Anzeichen von Gewürzgebrauch

Die im Gewürz enthaltene Betäubungssubstanz wird auf eine Pflanzenzusammensetzung aufgetragen, die eine Ballastbasis zum Rauchen oder Einatmen von Dämpfen unter Verwendung von Hilfsgegenständen ist - eine Plastikflasche, Schläuche, die als Kühlschrank dienen und den Betäubungsmittelrauch auf eine für den Hals akzeptable Temperatur abkühlen. Gewürz wird nur auf diese Weise verwendet, da es zum Einatmen synthetischer Dämpfe notwendig ist, dass es zu verdampfen beginnt, und dies geschieht bei Temperaturen über 100 Grad. Das Rauchen von erhitztem Betäubungsdampf führt bei einem unerfahrenen Raucher zu einer Verbrennung der Nasen-Rachen-Schleimhaut. Die Stimme einer Person pfeift und vergröbert sich wie bei einer Erkältung. Ein Husten kann auftreten. Stimmveränderungen sind die ersten offensichtlichen Anzeichen für den Gebrauch von Gewürzen..

Das Medikament verursacht eine Dehydration im Körper, die von trockenem Mund und dem ständigen Wunsch, Flüssigkeiten zu trinken, begleitet wird. Gewürzraucher trinken nach dem Trinken viel Wasser.

Das Medikament beeinflusst die Rezeptoren von Neuronen, die für verschiedene Funktionen verantwortlich sind, einschließlich der Funktionen zur Regulierung des Appetits. Bei regelmäßiger Einnahme des Arzneimittels nimmt der Appetit einer Person ab, sie beginnt weniger zu essen und verliert dementsprechend an Gewicht. Ein merklicher Gewichtsverlust tritt in wenigen Wochen, seltener in Monaten auf. Wenn ein Teenager oder junger Mann ohne Grund um 5-10 Kilogramm abnimmt, kann dies mit hoher Wahrscheinlichkeit auf die Verwendung von Gewürzen hinweisen.

Ein charakteristisches Zeichen für den Gebrauch von Gewürzen ist die Paranoia, auf die laut verschiedenen Quellen bis zu 50% der regelmäßigen Gewürzkonsumenten stoßen. Der Denkprozess einer Person ist gestört, es treten wahnhafte Schlussfolgerungen auf. Meistens handelt es sich um eine Verfolgungswahn, die von Angstzuständen und Panikzuständen begleitet wird. Eine Person verhält sich in Übereinstimmung mit ihren Wahnvorstellungen und glaubt, dass sie beobachtet wird, dass ihr Telefon und ihre Wohnung abgehört werden. In der Regel fällt diese offensichtliche Unlogik und Absurdität schnell ins Auge..

Gewürz führt zu Schlafstörungen. Dies ist keine reine Schlaflosigkeit, die bei der Einnahme von Psychostimulanzien auftritt. Der Schlaf wird unruhig, krampfhaft, albtraumhaft. Dies ist auf Störungen in mentalen Prozessen zurückzuführen, die sich in Träumen widerspiegeln. Schlafmuster werden unregelmäßig.

Plötzliche Stimmungsschwankungen. Eine selbstgefällige Stimmung kann sich dramatisch ändern, eine Person wird gereizt, es treten nervöse, depressive Zustände auf.

Ungefähr 20-30% der Gewürzkonsumenten erfahren aufgrund ihrer individuellen Psyche unter dem Einfluss des Arzneimittels auditive und visuelle Halluzinationen. Dieser psychotische Zustand ist die gefährlichste Manifestation der Drogenabhängigkeit. In einem Zustand der Psychose verhalten sich Menschen oft völlig unangemessen gegenüber der Situation und geraten in Unfälle, von denen der häufigste aus großer Höhe fällt..

Objekt Anzeichen von Gewürzgebrauch - Folie, Päckchen mit unbekanntem Kräutergehalt, Grasreste in Kleidungstaschen, Seidenpapier, Plastikflaschen mit charakteristischen Löchern zum Rauchen.

In 99% der Fälle wird Spice ohne direkten Kontakt zwischen Käufer und Verkäufer verkauft, meistens über soziale Netzwerke, SMS, ICQ, Whatsup-Koordinaten, die sogenannten "Lesezeichen". Dem Kauf eines Gewürzs geht immer eine Korrespondenz in einem der angegebenen Dienste voraus. Ein ziemlich ernstes indirektes Zeichen kann als Besuch von Websites mit der entsprechenden Drogenorientierung dienen. In den meisten Fällen handelt es sich dabei um Foren, in denen sich Käufer und Verkäufer finden können. In den Einstellungen des Browsers (Yandex, Opera, Google Chrome, Mozilla), über den die Internetverbindung hergestellt wird, können Sie den Verlauf von Besuchen auf Websites finden oder feststellen, dass dieser Verlauf von sehr vorsichtigen Personen absichtlich gelöscht wird.

Es ist auch wichtig zu verstehen, dass Gewürze viel billiger sind als herkömmliche Drogen. Daher sind solche typischen Anzeichen von Drogenabhängigkeit, die jedem bekannt sind, wie der Verlust von Geld und Wertsachen von zu Hause aus, nicht typisch für die Verwendung von Gewürzen..

Wenn der Gewürzkonsument Verhaltensänderungen hatte, die für die Drogenabhängigkeit charakteristisch sind, ist es praktisch unmöglich, die Einnahme der Droge selbst abzubrechen, da diese Substanzen, ohne eine starke körperliche Abhängigkeit zu bilden, ein unüberwindbares geistiges Verlangen nach Drogenkonsum entwickeln, das in einem bestimmten Stadium des Konsums häufig zu Automatismus führt. das heißt, es passiert teilweise unbewusst. Zum Beispiel kann der Verbraucher selbst nicht verstehen und erklären, wie es dazu kam, dass er die Droge einnahm, obwohl er keine derartigen Handlungen und Motive in seinen Gedanken hatte, da er zuvor eine spezifische Entscheidung getroffen hatte - „aufzuhören“..

"Heute checke ich aus - morgen hole ich es raus und rauche wieder." Das Problem der Würze durch die Augen von Patienten und Ärzten

Der 20-jährige Nikita spricht mit einem leichten Grinsen über seine Geschichte des Drogenkonsums. Mit stoischer Gelassenheit berichtet der Patient der Narkologieabteilung, dass er heute entlassen wird und morgen oder übermorgen wieder rauchen wird. Es gibt alle Anzeichen von Demenz: schlechte Sprache, Lethargie, mangelnde Kritik. Wenig später sagt der Arzt: Der Typ hat praktisch keine Chance, "er ist gestorben". Was kann die Verwendung von derzeit legalem Gewürz bewirken und welche Symptome werden über Sucht aussagen? Lesen Sie unser Material.

Trotz der Tatsache, dass Rauchmischungen wie Spice seit mehr als 10 Jahren bekannt sind, ist das Problem ihrer Verwendung heute relevanter denn je. Allein im letzten Monat hat Spice zwei junge Menschenleben gefordert. Darüber hinaus sind Situationen, in denen rauchabhängige Mischungen sterben, in ihrer Grausamkeit schockierend. Vor dem Hintergrund der Wirkung der Droge entwickeln junge Menschen Psychosen, in deren Zustand sie zu den unvorhersehbarsten Handlungen übergehen - sie erstechen Freunde mit einem Messer, brechen an den Fenstern von Wohnungen, reißen ihre Bäuche auf.

Wir haben kürzlich darüber geschrieben, warum es nicht immer möglich ist, für den Handel mit Gewürzen und anderen Psychopharmaka zu bestrafen. In naher Zukunft werden das Innenministerium, das Gesundheitsministerium und der Ausschuss für Fachkräfte Änderungen des Gesetzes über Suchtstoffe einleiten, die es ermöglichen, den Verkauf von Rauchmischungen dringend zu verbieten. In der Zwischenzeit sehen Psychiater weiterhin Patienten mit drogenbedingter Psychose..

Rauchen Sie die Firma in zwei Jahren: Nicht nur Teenager sind gewürzsüchtig

Laut dem Leiter der 21. Abteilung für narkologische Rehabilitation des Republikanischen Wissenschaftlichen und Praktischen Zentrums für psychische Gesundheit, Vladimir Ivanov, wurden Kräutermischungen zunächst auf der Basis natürlicher Rohstoffe (Marihuana, Plan, Haschisch) hergestellt. Sie waren natürlich auch schädlich, hatten aber keine so starke mentale Wirkung auf den Körper. Und erst in den letzten Jahren, mit der Entwicklung der chemischen Technologie, wurden synthetische Cannabinoide auf Gewürzkräutermischungen angewendet. Die Folgen waren schlimm.

Der Spezialist erinnert sich an den ersten Patienten in seiner Abteilung, der an einer Gewürzsucht litt. Er trat vor 2 Jahren in die Narkologie ein, als er die Droge 10-15 Mal am Tag rauchte, fast wie gewöhnliche Zigaretten. Es ist allgemein anerkannt, dass Jugendliche auf die Köder der Verkäufer von Rauchmischungen hereinfallen, aber dies war nicht der Fall. Der Mann war bereits über 30 Jahre alt. Vor seiner Drogenabhängigkeit besaß er eine kleine wohlhabende Autohandelsfirma, aber in 2 Jahren „rauchte er die Firma“. Da Gewürze deutliche mentale Veränderungen hervorrufen, konnte er das Geschäft irgendwann einfach nicht mehr weiterführen..

- Leider ist das weitere Schicksal dieses Patienten traurig. Zwei Jahre Rauchgewürz verursachten ihm Demenz, Depressionen, er hörte praktisch auf, sein Verhalten zu kontrollieren. Verwandte halten den Mann in einem Landhaus. Von Zeit zu Zeit entkommt er von dort, beginnt zu trinken, Hooligan, er wird von der Polizei festgenommen, er kehrt in eine psychiatrische Klinik zurück.

Irreversible Folgen: Psychosen können lebenslang bestehen bleiben?

Eine Person kann mit dem Rauchen von Gewürzen aufhören, aber dieses Medikament verursacht oft irreversible Zustände. Bei einigen Patienten entwickelten sich vor seinem Hintergrund schwere schizophrene und halluzinatorisch-paranoide Psychosen, die lebenslang bestehen bleiben (der Arzt geht lieber nicht auf Details ein, versichert jedoch, dass dies sehr schreckliche Diagnosen sind)..

- Vor kurzem gab es einen Lehrbuchfall. Im Moment der Psychose glaubte der Junge, die Kontrolle über kosmische Körper zu haben, Asteroiden auf die Erde zu lenken, sie abzulenken und näher zu bringen, um die Menschheit zu bestrafen oder zu retten. Dies ist eine solche Täuschung der Sinne. Wenn er nicht raucht, werden seine Symptome nicht akut sein, aber er wird keine volle Kritik mehr haben. Wie viele Geisteskranke wird er für immer die innere Überzeugung bewahren, dass seine Gedanken Realität sein könnten..

Hunderte von Menschen, die unter der Verwendung von Gewürzen gelitten haben, haben bereits das republikanische wissenschaftliche und praktische Zentrum für psychische Gesundheit durchlaufen. Einige von ihnen kommen immer wieder zurück. Die "leichtesten" Patienten werden ohne schwerwiegende psychische Folgen in die Rehabilitationsabteilung unter der Leitung von Vladimir Ivanov aufgenommen. Aber auch ihre Verwendung verläuft nicht spurlos: Das Gedächtnis, die Aufmerksamkeit und die Arbeitsfähigkeit eines Menschen nehmen ab, er macht sich Sorgen um nur eine Besessenheit - das Rauchen. Wladimir Iwanow nennt dieses Verhalten eine Form von Demenz.

- Erst kürzlich hatten wir wieder eine ziemlich wohlhabende Person - einen Geschäftsmann, den seine Verwandten immer wieder behandeln lassen müssen. Die Frau sagt, dass er ein Herrenhaus gebaut hat, sich aber nicht damit befassen will, seit zwei Jahren gibt es eine "Kiste". Hier sind Sie, ein reicher Mann, der nicht einmal in der Lage ist, gewöhnliche Arbeit zu organisieren. Und warum? Aber weil Demenz gekommen ist, wodurch das Interesse an der Umwelt verloren geht.

Lieblingsdroge ist Amphetamin, aber Gewürze sind leichter zu kaufen

Wir trafen Nikita, der langsam den Korridor des Krankenhauses entlang ging. In seinen Händen ist eine Tasse Tee, er hält sie fleißig als großen Wert. In den Bewegungen spürt man einen Mangel an Freiheit, als wäre er eine Maschine, kein Mann. Sieht nur geradeaus aus, ohne dem Gesprächspartner einen Blick zu geben, spricht in einsilbigen Worten. Es gibt Leere in den Augen. Die Folgen von Drogen und Drogen - alles vermischt, und tatsächlich ist Nikita erst 20 Jahre alt. Er verwendet seit 7 Jahren verschiedene Substanzen. Zuerst habe ich, wie er sagt, eine halbe Flasche Wodka getrunken - es hat mir gefallen. Dann gab es Marihuana, Pillen, Gewürze. Was genau er benutzte, verstand er nicht besonders. Es gibt nur eine Antwort: "Es hat mir gefallen".

- Was hast du unter dem Gewürz gefühlt??

- Du verlässt die Realität komplett, Euphorie, es waren verschiedene Bilder in deinem Kopf, das ist eine sehr starke Droge. Sogar Halluzinationen passieren.

Nikitas Lieblingsdroge ist Amphetamin, aber Gewürze sind viel einfacher zu bekommen. Sie können online oder von Hand kaufen.

- Sie können an fast jeder U-Bahnstation kaufen. Es gibt sogar Warteschlangen. Gewürze entspannen dich, unter ihnen fühle ich mich schläfrig - eine Art Nervenkitzel.

Vladimir Ivanov betont, dass diejenigen, die Gewürze verwenden, zunächst nur "hoch" erleben. Ihre Stimmung, Aktivität und Aufmerksamkeit verbessern sich, sie bemerken viele verschiedene Details und all diese Begeisterung dauert bis zu drei Stunden. Aber dann entwickelt sich schnell eine Gewohnheit, ähnlich wie beim Rauchen von normalem Tabak. Sie dehnen sich für die nächste Dosis des Arzneimittels aus, um Entzugssymptome zu lindern - Reizbarkeit, Schwitzen, Depressionen, starke Angstzustände.

Wir kehren zu Nikita zurück. Seit 7 Jahren nimmt der junge Mann fast täglich Drogen, mit kurzen Pausen. Die größte Remission dauerte 8 Monate. Meistens mussten sich die Eltern nach wie vor einer Behandlung unterziehen. Diesmal hat ihm die Behandlung "nicht wieder geholfen".

- Heute schlafe ich aus, ruhe mich aus, morgen hole ich mir ein Gewürz, rauche.

- Drogen beeinträchtigen Ihr Leben nicht?

- Stören Sie nichts.

- Und neben Gewürzen gibt es noch Interessen?

- Es gibt verschiedene Hobbys. Ich lese Bücher, schaue Filme, aber Drogen wirken nicht immer. Einschlafen.

Der junge Mann hat es auf wundersame Weise geschafft, eine durch Rauchmischungen verursachte Psychose zu vermeiden, aber in diesem Fall besteht keine Notwendigkeit, über eine vollwertige Persönlichkeit zu sprechen.

"Nicht, dass ich es wirklich wollte, aber sie sind immer da, immer verfügbar, denkst du, warum nicht?"

Die ganze Zeit saß der 21-jährige Sergei neben ihm und korrigierte die Ungenauigkeiten seines „Kollegen im Unglück“. Er hat sehr wenig Erfahrung mit Gewürzen. Er versuchte sie zum ersten Mal im September letzten Jahres und bereits im Januar, in seinen Worten, "donnerte in eine psychiatrische Klinik". Der Mann verbrachte 40 Tage in der psychiatrischen Abteilung, jetzt wird er rehabilitiert. Der Intellekt ist immer noch in Ordnung: Es fällt auf, dass der Typ gut gelesen und gelehrt ist. Und das macht es doppelt beängstigend für seine Zukunft..

- Ich selbst bin Minsker, aber ich studiere in Moskau und lebe in einem Hostel mit Chemiestudenten. Ich bin in eine Firma gekommen, in der sie angeboten haben, eine interessante Sache zu rauchen. Ich dachte: warum nicht? Es scheint ein wenig gegossen zu sein, scheinbar sicher. Ich dachte, es wäre wie Marihuana, lustige Artikel, Rastaman-Kultur und all das Zeug..

Ich habe die gleiche beruhigende Wirkung gespürt, sie entspannt dich vollkommen, was nach der Arbeit besonders angenehm ist (ich arbeite als Kurier, ich bewege mich viel und werde müde). Sie sitzen und bleiben in allem, am besten in Cartoons wie "Die Simpsons" oder "Futurama". Sie sehen nur zu und entspannen sich.

Zuerst genügte es Sergei, sich einmal im Monat zu „entspannen“, und seit Dezember bemerkte er, dass er mehrmals pro Woche Gewürze rauchte.

- Nicht, dass ich es wirklich wollte, aber sie sind immer da, sie sind immer verfügbar, denken Sie, nun, warum nicht? Dies führte zu einem akuten Nervenzusammenbruch. Ich ging zu einem Freund in einer anderen Stadt, um Neujahr zu feiern, wo wir viel Würze verwendeten und Energie tranken. Ich hatte, wie mir später erklärt wurde, auditive Halluzinationen. In meinen Ohren hörte ich meine Lieblingsmusik, die ich mochte, sie war überall um mich herum. Dann kam es mir komisch vor, ich ging durch die Stadt, sang Lieder. Er riss seine Jacke auf (und es waren die Januarfröste), bekam auf wundersame Weise keine Erfrierungen.

Es endete damit, dass ich an der Wolga ankam, in Turnschuhen entlang glitt, mit meinen Füßen Zeichnungen zeichnete und mich völlig abnormal verhielt. Ich hatte großes Glück, dass ich zur Polizei gebracht und in der Abteilung aufgewärmt wurde, sonst hätte alles viel bedauerlicher enden können. Und dann haben mich meine Eltern hierher gebracht.

Von diesem Moment an wurde mir klar, dass ich in meinem Leben keine Gewürze mehr verwenden würde, denn schließlich führt dieses Ding sehr stark zu einer Verschlechterung der Persönlichkeit. Das heißt, einfach der Geschmack des Lebens geht verloren. Wenn ich mich früher entspannen, in der Gesellschaft Gitarre spielen, Saft oder Milch trinken konnte, wurde mir jetzt klar, dass ich im Grunde genommen alleine sitzen, Gewürze rauchen und die gleichen Empfindungen bekommen kann. Dies ist ein sehr schlechter Ersatz für das wirkliche Leben. Es ist besser, sich mit realeren Dingen als mit Chemie zu entspannen. Das Gedächtnis hat sich verschlechtert, der Wortschatz hat abgenommen, einige Definitionen, an die ich mich nicht erinnern kann.

Patienten kommen in Dutzenden, langfristige Remission erreicht eine

Der Psychotherapeut Vladimir Ivanov glaubt, dass ein solches Selbstbewusstsein eine vorübergehende Sache ist. Der junge Mann "prahlt" jetzt, und was als nächstes passieren wird, ist unbekannt. Gewürzpillen gibt es wie andere Arten von Sucht in der Natur nicht. Die Erinnerung an das erlebte Hoch hält ein Leben lang an, so dass die meisten Patienten regelmäßig das Alte aufnehmen. In der Praxis von Wladimir Iwanow gab es nur wenige Fälle, in denen Gewürzsüchtige eine stabile Remission erreichten..

- Das heißt aber nicht, dass wir machtlos sind. Im republikanischen wissenschaftlichen und praktischen Zentrum für psychische Gesundheit erhalten Patienten die Hilfe eines Narkologen, der ihnen hilft, mit Entzugssymptomen umzugehen. Sie werden von einem Psychologen konsultiert und haben die Möglichkeit, in Gruppen zu kommunizieren. Dies geschieht, um einem Menschen beizubringen, die Welt um ihn herum richtig zu verstehen und zu lernen, ohne Drogen zu leben. Meistens wollen sie natürlich keine Hilfe - die Teenager werden von ihren Eltern hierher gebracht. Unsere Aufgabe ist es, ihre Motivation zu steigern. Darüber hinaus können Sie zu Apotheken für Drogenbehandlungen gehen, Drogenpsychiater arbeiten auch in den Bezirken..

Ein sehr wichtiger Punkt - nach dem Ende der Behandlung benötigen die meisten Abhängigen lange Monate Unterstützung. Oft haben Patienten nach dem Krankenhausaufenthalt einfach keinen Platz mehr. Und dies ist das Problem im Allgemeinen bei der Organisation der Versorgung solcher Patienten. Dies sind hauptsächlich junge Menschen im Alter von 15 bis 20 Jahren. Sie haben ihre eigenen Partys, aber was ist, wenn wir sie aus dieser Gruppe herausziehen? Wohin soll er gehen und was soll er tun? Wie man lebt? Es gibt nur sehr wenige Strukturen, die diese Art von Unterstützung bieten. Auf der Grundlage unseres Zentrums gibt es eine kostenlose Gruppe "Erwachen", in der sich ein junger Mensch einer Gruppe von Süchtigen anschließen kann, die aufhören zu benutzen. Sie können hier Zeit verbringen, kommunizieren.

Welche Symptome können über Sucht aussagen??

Da das Hauptpublikum der Gewürzverkäufer Teenager sind, bitten Ärzte die Eltern, äußerst vorsichtig zu sein und auf die folgenden Symptome zu achten:

- Zunächst ändert sich die Verhaltensweise des Kindes: Es zieht sich zurück, nimmt weniger Kontakt auf, versteckt sich. Er war in Sicht und verschwand dann plötzlich.

- Er fängt an zu rauchen, seine Kleidung und Haare können nach Tabak riechen.

- Eltern finden möglicherweise seltsame Dinge im Kinderzimmer, weil sie in einem Zustand der Vergiftung möglicherweise vergessen, einige Gegenstände zu verstecken, z. B. Rauchzubehör.

- Da das Rauchen von Gewürzen Geld erfordert, beginnt das Kind zu stehlen und Dinge aus dem Haus zu holen.

- Ein Junge oder ein Mädchen hört auf, sich für das Lernen zu interessieren, überspringt den Unterricht, weil sie kein Interesse daran haben.

- Zirkadiane Rhythmen sind gestört. Das Kind kann tagsüber schlafen und nachts nicht schlafen. Er kann Schläfrigkeit oder umgekehrt Aktivität erhöht haben.

- Gewürzsüchtige werden gereizt. Die Gesellschaft (Eltern, Schule, Arbeitgeber) beginnt, Ansprüche gegen eine Person zu erheben, und dies ärgert sie. Das Gehirn des Gewürzrauchers ist mit einem Gedanken beschäftigt: wie man die Droge bekommt und sie wieder raucht.

Experten erinnern daran, dass sie sehr schnell gewürzsüchtig werden. Buchstäblich nach einigen Monaten episodischen Rauchens besteht der Wunsch, das Medikament täglich zu verwenden. Aber schon der erste Zug kann zu unvorhersehbaren Folgen führen..

Anzeichen von Gewürzgebrauch

Mit dem Erscheinen synthetischer Arten von Drogen, zu denen auch Gewürze gehören, auf dem Markt hat die Drogenabhängigkeit neue Formen angenommen. Im Moment ist es schwierig, jemanden zu treffen, der reines Heroin und Marihuana verwendet. Es traten jedoch künstliche Arten psychogener Substanzen auf, die handwerklich hergestellt wurden..

Ihre Gefahr liegt in der Tatsache, dass sie in Bezug auf die Wirkung auf den Körper um ein Vielfaches höher sind als die natürlichen. Darüber hinaus kann bei der Verwendung neuer, ständig aufkommender Medikamente wie Cannabinoide eine Person eine Überdosis erhalten, da es tatsächlich nicht möglich ist, die Dosis zu berechnen. Selbst die Hersteller können die Menge an Kunststoffen, mit denen die Kräutermischungen im Gewürz imprägniert werden, nicht bestimmen. Daher kann jeder Teil eines solchen Giftes tödlich werden..

Eine rauchende Mischung namens Gewürz verursacht bei ihren Verbrauchern eine anhaltende geistige und körperliche Abhängigkeit. Leider wird diese Art von Produkt am häufigsten von Jugendlichen verwendet, was nur ernsthafte Bedenken und Bedenken für ihre Eltern hervorrufen kann..

Wie man Anzeichen von Gewürzgebrauch bei Teenagern erkennt

Zeichen von Teenagern mit Gewürzen

Die Tatsache des Drogenkonsums bei Minderjährigen bleibt von ihren Eltern oft unbemerkt, insbesondere bei einer Mischung wie Gewürzen, die stark dem Rauchen von normalen Zigaretten ähnelt. Daher ist es unerlässlich herauszufinden, was die Anzeichen für den Gewürzgebrauch bei Jugendlichen sind..

Zunächst gibt es oft keine ausgeprägten Symptome, die auf eine Person hinweisen, die eine Kräutermischung raucht. Diese Art der Einnahme von Medikamenten hinterlässt keine Injektionsspuren und hat zunächst keinen großen Einfluss auf den Intellekt. Beim weiteren Rauchen von Gewürzen treten jedoch bestimmte Symptome auf, anhand derer diese Abhängigkeit bestimmt werden kann..

Hier sind die wichtigsten Zeichen, auf die Sie achten sollten:

  1. Der ständige Konsum der Droge macht das Kind geheimnisvoller, es verliert das Interesse an seinen früheren Hobbys und sein Studium verschlechtert sich. In seiner Umgebung entstehen neue Bekanntschaften, mit denen er die meiste Zeit verbringt. Er ist selten zu Hause und versucht unter jedem Vorwand auf die Straße zu gehen, wo er lange bleibt.
  2. Ein Teenager bittet oft um Geld oder stiehlt es.
  3. Das Aussehen ändert sich - die Haut wird erdig, blaue Flecken erscheinen unter den Augen, das Gewicht nimmt ab und Erschöpfung setzt ein. Es besteht die Tendenz zu Hautausschlägen.
  4. Anzeichen von Rauchgewürzen manifestieren sich in einem trockenen Husten, einem ständigen Trinkbedürfnis infolge von Mundtrockenheit und Augenrötungen (ein typisches Zeichen für Cannabinoid-Drogenkonsum)..
  5. Sprachstörungen können auch bei Jugendlichen auftreten, die Rauchmischungen verwenden. Sie werden langwierig und langsam mit häufigen Pausen. Die Koordinierung der Bewegungen ist beeinträchtigt, und bei einer starken narkotischen Trance wird ein Einfrieren oder Gehen entlang einer bestimmten Flugbahn beobachtet.
  6. Anzeichen können auch ähnlich wie gewöhnliche Trunkenheit erscheinen, aber es riecht nicht nach Alkohol aus dem Mund.
  7. Der Charakter eines solchen Teenagers ändert sich ebenfalls, er wird gereizter, aggressiver.
  8. Unter den offensichtlichen und sichtbaren Anzeichen können wir feststellen, dass Eltern Verstecke mit verdächtigen Taschen und unverständlichen Zigaretten gefunden haben..

Es gibt auch äußere Anzeichen von Gewürzgebrauch. Wie bereits oben erwähnt, sind Rötung der Augäpfel und ständige Tränenbildung für den Liebhaber eines solchen Rauchens sehr charakteristisch. Das ganze Gesicht kann auch rot werden, was ein Markenzeichen aller Benutzer von Rauchmischungen und Marihuana ist. Solche Menschen zeichnen sich auch durch einen gesteigerten Appetit aus, der durch seinen vollständigen Verlust, eine signifikante Flüssigkeitsaufnahme aufgrund von Trockenheit der Mundschleimhäute ersetzt wird. Die Messung des Drucks zeigt meistens einen Anstieg an, der Puls wird viel schneller. Oft zieht es eine Person stark dazu, etwas Süßes zu essen. In diesem Fall können die Pupillen verengt oder erweitert werden..

Die Hände des Gewürzrauchers schwellen manchmal merklich an, das Haar wird brüchig und trocken. Er zeichnet sich auch durch einen distanzierten Blick, eine gebeugte Haltung, eine verschwommene oder inkohärente Sprache aus.

Der Gewürzliebhaber zeichnet sich durch Labilität der Stimmung und des Verhaltens aus. Manchmal wird er unwiderruflich gesprächig, manchmal schweigt er lange, zieht sich in sich zurück und beantwortet keine Fragen. Paroxysmaler Spaß wird sehr plötzlich durch unerklärliche Angst, Angst, Aggression ersetzt. In einer Familie reagiert eine Person nicht mehr auf Probleme und wird gleichgültig.

Manchmal beginnt es unter dem Einfluss von Gewürzen, chaotische Bewegungen auszuführen, gegen alle Objekte zu stoßen, oder es kann für eine lange Zeit in einem bewegungslosen Zustand gefrieren. Bei Patienten, die ins Krankenhaus eingeliefert werden, stellen die Ärzte eine niedrige Schwelle für Empfindlichkeit und Tränen fest. Jede an ihn gerichtete Bemerkung wird als starke Demütigung und Beleidigung empfunden. Gleichzeitig versucht er sich zu rächen, was sich in einer anderen Dosis oder Selbstmord äußert.

Anzeichen eines Gewürzrauchers äußern sich auch in erhöhter Angst, können bei solchen Menschen den Wunsch hervorrufen, irgendwohin zu rennen, und verschiedene Halluzinationen führen dazu, dass eine Person häufig in Panik gerät und versucht, Selbstmord zu begehen.

Änderungen in einem solchen Raucher und eine angemessene Wahrnehmung der Umgebung - Raum, Klang - können eine Verletzung der Farbwahrnehmung sein.

Auf eine direkte Frage zur Verwendung von Gewürzen kommt es häufig zu einer sehr negativen und aggressiven Reaktion..

Um das Auftreten eines Teenagers in der Familie zu vermeiden, der Drogen, einschließlich Gewürze, konsumiert, sollten die Eltern ihm genügend Aufmerksamkeit schenken und Gespräche darüber führen, mit welchen schlechten Gewohnheiten ein junger und unreifer Körper behaftet ist. Schließlich beginnen Kinder aufgrund mangelnder Wärme und Aufmerksamkeit am häufigsten mit dem Drogenkonsum, wenn der Einfluss zweifelhafter Freunde stärker wird als die Autorität ihrer Eltern. Wenn Sie bei Ihrem Kind Anzeichen einer Drogenabhängigkeit feststellen, sollten Sie sich sofort an ein spezialisiertes Zentrum wenden. Gleiches gilt für Verwandte von Erwachsenen, die Gewürze rauchen, da die Hauptverantwortung für ihre Heilung bei ihren Verwandten liegt..

Autor: Lapushanskaya V.V., Therapeut

Anzeichen für die Verwendung von Gewürzen und anderen Rauchmischungen

Was ist eine Droge??

Spice (Legal) ist eine modische "Designer-Droge" für Jugendliche aus psychogenen Kräutern, die mit synthetischen Cannabinoiden imprägniert sind. Aufgrund der Verfügbarkeit, der geringen Kosten und der starken Drogenvergiftung wurde die Rauchmischung von Jugendlichen im Alter von 10 bis 25 Jahren sowie von "erfahrenen" Drogenabhängigen verwendet. Verbraucht durch Rauchen über spezielle Geräte oder wie eine normale Zigarette.

Der Stoff stellt eine große Gefahr für die Gesellschaft dar, da er als aromatische Gemische auf dem Markt positioniert ist und daher nicht verboten ist. Und selbst wenn sie ein Verbot verhängen, müssen die Drogendealer die chemische Formel der synthetischen Substanz nur geringfügig ändern, und es wird wieder legal..

Typischerweise besteht die Rauchmischung aus synthetischem Cannabinoid und Pflanzen, die auf das Zentralnervensystem und das Gehirn wirken, wie z.

  • Kleine hawaiianische Rose.
  • Salbei der Wahrsager.
  • Marihuana-Harz.
  • Löwenschwanz.
  • Blauer Lotus.
  • Pygmäenschädelkappe.

In letzter Zeit kann die Basis jedoch völlig anders sein..

Wie Gewürze gemacht werden?

Früher in Europa und auf dem Territorium des postsowjetischen Raums wurde Rauchmischung aus Südamerika geliefert, heute wird dieses Medikament jedoch fast überall hergestellt. In der Regel wird ein konzentriertes Cannabinoid (JWH-018, JWH-250, AM-1220 usw.) aus China bestellt und anschließend nach folgendem Schema hergestellt:

  • Das konzentrierte Cannabinoid wird in Wasser gelöst.
  • Dann wird die Basis vorbereitet. Es kann aus absolut jeder Pflanze bestehen (grüner Tee, Minze, normaler Tabak, Rasengras usw.).
  • Die Base ist mit synthetischem Cannabinoid imprägniert.
  • Als nächstes wird die Mischung getrocknet.
  • Crushed.
  • In kleinen Plastiktüten verpackt.

Danach steht das Medikament zum Verkauf und zur Verwendung bereit..

Um ein Medikament zu erhalten, sind daher keine besonderen Kenntnisse erforderlich, und eine kleine Wohnung oder Garage eignet sich als Labor. Bei der Herstellung von Kunsthandwerk ist die Basis jedoch häufig mit einer sehr hohen Konzentration an künstlichem Cannabinoid gesättigt, sodass die nächste Dosis die letzte für einen Drogenabhängigen sein kann..

Wie man einen Gewürzsüchtigen erkennt?

Bei der Verwendung klassischer Drogen wie Kokain oder Heroin ist es ziemlich schwierig festzustellen, dass eine Person von einer schädlichen Substanz abhängig ist. Aufgrund der stärkeren Wirkung auf den Körper kann ein Gewürzsüchtiger jedoch schnell an folgenden Zeichen erkannt werden:

Externe Zeichen

Für Menschen, die synthetische Rauchmischungen verwenden, sind die folgenden Verhaltensmerkmale charakteristisch:

  1. Dinge und Geld verschwinden im Haus.

Die Verwendung von "legal" führt zur Entstehung einer anhaltenden Abhängigkeit, die eine Person zwingt, von Dosis zu Dosis zu leben. Um die nächste Charge der Mischung zu erhalten, muss der Süchtige den Händler bezahlen. Dementsprechend verschwinden Geld oder Dinge, die schnell verkauft werden können, aus dem Haus..

  1. Erkennung verdächtiger Substanzen.

Normalerweise verpacken Drogendealer die Kräutermischung in Streichholzschachteln, kleine Reißverschlusstaschen, Folie usw. Das Finden solcher Gegenstände signalisiert die Sucht eines Verwandten.

  1. Das Vorhandensein eines bestimmten Geruchs.

Menschen, die Gewürze verwenden, rauchen oft in Innenräumen, um neugierige Blicke zu vermeiden. Dementsprechend absorbieren Haare und Kleidung einen bestimmten Geruch, der einen Süchtigen auslöst.

  1. Raucherartikel zu Hause finden.

In der Regel sind dies:

  • Plastikflasche mit großem Durchmesser ohne Hals sowie Flasche mit kleinerem Durchmesser ohne Boden (feuchte Glühbirne).
  • Flasche mit einem kleinen, geschmolzenen runden Loch am Boden und Folie am Hals (trockene Zwiebel).
  • Rauchen Mundstücke & Pfeifen.
  • Und andere ähnliche Geräte.

Wenn einer der oben genannten Gegenstände im Haus gefunden wird, besteht kein Zweifel daran, dass ein Verwandter drogenabhängig ist.

Verhaltenszeichen

Ein synthetisches Cannabinoid in Kombination mit psychogenen Kräutern hat eine starke Wirkung auf das Zentralnervensystem und das Gehirn. Aus diesem Grund zeigt der Süchtige folgende Verhaltensmerkmale:

Unter dem Einfluss einer Droge kann eine Person keinen Satz formulieren, in der Regel handelt es sich um eine Reihe inkohärenter Wörter und Töne.

  1. Erweiterte Pupillen und verrückte Augen.

Drogeninduzierte Halluzinationen verhindern das Erkennen von Realität und Vorstellungskraft, was einem Menschen einen verrückten Blick verleiht.

Wieder lässt die verschwommene Grenze zwischen Realität und Vorstellungskraft den Süchtigen denken, dass jemand oder etwas ihn ständig beobachtet..

Ein Kräutercocktail und eine narkotische Wirkung sowie eine synthetische Substanz, die die Neuronen des Gehirns chaotisch bewegen lässt. Dadurch verliert eine Person vollständig die Fähigkeit, alle ihre Handlungen zu kontrollieren..

In einem nüchternen Zustand wird ein Drogenabhängiger in sich selbst sehr verschlossen und versucht, sich von Freunden und Verwandten zu isolieren.

Ähnliche Verhaltensmerkmale sind nur bei einer ähnlichen synthetischen Droge zu sehen, die als "Salz" bekannt ist..

Physiologische Zeichen

Selbst nach kurzen Gewürzperioden können bei einer Person folgende Symptome beobachtet werden:

  • Die Haut des Süchtigen wird blass.
  • Überall am Körper treten kleine Pickel und Wunden auf.
  • Bluthochdruck.
  • Starker Husten und Atemnot.
  • Abnahme der geistigen Fähigkeiten.
  • Das Auftreten von Stimmhalluzinationen.
  • Regelmäßige Schüttelfrost.
  • Instabiler psycho-emotionaler Zustand.

Zusätzlich hat eine Person Schwierigkeiten, Sprache zu konzentrieren und zu formulieren.

Was sind die Konsequenzen der Verwendung von Gewürzen?

Der Abbau von psychotropen Substanzen im Körper erfolgt sehr langsam, so dass sich eine Person viel länger in einem Zustand "hoch" befindet als unter herkömmlichen Medikamenten. Darüber hinaus entstehen bei der Verwendung von Gewürzmischungen gefährliche Toxine, die stetig zu folgenden Konsequenzen führen:

  • Schlaf- und Wachheitsstörungen.
  • Impotenz und verminderte Libido bei Männern.
  • Hormonelles Versagen und Unfruchtbarkeit bei Frauen.
  • Das Wachstum von Krebszellen beschleunigt sich.
  • Verschlechterung des Hörens und Sehens.
  • Der Beginn einer Lungenentzündung oder einer chronischen Bronchitis.
  • Nierenleiden.
  • Das Auftreten eines Herzinfarkts oder Schlaganfalls.
  • Sklerose.
  • Beginn der Demenz.
  • Das Auftreten von Abszessen in der Leber.
  • Modifikation der DNA-Struktur.
  • Avitaminose.

Vor allem aber hat diese Substanz eine starke Wirkung auf das Zentralnervensystem und das Gehirn, was nach einer bestimmten Verwendungszeit dazu führt, dass sich eine Person in ein "Gemüse" verwandelt. Außerdem werfen sich Menschen zum Zeitpunkt der Drogenvergiftung oft unter die Räder von Autos oder springen aus Fenstern.

Wie man einer Person hilft, die Gewürzsucht loszuwerden?

Es ist sinnlos für einen Drogenabhängigen, zu versuchen, die Einnahme einer schädlichen Substanz selbst zu beenden. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass das Medikament eine starke pathologische und psychologische Abhängigkeit verursacht. Dementsprechend endet ein Versuch, aufzuhören, mit einem Bruch, der begleitet ist von:

  • Schwere Depression.
  • Schmerzen in Knochen und Muskeln.
  • Fieber.
  • Erbrechen.
  • Erhöhtes Schwitzen.

Dementsprechend wird das Medikament bis zu dem Zeitpunkt eingenommen, an dem irreversible traurige Folgen auftreten..

Auf dieser Grundlage sollte die Behandlung ausschließlich in einer Spezialklinik unter ständiger Aufsicht erfahrener Ärzte durchgeführt werden. Darüber hinaus ist die Chance, Komplikationen zu beseitigen und eine Person wieder in ein erfülltes Leben zu führen, umso höher, je früher mit der Therapie begonnen wird..

Nachdem der Süchtige die Klinik betreten hat, führen Spezialisten eine gründliche Untersuchung durch, die Folgendes berücksichtigt:

  • Dauer der Medikamenteneinnahme.
  • Alter.
  • Der Grad der Schädigung des Zentralnervensystems.
  • Fußboden.
  • Art und Ausmaß der Schädigung der inneren Organe.
  • Physiologische Merkmale einer Person.

Basierend auf den erhaltenen Daten wird ein weiterer Behandlungsverlauf erstellt. Es ist in der Regel in folgende Stufen unterteilt:

  • Entfernung von Toxinen und Beseitigung von Entzugssymptomen (Entzugssymptome).
  • Medikamente und Physiotherapie zur Normalisierung des Allgemeinzustands des Patienten.
  • Arbeit mit Psychologen. Diese Phase ist die längste und schwierigste, da psychische Abhängigkeit schwieriger zu beseitigen ist als physische.
  • Rehabilitation. Wiederherstellung des psycho-emotionalen Zustands.
  • Einführung in die Gesellschaft. Einer Person wird geholfen zu lernen, wie sie mit anderen Menschen kommunizieren, ihre familiären Beziehungen verbessern und einen Job finden kann.

Es ist wichtig, dass Verwandte keinen negativen Druck auf den Kommissar des ehemaligen Volkes ausüben, da dies ihn erneut zwingen kann, von schädlichen Substanzen abhängig zu werden.

Wenn es in Ihrer Familie ein Problem gibt, sollten Sie die Behandlung nicht auf unbestimmte Zeit verschieben. Suchen Sie sofort Hilfe von qualifizierten Spezialisten, die Ihnen helfen, die Gewürzsucht loszuwerden. Mit rechtzeitiger Hilfe kann eine Person zum normalen Leben zurückkehren und sie dauerhaft von ihrem Verlangen nach Drogen befreien..

Gewürz: Was es ist, Arten von Gewürzen, wie es verwendet wird, die Folgen der Verwendung und Überdosierung

Zum ersten Mal wurde das Medikament Spice 2006 (nach einigen Quellen im Jahr 2004) unter dem Deckmantel einer harmlosen Rauchmischung aus Weihrauch in europäischen Ländern verkauft. Aktive Verkäufe wurden hauptsächlich über Online-Shops getätigt, und bereits 2007 begannen Narkologen, sich den ersten Fällen von Gewürzsucht zu stellen. Eine spätere Analyse dieses Arzneimittels zeigte, dass die Mischung tatsächlich nicht aus Weihrauch besteht, sondern aus trockenem Gras, auf das eine synthetische psychoaktive Verbindung aufgetragen wird, die in ihrer Zusammensetzung Tetrahydrocannabinol, dem aktiven Bestandteil von Marihuana, ähnlich ist..

Rauchen "harmloser" Rauchmischungen Spice führte zu Abhängigkeit und akuter Vergiftung, begleitet von Wahrnehmungsstörungen der Umgebung, Wahrnehmungsstörungen der Persönlichkeit und anderen psychischen Anomalien. Ein ähnlicher Zustand der Arzneimittelvergiftung kann auch einen Monat nach Einnahme des Arzneimittels in milder Form bestehen bleiben. Die Welt wurde als entfremdet und ungewohnt wahrgenommen und das Bewusstsein verließ den Körper.

Das Auftreten von Spice auf dem Drogenmarkt löste einen echten Boom aus, da das Medikament viel weniger kostete als natürliche Cannabinoide. Er wurde besonders beliebt bei jungen Menschen..

Gewürzarten

Früher auf dem Drogenmarkt konnte man nicht nur synthetische, sondern auch natürliche Räuchermischungen Spice finden, zu denen Pflanzen wie Marshmallow, Holunder, nusshaltiger Lotus, blauer Lotus, hawaiianische Rose, Henbane, Salbei von Wahrsagern usw. gehörten. Spätere Kunststoffe ersetzten natürliche vollständig Spice, da ihr Preis für Drogenabhängige günstiger war. Darüber hinaus haben diese Substanzen eine stärkere narkotische Wirkung..

Spice wird als Designerdroge eingestuft. Dieses synthetische Cannabinoid ist leicht zu formulieren und wird daher seit langem fast legal verkauft. Jetzt ist Spas in den meisten Ländern der Welt verboten: Russland, USA, EU-Länder.

Untersuchungen von 2008-2009 zeigten, dass die Formel von Spice von Charge zu Charge variierte. Die Mischung kann folgende Substanzen enthalten:

  • Naphthoylindole: JWH-018, 073 oder 398;
  • Dibenzopyrane: HU-210;
  • Oleamid;
  • Phenylacetylindole: JWH-250;
  • Cyclohexylphenole: CP 47,497 und seine Homologen.

Unter der Marke Spice werden auf dem Arzneimittelmarkt die folgenden Arten von Gemischen verkauft, die sich in der Stärke der Arzneimittelwirkung unterscheiden:

  • Gewürzdiamant;
  • Gewürzgold;
  • Spice Silver und andere.

Äußerlich sieht Spice aus wie Tabak oder gemahlenes trockenes Kraut mit Staub und einem angenehmen Weihrauchgeruch. Im Staub ist das Betäubungsmittel enthalten. Manchmal ähnelt das Medikament in seiner Konsistenz Haschisch. Beim Rauchen hat der Geruch der Mischung das Aroma von verbranntem Gras mit einer Beimischung von Weihrauch. Die Farbe der Mischung kann hellbraun, kräuterig oder grün sein.

Gewürzmischungen sind in 3-Gramm-Beuteln verpackt und kosten zwischen 15 und 30 Euro. Smoke, K2, Sence, Yucatan Fire, Genie und Skunk sind manchmal auf dem Drogenmarkt zu finden, ähnlich wie Gewürzdrogen..

Lösen Sie jetzt das Problem!

Wie wird Spice verwendet und wie funktioniert es??

Gewürzrauchmischungen werden durch Inhalation eingenommen. Sie können in Form von hausgemachten Zigaretten oder mit Hilfe spezieller Geräte (Wasserpfeifen, Pfeifen, Mundstücke, medizinische Pipetten, Aluminiumdosen mit Löchern usw.) geraucht werden..

Nach dem Rauchen von Spice treten bei einer Person die folgenden Symptome auf:

  • ein Zustand ähnlich einer alkoholischen Vergiftung ohne den Geruch von Alkohol;
  • unvernünftiges Lachen;
  • langsame Sprache;
  • Stimmungsschwankungen;
  • erhöhte Tränenflussrate;
  • Rötung der Augen;
  • trockener Husten;
  • Verlust der Verbindung zur Realität;
  • Anfälle von Panik und Angst;
  • Bilder mit geschlossenen Augen;
  • Mangel an Schmerzgefühl und Selbsterhaltungstrieb;
  • visuelle, taktile und auditive Halluzinationen;
  • Mangel an Körpergefühl;
  • unbewusste Handlungen (Gehen im Kreis, Kollisionen mit Objekten usw.);
  • Amnesie.

Anzeichen einer Vergiftung nach der Einnahme von Spas können variieren und hängen von der eingenommenen Mischung ab. Bei einem Gewürzsüchtigen wird die Haut dünn, blass und gelblich, es gibt dunkle Ringe unter den Augen, es wird ein unzureichendes Verhalten beobachtet und das Gedächtnis verschlechtert sich. Der Appetit des Süchtigen wird wellenförmig, verliert an Gewicht, schläft schlecht und wird oft extrem reizbar..

Verschiedene Halluzinationen werden zu häufigen Manifestationen einer Gewürzvergiftung. Nach dem Rauchen der Mischung kann der Süchtige klare Bilder sehen, Berührungen fühlen und eine Stimme oder Rede hören. Manchmal ist der Inhalt von Halluzinationen so bedrohlich, dass er den Süchtigen zu gefährlichen Handlungen drängt, die zu Kriminalität, Selbstmord oder unmotivierter Aggression gegenüber anderen führen können.

In einigen Fällen verursachen Halluzinationen unlogische Handlungen: Ein Drogenabhängiger kann aus großer Höhe springen, unter den Rädern eines Fahrzeugs laufen, Haushaltschemikalien essen usw. In einem solchen Moment hat der Patient einfach keine Ahnung, was er tut.

Bei längerem Gebrauch von Gewürzen ist der Süchtige oft depressiv. Die Zeiten der Unfähigkeit, das Medikament zu bekommen, sind für ihn besonders schwierig. Solche depressiven Zustände, begleitet von Hilflosigkeit und Einsamkeit, können zum Selbstmord führen..

Die Gewürzsucht entwickelt sich normalerweise nach 3 bis 6 Monaten intermittierenden Drogenkonsums. Danach führt die häufige Verwendung von synthetischem Cannabinoid zu einer schnellen Zerstörung des Gehirns, und der Süchtige wird schnell abgebaut. Deshalb sollte die Behandlung der Gewürzsucht so früh wie möglich beginnen, da später irreversible Veränderungen im Gehirngewebe auftreten, die nicht korrigiert werden können..

Symptome einer Überdosierung von Gewürzen

Am häufigsten treten bei erfahrenen Gewürzsüchtigen "Überdosierungen" auf, da im Laufe der Zeit die abhängige übliche Dosis nicht mehr ausreicht, um den gewünschten Effekt zu erzielen. Im Falle einer Überdosierung dieser synthetischen Droge tritt eine Vasokonstriktion auf, die die Entwicklung einer Hypoxie im Gewebe verursacht. Gehirn und Herz leiden als erste unter Sauerstoffmangel.

Bei einer Überdosierung mit Spice treten folgende Symptome auf:

  • große Schwäche;
  • starke Blässe, dunkle Ringe unter den Augen, geschärfte Gesichtszüge
  • Übelkeit;
  • Schwindel;
  • Blutdruckanstiege;
  • wiederholtes Erbrechen;
  • Ohnmacht.

Im Falle einer "Überdosis" durch Spice kann ein Anfall mit Aspiration von Erbrochenem, Krämpfen und Zurückziehen der Zunge, der Entwicklung von Schlaganfällen und Herzinfarkten enden. All diese Zustände können zum Tod des Süchtigen führen, und Anzeichen einer Überdosierung sind ein Grund für die sofortige Hilfe für das Opfer und den Ruf eines Krankenwagens..

Vor der Ankunft der Ärzte sollte der Patient auf die Seite gelegt werden, mit Frischluftzufluss und aufgeknöpfter Kleidung, die die Atmung einschränkt. Wenn die Atmung oder das Herz stehen bleibt, sollten Brustkompressionen und künstliche Beatmung eingeleitet werden. Die Wiederbelebungsmaßnahmen müssen fortgesetzt werden, bis der Krankenwagen eintrifft..

Folgen der Einnahme von Spice

Die verheerenden Folgen der Einnahme von Spice werden von den meisten Drogenabhängigen normalerweise nicht erkannt, und Rauchmischungen scheinen ihnen harmlose Drogen zu sein. Infolgedessen müssen sie sich in Zukunft solchen gefährlichen Komplikationen ihres Hobbys stellen:

  • Totale Schädigung der Gehirnzellen. Der Empfang von Gewürzen verursacht aufgrund einer scharfen Vasokonstriktion eine schwere Hypoxie des Gehirngewebes. Infolgedessen sterben Gehirnzellen aufgrund von Sauerstoffmangel ab und das Gedächtnis des Süchtigen wird stark beeinträchtigt, die Konzentration von Aufmerksamkeit und Intelligenz nimmt ab. Seine Persönlichkeit verschlechtert sich ständig. Alle bevorstehenden Veränderungen sind irreversibel und bei längerem Gebrauch dieser synthetischen Droge verwandelt sich eine Person in ein "Gemüse".
  • Pathologie des Herz-Kreislauf-Systems. Die zerstörerische Wirkung eines häufigen Sauerstoffmangels auf den Herzmuskel erhöht das Risiko eines Myokardinfarkts erheblich. Darüber hinaus führen Blutdruckanstiege früher oder später zur Entwicklung einer Herzinsuffizienz. Eine Überdosierung kann zu einem Herzstillstand führen.
  • Pathologie der Atemwege. Das Rauchen der Mischung führt zu Reizungen und Entzündungen der Atemwegswände, und Gewürzsüchtige erkranken häufig an Laryngitis, Tracheitis und Bronchitis. Langfristiger Missbrauch von Spice erhöht das Risiko, Krebserkrankungen des Mundes, der Bronchien, des Rachens und der Lunge zu entwickeln.
  • Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts. Smoking Spice verursacht Übelkeit, Erbrechen, Darmkrämpfe und Appetitstörungen.
  • Leber- und Nierenerkrankungen. Die toxische Wirkung von Spice erhöht die Belastung dieser Organe und führt zu einer Abnahme ihrer Funktionen. Infolgedessen entwickelt der Süchtige Nieren- und Leberversagen..
  • Genitalpathologie. Der Missbrauch von Spas führt zu einer verminderten Libido, Menstruationsstörungen, verminderter Potenz und Fruchtbarkeit.

Die Einnahme von Spice ist immer destruktiv und der Drogenkonsum führt immer zu gefährlichen Konsequenzen. Bereits in der Anfangsphase der Einnahme kann der Süchtige mit gefährlichen Halluzinationen konfrontiert werden, die zu tragischen oder tödlichen Folgen führen oder unter Überdosierungen leiden. Statistiken zeigen, dass Gewürzsüchtige häufig auf der Suche nach einem noch stärkeren "hohen" Wechsel zu schwereren Drogen sind.

Gewürz ist eine gefährliche Droge und die Suchtbehandlung sollte so früh wie möglich beginnen. Deshalb müssen die Verwandten des Süchtigen alle Anstrengungen unternehmen, um rechtzeitig gegen die Gewürzsucht vorzugehen..

Bei RC Svoboda sind erfahrene Psychologen bereit, den Angehörigen eines Gewürzsüchtigen zu helfen und sie kostenlos zu beraten, um die Zustimmung zur Behandlung zu erhalten. Wenn keine Überzeugung die gewünschte Wirkung hat, können die Spezialisten des Zentrums die Intervention des Süchtigen durchführen.

Wie sich Menschen unter Würze verhalten

Um sich und Ihre Angehörigen vor den schädlichen Auswirkungen von Rauchmischungen zu schützen, sollte jeder wissen, um welche Art von Substanz es sich handelt und warum sie gefährlich ist und an wen Sie sich wenden können, wenn Rauchmischungen in das Leben Ihrer Familie eingedrungen sind..

Was sind "Gewürze" oder Räuchermischungen??

"Gewürz" - oder Räuchermischungen sind Kräutermischungen, die mit einer Chemikalie (synthetische Droge) behandelt und vollständig in einem Labor hergestellt wurden..

Ist Spice eine Droge??

Ja, sie werden als Betäubungsmittel eingestuft, da ihre Verwendung zu einer Veränderung des Geisteszustands führt, den gesamten Körper zerstörerisch beeinflusst, innere Organe schädigt und zur Suchtbildung führt.

Wie schnell sich Sucht bildet?

Der Zeitpunkt der Suchtbildung ist für jeden individuell, im Jugendalter tritt die Suchtbildung jedoch um ein Vielfaches schneller auf als bei einem Erwachsenen und verläuft bösartig. Je jünger das Konsumalter ist, desto schneller bildet sich die Sucht. In einigen Fällen reichen eine oder mehrere Proben nur "für das Unternehmen" aus..

Wie sieht eine Person in einem Zustand der Vergiftung aus ("Gewürz")?

Das klinische Bild einer Vergiftung infolge der Verwendung von Rauchmischungen ist sehr unterschiedlich und weist keine spezifischen Anzeichen auf.

Äußere Zeichen: Eine Person ist ängstlich, gehemmt oder aufgeregt, schläfrig, ihre Bewegungskoordination ist beeinträchtigt (ohne Alkoholgeruch aus dem Mund) und die motorische Aktivität ist chaotisch, die Sprache ist nicht verständlich, die Haut ist blass, die Pupillen sind geweitet und es ist schwierig, den Blick zu fokussieren.

Mentale Manifestationen: Die Wahrnehmung ist gestört, dh es treten auditive und visuelle Halluzinationen auf, das Zeitgefühl ist verzerrt (häufiger das Gefühl, dass sich Zeitintervalle wiederholen, das Gefühl, anzuhalten, die Zeit zu verlangsamen). Es gibt auch das Gefühl, die Kontrolle über Körperbewegungen zu verlieren. Todesangst, Panik tritt auf. Es ist nicht schwer zu verstehen, dass in einem solchen Zustand die Wahrscheinlichkeit eines Unfalls sehr hoch ist. Darüber hinaus kann der Blutdruck sinken oder ansteigen, Sorgen über Schwäche, Übelkeit, Erbrechen, Herzklopfen, Krampfanfälle, Bewusstlosigkeit, Bewusstseinsstörungen, Atemstillstand usw..

Was sind die Konsequenzen der Verwendung von "Spice"?

Rauchmischungen, "Spice", wirken sich nachteilig auf den Körper aus. Die Exposition gegenüber aromatischem Rauch aus Gemischen birgt drei Arten von Gefahren:

- toxische Reaktionen: Übelkeit, Erbrechen, Herzklopfen, erhöhter Blutdruck, Krämpfe, Ohnmacht, Bewusstlosigkeit bis hin zum Koma.

- zentrale Reaktionen: Euphorie, unvernünftiges Lachen oder Weinen, eingeschränkte Konzentrationsfähigkeit, Navigation im Raum, Halluzinationen, völliger Kontrollverlust über die eigenen Handlungen, Psychose. Das systematische Rauchen von Gewürzen führt zu irreversiblen zerstörerischen Prozessen im Zentralnervensystem. Verringert die Aufmerksamkeit, das Gedächtnis verschlechtert sich, die geistige Aktivität verlangsamt sich, es besteht eine Tendenz zu Depressionen, Selbstmordstimmungen;

- lokale Reaktionen: Husten, Tränenfluss, Heiserkeit des Rachens während und nach dem Rauchen. Chronische Entzündungsprozesse treten in den Atemwegen auf (Pharyngitis, Laryngitis, Bronchitis). Es besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit für das Auftreten von bösartigen Tumoren (Krebs) der Mundhöhle, des Pharynx, des Larynx und der Bronchien.

Gibt es Tests oder Studien, die durchgeführt wurden, um die Fakten über die Verwendung von Rauchmischungen oder "Gewürzen" durch einen Teenager zu ermitteln??

Im Rahmen der Aktivitäten für die Aktion "Kinder Russlands" in der KGBUZ "Kirov Regional Narcological Dispensary" können Sie mit Zustimmung des Elternteils oder gesetzlichen Vertreters kostenlos eine ärztliche Untersuchung eines Minderjährigen durchführen, anonym unter der Adresse: Kirov, st. Preobrazhenskaya, 82. Telefon 8 (8332) 70-80-68.

In der KGBUZ "Kirov Regional Narcological Dispensary" befindet sich rund um die Uhr eine Abteilung für narkologische Fachkenntnisse unter der Adresse: Kirov, st. Preobrazhenskaya, 82. Telefon 8 (8332) 64-86-02, wo Sie sich auch einer medizinischen Untersuchung unterziehen können.

Wo kann ich Hilfe holen??

Narkologische Abteilung zur Unterstützung der erwachsenen Bevölkerung - Kirov, Studenchesky proezd, 7

Kopf branch - tel. 53-66-61

Anonymes Büro - tel. 64-67-29

Narkologische Abteilung für Kinder und Jugendliche - Kirov, Preobrazhenskaya, 82. Alle Arten der Drogenabhängigkeitsbehandlung und -beratung für Kinder und Jugendliche werden kostenlos (kostenlos), auch anonym, angeboten.

Rezeption, Kopf. branch - tel. 70-80-68

Notfallbehandlung mit Medikamenten:

3 narkologische Abteilung (Abteilung für dringende narkologische Zustände) - Kirov, Sovetskaya, 41 Leiter. branch - tel. 36-64-00

Bei Fragen können Sie sich rund um die Uhr an die Hotline der narkologischen Apotheke 8 (8332) 45-53-70, 78-34-17 wenden

Würzen. Mit dem Tod nach seinen Regeln spielen

Lehrer erwischen Schulkinder auf frischer Tat, Schüler, die Spaß haben wollen, fallen ins Koma. In Belarus hat sich eine neue "legale" Droge verbreitet...

Spice (K2) ist eine der Marken von Rauchmischungen. In der Zusammensetzung - verschiedene Arten von Kräutern mit Chemie auf sie angewendet. Tatsächlich ähnelt diese Chemie Marihuana, aber das synthetische Psychotropikum ist viel gnadenloser. Gewürz verursacht die gleichen psychischen Störungen wie starke Amphetamine und Halluzinogene. Psychose und Paranoia sind nur der Anfang. Gewürze können nach dem ersten "Regal" zu einer irreversiblen Schädigung des Gehirns führen (sogenannte Standarddosis von einem halben Gramm). In New Products werden solche Patienten mit denselben Medikamenten wie Schizophrene behandelt. Die Wirkung künstlicher Mischungen auf den Körper ist nicht vollständig bekannt, aber es ist bekannt, dass sie 5-10 mal stärker ist als die Wirkung von Marihuana. Halluzinationen führen zu tragischen Konsequenzen: Vielleicht möchten Sie aus einem Fenster springen oder sich unter die Räder eines Autos werfen. Aber manchmal kommt es nicht zum Selbstmord: Der Tod nach dem Rauchen passiert oft.

Der amerikanische Chemiker John Huffman war der erste, der Ende des letzten Jahrhunderts künstliche Cannabinoide synthetisierte. Es wird angenommen, dass sein Ziel ein Experiment war. Das Ergebnis ist eine patentierte Formel mit seinen Initialen JWH - Spice. Seit den frühen 2000er Jahren hat das Gewürz seinen Marsch über den Planeten begonnen. Zunächst wurde es unter dem Deckmantel von Weihrauch verkauft. Europa und die Vereinigten Staaten haben 2008 Alarm geschlagen, als klar wurde, dass sich ein neues Medikament rasant ausbreitete. Sie fingen an, ihn zu verbieten, aber es war zu spät. Als Reaktion auf das Verbot einer Formel erschienen ein Dutzend weitere: JWH-018, JWH-073, JWH-196...

In Belarus erschienen 2009 Rauchmischungen. Sie kamen aus den zentralen Städten Russlands, aus China und der Ukraine zu uns. Der Kampf gegen die Gewürze verlief nach dem gleichen Szenario wie in anderen Ländern. Nachdem JWH 2010 verboten wurde, erschienen seine Änderungen sofort. Das Verfahren zur Eintragung der neuen Formel in das Register der verbotenen Stoffe dauerte drei Monate. Während dieser ganzen Zeit konnte diese Rauchmischung unter bestimmten Bedingungen legal gehandelt werden. Nach dem neuen Gesetz über psychotrope Substanzen, das 2014 eingeführt wird, werden die Gewürzsorten endlich mit den Analoga von Betäubungsmitteln gleichgesetzt. Alle seine "chemischen Grundstrukturen" werden in die Liste der Arzneimittel aufgenommen.

Billige Chemikalien sind immer noch beliebt bei Arbeitern, Wehrpflichtigen und vor allem bei Schulkindern. Drogenabhängige geben zu: "Sie haben keine Ahnung, wie viele Schulkinder Gewürze verwenden".

Das Problem ist, dass die Schule die Statistiken auch nach Feststellung eines Falles von Gewürzkonsum nicht verderben möchte und die Eltern sich weigern zu glauben, dass ihr Kind Drogen konsumiert. Keiner derjenigen, die Rauchmischungen verwenden, betrachtet sich als drogenabhängig, zumindest bis sie in eine psychiatrische Klinik kommen (und dies ist fast unvermeidlich, wenn der Tod nicht früher eintritt). Gewürze machen wie andere Drogen süchtig. Es ist schwierig, selbst einen Ausweg zu finden: Wenn Sie mit der Einnahme aufhören, beginnt ein echter Rückzug.

Wie man herausfindet, dass eine Person "unter Würze" ist?

Es ist schwierig, diesen Zustand mit etwas anderem zu verwechseln. Es scheint, dass die Person ersetzt wurde.

Ohnmacht, Erbrechen, Krämpfe, Bluthochdruck und Herzklopfen, Koma.

· Unangemessenes Verhalten: Aggression, Euphorie, unvernünftige Hysterie oder Lachanfälle, Koordinationsstörungen, Lethargie, Halluzinationen, Panikattacken, Paranoia, absoluter Verlust der Fähigkeit, sich selbst zu kontrollieren. Eine Person, die Gewürze ausprobiert hat, kann sich als jeder "sehen": ein Hund, ein Skifahrer, ein Flugzeug...

Ein trauriges Bildungsprogramm für Eltern. Wie Gewürz aussieht?

Gewürze werden normalerweise in glänzenden Teebeuteln wie Greenfield-Tee verpackt. Auf einer Seite kann ein Aufkleber von der Verteilungsstelle aufgeklebt werden. Im Inneren - eine Art Gras (bis zu Kamille mit Salbei) mit Chemie besprüht. Die Namen können unterschiedlich sein: Spice, Smoke, Jan Rush, Pulse, Chillin und viele andere. Spice ist im Internet leicht zu finden und zu bestellen: Store-Sites, Message Boards und geschlossene Vkontakte-Gruppen arbeiten ohne Unterbrechung. Ein Händler wird zu dem Treffen kommen und "legale" Rauchmischung zu einem günstigen Preis verkaufen: 50-120 Tausend Rubel. In letzter Zeit werden Transaktionen häufiger per Telefon und per SMS getätigt. Nach Auswahl eines Produkts bezahlt der Kunde den Kauf über das Terminal und holt das Paket am vereinbarten Ort ab. Jugendliche rauchen oft Gewürze durch einen Strohhalm, der in eine Plastikflasche mit einem verbrannten Loch gesteckt wird. Bevor sie nach Hause gehen, können sie sie an einem abgelegenen Ort im Eingang (zum Beispiel im Armaturenbrett) zurücklassen, da sie charakteristisch riecht.

Gewürz "Chronik", die Sie zum Nachdenken anregen wird

Am 6. November 2013 fiel ein Student an einem College in der Hauptstadt in Ohnmacht und ging nicht ein paar Schritte zu seinem Studienort. Die ärztliche Untersuchung ergab, dass der Mann Gewürze rauchte.

In der Nacht vom 13. auf den 14. Februar 2014 wurde ein Mädchen, eine Studentin der Fakultät für Internationale Beziehungen der Belarussischen Staatlichen Universität, aus dem Haus ihrer Freundin ins Krankenhaus eingeliefert. Es war nicht möglich, ihr Leben zu retten. Wie bekannt wurde, verwendete der Verstorbene am Tag zuvor Gewürze.

Am 20. Februar starb in der Nähe von Minsk ein 19-jähriger Mann, nachdem er Gewürze geraucht hatte. Im Moment der akuten Psychose sprang der junge Mann mit einem Lauf aus dem Fenster mit Blick auf den Balkon. Glasscherben verursachten ihm mehrere Schnitte. Ein junger Mann starb vor der Ankunft eines Krankenwagens an Blutverlust und Schmerzschock.

Am 28. Februar starb ein 24-jähriger Junge in Minsk, sein Freund, ein Programmierer, landete in Novinki. Zuvor bestellten Freunde eine Reihe von "Briefmarken" im Internet...