der Scharia) und dhikr (ständige Erinnerung an Allah).

Im Koran sagt Allah:

„Oh ja, denn es gibt keine Angst um die Freunde (awliya) Allahs und sie werden nicht traurig sein. Diejenigen, die an Gott glaubten und Angst hatten - für sie sind gute Nachrichten in dieser Welt und im Jenseits. Allahs Worte können nicht aufgehoben werden. " (Sure Yuunus, Verse 61-64)

Im Hadith qudsi sagte Allah der Allmächtige:

„Ich habe demjenigen, der mit meinen Heiligen (awliya) feindlich gesinnt ist, bereits den Krieg erklärt! Von allen Taten, durch die sich mein Sklave mir nähert, liebe ich die obligatorischen Vorschriften am meisten. Und durch zusätzliche Rezepte kommt mein Sklave weiter auf mich zu, bis ich ihn liebe…. Wenn er mich um etwas bittet, werde ich ihm dies mit Sicherheit geben. Wenn er anfängt, bei mir Zuflucht zu suchen, werde ich ihm dies mit Sicherheit gewähren, und nichts, was ich tue, lässt mich zögern. " (Bukhari) Aus den Versen des Korans und dem Hadith des Gesandten Allahs (s.a.s.) folgt, dass Awliya Menschen sind, die ständig Allah anbeten, sie werden auch nach dem Tod keine Angst auf dieser Welt haben, und all dies ist mit dem höchsten Grad verbunden Angst vor Gott. Möge Allah der Allmächtige uns Seine Gnade geben und Awliya aus Seiner machen!

Predigt "Aulia - der Spiegel der Seele".

Gelobt sei Allah, der Herr der Welten. Wir loben nur Ihn und verherrlichen nur Ihn. In der Tat hat Allah diese Welt aus dem Nichts erschaffen, und nur Er ist G'ibadat und Hoffnung würdig. Wir alle brauchen seine Hilfe und Vergebung, und wir wenden uns in all unseren Taten an ihn. Wir suchen den Schutz Allahs vor unserem eigenen Übel und vor dem Übel anderer sowie vor den bösen Folgen unserer Taten. Und niemand wird denjenigen, der von Allah geführt wird, vom Pfad zum wahren Pfad führen. Und niemand wird ihn auf dem wahren Weg führen, den Allah von ihm bringen wird. Ich bezeuge, dass es keine Gottheit gibt, außer einem einzigen Gott - Allah, der keine Gefährten hat und ihm ähnlich ist, und ich bezeuge, dass Muhammad (solallo һu g'alei һi wa sallam) sein Sklave und Gesandter ist, der ein direkter Nachkomme des Propheten Ibrahim ( Abraham) (g'alei һ i-s-salam) durch seinen erstgeborenen Ismag'il (Ishmael) (g'alei һ i-s-salam).

In der Tat ist die Religion des Islam der wunderbare Weg, den Allah gegeben hat, und sein Gesandter ist der wunderbarste Führer auf diesem Weg. Awliya sind nach dem Willen Allahs die Nachfolger und Bewahrer dieser Religion und die Erben des Propheten Muhammad (sollyallo һ u g'alei һi wa sallam)..

Die Schönheit dieser Religion, die sich in den Erben des Propheten widerspiegelt, ist jedoch nicht jedem zu sehen. Denn äußerlich sind sie wie wir, und ihre innere Welt ist allen außer Allah verborgen. Um diese Schönheit und Weisheit zu sehen, die sich in ihnen widerspiegelt, muss eine Person eine gute Absicht und Ahlyak (Moral) haben. Sie werden nur von denen anerkannt, deren Herzen aufrichtig sind. Derjenige, der schlechte Absichten hat und keine Aufrichtigkeit in seinem Herzen hat, wird diese rechtschaffenen Menschen nicht sehen können. Selbst wenn er sie sieht, werden sie ihm ekelhaft erscheinen. Immerhin sind die Augen ein Fenster für das Herz. Die Sprache ist der Übersetzer der Seele. Alles im Herzen wird durch die Augen reflektiert. Und alles, was die Seele verbirgt, bringt die Zunge heraus.

Die größte Offenbarung und Gnade Allahs für dieses Universum ist unser Herr Muhammad (sollyallo һ u g'alei һi wa sallam). Als die Mu'mins ihn ansahen, wurde ihr Iman noch stärker, ihre Herzen waren erfüllt von Liebe zum Propheten (Sollyallo һ in G'alei һi wa Sallam) und ihr Ahlyak veränderte sich durch Adab zum Besseren.

Die Munafiks und Heiden konnten aufgrund der Tatsache, dass ihre Herzen gefühllos und geschlossen waren, nicht einmal ein Teilchen Nur (Licht) empfangen, das vom Gesandten Allahs (sollyallo һ in g'alei һi wa sallam) ausging. Sie sahen ihn mit ihren Augen an, aber nicht mit ihren Herzen. Daher konnten sie seine geistige Schönheit und die große Wahrheit, zu der er berufen hatte, nicht sehen.

Jenab-ul-Haq Tag'ala verkündet ihr Schicksal wie folgt:

وَ اِنْ تَدْعُوهُمْ اِلَى الْهُدَى لاَ يَسْمَعُوا. وَتَرَيهُمْ يَنْظُرُونَ اِلَيْكَ وَ هُمْ لاَ يُبْصِرُونَ

(Bedeutung) „Wenn du sie zum Wahren Pfad rufst, werden sie dich nicht hören! Du siehst sie vor dir, als ob sie dich ansehen, aber in Wirklichkeit sehen sie nichts. “(Al Ag'roof, 7/198).

Ebenso gibt es in unserer Zeit Menschen, deren Herzen gefühllos und verschlossen sind. Und es gibt keine Aufrichtigkeit in ihnen. Trotz der Tatsache, dass der Herr den Menschen jeden Tag seine Zeichen zeigt, darf nicht jeder sie sehen..

Heute ist Awliya auch eines der Zeichen Allahs. Sie sind Träger eines Partikels Nur, der vom Propheten Muhammad (sollyallo һu g'alei һi wa sallam) auf diese Erde gebracht wurde, um diese Welt zu erleuchten, die in Sünden und Heidentum versunken ist.

Awliya kann nur von Menschen gesehen werden, deren Herzen nicht von geistigen Krankheiten erfasst werden. Für sie reicht die bloße Anwesenheit von Awliya aus, um ihre Herzen für Wahrheit und Frömmigkeit zu öffnen..

Der berühmte Awliya Jalaluddin Ar-Rumi schreibt in seinem Buch Masnavi Folgendes:

„Die Handlung eines jeden hängt mit seinem inneren Zustand zusammen. Und jeder sieht alles nach seiner Natur und seinem Verständnis. Blaues Glas zeigt das Sonnenblau, Rot zeigt Rot, aber wenn das Glas von allen Farben gereinigt wird und rein wird, zeigt es nur dann die Wahrheit und alles wird wirklich reflektiert. " Als Beispiel für seine Schlussfolgerungen führt er den folgenden Hadith an:

"Als der Gesandte Allahs (sollyallo һu g'alei һi wa sallam) Abu Jahl traf, sagte er:" Schau dir diesen Mann von den Haschemiten an, wie hässlich er ist! " Als der Prophet (sollyallo һu g'alei һi wa sallam) ihn hörte, lächelte er und sagte: „Du hast die Grenzen überschritten, aber du sprichst die Wahrheit“. Dann näherte sich Abu Bakr As-Siddyk (rod'iallo һ für g'an һ) und sah den Gesandten Allahs (solallo һ für g'alei һi wa sallam) an und lobte ihn und sagte: „Wie schön du bist, wie dein Gesicht ist hell. " Worauf der Prophet (sollyallo һ u g'alei һi wa sallam) lächelnd antwortete: "Oh, reine Seele, du hast auch die Wahrheit gesagt!" Die dort anwesenden Ashabs fragten: „O Gesandter Allahs! Und dem, der dich hässlich nannte und dem, der dich schön nannte, hast du geantwortet, dass sie die Wahrheit sagten. Was ist die Weisheit hier? " Der Gesandte Allahs (sollyallo һ u g'alei һi wa sallam) antwortete: „Ich bin wie ein polierter Spiegel, und jeder wird sich in mir sehen. Nun ist das passiert ".

Als der Sultan von Ghaznavites Mahmud einmal Scheich Abu-l Hasan Al Harkani (koddasAllah h u sirru h) besuchte, fragte er ihn nach seiner Meinung zu Bayezid al-Bastami. Al Harkani antwortete: "Er ist so ein Mensch, dass jeder, der ihn sieht, Wahrheit und Glück erlangt." Sultan Mahmud fragte: „Wie ist das so? Abu Jahl konnte trotz der Tatsache, dass er den Gesandten Allahs sah, nicht vor der Täuschung gerettet werden. " Darauf antwortete Al Harkani: „Er sah ihn nicht als Gesandten Allahs (sollyallo һ für g'alei һi wa sallam), sondern als Waisenkind Abu Tolib (dh Abu Jahl sah Muhammad (sollyallo һ für g'aley) an һi wa sallam) von oben, als er sich selbst unterlegen, - Anmerkung des Autors). Wenn er in ihm den Gesandten Allahs sehen würde (sollyallo һ von g'alei һi wa sallam), würde er Glück erlangen ".

Muhuddin bin Q'arabi (koddasAllah h in sirru h) sagte Folgendes über eine Person, die Vollkommenheit erreicht hat: „Eine perfekte Person wurde geschaffen, um das Syifat von Allah Tag'al widerzuspiegeln. Dies wird durch den Hadith angezeigt: "Allah hat Adam wie sich selbst erschaffen." Dieser Hadith wurde von Muhaddiths wie Imam Bukhari, Muslim, Ahmad und Tabarani erzählt.

Sadruddin Konavi (koddasAllah h y sirru h) schrieb über awliya: „Jedes Teilchen dieser Welt zeigt auf einen der Namen und Syifats Allahs. Allah Tag'ala schuf jedoch einen perfekten Mann als Zeichen. Im Allgemeinen ist eine Person ein Spiegelbild von allem... ".

Auch der Prophet (sollyallo һ für g'alei һi wa sallam) hat ein Sprichwort: „Unter den Menschen gibt es diejenigen, die der Schlüssel sind, um sich an Allah zu erinnern. Wenn sie sie ansehen, erinnern sie sich an Allah “(ein bekannter Hadith). Dieser Hadith zeigt deutlich, dass die bloße Anwesenheit dieser Menschen uns an Allah erinnert und in unseren Herzen die Liebe zur Religion Allahs erweckt. Shah Naqshbandi (koddasAllah h u sirru h) erklärte diesen Hadith wie folgt über awliya: „… Wenn der Veli (Singular) in der Majlis spricht, lässt seine Anwesenheit dort alles andere im Schatten. So lässt er alle außer Alla alles vergessen... ".

Imam Shag `rani sagte unter Bezugnahme auf seinen Mentor Folgendes:„ Oh, ein Mann, der auf dem Weg des Herrn geht! Wissen Sie: In welcher Form und Gestalt sehen Sie Ihren Mentor, so sind Sie. Und wenn Sie Ihren Mentor anschauen und die Eigenschaften eines Munafik in ihm sehen, sind Sie ein Munafik. Wenn Sie Aufrichtigkeit in ihm sehen, sind Sie eine aufrichtige Person. Denn wenn Sie in einen Spiegel schauen, sehen Sie keinen Spiegel, sondern Ihr Spiegelbild darin. ".

Daher müssen wir uns immer an die Worte des Propheten erinnern, in denen er sagte: „Wenn jemand sagt, dass es keinen einzigen guten Menschen mehr auf der Erde gibt, ist er der schlechteste Mensch“ (ein bekannter Hadith). Denn jeder Mensch sieht alles um sich herum so, wie sein Herz ist. Und besonders wenn er einen Vely sieht, der eine reine Seele in sich hat, wie in einem Spiegel, wird er seine Fehler sehen.

Gib uns Allah in dieser sterblichen Welt der Führer, Freunde und Nachbarn unter den Awliya, durch die du die Herzen der Menschen erleuchtest, so wie du die Herzen der Ashabs durch deinen Gesandten erleuchtest.

Avliya

Awliya (arabisch أولياء) - Menschen, die Allah nahe stehen, berichtete der Allmächtige im Koran über sie - dies sind diejenigen, die an Allah glauben und gottesfürchtig sind:

„In der Tat kennen diejenigen, die Allah nahe stehen, keine Angst und werden nicht traurig sein. Sie glaubten und fürchteten Gott. Gute Nachrichten sind für sie in dieser Welt und im Jenseits bestimmt. Allahs Worte können nicht aufgehoben werden. Dies ist ein großer Erfolg "(Sure Yunus: 62-64).

Indem Allah ihre Eigenschaften auflistete, sagte er, dass sie an Allah, an Seine Engel, an Seine Schriften, an Seine Boten, am Tag des Gerichts und an die Vorbestimmung mit seinem Guten und Bösen glaubten. Und damit bestätigten sie die Wahrhaftigkeit ihres Glaubens, bekundeten die Angst vor Gott, erfüllten die Vorschriften der Religion und hüteten sich vor allem Verbotenen. Aus diesen Versen geht hervor, dass jeder gottesfürchtige Gläubige ein ungefährer und geliebter Allah der Allmächtigen ist. 1 Tafsir al-Saadi 10:64.

Kennen sie die Zukunft von Aulia??

Die Sufis haben „Heilige“, die übernatürliche Kräfte (Karamata) haben und sogar „die Zukunft kennen“, aber laut Islam kennt die Zukunft außer Allah dem Allmächtigen niemanden, nicht einmal Awliya Allah. Der Prophet Muhammad kannte die Zukunft nur durch die Offenbarungen, die Allah von ihm herabgesandt hatte. Niemand kennt die absolute Zukunft.

Awliya Allah und Awliya Shaitan

Awliya Allah und Awliya Shaitan

Antwort: "Lob sei Allah, dem Herrn der Welten, dies ist eine Frage von großer Bedeutung, die alle Menschen klären müssen. Wahrlich, diejenigen, die keinen Unterschied zwischen Wundern machen, die Zeichen und Argumente der Propheten sind und die Allah seinen Mitarbeitern und Wundern, die Hexen und Qahins zeigen, ehrte, sind Lügner und Allah, Herrlich Er sandte den Gesandten Allahs (Friede und Segen Allahs seien auf ihm) zum Volk und sandte ihm ein Buch, um den Unterschied zwischen den beiden zu klären. Er beendete seine Botenmissionen von Muhammad, dem besten Gesandten Allahs, der mit dem besten Buch zur besten Umma gesandt wurde. Dadurch klärte er den Unterschied zwischen Wahrheit und Falschheit, direkter Führung und Täuschung, denen, die dem Barmherzigen nahe stehen, und denen, die dem Shaitan nahe stehen, der Armee Allahs und der Partei Iblis. Diejenigen, die die Wunder der gottesfürchtigen, Allah nahe stehenden Menschen leugnen, gehören zu den Innovatoren und Verlorenen, wie den Mutaziliten und anderen. Die Verleugnung der Wunder der Heiligen Allahs ist eine Neuerung im Islam, die Es widerspricht nicht dem Buch Allah, der Sunna des Propheten, der einstimmigen Meinung der Salafs und der Imame der Religion, außerdem sind diejenigen, die die Wunder der Zauberer und Anhänger Satans leugnen, irreführende Innovatoren. Sie sind wie diese Gruppe von Philosophen und Ärzten, die die Existenz von Dschinn leugnen, und die Mutaziliten leugnen auch, dass Dschinn Menschen infiltrieren, sie schlagen und anfangen, mit ihren Lippen zu sprechen..

Alle diese unhaltbaren Ansichten widersprechen dem Buch Allah, der Sunna des Propheten und der Imame. Diejenigen, die sagen, dass Wunder nur von den Propheten vollbracht werden und Wunder und Hexerei leugnen, sind Innovatoren wie die meisten Mu'taziliten. Auch derjenige, der sagt, dass niemand außer den Propheten und denen, die Allah nahe stehen, Wunder vollbringt und eine Person, die Allah nahe steht, nur auf der Grundlage der Tatsache betrachtet, dass er Wunder vollbringt, selbst wenn er dem Buch Allah und der Sunna des Propheten widerspricht, wird getäuscht, und er ist schlimmer als die Mu'taziliten, er aus der Vielfalt der Dajjals, Anhänger von Musailima, Aswad Al-Ansi und anderen Lügnern. Wenn eine Person beginnt, durch die Luft zu fliegen oder auf dem Wasser zu gehen, wird sie nicht als Allah nahe angesehen, wenn sie ihren Befehlen und Verboten nicht folgt. Diejenigen, die anders denken, sollten zugeben, dass die Heiden und Menschen in der Schrift Allah nahe stehen, weil sie viele Wunder haben. Diejenigen, die die Existenz von Wundern leugnen, sowie diejenigen, die sie erkennen und dies allein als Beweis dafür betrachten, dass eine Person Allah nahe steht, sind diejenigen, die den Islam verlassen haben. Es ist notwendig, den Unterschied zwischen ihnen anhand der Verse des Korans und dem, womit der Herr der Boten gesandt wurde, zu klären. Die Heiligen Allahs werden im Wort des Allmächtigen erwähnt: "In der Tat kennen die Heiligen Allahs keine Angst und werden nicht betrübt sein. 63. Sie glaubten und fürchteten Gott. 64. Gute Nachrichten sind für sie in dieser Welt und im Jenseits bestimmt. Die Worte Allahs können nicht aufgehoben werden. Dies ist - großer Wohlstand. " (Yunus, 62-64)

Die Freuden Allahs sind gottesfürchtige Gläubige, ihre beiden Kategorien sind die Frommen und die Besitzer der rechten Seite und diejenigen, die voraus sind und sich nähern. Die ersten sind diejenigen, die sich Allah nähern, indem sie tun, was Er befohlen hat, und das aufgeben, wovor Er gewarnt hat. Letztere nähern sich Allah, nachdem sie das Obligatorische durch das Gewünschte erfüllt haben, wie Buchari in seinem "Saheeh" zitiert: "Wer Feindschaft gegen meinen Heiligen zeigt, dem werde ich den Krieg erklären. Und der Geliebte für mich, durch den sich der Sklave mir nähert - Das ist es, wofür ich ihn beschuldigt habe. Und mein Diener wird nicht aufhören, sich mir zu nähern und freiwillige (nafilya) Taten zu tun, bis ich ihn liebe. “Aber wenn ich ihn liebe, werde ich sein Ohr, das er hört, und ich werde es werden seine Vision, die er sieht, und ich werde seine Hand werden, die er schlägt, und ich werde sein Bein, das er geht. Und wenn er mich fragt, werde ich ihn mit Sicherheit geben, und wenn er mich um Schutz bittet, werde ich ihn definitiv beschützen. "... Und was aus dem vorgeschriebenen oder wünschenswerten nicht obligatorisch ist, was Allah und sein Bote nicht befohlen haben, was Allah und sein Bote nicht ermutigt haben, sind keine guten Taten und Anbetungen, durch die sie sich Allah nähern. So versuchen eine große Anzahl von anbetenden Heiden, Menschen in den heiligen Schriften und Innovatoren, sich Allah durch das zu nähern, was sie als Anbetung betrachten. Sie irren sich immer wieder, wenn sie den Weg zu Allah wählen. In ihrer Täuschung befinden sie sich auf verschiedenen Ebenen, darunter Ungläubige, Böse, Sünder und Gläubige, die einen Fehler in ihrem Ijtihad gemacht haben.

Diejenigen, die Wunder durch Taten vollbringen, die nicht obligatorisch sind oder darüber hinaus die Taten Satans sind, wie Partner Allah zu geben, Himmelskörper, Masih, Uzeyir, andere Propheten, lebende oder tote Scheichs oder Idole anzubeten, erhalten einige geheime Informationen von den Shaitans, aber ohne Fehler Gleichzeitig lügen sie, als Allah darüber sagte: „Soll ich Ihnen erzählen, auf wen die Teufel herabsteigen? 222. Sie steigen auf jeden Lügner und Sünder herab. 223. Sie werfen, was sie gehört haben, aber die meisten von ihnen sind Lügner. “(Poets, 221-222) Wer ihre Wunder leugnet, versteht die Realität nicht. Wer glaubt, die Heiligen Allahs zu sein, zeigt Unglauben an die Religion des Herrn des Himmels und der Erde. Der Zustand derer, die diese Wunder vollbringen, ähnelt dem von Zauberern und Qahin, wie Abdullah ibn Sayyad, über den einige Gefährten dachten, er sei ein Dajjal, aber er war nicht so, sondern wurde von Satan besessen, und der Gesandte Allahs erklärte dies. Der Gesandte Allahs (Allahs Frieden und Segen seien auf ihm) sagte zu ihm: "In der Tat habe ich etwas für dich gerettet." Ibn Sayyad sagte: "Dies ist ein Geist-Geist...". Und er rettete ihm den "Rauch" der Sure. Da sprach der Prophet (Allahs Frieden und Segen seien auf ihm) zu ihm: Geh weg! Du wirst niemals deine Grenzen überschreiten, du bist nur der Bruder der Kakhins. “ Die Heiligen Allahs haben Glauben und Frömmigkeit, und der Grund für ihre Wunder ist das, was Allah ihnen aus obligatorischen und wünschenswerten Taten geboten hat. Ihre Wunder sind zum Beispiel das, was Ala ibn Al-Khadrami widerfuhr, als er mit seiner Kavallerie auf einem Feldzug in Bahrain war und sie auf See gingen, ohne ihre Sättel zu benetzen, sowie das Gebet des Abu Muslim Al-Khavlyani in zwei Rak'ahs, das er zuvor verrichtete er wurde ins Feuer geworfen und er war cool und sicher für ihn. ".

Wie man Awliya wird

Subhanallah! Zum ersten Mal höre ich von Abdaleys und Outads, sie werden von Allah ernannt und sie wissen es interessanterweise oder ist es nur Allah bekannt?

Ma sha Allah! Allahu akbar!

Er wird heilig, der sein Temperament radikal ändern wird

Durch die Gnade des Allmächtigen ist alles, was an sich schlecht ist, Trampeln. (Bahauddin Naqshband)

Eh, ich würde gerne mit einem dieser Leute auf dem Sukhbat bleiben, aber in Kasachstan wahrscheinlich nicht

hanafit-2014. Bruder, aber du hast die Gelegenheit, mit dem Propheten Muhammad [Friede und Segen seien auf ihm] in einem Traum zu sprechen. Ich schwöre bei Allah. Ich kenne Leute, die so redeten und den Propheten um Rat fragten [Friede und Segen seien auf ihm]. Ich hatte dies einmal. Bei Bedarf kann ich Ihnen eine persönliche Möglichkeit geben, dies zu sehen.

Ich erinnere mich, dass ich auf Anraten eines Bruders 500 Mal vor dem Schlafengehen den Sure-Rahmen gelesen habe, aber entweder habe ich etwas verpasst oder höchstwahrscheinlich war ich es nicht wert, bei unserem Herrn anwesend zu sein. Die Welt für ihn Ich habe ihn nicht gesehen. Ich würde mich freuen und nicht nur an mich denken, wenn Sie eine besondere Art haben, unseren Herrn zu sehen Friede für ihn

es sieht aus wie einige Sufi-Geschichten.

Es gibt einen Ayat oder Hadith zu diesem Thema, wo Allah dies sagt: Er ist heilig und groß, und sein Prophet, Friede und Segen Allahs sind auf ihm?

Allah Ta'ala lässt diese Welt aufgrund dieser vier besonderen Menschen, die outads sind, reibungslos funktionieren, und Allah hat jeden von ihnen in vier Ecken der Welt platziert. Einer ist im Osten, ein anderer im Westen, der dritte im Norden und der vierte im Süden. Wo gibt es ein Argument??

und zur Zeit des Propheten waren Frieden und Segen Allahs auf ihm und seinen Gefährten, möge Allah mit ihnen zufrieden sein, es gab auch Outads?

Ich werde nicht überrascht sein, wenn ich zum zentralen gehe, und jeder dort wird in einem kreisförmigen Dhikr-Lauf sein.

Diese Rassen, Flocken und Lieder, bei denen das Argument nie beantwortet wurde.

Ich erinnere mich, dass ich auf Anraten eines Bruders 500 Mal vor dem Schlafengehen den Sure-Rahmen gelesen habe, aber entweder habe ich etwas verpasst oder höchstwahrscheinlich war ich es nicht wert, bei unserem Herrn anwesend zu sein. Die Welt für ihn Ich habe ihn nicht gesehen. Ich würde mich freuen und nicht nur an mich denken, wenn Sie eine besondere Art haben, unseren Herrn zu sehen Friede für ihn

https://www.youtube.com/watch?v=nv816okEXDw - hier zeigen sie, wie man aus wissenschaftlicher Sicht einen klaren Traum verwirklicht :)

es sieht aus wie einige Sufi-Geschichten.

Es gibt einen Ayat oder Hadith zu diesem Thema, wo Allah dies sagt: Er ist heilig und groß, und sein Prophet, Friede und Segen Allahs sind auf ihm?

Allah Ta'ala lässt diese Welt aufgrund dieser vier besonderen Menschen, die outads sind, reibungslos funktionieren, und Allah hat jeden von ihnen in vier Ecken der Welt platziert. Einer ist im Osten, ein anderer im Westen, der dritte im Norden und der vierte im Süden. Wo gibt es ein Argument??

und zur Zeit des Propheten waren Frieden und Segen Allahs auf ihm und seinen Gefährten, möge Allah mit ihnen zufrieden sein, es gab auch Outads?

Ich werde nicht überrascht sein, wenn ich zum zentralen gehe, und jeder dort wird in einem kreisförmigen Dhikr-Lauf sein.

Diese Rassen, Flocken und Lieder, bei denen das Argument nie beantwortet wurde.

Wa aleykum assalam.

Bevor Sie erklären, wie es aussieht, sollten Sie sich am besten anhören, was die Ulama zu sagen haben. Wenn Sie Ihr eigener Alim sind, ist es für Sie besser, dieses Thema zu studieren. Andernfalls können die Erfinder der "Märchen" nicht nur die großen Wissenschaftler der Umma genannt werden, sondern auch der Prophet selbst. Friede und Segen Allahs sind auf ihm. Wenn Sie kein Alim oder zumindest kein Tolibul Ilm sind, dann überlassen Sie die Ayats und Hadiths den Gelehrten, denn die Bürger sollten studieren ihr eigenes Geschäft: Autos reparieren, Krankenhäuser bauen, Geschäfte machen und so weiter. Und in religiösen Angelegenheiten folgen Sie den Wissenschaftlern. Weil die Bürger nicht das Wissen haben, Ayahs oder Hadithe selbst zu analysieren.

Und wo haben "Laufen" und "Lied" damit zu tun? Wo sagt die Fatwa ein Wort darüber? Fragen Sie diejenigen, die singen und um einen Streit rennen..

Lesen Sie im Übrigen sorgfältig durch:

Abdali und Qutbs - existieren sie??

Qutbs und Abdali - wer sind sie? Können Sie uns aus der Sicht von Ahlus-Sunna davon erzählen? (SÜDAFRIKA)
-----------------------------------

Antworten:
Im Namen Allahs des Barmherzigen und des Barmherzigen!
Assalamu alaykum wa rahmatullahi wa barakatukh!

Die überwiegende Mehrheit der Ahlus-Sunna-Gelehrten glaubt, dass es Abdali gibt. Darüber hinaus sagte Hafiz Ibn al-Salah, dass es in dieser Frage einen Konsens gibt. Nachfolgend sind nur die Namen einiger kleiner brillanter Gelehrter aufgeführt, die ihre Ansichten zu diesem Thema klar zum Ausdruck gebracht haben [siehe auch die Einführung zu Al Habr ad dal von Allam Suyuti (Dar al usul)]:

1) Allama Ibn Abi ad Dunya (viele Hadithe sind in seinem Buch "Al Awliya" enthalten),
2) Allama Abu az Zinad (ebd., 27),
3) Allama Abdullah an Nabbaji (ebd., 28),
4) Allama Abu Muhammad Al Halal (er widmete diesem Thema in "Karamat al Awliya" ein ganzes Kapitel),
5) Allama Ibn Asakir (er widmete diesem Thema 2 Kapitel seiner brillanten Arbeit "Tarikh ad Dimashq"),
6) Allama Ibn Salah (siehe seine Fatwa, 1/184),
7) Allam Zarkashi (er diskutierte dieses Thema in seiner Arbeit "At Tazkirah fil Ahadis al Mushtahirah", 1/144),
8) Allama Taqi ad din Al Hisni (er lehnte die Meinung von Ibn Taymiyyah in seiner Arbeit "Daf Shubani man shabbaha wa tamarrada", 1/123 ab),
9) Allama Sahavi (in "Makasid al Hasanah" schreibt er, dass er diesem Thema eine ganze Abhandlung gewidmet hat, genannt "Nazm al la'ali fi Hadith al Abdal"),
10) Allama Suyuti (er schrieb darüber in einer großen Anzahl seiner Werke - wie "Al Jami al Kabir", "Al Jami als Sagir", "Al La'ali al Masnu'ah", "Ad Durar al Muntasirah", und er schrieb auch eine separate Arbeit zu diesem Thema mit dem Titel "Al Habr ad dal"),
11) Allama Al Qastallani (ein ganzes Kapitel seiner Arbeit "Al Mawahib al Lyaduniyah" ist diesem Thema gewidmet),
12) Allama Ali bin Muhammad Al Qinani (er diskutierte das Thema Abdalis im Tanzih Ash Shariat al Marfu'ah),
13) Allama Ibn Hajar Al Haytami (in Fataawa al Hadithiyah),
14) Mullah Ali Al Qari (dieses Thema wurde von ihm in seinem berühmten Kommentar "Mirkat al Mafatih" ausführlich besprochen),
15) Allama Murtaza Az Zubaydi (in „Ithaf als Sada al Muttakin“),
16) Allama Ibn Abidin Al Hanafi (zu diesem Thema schrieb er ein separates Werk namens "Ijaba al ghaus"),
17) Allama Muhammad bin Jafar Al Qattani (siehe seine Arbeit "Nazm al mutanasir"),
18) Allama Nuh bin Mustafa Al Hanafi (der schrieb "Al Kaul ad dal ala Hayat al Khizr wa wujud al Abdal").

Es kann mit Überraschung festgestellt werden, dass auch der Lehrer und Scheich von Allam Ibn al-Qayyim (möge Allah der Allmächtige mit ihm zufrieden sein), Allam Ibn Taymiyyah (möge Allah der Allmächtige mit ihm zufrieden sein) ebenfalls von der Existenz von Abdalen zeugen. So schreibt er in seiner beschämenden Arbeit Al Aqida al Wastia:

لكن لما أخبر النبي صلى الله عليه و سلم أن أمته ستفترق على ثلاث وسبعين فرقة كلها في النار إلا واحدة وهي الجماعة وفي حديث عنه أنه قال: (هم من كان على مثل ما أنا عليه اليوم وأصحابي) صار المتمسكون بالإسلام المحض الخالص عن الشوب هم أهل السنة والجماعة وفيهم الصديقون والشهداء والصالحون ومنهم أعلام الهدى ومصابيح الدجى أولوا المناقب المأثورة والفضائل المذكورة وفيهم الأبدال وفيهم أئمة الدين الذين أجمع المسلمون على هدايتهم وهم الطائفة المنصورة الذين قال فيهم النبي صلى الله عليه و سلم: (لا تزال طائفة من أمتي على الحق منصورة لا يضرهم من خ فهم فهم و ا فهم هم / ص 159)

Da der Prophet (sallallahu alayhi wa sallam) jedoch vorausgesagt hatte, dass sich die Ummah in 73 Gruppen aufteilen würde, von denen jede in Flammen stehen würde, mit Ausnahme einer Gruppe - der Jamaat (und der Jamaat), wie in einem anderen Hadith beschrieben: „Sie werden so bleiben Was ich und meine Gefährten (befolgen) “, wird (bekannt), dass Ahlus Sunna wal Jamaat die wahren Anhänger des Islam in seiner ursprünglichen Reinheit sind. Unter ihnen sind wahrheitsgemäße Heilige (Siddikun), Märtyrer und Gerechte. Unter ihnen sind auch diejenigen, die Symbole der Führung und Erleuchtung sind, die aufgezeichnete Integrität und die erwähnten Tugenden. Abdali ist unter ihnen. Unter ihnen sind auch die Imame, auf die sich die einfachen Muslime vollständig in der religiösen Führung verlassen. Dies ist die siegreiche Gruppe, über die der Prophet sagte: „Die Gruppe von Menschen in meiner Umma wird der Wahrheit verpflichtet bleiben. Diejenigen, die sich ihnen widersetzen und die sie verlassen, können ihnen von jetzt an bis zum Tag der Auferstehung keinen Schaden zufügen. "

(Al Aqida al Wastia, 1/32; siehe auch Majmuah al Fataawa, 3/159)

An anderer Stelle schreibt Hafiz Ibn Taymiyyah:

وأما أهل العلم فكانوا يقولون: هم "الأبدال" لأنهم أبدال الأنبياء وقائمون مقامهم حقيقة "مجموع الفت 4 وا

„Die Menschen des Wissens sagten:„ (Hadith-Gelehrte) sind Abdali, da sie Abdali (Stellvertreter) und Vertreter der Propheten sind. "

(Majmuah Fataawa, 4/97). (S. Wir wissen, dass in seinen anderen Werken andere Meinungen angegeben sind)

Wenn die Muhaddiths von einem bestimmten Erzähler sprechen, beschreiben sie einige von ihnen oft als Abdalis. Diese Tatsache reicht aus, um zu beweisen, dass viele Hadith-Gelehrte auch die Existenz von Abdalis erkannten. Im Folgenden sind nur einige dieser Beispiele aufgeführt:
1) In seiner Arbeit "Al Ilal" (29.06.) Zitierte Imam Ad Dar Qutni (möge Allah der Allmächtige mit ihm zufrieden sein) die Worte von Imam Ahmad (möge Allah der Allmächtige mit ihm zufrieden sein): „Wenn es in Bagdad einen Abdal gibt, dann ist es Abu Ishaq Ibrahim bin Hani ". An anderer Stelle (6/63) schreibt er, dass An Nazra bin Qasir als Abdal gilt.
2) Einige Muhaddithen betrachteten Imam Shafi'i (möge Allah der Allmächtige mit ihm zufrieden sein) Abdal ("Al Maqasid al Hasanah", S. 28; "Tarikh ad Dimashq").
3) Imam Bukhari (möge Allah der Allmächtige mit ihm zufrieden sein) schrieb in At Tarikh al Kabir (7/127), dass die Menschen nicht daran zweifelten, dass Farwa bin Mujalid Abdal war.
4) Der "Sunan" von Abu Dawud sagt, dass Abu Jafar bin Isa (R.A.) Ambasa bin Abdulwahid Al Kurahi als Abdal betrachtete (Hadith # 2992).
5) Im "Sunan" sagt Ibn Majah, dass Yahya bin Uthman bin Said als einer der Abdalen angesehen wurde (Hadith # 3348).
6) In As Sunnah (2/596) sagt Ibn Abi Asim, dass Ziyad Abu Umar als Abdal angesehen wurde.
7) In As Sikat (5/549) schrieb Ibn Hibban (möge Allah der Allmächtige mit ihm zufrieden sein), dass Yusuf Javal An Nukad einer der Abdalis war. An anderer Stelle im selben Buch (8/64) wurde gesagt, dass Imam Awza'i behauptete, Musa bin A'un Al Jazari sei einer der Abdals.
8) Ibn Abi Ad Dunya (möge Allah der Allmächtige mit ihm zufrieden sein) schrieb in Al Awliya (S. 35), dass Said bin Sadak Abu Muhalhil als einer der Abdalen angesehen wurde. In Sifah An Nar (S. 242) schrieb er, dass Al Fazl bin Abbas Al Kindi einer der Abdalis war. In Zam ad Dunya (S. 31) schrieb er darüber, wie die Menschen Al Harith bin Muslim Ar Razi Abdal betrachteten.
9) Der Musnad Ad Darimi sagt, dass Zahra bin Mabad Abdal war. (Hadith Nr. 3429)
10) Khatib Baghdadi (möge Allah der Allmächtige mit ihm zufrieden sein) zitierte in Muzi Aukham al Jam Uat Tafrik (2/348), dass die Leute sagten, Fakhr bin Ziyad Al Barki sei abdal.
11) Allama Fasavi (möge Allah der Allmächtige mit ihm zufrieden sein) in "Al Magrifa uat tarih" (1/229) erklärte, dass die Einwohner von Mekka sagten: "Wuhaib ist unter den Bauchmuskeln".
12) In der "Akhbar Makka" von Allam Fakikha (möge Allah der Allmächtige mit ihm zufrieden sein) heißt es, dass Ibrahim bin Isa Al Yashkuri Abdal war (Hadith Nr. 654). Es wurde auch darauf hingewiesen, dass Yahya bin Said bin Qasir einer der Abdalis ist (Hadith Nr. 877)..
13) An vier Stellen in "Musnad Ahmad" soll Musa bin Khalaf einer der Abdalis gewesen sein (Hadith Nr. 15671, 17170, 17800, 26911). Das gleiche wird in "Ithaf al Khairah al Mahara" gesagt..
14) Die Hilah Al Awliya sagt, dass die folgenden Personen Bauchmuskeln waren:
- Muhammad bin Adam Al Missisiy (2/144),
- Said bin Sadaka Al Qaisani (4/250),
- Yahya al Jalla (9/191),
- Ali bin Abdulhamid (10/366).
15) Im "Shuab al Iman" von Imam Bayhaki (möge Allah der Allmächtige mit ihm zufrieden sein) heißt es, dass Haris bin Muslim Ar Razi als abdal angesehen wurde (Hadith Nr. 10585)..
16) In "At Tamhid" Allama Ibn Abdulbarr (möge Allah der Allmächtige mit ihm zufrieden sein) wird an vielen Stellen darauf hingewiesen, dass dieser oder jener Erzähler als Abdal angesehen wurde. Unter ihnen waren insbesondere die folgenden:
- Ma'di bin Suleiman Al Hannat (1/368),
- Ibnul Mubarak sagte, wenn es in Khorasan Abdal gibt, dann ist es Ma'dan (7/142),
- Khalaf sagte: "Insha Allah, Abdulhamid bin Ahmad bin Isa Al Varraq ist abdal" (24/159).
17) Nawawi (möge Allah der Allmächtige mit ihm zufrieden sein) in Bustan al-'arifin (S. 31) schrieb, dass Hammad bin Salim als Abdal angesehen wurde.
18) Allamah Aini (möge Allah der Allmächtige mit ihm zufrieden sein) schrieb in seinem brillanten Kommentar an Al Bukhari, „Umda Al Qari“, dass Hammad bin Salima bin Dinar als abdal angesehen wurde („Bab ma yakul inda al hala“). An anderer Stelle (Kommentar zu Hadith Nr. 1432) soll Abu Tawba Rabi bin Nafi als einer der Abdalen angesehen worden sein. In dem Kommentar zum Hadith Nr. 5532 heißt es, Khattab sei einer der Abdalis gewesen.
19) In dem Kommentar von Allama Aini zu Abu Daud heißt es, dass Yahya bin Main und Abu Hatim Mugiras Bruder als einen der Abdalen betrachteten.
20) In "Fath al bari" (1/357) brachte Hafiz Ibn Hajar (möge Allah der Allmächtige mit ihm zufrieden sein) den Sanad von Musnad Abi Auwan mit, der besagt, dass Abu Ibrahim Az Zuhri Abdal war.
21) Im Kommentar von Allama Zurkani zu „Muwatta Imam Malik“ heißt es, dass Shazkuni sagte: „. Ma'di wurde als einer der Abdalis angesehen "(auch zitiert in Mir'at, 3/412).
22) In Faiz al Qadir (2/538) heißt es, dass Ali bin Umar Al Harbi einer der Bauchmuskeln ist.

Hadith-Gelehrte haben auch einige der Erzähler als Qutbs beschrieben..

Beispielsweise:
1) Ibn Al Athir (möge Allah der Allmächtige mit ihm zufrieden sein) bemerkte, dass Sufyan als Sauri einer der Qutbs war (Jami al usul fi Ahadis ar Rasul, 12/466).,
2) Abu al Wafa al Kurashi (möge Allah mit ihm zufrieden sein) schrieb auch, dass Sufyan als Sauri zu den Qutbs des Islam gehörte (Tabakat al Hanafiyah, 1/546).,
3) Umar bin Ali Al Jazzairi (möge Allah der Allmächtige mit ihm zufrieden sein) schrieb das Buch "Ibtisam al Urus", in dem er Scheich Ahmad bin Urus "qutb al aktab" nannte ("Al A'lam li az Zarqali", 1/169).,
4) Ibn Farhun (möge Allah der Allmächtige mit ihm zufrieden sein) beschrieb Ali bin Muhammad bin Abdulhaq al Zurvayli als qutb ("Ad Dibaj al muzahab fi ma'rifati a'yan Ulema al madhab", 1/116).,
5) Ibn al Mulyakkin (möge Allah der Allmächtige mit ihm zufrieden sein) sagte, dass Fuzail bin Ayaz einer der Qutbs war (Tabakat al Awliya, 1/44), und an einem anderen Ort (1/64) rief er Abu Suleiman Ad Darani Al an Anasi Watad und Qutb.

Diese Aussagen beweisen, dass die Begriffe "abdal" und "qutb" weithin bekannt waren und von Muhaddis und anderen Gelehrten der frühen Periode verwendet wurden. (Diese Begriffe sind nicht neu, insbesondere angesichts der Tatsache, dass sie von Muhaddiths verwendet wurden, die äußerst vorsichtig mit Innovationen umgehen.).

Khatib Al Baghdadi (möge Allah mit ihm zufrieden sein) drückte in seiner Arbeit "Sharf Ashab al Hadith" (S. 100/101) die Meinung aus, dass die Abdalen (größtenteils) Hadith-Gelehrte sind. Der Scheich von Allama Ibn al Qayyim, Allama Ibn Taymiyyah, zitierte auch in Majmuah al Fatawa (4/97), dass Kenner immer glaubten, Abdali sei einer von Askhab al Hadith.
Der folgende Hadith, der in einer Reihe von Hadith-Sammlungen erzählt wird, ist authentisch. Es ist interessant festzustellen, dass Ibn Qayyim (RA) selbst angegeben hat, dass dieser Hadith geeignet ist (Al Manar al Munif, Nr. 331, S. 145). Er hat es auch in seinen interlinearen Kommentaren zu Abu Daud in keiner Weise kommentiert, was darauf hinweist, dass er diesen Hadith akzeptiert. (Hinweis. Wir haben die Erzählkette auf Arabisch klargestellt. Sie wird von Wissenschaftlern sehr geschätzt und gewöhnliche Menschen, die keine Spezialisten sind, nicht verwirren.).

قال أبو داود في سننه - (ج 4 / ص 175)
4288 - ا محمد ذ مثنى أهل المدينة هاربا إلى مكة فيأتيه ناس من أهل مكة فيخرجونه وهو كاره فيبايعونه بين الركن والمقام ويبعث إليه بعث من الشام فيخسف بهم بالبيداء بين مكة والمدينة فإذا رأى الناس ذلك أتاه أبدال الشام وعصائب أهل العراق فيبايعونه بين الركن والمقام ثم ينشأ رجل من قريش أخواله كلب فيبعث إليهم بعثا فيظهرون عليهم وذلك بعث كلب والخيبة لمن لم يشهد غنيمة كلب فيقسم المال ويعمل فى الناس بسنة نبيهم -صلى الله عليه وسلم- ويلقى الإسلام بجرانه إلى الأرض فيلبث سبع سنين ثم يتوفى ويصلى عليه المسلمون ». قال أبو داود قال بعضهم عن هشام "تسع سنين". وقال بعضهم "سبع سنين". ( 7 (7/460 رقم 37223) وأحمد (6/316 ، 26731) ، و قاق بن راهويه في ج (ج 4 / ص 170) ، ، ابن عساكر (1/280 اكر (1/280) ، وأمم ) 15 أبو جعفر ابن البختري - (ج 1 / ص 280) ، و ابن حبان (15/158 رقم 6757) و أظهر أن صبحب صالح هو مجاهد و كذا قاليد قال «وربما قال صالح عن مجاهد» و قال ابن أبي حاتم فقلت لأبي: «من صاحبه هذا?» قال: الكبير »(ج 23 / ص 390) و« المعجم الأوسط »(ج 2 / ص 35) مجاهد لم يرو هذا الحديث عن معمر إلا عبيد الله "و قال الهيثمي في" مجمع الرزوائد "(ج 7 / يللبروائيلالبيرا »و قال ابن القيم في« المنار المنيف »(ج 1 / ص 145)« والحديث حسن ومثله ممايجوز داود عن أم سلمة من رواية صالح أبي الخليل عن صاحب له عن أم سلمة ثم رواه أبو داود من رواية أبي الخليل عن عبد الله بن الحارث عن أم سلمة فتبين بذلك المبهم في الإسناد الأول ورجاله رجال الصحيحين لا مطعن فيهم ولا مغمز وقد يقال إنه من رواية قتادة عن أبي الخليل وقتادة مدلس وقد عنعنه والمدلس لا يقبل من حديثه إلا ما صرح فيه بالسماع مع أن الحديث ليس فيه تصريح بذكر المهدي نعم ذكره أبو داود في أبوابه انتهى قلت - القائل العظيم آبادي- لا شك أن أبا داود يعلم تدليس قتادة بل هو أعرف بهذه ا ع دون دون بن دون دون دون

Umm Salyama (R.A.) sagte:

„Nach dem Tod des Kalifen wird es Zwietracht geben. Der Mann aus Medina wird nach Mekka fliehen. Einige der Bewohner von Mekka werden zu ihm kommen, ihn ohne sein Verlangen herausnehmen und ihm zwischen der Ecke Kaaba und Makam Treue schwören. Expeditionstruppen aus Syrien werden gegen ihn marschieren, aber sie werden in der Wüste zwischen Mekka und Medina verschluckt, und wenn das Volk dies sieht, werden der syrische Abdali und das beste Volk ('asaba) des Irak zu ihm kommen und ihm Treue schwören. "

(Zitiert von Abu Dawud, Ibn Abi Shaybah, Ahmad, Ishaq bin Rahuyah, Ibn Asakir, Abu Ya'la, Ibn Al Buchari, Ibn Hibban und vielen anderen. Allama Al Hayesam sagte, dass die Geschichtenerzähler vertrauenswürdig (glaubwürdig) sind. Allama Ibn Al Qayyim sagte: "Der Hadith ist gut und könnte auch als authentisch bezeichnet werden")

Darüber hinaus fanden wir die folgenden 2 Hadithe, die trotz der Meinung einiger Gelehrter über ihre Schwäche von vielen als zuverlässig anerkannt wurden. (Wieder klären wir die Erzählerketten auf Arabisch).

(ال أحمد بن حنبل في مسنده - (ج 5 / ص 322 رقم 22803)
22803 - حدثنا عبد الله حدثني أبي ثنا عبد الوهاب بن عطاء أنا الحسن بن ذكوان عن عبد الواحد بن قيس عن عبادة بن الصامت عن النبي صلى الله عليه و سلم أنه قال: الأبدال في هذه الأمة ثلاثون مثل إبراهيم خليل الرحمن عز و جل كلما مات رجل أبدل الله تبارك وتعالى مكانه رجلا قال أبي رحمه الله فيه يعني حديث عبد الوهاب كلام غير هذا وهو منكر يعني حديث الحسن بن ذكوان (وأخرجه الهيثم بن كليب في مسنده, والخلال في «كرامات الأولياء», و الحكيم الترمذي في «نوادر الأصول» (1 / 248) 1/ وأبو ، أخب "أخبار أصبهان" بان يالخطيب في "تالي تلخيص المتشابه" (1/248) ، والبن عساكير (1/292) الأسرار المرفوعة في الأخبار الموضوعة »(ج 1 / ص 78) قال العسقلاني«لا أصل له»وقال السخاوي بعد إيراد أحاديث بمعناه وكل هذا باطل وسبق الحكم بذلك الذ هبي وابن تيمية وغيرهما ذكره ابن الديبع و آفته عبد الواحد بن قيس قال ابن المديني عن يحيى بن سعيد كان شبه لا شئ كان الحسن بن ذكوان يحدث عنه بعجائب وقال الكناني عن أبي حاتم يكتب حديثه وليس بالقوي وقال صالح بن محمد البغدادي روى عن أبي هريرة ولم يسمع منه وأظنه مدنيا سكن ا يس قوي ل ل ل ل
هذا, و لكن أخرجه الطبراني في «الأوسط» (ج 4 / ص 247) و قال «قال (يعني سعيد بن ابي مريم) وسمعت قتادة يقول لسنا نشك ا ا حسن ج به إسحاق »قال الهيثمي في« مجمع الزوائد »(ج 10 / ص 46):« رجاله رجال الصحيح غير عبد الواحد بن قيس وقد الموضوعات الكبرى "للقارى (ص 48 ، رقم 146). و قال العجلوني في «كشف الخفاء» - (ج 1 / ص 25) «قال ابن كثير وهو كما قال, ووثق البخاري الحسن المذكور, وضعفه الأكثرون حتى رجال الحديث مختلف فيهم, فهو حسن على رأي جماعة من الأئمة, وقال الزركشي أيضا هو حسن, وقال في التمييز تبعا للأصل له طرق عن أنس مرفوعا بألفاظ مختلفة وكلها ضعيفة انتهى. وأقول لكنه يتقوى بتعدد طرقه الكثيرة "
قال السيوطي في «الجامع الكبير» (ج 1 / ص 114) «(رواه) أحمد, والحكيم, والخلال فى كرامات الأولياء عن عبادة بنا - في النكت البديعات بصحة سند هذا الحديث. "
أما عبد الواحد بن القيس المذكور فروي له مسلم قال عثمان الدارمي عن يحيى بن معينمعين

Ubada bin As Samit (radiallahu anhu) zitiert die Worte des Propheten (sallallahu alayhi wa sallam):

„Abdali dieser Umma sind dreißig Menschen, deren Herzen wie Ibrahim (Aleikhissals) sind. Jedes Mal, wenn einer von ihnen stirbt, ersetzt ihn Allah der Allmächtige durch einen anderen. ".

(Zitiert von Imam Ahmad, Khaisam bin Kulayb, Hilal, Hakim in Tirmizi, Abu Nuaym, Khatib, Ibn Asakir, Tabrani und anderen. Allama Zarkashi sagte, die Kette sei gut.)

(ال الإمام أحمد بن حنبل في مسنده - (ج 1 / ص 112)
896 - حدثنا عبد الله حدثني أبي ثنا أبو المغيرة ثنا صفوان حدثني شريح يعنى بن عبيد قال ذكر أهل الشام عند علي بن أبي طالب رضي الله عنه وهو بالعراق فقالوا العنهم يا أمير المؤمنين قال لا إني سمعت رسول الله صلى الله عليه و سلم يقول: الأبدال يكونون ب ش ش ش ش (ج 11 / ص 249) ا بمعن ه طريق ا ا ا / ص 272) و ل ل ل ل ل ا / / / / ديث / / ديث ديث / / هيثمي / 9 في "مجمع الزوائد" (ج 10 / ص 45) رواه أحمد ورجاله رجال الصحيح غير شريح بن عبيد وهو ثقة وقد ملن الهقدادووم أحمد بن أبي بكر بن إسماعيل البوصيري رواه إسحاق ، ورواته ثقات. "إتحاف الخيرة المهرة" (ج 7 / ص 356)

Ali (radiallahu anhu) erzählte die Worte des Propheten (sallallahu alayhi wa sallam):

„Abdali wird in Syrien sein. Es gibt 40 von ihnen. Jedes Mal, wenn einer von ihnen stirbt, ersetzt Allah ihn durch einen anderen. Durch sie wird Regen herabgeschickt und du besiegst deine Feinde. Und auch wegen ihnen wird die Bestrafung von den Einwohnern Syriens abgelenkt. ".

(Zitiert von Imam Ahmad in Musnad und Fazail al-Sahaba, Allam Abdurrazzak, Allam Zia al Maqdasi und anderen. Allama Suyuti, Busayri und andere sagten, dass die Kette zuverlässig ist).

Allama Munawi (möge Allah der Allmächtige mit ihm zufrieden sein) zerstreute das Missverständnis, das sich aus dem obigen Hadith hätte ergeben können. Er sagt:

(تنبيه) في خبر أبي ا الحلية بدل قوله هنا بهم ا الأرض إلخ بهم يحيى ويميت ا ا البلاء قال: ويستسقون فيسقون ويسألون فتنبت لهم الأرض ويدعون فيدفع بهم أنواع البلاء "فيض القدير" (ج 3 / ص 218)

"Die Bedeutung von Wörtern". Durch sie wird Regen herabgeschickt und du besiegst deine Feinde. Und auch wegen ihnen wird die Strafe von den Einwohnern Syriens abgelenkt "ist, dass diese Ereignisse aufgrund ihres Duas eintreten (derjenige, der dies wirklich tut, ist Allah der Allmächtige).

قال الطبراني في "المعجم الكبير" - (ج 18 / ص 65)
حدثنا أبو زرعة عبد الرحمن بن عمرو الدمشقي ثنا محمد بن المبارك الصوري ثنا عمرو بن واقد عن يزيد بن أبي مالك عن شهر بن حوشب قال: لما فتحت مصر سبوا أهل الشام فأخرج عوف بن مالك رأسه من ترس ثم قال: يا أهل مصر أنا عوف بن مالك لا تسبوا أهل الشام فإني سمعت رسول الله صلى الله عليه و ملم يقول: المباركرك سنده حسن

Auf bin Malik (R.A.) sprach das ägyptische Volk an:

„Oh, Leute von Ägypten, ich bin Auf bin Malik, verfluche das Volk von Syrien nicht, denn tatsächlich hörte ich den Propheten (PBUH) sagen:„ Unter ihnen sind die Abdali, durch die du Hilfe erhältst und (dir auch) Nahrung gegeben wird (dank ihrer Gebete) ".

(Zitiert von At Tabrani und geschätzt von Suyuti und anderen als guter Hadith).

Es gibt auch zahlreiche Aussagen der Sahaba zu diesem Punkt. Da es unmöglich vorstellbar ist, dass dieses Thema vom menschlichen Verstand erfunden wurde, bewerten Hadith-Gelehrte diese Sprüche der Sahaba auf derselben Ebene wie die Martha (Sprüche des Propheten Sallallahu alayhi wa sallam). Imam Suyuti zitiert in seiner Arbeit die Aussagen der folgenden Sahaba (viele dieser Aussagen finden sich auch in Al Kaul ad dal ala Hayat al Khizr wa wujud al Abdal von Allam Nuha bin Mustafa):

1) Umar bin Khattab (Radiallahu Anhu),
2) Ali (Radiallahu Anhu),
3) Anas (Radiallahu Anhu),
4) Khuzaifa (Radiallahu Anhu),
5) Ubada bin As Samit (Radiallahu Anhu),
6) Ibn Abbas (Radiallahu Anhu),
7) Ibn Umar (Radiallahu Anhu),
8) Ibn Masud (Radiallahu Anhu),
9) Auf bin Malik (Radiallahu Anhu),
10) Mu'az bin Jabal (Radiallahu Anhu),
11) Wasil bin Al Aqsa (Radiallahu Anhu),
12) Abu Said Al Khudri (Radiallahu Anhu),
13) Abu Hurayrah (Radiallahu Anhu),
14) Abu Ad Darda (Radiallahu Anhu),
15) Um Salam (Radiallahu Anhu).

So wird gesagt, dass die folgende Aussage von Ali (radiallahu anhu) entlang der zuverlässigsten Kette übertragen wurde. Ibn Salah (möge Allah mit ihm zufrieden sein) sagte, dass diese Aussage die stärkste Kette von Geschichtenerzählern hat. Imam Sahavi (möge Allah mit ihm zufrieden sein) sagte, dass dies das Beste ist, was übertragen wurde (zu diesem Thema) Einige bezeichneten ihn auch als Hadith des Propheten (PBUH).

جال الحاكم في مستدركه على الصحيحين (ج 4 / ص 596)
8658 - أخبرني أحمد س عثم مة مة ا مة مة عنزي مة يقو غ::............... : ستكون فتنة يحصل الناس منها كما يحصل الذهب في المعدن فلا تسبوا أهل الشام و سبوا ظلمتهم فإن فيهم الأبدال و سيرسل الله إليهم سيبا من السماء فيغرقهم حتى لو قاتلتهم الثعالب غلبتهم ثم يبعث الله عند ذلك رجلا من عترة الرسول الله صلى الله عليه و سلم في اثني عشر ألفا إن قلوا و خمسة عشر ألفا إن كثروا إمارتهم أو علامتهم أمت أمت على ثلاث رايات يقاتلهم أهل سبع رايات ليس من صاحب راية إلا و هو يطمع بالملك فيقتتلون و يهزمون ثم يظهر الهاشمي فيرد الله إلى الناس إلفتهم و نعمتهم فيكونون على ذلك حتى يخرج الدجال (رواه الحاكم و قال «هذا حديث صحيح الإسناد و لم يخرجاه», و علق الذهبي في التلخيص: روينا في الأبدال قول علىٍ أنه بالشام يكون الأبدال "، و أخرج الطبراني هذا الحديث في" المع جم ا (ج 4 / من 176) يرو هذا الحديث عن ابن لهيعة إلا زيد بن ا الزرقاء, قال ابن عساكر (1/331) « في "مجمع الزوائد" - (ج 7 / ص 616 دار الفكر) "رواه الطبراني في" الأوسط "وفيه ابن لهيعة وهو لين ولبقيةننانانامانام

Ali (Radiallahu Anhu) sagte:

„Katastrophen werden folgen. Verfluchen Sie also nicht die Menschen in Damaskus, sondern sprechen Sie sich gegen die Unterdrückung aus, denn unter ihnen sind tatsächlich Abdali. "

(Zitiert von Hakim, der die Aussage als authentisch bewertete. Zahabi stimmte der Richtigkeit der Aussage zu.)

Darüber hinaus gibt es eine große Anzahl von Hadithen von "geringerer Qualität", die sich auch auf Abdalah beziehen. Aufgrund ihrer großen Anzahl könnten sie als Beweis für die Existenz von Bauchmuskeln angeführt werden..

Der große Wissenschaftler Allama Munawi (möge Allah mit ihm zufrieden sein) erklärte:

3/ال المناوي في «الفيض» [3/170] «وهذه الأخبار وإن فرض ضعفها جميعها لكن لا ينكر الحديث الضعيف بكثرة طرقه وتعدد إ اله جاهل بالصناعة الحديثية أواندة

„Diese Hadithe sind so, dass selbst wenn Sie annehmen, dass sie alle schwach sind; Nur eine Person, die die Wissenschaft der Hadithe nicht kennt, oder ein hartnäckiger Fanatiker wird leugnen, dass schwache Hadithe aufgrund einer großen Anzahl von Ketten oder einer großen Anzahl von Menschen, die sie übertragen haben, verstärkt werden. ".

Nachdem wir diese Aussage zitiert haben, wollen wir die Hadithe auflisten, auf die sich Allama As Sahawi in seinem berühmten Werk "Al Makasid al Hasanah" (S. 8-10) bezog:

المقاصد الحسنة للسخاوي - (ج 1 / ص 9/8)
حديث (الأبدال) له طرق عن أنس ا الله عنه مرفوعا بألفاظ مختلفة كلها ضعيفة
منها للخلال في "كرامات الأولياء" بلفظ (الأبدال أربعون رجلا وأربعون امرأة كلمرا مالت رجل أبلدل اللتوامامامامامامامامم
ومنها للطبراني في "الأوسط"
ومنها لابن عدي في كامله بلفظ (البدلاء أربعون اثنان وعشرون ااششمموثم
وكذا يروى كما عند أحمد «المسند» والخلال وغيرهماعن
وفي لفظ للطبراني في "الكبير" (بهم تقوم الأرض وبهم يمطرون وبهم ينصرون)
ولأبي نعيم في «الحلية» عن ابن عمر رفعه (خيار أمتي في كل قرن خمسمائة والابدال أربعون فلا الخمسمائة ينقصون ولا الأربعون كلما مات رجل أبدل الله مكانه آخر) قالوا يا رسول الله دلنا على أعمالهم قال (يعفون عمن ظلمهم ويحسنون إلى من أساء إليهم ويتواصلون فيما أتاهم الله عز وجل)
(
وفي «الحلية» أيضا عن ابن مسعود رضي الله عنه رفعه (لا يزال أربعون رجلا من أمتي قلوبهم على قلب إبراهيم يدفع الله بهم عن أهل الأرض يقال لهم الابدال إنهم لم يدركوها بصلاة ولا بصوم ولا بصدقة) قالوا فبم أدركوها يا رسول الله قال (بالسخاء والنصيحة للمسلمين)
والجملة الأخيرة تروى كما للطبراني في «الأجواد» وغيره كأبي بكر ابن لال في «مكارم الأخلاق» عن أنس رضي الله عنه رفعه بلفظ (إن بدلاء أمتي لم يدخلوا الجنة بصلاة ولا صيام ولكن دخلوها بسخاء الأنفس وسلامة الصدور والنصح للمسلمين)
وللخرائطي في "المكارم" من حديث أبي سعيد نحوه

Hadith über Abdalah: Er hat verschiedene Arten der Übertragung von Anas (RA) vom Propheten (Sallallahu alayhi wa sallam) mit unterschiedlichen Formulierungen, von denen jede da'if ist. Unter ihnen:
a) Hadith zitiert von Al Halal in Karamat al-Awliya: „Abdalei 40 Männer und 40 Frauen. Jedes Mal, wenn ein Mann stirbt, ersetzt Allah ihn durch einen anderen Mann, und jedes Mal, wenn eine Frau stirbt, ersetzt Allah sie durch eine andere Frau. ".
b) Hadith, zitiert von At Tabarani in Al Awsat mit der folgenden Formulierung: „Es wird immer 40 Menschen auf der Erde geben, die wie der Khalil des Barmherzigen (Ibrahim), die Aleikhissals, sind, und durch sie werden Menschen zum Trinken gegeben (oder Regen wird herabgesandt) und durch Sie werden den Menschen helfen. Sobald einer von ihnen stirbt, ersetzt Allah ihn (sofort) durch einen anderen (der seinen Platz einnimmt). ".
c) Hadith zitiert von Ibn Adi in Kamil: „Abdalei vierzig: zweiundzwanzig aus Sham und achtzehn aus dem Irak. Jedes Mal, wenn einer von ihnen stirbt, setzt Allah den anderen an seine Stelle. Und wenn der Befehl kommt, werden alle von ihnen genommen (cubidu) und zu dieser Zeit wird die Stunde (Kiyamat) kommen. ".
d) Auch zitiert von Ahmad, Al Halal und anderen aus Ubada bin Samit (r.a.) vom Propheten (PBUH): „In dieser Ummah werden immer 30 Menschen wie Ibrahim, der Freund des Barmherzigen, sein. Jedes Mal, wenn einer von ihnen stirbt, ersetzt Allah ihn durch einen anderen. ".
e) In „Kabir“ wird in Tabarani folgender Wortlaut angegeben: „. und durch sie wird die Erde erhalten, und durch sie wird der Regen fallen, und durch sie wird ihnen (den Muslimen) geholfen werden. ".
f) Hadith von Abu Nu'aim in Al-Hilah von Ibn Umar vom Propheten (PBUH): „Die Auserwählten meines Volkes sind 500 in jeder Generation, und die Abdalen sind vierzig. Weder diese fünfhundert noch diese vierzig werden abnehmen: Jedes Mal, wenn einer von ihnen stirbt, setzt Allah den anderen an seine Stelle. " Die Gefährten fragten: "Bitte erzählen Sie uns von ihren Handlungen." Der Prophet (PBUH) antwortete: „Sie vergeben denen, die sie unterdrücken, und sie zeigen Freundlichkeit gegenüber denen, die sie misshandeln. "
g) Al Halal formuliert wie folgt: „Es wird 40 ständige Menschen geben, aufgrund derer Allah die Erde bewahrt. Jedes Mal, wenn einer von ihnen stirbt, ersetzt Allah ihn durch einen anderen. ".
h) Es gibt auch einen Hadith in Al Hilah, der von Ibn Mas'ud (r.a.) erzählt wird: „Es werden immer 40 Menschen aus meiner Umma sein, deren Herzen wie das Herz von Ibrahim sind. Allah wird das Volk der Erde durch sie abwehren, sie werden Abdalen genannt. In der Tat haben sie diesen (Abdal-Status) nicht durch (eine große Anzahl) Gebete oder Fasten oder durch Almosen erreicht. " Die Sahaba fragte: "Wie haben sie das erreicht, oh Gesandter Allahs?" Prophet (sallallahu alayhi wa sallam): "Durch Großzügigkeit und Rat an die Muslime".
i) Hadith zitiert von At Tabarani in Al Ajwad und anderen (zum Beispiel Ibn Lyal in Makarim al Ahlak) aus Anas (r.a.) vom Gesandten (Sallallahu alayhi wa sallam): „Wahrlich, diese Ummah ist kein Abdali Das Paradies wird durch (eine große Anzahl) Gebete und Fasten eintreten, aber sie werden dank Großzügigkeit, reinem Herzen und Rat an die Muslime eintreten. ".
j) Al Hara'iti zitiert einen ähnlichen Hadith aus den Worten von Abu Sa'id (r.a.) in Al Makarim

Es ist am besten, diese Diskussion mit einer kurzen Zusammenfassung zusammenzufassen, die von Imam Suyuti erstellt wurde (möge Allah der Allmächtige mit ihm zufrieden sein)..

Imam Suyuchi schrieb:

خبر الأبدال صحيح فضلا عما دون ذلك وإن شئت قلت متواتر وقد أفردته بتأليف استوعبت فيه طرق الأحاديث الواردة في ذلك و الحاصل أنه ورد من حديث عمر رضي الله عنه أخرجه ابن عساكر من طريقين وعلى أخرجه أحمد والطبراني والحاكم وغيرهم من طرق أكثر من عشرة بعضها على شرط الصحيح وأنس وله ست طرق منها طريق في معجم الطبراني الأوسط حسنه الهيثمي في مجمع الزوائد وعبادة ابن الصامت أخرجه أحمد بسند صحيح وابن عباس أخرجه أحمد في الزهد بسند صحيح وابن عمر وله ثلاث طرق في المعجم الكبير للطبراني وكراميات الأولياء للخلال والحلية لأبي نعيم وابن مسعود وله طريقان في المعجم الكبير والحلية وعوف بن مالك أخرجه الطبراني بسند حسن ومعاذ بن جبل أخرجه الديلمي وأبي سعيد الخدري أخرجه البيهقي في الشعب وأبي هريرة وله طريق آخر غير التي أوردها ابن الجوزي أخرجها الخلال في كرامات الأولياء وأم سلمة أخرجه أحمد وأبو داود في سننه والحاكم والبيهقي وغيرهم ومن ا جرير في تفسيره وأما الآثار عن الحسن البصري وقتادة وخالد بن معدان وأبي الزاهرية وابن شوذب وعطاء وغيرهم من التابعين فمن بعدهم فكثيرة جدا ومثل ذلك بالغ حد التواتر المعنوي لا محالة بحيث يقطع بصحة وجود الأبدال ضرورة انتهى (النكت البديعات 280-282 دار مكة المكرمة)

„Der Hadith über Abdala ist authentisch, ganz zu schweigen davon. Sie können es sogar einen Mutawatir-Hadith nennen, wenn Sie möchten. Ich habe diesem Thema eine ganze Abhandlung gewidmet, in der ich verschiedene Ketten von Geschichtenerzählern beschrieben habe, die mit diesem Thema zu tun haben. Es wurde vorbei:
1) Ibn Umar (Radiallahu Anhu), wie von Ibn Asakir durch zwei Ketten zitiert,
2) Ali (radiallahu anhu), zitiert von Ahmad, At Tabrani, Al Hakim usw. mehr als 10 Ketten, von denen einige die Bedingungen von "Sahih" (Al Bukhari) erfüllen,
3) Anas (Radiallahu Anhu); übertragen mittels 6 Ketten, darunter eine Kette von At Tabrani in Al Mujam al Awsat, die Allama Al Haysami in Majma az Zawaid als gut ansah,
4) Ubada bin als Samit (radiallahu anhu), wie von Imam Ahmad mit einer zuverlässigen Kette zitiert,
5) Ibn Abbas (Radiallahu Anhu); wird mit einer zuverlässigen Kette in "Az Zuhdvis" von Imam Ahmad gegeben,
6) Ibn Umar (Radiallahu Anhu); wird durch drei verschiedene Ketten in Al Mujam al Kabir, Karamat al Awliya von Hallal und Abu Nuaim gegeben,
7) Ibn Masud (radiallahu anhu): gegeben durch zwei Ketten (von denen eine in "Al Mujam al Kabir" und (die andere -) in "Al Hula" enthalten ist.,
8) Auf bin Malik wie von At Tabrani mit einer guten Kette gegeben,
9) Mu'az bin Jabal: zitiert von Imam Dayli,
10) Abu Said Al Kudri: zitiert von Imam Bayhaki in Ash Shu'ab,
11) Abu Hurayrah: erzählt in einer anderen Kette als Ibn Al Jawzi; (diese Kette) übertragen von Al Halal in "Karamat al Awliya",
12) Umm Salyama: Die Kette wird von Ahmad, Abu Daud, Al Hakim, Al Bayhaqi und anderen gegeben.

Über das Mursal (-hadith, es gibt Erzählungen aus den folgenden Tabiins) (Anmerkung: Die meisten Gelehrten akzeptieren Mursal-Hadith, obwohl Imam Shafi'i mehrere Bedingungen für sie vorschlägt): Lesen Sie vollständig