Wie man mit 15 Köpfen alleine aus einer Depression herauskommt

Depression ist eine psychische Erkrankung, die unser Leben unterdrückt, uns selbst stört und eine Reihe charakteristischer Symptome aufweist..

Verschiedene Manifestationen von Depressionen:

  1. Stimmungsverlust;
  2. eine Person fühlt einen inneren Schmerz im Körper;
  3. das Gehirn kann seine Gedanken nicht richtig formulieren;
  4. Ein Gedanke kann eine Person in Besitz nehmen und tiefe Wurzeln im Kopf schlagen, was Angst und Besorgnis hervorruft.
  5. eine Person kann die Hinweise von Menschen und das, was sie ihm vermitteln wollen, nicht verstehen wie zuvor;
  6. eine Person fühlt nicht die Gefühle anderer Menschen;
  7. Isolation;
  8. ständiger Pessimismus;
  9. Apathie und Sinnverlust im Leben;
  10. Misstrauen gegenüber Menschen, Bereitschaft zur Verteidigung gegen Menschen;
  11. eine Person nimmt alles mit Feindseligkeit und ist unnötig reizbar;
  12. das Gefühl, dass das Leben vorbei ist;
  13. Selbstmordgedanken;
  14. Vermeidung von Verantwortung für sich selbst und Ihre Handlungen auch in trivialen Situationen;
  15. Gleichgültigkeit gegenüber den Freuden des Lebens;
  16. eine Person beschuldigt sich für alles und ist in Selbstgeißelung verwickelt.

Alle diese Symptome wirken sich so aus, dass eine Person sogar Verdauungsprobleme oder Kopfschmerzen haben kann..

Gründe für das Erscheinen

Ursachen von Depressionen (abhängig vom Bekanntheitsgrad):

  • Diät;
  • niedergeschlagenes Regime, Schlafentzug;
  • Ihre kausalen und unvernünftigen Erwartungen;
  • Verantwortung;
  • Probleme vermeiden;
  • Selbstgeißelung;
  • negatives Denken;
  • andere beurteilen;
  • Versuche, andere zu verändern;
  • Versuche, anderen zu gefallen;
  • sich mit anderen vergleichen;
  • sich von anderen unterscheiden;
  • Anhaftung an Menschen / Dinge;
  • Abhängigkeit vom Ergebnis;
  • schlechter sozialer Kreis - bewusstlose Menschen, Energievampire (mehr über Energievampire hier);
  • Modellierung von Ereignissen in der Zukunft;
  • Sorgen um Dinge, die noch nicht einmal passiert sind;
  • Dinge tun, die du nicht magst.

15 nützliche Einblicke

Werfen wir einen Blick auf 15 Tipps von Psychologen, wie Sie selbst aus einer Depression herauskommen können.

1. Akzeptiere dich in dem Zustand, in dem du jetzt bist

Sie müssen einen schlechten Zustand nicht vermeiden und bekämpfen, dies verschlechtert den Gesundheitszustand noch mehr.

Sie kämpfen und schaden sich selbst und Ihren sozialen Fähigkeiten.

Wenn Sie Widerstand leisten und versuchen, ein schlechtes Gefühl zu vermeiden, wird es nur noch schlimmer..

Du musst es leben!

Depression ist normal.

Besonders für Menschen, die sich selbst entwickeln, arbeiten, nicht genug Schlaf bekommen, für alle Männer und Frauen - dies ist Teil Ihres Wachstums, Ihres Weges.

Und sie geht so schnell sie kommt.

Und Sie brauchen keine Hilfe mehr von einem Psychologen für Depressionen.

2. Lenken Sie Ihren Fokus auf andere Aktivitäten: Trainieren Sie beispielsweise im Fitnessstudio

Machen Sie eine Pause und lenken Sie Ihren Fokus von Depressionen weg auf andere Aktivitäten wie:

  • physische Übungen;
  • Schwimmen;
  • Radfahren;
  • Reise;
  • Bücher lesen.

Tauchen Sie ganz und gar in einen anderen Beruf ein und konzentrieren Sie sich darauf.

Nach einer Weile wird das Problem, das Sie früher verfolgt hat, unbedeutend und Ihre Aufmerksamkeit völlig unverdient erscheinen..

Auf diese Weise schließen Sie Ihre Sorgen darüber, wie Sie aus einer Depression herauskommen und an sich glauben können..

Psychologen teilen diesen wirksamen Rat..

3. Klammern Sie sich weniger an positive Emotionen, haben Sie keine Angst, sie zu verlieren

Wie man es versteht und umsetzt:

  • Versuche nicht, emotional perfekt zu sein. Indem Sie an positiven Emotionen festhalten und versuchen, sie festzuhalten, entwickeln Sie inneren Widerstand gegen die Realität und das, was geschieht.
  • Wenn Sie sich dem Auftreten schlechter Emotionen widersetzen, verstärken Sie nur deren Erscheinungsbild..
  • Alle Menschen auf dem Planeten jagen nach Emotionen, nach dem Staat - nach dem, was kommt und geht und nicht dauerhaft ist. Und es ist ein endloses Rennen um das, was launisch ist.
  • Wenn Sie nicht so sehr zittern und sich über positive Emotionen freuen, leiden Sie weniger unter Depressionen und werden durch negative Emotionen nicht so verletzt..
  • Wenn Sie auf Ihrem emotionalen Höhepunkt sind, genießen Sie einfach die positiven Emotionen und seien Sie sich bewusst, dass dies nicht ewig dauern wird..

Wenn Sie dies wissen, werden Ihre Fragen darüber, wie Sie aus einer anhaltenden Depression herauskommen können, geschlossen..

4. Gehen Sie zu einem sozialen Ort und chatten Sie mit neuen Leuten: Teilen Sie Ihr Problem und lassen Sie sich von ihnen helfen

Was sind die Vorteile und Merkmale dieses Bewusstseins:

  1. Du gehst nicht jammernd dorthin, sondern lässt dich von anderen helfen und mit dir arbeiten..
  2. Sie gehen dorthin und sind bereit, andere positive Emotionen von Menschen durch sich selbst zu akzeptieren.
  3. Sie konzentrieren sich nur auf positive Menschen, und Sie achten nicht auf andere und sehen sie nicht.
  4. Wenn Sie zulassen, dass andere Sie positiv beeinflussen, werden Ängste, Sorgen und alle negativen Emotionen verdrängt..

Fragen, wie man einem Mann, einem Mädchen oder einem geliebten Menschen hilft, aus einer Depression herauszukommen, bleiben offen, wenn die Person selbst keine Hilfe will und Sie nicht danach fragt.

Sie müssen sich nicht immer auf Freunde und Assistenten verlassen, sondern einfach bei ihnen sein.

Sagen Sie der Person einfach: „Ich habe solche Angst, Stress bei der Arbeit, ich fühle mich so. Können Sie mir raten, was ich in dieser Situation tun soll? ".

Eine solche psychologische Hilfe bei Depressionen durch Kommunikation mit Angehörigen oder Fremden reinigt Sie..

Sprich die Dinge aus, die dich schlimmer machen, die nervig sind und sich in deinem Kopf ansammeln. Lass alles rauskommen.

5. Verwenden Sie Meditationstechniken, um das Energiefeld und die Immunität zu stärken

Wie man diese Technik macht:

  1. Lehnen Sie sich zurück, schließen Sie die Augen.
  2. Konzentrieren Sie sich auf Ihre verschiedenen Körperteile, Nacken, Schultern, Arme, Brust, Hüften und Beine. Konzentrieren Sie sich 15 Sekunden lang auf jeden Körperteil und spüren Sie die Energie, die von innen kommt.
  3. Führen Sie nun diese Energiewelle von der Krone bis zu den Fersen und wieder zurück. Fühle es in deinem Körper, nimm dir Zeit.
  4. Fühle jetzt deinen ganzen Körper als Ganzes und fühle das Energiefeld.
  5. Konzentrieren Sie sich einige Sekunden lang auf dieses Feld.

Befolgen Sie diese Technik und Sie werden alles darüber wissen, wie Sie selbst aus einer Depression herauskommen können. Weitere Informationen zum richtigen Meditieren finden Sie auf der FeelPassion-Website hier.

Die Profis dieser Technik:

  • Die Brüche in Ihrem Energiefeld werden entfernt.
  • es gibt ein Gefühl von Integrität und innerer Erfüllung;
  • Sie stärken das Immunsystem, Heilung erfolgt.

6. Holen Sie sich genug Schlaf und schlafen Sie 8 Stunden, um viel Energie im Körper aufzubauen.

Vorteile eines guten 8-Stunden-Schlafes:

  • Wenn Sie schlafen, füllen Sie Ihre Lebensenergie wieder auf.
  • Ihr interner Dialog wird unterbrochen.
  • In einem Traum haben Sie keine Angst mehr, die Sie in Wirklichkeit beunruhigt..
  • In einem Traum gibt es keine Vergangenheit und keine Erinnerung an eine schlechte Vergangenheit, so wie es keine Zukunft gibt.

Stellen Sie sicher, dass das Fenster mit Vorhängen bedeckt ist und keine Laternen von den Straßen scheinen.

Warum es wichtig ist, genug Schlaf zu bekommen:

  1. Wenn Sie wenig schlafen, ist die Psyche mehr zerbrochen..
  2. Ein Mensch, der in der Gesellschaft nicht genug Schlaf bekommt, wird mehr unter dem Einfluss von Negativität stehen, er wird leicht die Kontrolle über die Situation und vor allem über sich selbst verlieren..
  3. Somit ist eine schlechte Erfahrung im Geist fixiert, was bei einer Person den Wunsch hervorruft, diese negative Erfahrung zu schließen und zu vermeiden..
  4. Dies kann später zu inneren Schmerzen führen. Daher ist es sehr wichtig, genügend Schlaf zu bekommen, um weniger darüber nachzudenken, wie Sie sich aus einer Depression heraushelfen können..

7. Projizieren Sie nicht die Zukunft und entfernen Sie den Fokus der Vergangenheit: Arbeiten Sie mit dem, was Sie jetzt haben

Wenn sich eine Person auf zukünftige Ereignisse konzentriert, verliert sie jetzt den Moment und befindet sich in jenen mentalen Projektionen, die höchstwahrscheinlich nicht einmal auftreten werden..

Zusätzlich entsteht durch die Projektion in die Zukunft eine Lücke im Bewusstsein, ein Abgrund.

Und in diesem Abgrund verliert sich ein Mensch, was eine Vielzahl von Ängsten, Sorgen und ein Gefühl der Unkontrollierbarkeit des Geschehens hervorruft. Lesen Sie hier mehr darüber, wie Sie Ängste loswerden können..

Nicht umsonst sagen sie: "Wir werden Probleme lösen, sobald sie kommen.".

Bleiben Sie immer im Moment, um die Fragen zu schließen, wie Sie selbst aus einer tiefen Depression herauskommen können.

8. Der Schlüssel für diejenigen, die ihre Leidenschaft für das Leben verloren und es als bedeutungslos angesehen haben

  • Viele glückliche Menschen haben bereits erkannt, dass das Leben bedeutungslos ist..
    Sie sind nicht die einzige einzigartige Person, die dazu gekommen ist. Du bist nichts Besonderes!
  • Nur glückliche Menschen haben sich entschieden, mit einem Verständnis im Kopf glücklich zu sein: „Das Leben ist bedeutungslos! Ha ha! Na ja, okay! Wir haben weiterhin Spaß und gehen weiter! ".
  • Ist das Leben für dich bedeutungslos geworden? Also mach verrückte Dinge, erreiche neue Höhen. In einer anderen Publikation erfahren Sie auch mehr über Leidenschaft und Motivation im Leben..
  • Haben Sie immer einen Sinn im Leben, wissen Sie, was Sie vom Leben wollen. Andernfalls gibt dir das Universum keine Energie, weil du kein Ziel hast und nichts realisieren willst..
  • Menschen mit großen Zielen haben immer viel Leidenschaft, Energie und Motivation..

Machen Sie sich nicht zu einem besonderen Opfer, treffen Sie die Entscheidung, weiterzumachen, und machen Sie sich keine Sorgen mehr darüber, wie Sie selbst aus einer Depression herauskommen können, wenn Sie nicht die Kraft haben, etwas zu tun.

9. Finden Sie Vorteile auch im Negativen, trainieren Sie Ihren Verstand, um jedes Problem reflexartig in einen Witz und Spaß zu verwandeln

Fragen Sie sich: Wo sind die Vorteile, die ich aus meiner Situation ziehen kann??

Sehen Sie die Vorteile, die auf den ersten Blick hinderlich erscheinen.

  • Ich bin nur eine miserable Depression, und jemand hat kein Dach über dem Kopf und nichts zu essen. Ich lebe im Überfluss.
  • Ich lebe in hervorragenden Bedingungen, ich habe alle modernen Annehmlichkeiten, Internet, Strom, heißes und kaltes Wasser. Ja, ich bin der glücklichste Mensch.
  • Ich habe einen gesunden Körper und hier beschwere ich mich über das Leben. Aber es gibt Menschen ohne Beine, und sie sind immer noch glücklich.

Lernen Sie, jedes Problem in einen Witz und Spaß zu verwandeln, und schließen Sie so Ihre Fragen, wie Sie für eine Frau oder einen Mann alleine aus einer Depression herauskommen können.

Wie man es umsetzt

  1. Lache über dich.
  2. Weiß, wie man darüber lacht, wie du es versaut hast.
  3. Lachen Sie über die Art und Weise, wie Sie versuchen, die Rolle des Leidenden zu spielen.
  4. Lernen Sie, Vorteile auch negativ zu finden.

Betten Sie diese Erkenntnisse ein und sorgen Sie sich nicht mehr darum, wie Sie schnell aus einer Depression herauskommen können.

10. Verlassen Sie das Haus oft, um frische Luft zu schnappen

Warum es wichtig ist, frische Luft zu atmen und nach draußen zu gehen:

  1. Stärkung des Immunsystems;
  2. Entspannung und Ruhe für die Nerven;
  3. es fördert guten Schlaf;
  4. die Blutversorgung wird besser;
  5. der Stoffwechsel im Körper wird beschleunigt;
  6. lange Spaziergänge steigern den Appetit;
  7. Poren offen, positive Wirkung auf die Haut.

Es ist besser zu gehen, als an einem Ort still zu sitzen.

Wenn Ihr Kind viel zu Hause bleibt, ist es nicht verwunderlich, dass es sich immer unwohl fühlt. Denken Sie daran, dass er häufiger frische Luft atmen und keine Fragen mehr stellen muss, wie er einer Tochter oder einem Sohn helfen kann, aus einer Depression herauszukommen..

11. Was sich die weisen Taoisten ausgedacht haben: den Zustand "nicht tun"

  1. Stellen Sie sich eine solche Zeit Ihrer Passivität inmitten von Aktivitäten vor: Als Sie aktiv Ihr Geschäft betrieben und dann alles vergessen haben. Stellen Sie sich einen Zustand vor, in dem Sie nichts tun möchten: Treffen Sie sich nicht mit Freunden, gehen Sie nirgendwo hin - weder zur Arbeit noch zur Schule..
  2. Und aus einem solchen Zustand heraus ist es nicht notwendig, herauszukommen. Ich möchte nichts tun, also muss ich nichts tun. Und Sie brauchen zu Hause keine Hilfe mehr bei Depressionen, wenn Sie nur diese Punkte befolgen..
  3. Sie sind einfach in diesem Nicht-Tun. Sie versuchen nicht, sich in diesem Zustand zu unterhalten. Zum Beispiel müssen Sie sich nicht an Computerspiele halten..
  4. Sie gehen auch morgens unter die Dusche, schlafen normal, gehen irgendwohin, um spazieren zu gehen, aber dies tut nicht absichtlich etwas, um etwas zu bekommen..
  5. Wenn Sie in diesem Zustand anfangen, etwas zu tun und das Gefühl haben: „Dies gehört Ihnen und dies ist das Ziel, nach dem Sie von innen streben möchten“, können Sie es versuchen.
  6. Wenn Sie sich gleichzeitig eingeengt fühlen, ist dies nicht Ihre Option..

Dies ist solch ein aufmerksamer Winterschlaf. Du fällst in dieses Nicht-Tun und schaust dich nur an. Denken Sie daran und wissen Sie alles darüber, wie Sie selbst aus einer schweren Depression herauskommen können..

In einem anderen Artikel erfahren Sie auch, wie Sie mit Depressionen und Entmutigungen umgehen können..

12. Machen Sie das Gegenteil und das Gegenteil von dem, was Depressionen Ihnen sagen.

Wie man es im Leben anwendet

  1. Wenn Sie aufgewacht sind und denken: "Ich werde wahrscheinlich den ganzen Tag im Bett bleiben", tun Sie jetzt das Gegenteil.!
  2. Du hörst nicht auf Depressionen, sonst hat sie immer Macht über dich..
  3. Ich fordere Sie im Gegenteil auf, Ihre Freunde anzurufen oder irgendwo in der Natur rauszukommen.
  4. Egal wie es sich anhört und wie sehr Sie das Gegenteil wollen, Sie müssen sich zwingen, das Haus zu verlassen..
  5. Vielleicht wirst du eine tolle Zeit haben! Wer weiß? Aber Sie werden nie wissen, ob Sie Ihren Zustand nicht in Frage stellen, sodass Sie sich keine Gedanken darüber machen müssen, wie Sie mit Faulheit und Apathie umgehen sollen..

Befolgen Sie diese Regeln und merken Sie sich diese.

Wenn Sie ihnen folgen, schließt beispielsweise eine Frau nach der Geburt die Fragen, wie Sie selbstständig aus einer postpartalen Depression herauskommen können. Oder ein Mann wird munter und findet sich selbst.

Wie es funktioniert

  • Wenn Sie es nur jedes Mal befolgen, wenn eine Depression auftritt, wird es für Sie noch stärker und schlimmer. Wenn Sie diese Stimme weiter hören, werden Sie sich immer schlechter fühlen. Warum brauchst du das??
  • Beginnen Sie also damit, positive Dinge zu tun, um auf ein positives Ergebnis vorbereitet zu sein.!
    Wenn Sie beispielsweise weiterhin negative Dinge tun, wäre es dumm, positive Ergebnisse zu erwarten..

In diesem Sinne wissen Sie alles darüber, wie Sie einer Person helfen können, aus einer Depression herauszukommen..

13. Bitten Sie niemals andere um Mitleid.

Wollen Sie damit sagen, dass Sie sich schlecht fühlen? Es könnte noch schlimmer sein!

Mach keine Ausreden und entschuldige dich nicht.

Sie brauchen keine psychiatrische Hilfe bei Depressionen.

Benimm dich trotz Widrigkeiten!

Sehen Sie es als eine Reise, auf der Sie lernen, noch stärker zu sein als jetzt.

14. Gönnen Sie sich Süßigkeiten: besonders diejenigen, die schon einmal eine Diät gemacht haben

Dies muss insbesondere von denen getan werden, die auf Diät waren und sich alles verweigerten.

Während des depressiven Zustands ist es nichts Falsches, sich einen süßen Zahn zu gönnen..

Die Ernährung wirkt sich negativ auf den Zustand aus.

Verwöhnen Sie sich mit Leckereien und Süßigkeiten, wenn Sie Lust dazu haben und Lust dazu haben.

So passen Sie auf sich auf, geben einen Kontrast zu den Geschmacksknospen.

Du schmeckst das Leben.

Wenn Sie darüber nachdenken, wie Sie Ihrem Mann oder Ihrer Frau helfen können, aus einer Depression herauszukommen, behandeln Sie die Person mit einem süßen Zahn..

Zum Beispiel, womit ich mich gerne verwöhne:

  • luftige Schokolade;
  • Bananen;
  • Joghurt;
  • köstliche Muffins;
  • Kuchen;
  • Laib mit Kondensmilch.

15. Leiden ist notwendig, bis wir erkennen, dass wir es nicht mehr brauchen

  1. Die Situation ist, dass es Menschen mit schwierigen Lebensumständen sind, die viel wahrscheinlicher auf sich selbst aufpassen.
  2. In den verzweifeltsten Situationen kann eine Person anfangen zu suchen: nach sich selbst suchen und einen Sinn in Leiden und Leben finden. In der Regel sind es tief verurteilte Menschen, die anfangen, auf sich selbst aufzupassen..
  3. Diejenigen, denen es gut geht, wollen höchstwahrscheinlich ihr Wohlbefinden nicht mit ihren eigenen Gedanken in Frage stellen. "Warum etwas ruinieren, das Vergnügen bringt?" - erscheint unwillkürlich im Kopf einer Person.
  4. Leiden ist notwendig, weil es Bedingungen schafft, unter denen eine Person nicht mehr sein kann. Dann beginnt die Person zu rennen, sich zu bewegen und nach Lösungen zu suchen.
  5. Einige entdecken eine neue Welt, ein neues Selbst und verändern ihr Leben. Einige sind in Vergnügen und Sucht aller Art verloren.
  6. Nichts hilft uns zu wachsen wie Leiden und Angst.
  7. Leiden ist notwendig, bis wir erkennen, dass wir es nicht mehr brauchen. Denken Sie daran und Sie werden Ihre Fragen schließen, wie Sie aus einer Depression herauskommen können..

Worte der Weisheit

Zitat einer Person.

„Nachdem ich einige Monate fast am Rande von Leben und Tod verbracht hatte, erinnere ich mich, wie ich mit einem Lächeln im Gesicht durch die Straßen der Stadt ging und kaum die Worte aussprechen konnte:„ Ich wünsche Ihnen allen Leid “, wo ich meinte:„ Ich wünsche Ihnen allen, dass Sie das wahre Geschenk dieses Schmerzes und Leidens erkennen trage uns und befreie uns so von ihnen ".

In der Folge änderte sich meine Einstellung zum harten Leben anderer..

Ich hatte keine Angst mehr, dass jemand leidet.

Ich erkenne den großen Wert, der Schmerz, Enttäuschung und Leiden mit sich bringt, und gebe einem Menschen die Möglichkeit, dies zu erleben und ihn in die Tiefen dieses Leidens (zur Quelle) zu lenken, wenn ich die Gelegenheit dazu habe.

Wenn ich mein Leben betrachte, kann ich sagen, dass ich mit allen Krankheiten, Schocks, Erfahrungen und "Misserfolgen", die ich hatte, zufrieden bin.

Sie haben mir am meisten geholfen ".

Das ist alles. Jetzt wissen Sie alles darüber, wie Sie selbstständig aus einer Depression herauskommen können..

Ratschläge des Psychologen, wie Sie selbst mit Depressionen und Stress umgehen können

Depressionen in unserer Gesellschaft werden normalerweise als eine Gruppe von Staaten bezeichnet: von Niedergang und Blues bis zu ernsthaften psychischen Problemen. Einige Manifestationen von Depressionen können selbst behandelt werden, während andere die Intervention eines Spezialisten erfordern. Da Depressionen die Lebensqualität beeinträchtigen, ist die Fähigkeit, sich in schwierigen Zeiten selbst zu helfen, unerlässlich. Wenn etwas nicht funktioniert, suchen Sie einen Psychologen auf und finden Sie heraus, wie Sie mit Depressionen umgehen können. Psychologen wissen, wie sie die geistige Harmonie des Klienten erfolgreich wiederherstellen können.

Was ist Depression??

Unter den 30-Jährigen gibt es kaum 5-7% der Menschen, die nicht wissen, was Apathie ist. Die Belastung durch alltägliche Sorgen, mangelnde Unterstützung, Ängste und Sorgen wirkt sich nicht nur auf den psychischen Zustand, sondern auch auf die Physiologie aus.

Echte Depression ist eine mentale Reaktion auf Umweltfaktoren. Nur bei 2% der Menschen tritt diese Krankheit ohne Grund einfach so auf. In anderen Fällen sind Depressionen und mangelndes Interesse das Ergebnis negativer Situationen. Echte Depression ist eine klinische Diagnose, bei der Menschen einen Therapeuten aufsuchen, spezielle Medikamente einnehmen und sogar im Krankenhaus bleiben.

Aber warum hören wir so oft: "Ich habe Depressionen, wie gehe ich alleine damit um?" Sind alle krank? Warum wird der Beruf eines Psychotherapeuten dann nicht als beliebt und gefragt angesehen??

Die Eigendiagnose wird nicht bestätigt. Neben Depressionen gibt es noch andere, weniger schwerwiegende Erkrankungen:

Sie haben ähnliche Erscheinungsformen, daher ist es einfacher und verständlicher zuzugeben, dass keine Kraft mehr vorhanden ist, um Depressionen zu bekämpfen, genau wie die Kraft, etwas zu tun und voranzukommen. Andere nehmen solche Sätze als Faulheit, den Wunsch wahr, Arbeit, Studium und Pflichten abzulehnen. Eine solche Reaktion verschlimmert den Zustand und wird bei allen Begleitern zu einer offiziellen Diagnose.

Bei der Beratung zum Umgang mit Depressionen und Stress werden alle Arten von Depressionen berücksichtigt, um die medizinischen Feinheiten des Problems nicht zu komplizieren und nicht zu behandeln. Auf die eine oder andere Weise leidet die Lebensqualität unter Apathie und Stress. Und die Erlösung aus diesen Zuständen liegt in den Händen des Melancholikers..

Arten von Depressionen und ihre Ursachen

Jede Depression hat ihre eigenen Gründe. Wenn Sie nach Möglichkeiten suchen, mit Depressionen umzugehen, müssen Sie von vorne beginnen - indem Sie den Ausgangspunkt der Depression identifizieren..

NameUrsacheMerkmale des Flusses
VitaminMangel an Vitaminen und insbesondere Sonnenlicht. Der Tag wird kurz, der Himmel ist fast ständig mit Wolken oder Schneesperren bedeckt, wodurch der Einfluss der Sonnenstrahlen schwächer wird und der Körper beginnt, Vitamin D zu benötigen.Es erscheint regelmäßig während eines bestimmten Zeitraums des Jahres. Jemand gibt die Versorgung mit Vitalität bis Dezember aus, jemand später. Manifestationen dieser Art von Depression treten häufiger bei älteren Menschen und bei Menschen auf, die zu Melancholie neigen. Der Mangel an Vitaminen ist häufig die Ursache für saisonale affektive Störungen im Frühjahr.
SaisonalNatürliche Faktoren beeinflussen: Wechsel der Jahreszeit (normalerweise im Herbst), anhaltende Regenfälle, Sonnenmangel, Schneefälle werden zu Ursachen für Traurigkeit und schlechte Laune.Die Menschen spüren auf die eine oder andere Weise die mit dem Wetter verbundenen Stimmungsschwankungen. Jemand passt sich schnell an plötzlichen Schneefall oder reduzierte Tageslichtstunden an, andere müssen viel Energie aufwenden, um nach Wegen zu suchen, um mit Depressionen und Apathie umzugehen.
PsychogenIm Zentrum steht immer ein negatives Ereignis: der Tod eines geliebten Menschen, Scheidung, Trennung und andere Schicksalsschläge.Alle Altersgruppen unterliegen diesem Typ: vom Säuglingsalter bis zum hohen Alter. Dies ist eine Art Reaktion auf Verlust.
NeurotischDie Gründe liegen in der Interaktion einer Person mit anderen: Probleme mit dem Selbstwertgefühl, Unsicherheitsgefühle, Gefühle der Nutzlosigkeit, regelmäßige Konflikte.Dieser Typ wird häufiger als andere mit weniger gefährlichen Zuständen verwechselt: Apathie, Blues usw. Es ist schwierig, mit einem Kunden zusammenzuarbeiten und Gründe zu finden, aber interessant und vielfältig in seinen Erscheinungsformen.
HormonellDie hormonelle Einstellung jedes Organismus ist individuell. Das Gleichgewicht wird durch die endokrinen Drüsen (Schilddrüse, Hypophyse, Nebennieren, Eierstöcke usw.) aufrechterhalten. Besonders häufig treten hormonelle Veränderungen bei Frauen in der Pubertät auf: monatliche Veränderungen von Progesteron und Östrogen, Veränderungen während der Schwangerschaft und nach der Geburt und so weiter..Diese Spalte enthält postpartale weibliche Depressionen und andere Probleme im Zusammenhang mit hormonellen Störungen im Körper..
ZyklischManifestationen treten während des Schlafes auf: Eine Person kann nicht schlafen, wacht mitten in der Nacht oder früh am Morgen auf und der Grund sind störende Gedanken, Angstzustände. Der Mangel an gesundem, ununterbrochenem Schlaf über einen langen Zeitraum ist eine Garantie für schlechte Laune.Die Gründe sind komplex, es kann eine Kombination verschiedener Faktoren geben: innerhalb des Körpers und in der äußeren Umgebung.
ChemischNebenwirkungen von Drogen, die Folge der Einnahme oder Ablehnung von Alkohol oder Drogen.Wenn der provozierende Faktor beseitigt ist, verschwinden die Symptome. Daher ist es wichtig, die Reaktion des Körpers auf neue Medikamente zu überwachen. Eine einfache Möglichkeit, mit Depressionen umzugehen, besteht darin, die Einnahme des Medikaments abzubrechen und durch ein anderes zu ersetzen. Die Einstellung des Alkohol- oder Drogenkonsums kann mit Medikamenten korrigiert werden.
SomatogenDie Notwendigkeit, mit einer Schwierigkeit fertig zu werden: eine schwere Krankheit zu überwinden, das Stillen zu etablieren, sich in kurzer Zeit auf eine wichtige Prüfung vorzubereiten. Ein Mensch hat Angst, dass er nicht damit fertig wird, und die Welt wird nicht schön, und alles um ihn herum scheint bedeutungslos.Eine Kombination aus hormoneller und psychogener Depression. Vor dem Hintergrund der bevorstehenden Lösung einer ernsten Aufgabe sind scharfe Adrenalinstöße möglich.

Alle Arten von Depressionen wirken sich auf das Leben eines Menschen aus, da sie häufige Symptome haben. Die Unterschiede liegen in der Stärke der Manifestationen und der Stärke des Aufpralls.

Depressionssymptome

Die Liste der Manifestationen ist jedem bekannt. Je mehr "Pluspunkte" eine an Apathie leidende Person vor diese Liste stellt, desto höher ist die Notwendigkeit, einen Spezialisten zu kontaktieren.

  • mangelndes Interesse am Leben;
  • keine Kraft für tägliche Aktivitäten;
  • Appetitstörungen (sowohl Mangel als auch ein beispielloser Ansturm);
  • Schlafstörungen;
  • Tachykardie, Zittern;
  • pessimistische Haltung;
  • negative Gedanken über sich selbst, sogar Selbstmord;
  • Selbstmordversuch;
  • körperliche Schwäche;
  • Unfähigkeit, sich auf die Aufgabe zu konzentrieren;
  • der Wunsch, sich vor Menschen zu verstecken, den Kontakt mit der Außenwelt zu verringern;
  • Mangel an Gründen für Freude;
  • mangelndes Verlangen nach Entwicklung;
  • Selbstmitleid;
  • atypische übermäßige Manifestationen von Emotionen: Tränenfluss, Reizbarkeit, Angst, in extremem Maße gebracht;
  • die Unfähigkeit, sich selbst zu dienen, weil dies bedeutungslos ist: Ein Mensch versteht nicht mehr, warum er sich die Zähne putzen, waschen, auf sich selbst aufpassen, turnen und sogar jeden Tag auf die Toilette gehen muss.

Nur wenn Sie die Ursachen und Symptome identifizieren, können Sie verstehen, wie Sie mit Depressionen und Stress umgehen können..

Umgang mit Depressionen und Stress: Ratschläge eines Psychologen

Der erste und wichtigste Schritt besteht darin, das Problem zu erkennen. Oft suchen die Leute nach den Gründen für die Negativität, sie beschuldigen andere für alles. Dies ist eine Sackgasse: Eine Person lebt weiterhin in Unbehagen, kann keine Verbindungen zur Gesellschaft herstellen und sucht gleichzeitig nicht nach Wegen, um Depressionen und Niedergeschlagenheit zu bekämpfen. Negativität baut sich auf, Angst und Wut erreichen einen Höhepunkt, es kommt zu Zusammenbrüchen. Die Folgen von Störungen sind bedauerlich: von schwerwiegenden Schäden bis hin zu Konflikten mit der Gesellschaft. Wahlloses Schießen auf Menschen mit einem Jagdgewehr, vorsätzliche Kollisionen auf der Straße, Selbstmordversuche - all dies führt zu noch größeren Problemen.

Es ist am besten, Depressionen so früh wie möglich loszuwerden. Wie man mit Apathie, Schwäche, schlechten Gedanken umgeht, wie man Schlaf und Appetit verbessert, erzählen Psychologen.

Wie man mit Depressionen ohne Medikamente umgeht?

  1. Identifizieren und beseitigen Sie die Ursache für Apathie. Dies reicht oft aus, um das Gleichgewicht wiederherzustellen. Endloser Stress bei der Arbeit - ein Szenenwechsel hilft. Wenn Urlaub nicht geholfen hat, lohnt es sich, den Job oder die Einstellung dazu zu ändern. Der Mangel an Vitaminen oder die Einnahme von Medikamenten, die den Blues verursachen, sind noch einfacher zu lösen. Übrigens ist es besser, einen Therapeuten bezüglich der Einnahme von Vitaminen zu konsultieren. Einige Menschen benötigen einfache Multivitaminpräparate, andere müssen sich auf die Einnahme eines bestimmten Vitamins konzentrieren: D, E, Gruppe B..
  2. Erlaube dir, unvollkommen zu sein. Oft ist der Grund für Depressionen Überperfektionismus: der Wunsch, der Beste zu sein. Möglicherweise haben Sie die Messlatte für sich selbst zu hoch gelegt, sodass Sie anscheinend unterschätzt werden. Sei du selbst. Im Laufe der Zeit wird es mehr als jetzt ausfallen.
  3. Lass die Situation los. Wenn etwas bedrückend ist, Sie nicht einschlafen lässt oder morgens beginnt, Ihren Kopf zu bohren, setzen Sie sich und denken Sie ruhig darüber nach. Was ist reparabel und was nicht. Benötigen Sie Hilfe von außen oder liegt alles in Ihrer Macht? Wenn Sie Hilfe benötigen, zögern Sie nicht zu fragen. Während einige traurig sind, dass sie etwas nicht alleine tun können, leiden andere unter dem Wunsch zu helfen, gebraucht zu werden und auch an Depressionen zu leiden. Wie gehe ich mit solchen Schwierigkeiten um? Kräfte bündeln!
  4. Es gibt einen wunderbaren Satz: Alles liegt in unseren Händen, daher können sie nicht weggelassen werden. Hör auf, andere zu beschuldigen und dich selbst zu bemitleiden. Das Leben eines jeden Menschen ist voller Misserfolge und Höhen. Das glückliche Leben anderer in den sozialen Medien ist ein wunderschönes Bild, auf dem jedes Foto einen täglichen Kampf verbirgt. Für jeden. Deshalb sollten Sie nicht beneiden, wütend auf andere sein und ihnen darüber hinaus Schaden zufügen. Bauen Sie Ihr eigenes Leben mit schönen Bildern auf und lassen Sie nur wissen, was hinter jedem von ihnen steckt. Podcasts auf dem Kanal von Nikita Valerievich Baturin helfen Ihnen dabei, das Selbstwertgefühl wiederherzustellen und aufhören, sich selbst zu bemitleiden. Detaillierte Tipps und Techniken für diejenigen, die nicht wissen, wo sie anfangen sollen.
  5. Konzentrieren Sie sich auf Ihre positive Seite, wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie es schlecht machen. Eine Übung, wie Sie selbst mit Depressionen umgehen können, besteht darin, das zu tun, von dem Sie wissen, dass Sie es gut können. Warst du jemals gut im Zeichnen? Es ist Zeit, zu dieser Lektion zurückzukehren. Sie werden sehen, wie schnell die Fähigkeiten in jedem Unternehmen wiederhergestellt werden: Reiten, Hobbys für Kinder zum Schwimmen oder Fußballspielen werden wieder verfügbar sein, jedoch in einer völlig neuen Qualität.
  6. Ändern Sie Ihren Beruf, wenn es den Anschein hat, dass Sie nichts tun können und von nichts abhängig sind. Fangen Sie einfach von vorne an: malen, Fernseher reparieren, Fotos machen, Hebräisch lernen. Eine Welt neuer Möglichkeiten wird sich vor Ihnen öffnen und der Blues wird der Inspiration weichen.
  7. Lesen Sie mehr gute Bücher. Setzen Sie sich nicht mit fixierten Augen auf einen Punkt. Legen Sie sich nicht früh am Morgen hin, schauen Sie zur Decke und sortieren Sie zum hundertsten Mal die Probleme und das Unglück in Ihrem Kopf. Wachte um drei Uhr morgens auf und erinnerte sich, dass das Leben bergab geht, von dem aus man überhaupt nicht schlafen kann? Gott segne ihn mit einem Traum, nimm ein Buch. Das Umschalten der Aufmerksamkeit ist eine der effektivsten Methoden, um mit Depressionen umzugehen. Klassische Werke sind hier natürlich unübertroffen. Aber wenn Sie nicht über das Leiden des jungen Werther (J.W. Goethe) lesen können, schließen Sie sie. Tauchen Sie ein in die Abenteuer von Tom Sawyer. Es ist wichtig, irgendwo anzufangen und in Bewegung zu bleiben. Dann wird der Schlaf zurückkehren, der Appetit wird sich verbessern und der Wunsch zu leben wird wieder auftauchen..

Unkonventionelle Wege, um Depressionen und schlechte Laune zu besiegen

Ziemlich gute Techniken, um aus Depressionen herauszukommen, finden sich in nicht-traditionellen Quellen: den Lehren von Feng Shui und Vastu, der Simoron-Schule, religiösen Bewegungen.

Wichtig! Hier muss man vorsichtig sein, bei Depressionen sind Menschen besonders verletzlich, sie werden leicht zu Geiseln von Sekten, Vereinen, Schulen mit zweifelhaftem Fokus. Daher wird übrigens empfohlen, die geistige Harmonie so bald wie möglich wiederherzustellen, bevor die Angebote der Betrüger eintreffen..

Es können jedoch gute nützliche Ratschläge angenommen werden. Alle basieren auf den Techniken der gleichen klassischen Psychologie und stehen für den unabhängigen Gebrauch zur Verfügung. Bekämpfung von Depressionen in der Praxis:

  1. Entstören. Beginnen Sie dort, wo Sie die meiste Zeit verbringen. Schließen Sie den gesunden Menschenverstand ein und werfen Sie den Überschuss weg. Jemand rät dazu, dies schrittweise zu tun: täglich fünf Gegenstände aus jedem Raum zu werfen. Andere empfehlen, Müll und unnötige Erinnerungen globaler loszuwerden: ganze Schränke und Nachttische auszuräumen. Es hängt alles von Ihren Bemühungen und Ihrer Zeit ab. Wenn es nicht möglich ist, mehrere Tage gleichzeitig der gesamten Wohnung zu widmen, tun Sie dies schrittweise. Wenn Sie unnötige Dinge loswerden und Ordnung organisieren, erhalten Sie mehr Luft und Frische im Haus oder am Arbeitsplatz.
  2. Frühjahrsputz. Während Sie litten und an die Decke schauten, sammelte sich Staub in den Regalen. Eine gründliche Nassreinigung bringt Ihren Geist in Ordnung und hilft Ihnen, aus der Melancholie herauszukommen. Darüber hinaus wirkt es sich positiv auf die Gesundheit aus: weniger staubreinigende Lungen.
  3. Renovierung und Umzug. Wir werden alte Möbel los, wechseln die Tapeten, organisieren die Lagerung. Warum wird der Einstellung so viel Aufmerksamkeit geschenkt? Es kommt vor, dass nichts gefällt, weil es nichts gibt, worüber man sich freuen kann. Wenn Sie jeden Tag schmutzige Tapeten und eine klapprige Tür sehen, werden keine reinen Gedanken an eine glänzende Zukunft auftauchen. Vor dem Hintergrund eines staubigen Teppichs ist Depressionen so einfach. Wie man damit umgeht: Entfernen und entsorgen Sie den alten staubigen Teppich, unnötige Gegenstände, ändern Sie die Farbe der Wände, hängen Sie lebensbejahende Gemälde auf usw. Die Theorien von Vastu und Feng Shui erklären, wie man Dinge im Haus harmonisch anordnet und warum. Aber im Zentrum eines einfachen Effekts: die Neuheit des Raums, die Erneuerung der Gedanken, ein Szenenwechsel und die lang erwartete Inspiration.
  4. Wunschkarte. Während des Blues scheint es, dass Sie nichts wollen. Versuchen Sie, eine Liste mit 100 Wünschen oder eine Bildkarte zu erstellen. Für jedes Thema gibt es mindestens 5-6 geschätzte Ziele. Sich neue Aufgaben zu stellen, ist der Rat eines Psychologen. Und das Erstellen einer Wunschkarte nach lustigen Regeln ist eine Form der Ausführung durch die Simoron-Schule.
  5. Bewegung ist Leben. Bekämpfe Depressionen mit körperlicher Aktivität! Zügiges Gehen oder Joggen in der Natur, Fitnesskurse, Yoga, neue Sportarten und Erholung helfen dem Körper, die Vitalität wiederherzustellen und den Hormonspiegel zu verbessern. Sport wird von Psychologen beraten, die Unterstützer eines gesunden Lebensstils, Yoga, Pilates und anderer aktiver Bewegungen dabei unterstützen. Das Wichtigste ist, dass hier nicht für ein körperliches Ergebnis gearbeitet wird, sondern für die Wiederherstellung der geistigen Harmonie. Setzen Sie sich keine unerreichbaren Ziele. Wetten Sie real, erreichen Sie sie und genießen Sie neue Erfolge.
  6. Hilf deinem Nachbar. Es gibt viele Möglichkeiten, sich gebraucht zu fühlen: von der einfachen Hilfe für einen Freund bis zur Freiwilligenarbeit bei Großveranstaltungen oder auf Krankenstationen. Suchen Sie nach jemandem, dem es schlechter geht als Ihnen. Die Wirkung dieser Methode ist erstaunlich: Sie werden Apathie los und jemand wird dank Ihnen glücklicher sein..

Lassen Sie sich mit Hilfe eines Spezialisten verwöhnen

Wenn die Methoden und Ratschläge zum Umgang mit Depressionen und Stress selbst nicht helfen oder Sie nicht die Kraft finden, anzufangen, ist es Zeit, sich an einen Spezialisten zu wenden..

  • Psychologe - hilft Ihnen zu verstehen, wie Sie mit Depressionen umgehen und worauf Sie achten müssen. Möglicherweise benötigen Sie Gruppen- oder Einzelstunden, um Situationen, Kunsttherapie und Hypnose zu durcharbeiten. Einige universelle Psychologen-Hypnologen wie Nikita Valerievich Baturin verwenden unterschiedliche Techniken. Sie müssen nicht mehrere Spezialisten aufsuchen.
  • Psychotherapeut - ein Arzt, der geeignete Medikamente verschreibt: Beruhigungsmittel, Psychopharmaka. Er wird feststellen können, wie schwer die Depression ist und wie er damit umgehen soll. In fortgeschrittenen Fällen ist ein Krankenhausaufenthalt in der psycho-neurologischen Abteilung erforderlich.

Manche Menschen wissen genau, was Depression ist und wie schwierig es ist, damit umzugehen. Andere beginnen intuitiv, Negativität in den frühen Stadien loszuwerden, damit Apathie ein ruhiges Leben nicht beeinträchtigt. Es ist wichtig, sich nicht nervös zu erschöpfen. Pannen, schlechte Ernährung, schlechter Schlaf beeinträchtigen die tägliche Kommunikation mit der Gesellschaft und die körperliche Verfassung. Positive, optimistische Menschen leben länger, sind körperlich fit und genießen die kleinen Dinge. Dies steht jedem zur Verfügung, auch denen, die eine erbliche Veranlagung für Depressionen haben. Psychologen und Psychotherapeuten wissen, wie man mit Blues, schlechten Gedanken und erhöhter Müdigkeit umgeht. Es stehen aber auch Selbsthilfemethoden zur Verfügung, die angewendet werden müssen..

Wie man Depressionen loswird: wie man sie überwindet und wie man sie heilt

Sie können selbstständig aus einer Depression herauskommen, ohne auf die Hilfe einer medikamentösen Therapie zurückgreifen zu müssen. Dies erfordert jedoch viel Willenskraft und Begierde der Person, die sich in einem depressiven Zustand befindet..

Dich selbst lieben

Selbstliebe ist die erste und grundlegendste Aufgabe, deren Lösung dazu beiträgt, zum normalen Leben zurückzukehren und Depressionen zu lindern. In einem depressiven psycho-emotionalen Zustand macht sich eine Person zuallererst für alle Probleme verantwortlich. Selbstgrabung und die Suche nach all Ihren Fehlern führen zu Depressionen, verschlimmern sie und lassen einen Menschen sich und sein Leben hassen. Dies sind die Aspekte, von denen Sie sich entfernen müssen, um nicht länger die letzten Jahre zu betrachten..

Um aus einer Depression herauszukommen und sich selbst zu lieben, müssen Sie klein anfangen: Am Morgen lächeln Sie über Ihr Spiegelbild, auch wenn es mit Gewalt herauskommt. Jeden Tag wird das Lächeln aufrichtig. "Ich liebe dich" - mit diesem Satz müssen Sie jedes Mal Ihr eigenes Spiegelbild treffen. Um sich selbst zu lieben, müssen Sie Beziehungen zu Ihrem „Ich“ aufbauen, als ob Sie eine separate Person hätten. Die Vitalität mit erwachender Selbstliebe wird von Tag zu Tag zunehmen..

Erkennen Sie Emotionen und ihre Ursachen

Zu lernen, Ihre Emotionen zu erkennen und die Schirmherrschaft über sie zu übernehmen, ist die Hauptaufgabe eines depressiven Menschen, wenn er zum normalen Leben zurückkehren möchte. Selbst wenn es nach Wut, Aggression oder einem plötzlichen Ausbruch von Selbstmitleid aussieht, geschieht dies einfach und hat keine Rechtfertigung..

Um zu lernen, Emotionen zu erkennen, müssen Sie aufhören, Angst zu haben, und sie als das akzeptieren, was sie sind. Es ist wichtig zu verstehen, dass Traurigkeit und Apathie, geistiger Schmerz oder umgekehrt ein starker emotionaler Aufschwung jene Zustände sind, die nicht ewig anhalten werden. Die Art der Emotionen sowie die Gründe für ihr Auftreten werden sich im Leben ständig ändern..

Gute und schlechte Laune sind Wellen, mit denen man umgehen kann, wenn man lernt, sie zu verstehen, und dann kann man schnell wieder zu seinem normalen Geisteszustand zurückkehren. Wenn plötzlich eine Welle von Wut oder Irritation überrollt, müssen Sie sofort nach der Ursache ihres Auftretens suchen und diese beseitigen. Wenn sich die durch düsteres Wetter und Regen verursachte Traurigkeit ausbreitet und zu Weinen und Apathie führt, müssen Sie die Fenster vorhängen und das Licht einschalten, das außerhalb des Fensters fehlt.

Depressionen können nur durch Selbstdisziplin und Selbstkontrolle besiegt werden, und das Beherrschen von Emotionen ist der erste und grundlegendste Schritt, um sie zu Hause selbst zu überwinden..

Denken Sie positiv und beseitigen Sie Informationsrauschen

Um aus einer Depression herauszukommen, müssen Sie aufhören, Pessimist zu sein und sich in einen Optimisten zu verwandeln. Schlechte Gedanken, die unerwünschte Emotionen erzeugen, müssen vollständig aus dem Leben entfernt werden..

Der erste Rat, den alle Psychologen und Psychotherapeuten geben, ist, externe Negativität zu vermeiden..

Depressionen bei Menschen, die zu emotionaler Instabilität neigen, können auftreten, nachdem sie schlechte Nachrichten, einen traurigen Film, gehört haben.

Möglichkeiten, um aus Depressionen herauszukommen, indem Informationsrauschen beseitigt wird:

  • Verwenden Sie keine sozialen Netzwerke,
  • Sehen Sie keine Fernseh- und Nachrichtenseiten,
  • Versuchen Sie nicht, überall pünktlich zu sein und alles herauszufinden.

Negative Gedanken tauchen nicht mehr auf, wenn sie keine externe Unterstützung haben. Sie können sich vor einer beginnenden Depression retten, indem Sie Ihr Leben diversifizieren:

  • Komödie gucken,
  • zu einem Konzert Ihres Lieblingskünstlers gehen,
  • ein interessantes Buch lesen.

Führen Sie ein persönliches Erfolgstagebuch und loben Sie sich

Psychiater und Psychologen raten allen Menschen, die versuchen, aus einer Depression herauszukommen, ein Tagebuch zu führen, um jeden Tag alle guten Ereignisse aufzuzeichnen, die während des Tages passiert sind. Niemand wird verurteilen, wenn einige Handlungen, selbst die einfachsten und banalsten, in diesem Tagebuch dargestellt werden, als ob eine Leistung vollbracht worden wäre.

Die Aufgabe eines solchen Tagebuchs ist es, sich selbst zu zeigen, dass es tagsüber viele positive Emotionen und Situationen gibt und dass im vollen Zeitplan glücklicher Momente kein Platz für Negative ist..

In einem solchen Tagebuch sollte man nicht vergessen, denjenigen zu loben, der all diese guten Gefühle hervorgebracht hat - sich selbst. Nach ein paar Tagen Journaling entwickelt sich ein Reflex, dass jeder Tag etwas Besonderes ist und dabei immer etwas Gutes passiert. Und dafür können Sie sich nur bedanken. Dementsprechend baut ein Mensch sein eigenes Leben auf - interessant und reich, in dem es keinen Platz für Depressionen gibt..

Schätzen Sie den Moment und lernen Sie, das Leben zu genießen

Sie können mit Depressionen ohne Medikamente und Ärzte fertig werden, wenn Sie das Problem des mangelnden Interesses an etwas, einschließlich des Lebens, loswerden. Eine Person, die Gesundheit, Freunde und / oder Familie hat, einen Job, kann sich nicht über das Leben beschweren, wenn andere Menschen, denen mindestens einer dieser Aspekte entzogen ist, alles geben würden, um glücklich zu leben.

Jeden Tag müssen Sie mit Worten der Dankbarkeit für das beginnen, was ist, und dieses Leben mit seinen Höhen und Tiefen geht weiter. Es besteht keine Notwendigkeit zu warten, bis das Glück von selbst kommt, da jeder Mensch es für sich selbst baut. Glück ist kein materieller Reichtum, sondern in erster Linie emotionale Zustände. Ein Mensch wird nur dann glücklich sein, wenn er aufhört, sich vergeblich Sorgen zu machen und lernt, das Positive in jedem Moment des Lebens zu sehen..

Gute Ruhe und Schlaf

Es kommt oft vor, dass es möglich ist, Depressionen durch eine Änderung des Tagesablaufs loszuwerden. Ein moderner Mensch ist anfällig für Depressionen, weil er aufgrund des schnellen Lebenstempos viel arbeitet und wenig ruht..

Ständiger Schlafmangel führt zur Entwicklung eines chronischen Müdigkeitssyndroms. Der Zustand wird durch das häufige Gefühl der Angst um ihre Angehörigen und ihre Arbeit verschlimmert. Angst, Nervosität und ständige Müdigkeit führen dazu, dass der Zustand des Nervensystems einer Überlastung nicht standhalten kann. Die Nerven eines Menschen versagen, er beginnt über die Sinnlosigkeit all dieser Handlungen nachzudenken, aufgrund derer sich eine Depression entwickelt.

Einer der ersten Schritte zur Heilung von Depressionen ist die Normalisierung des Schlafes. Ein Erwachsener braucht mindestens 8 Stunden Schlaf pro Tag, damit sich Gehirn und Körper vollständig ausruhen können. Wenn sich eine Depression zu entwickeln beginnt, geht das Gefühl der Müdigkeit verloren, die Person glaubt, immer noch die Kraft für die Hausarbeit zu haben, aber dieses Gefühl täuscht.

Egal wie kräftig sich eine Person fühlt, Sie müssen Ihren Tag so gestalten, dass mindestens 7-8 Stunden Zeit zum Schlafen zur Verfügung stehen.

Vergessen Sie nicht die Notwendigkeit, regelmäßig Urlaub zu machen und sich am Wochenende vollständig zu entspannen, damit Sie alle routinemäßigen Haushalts- und Arbeitsangelegenheiten für später erledigen können. Wenn Müdigkeit von der Arbeit nach Hause gekommen ist, Sie sich hinlegen und ausruhen müssen und keine Hausarbeiten erledigen müssen, werden sie nirgendwo hingehen.

Müdigkeit und Schlafmangel sind die Gründe dafür, dass der Körper viel Energie verliert, diese aber nicht erhält, um den Verlust auszugleichen. Infolgedessen treten psychoemotionale Störungen auf. Depressionen zu bekämpfen bedeutet, sich ausreichend auszuruhen und zu schlafen. Die Ärzte haben festgestellt, dass es empfohlen wird, spätestens um 22 Uhr ins Bett zu gehen und frühestens um 18 Uhr aufzustehen..

Trainiere Körper und Geist

Auf den ersten Blick scheint es, dass körperliche Bewegung und regelmäßiger Sport den emotionalen Zustand in keiner Weise beeinflussen können und vor allem einer Person helfen, mit einem pathologischen Zustand umzugehen. Dies ist jedoch eine irreführende Meinung.

Jeder Psychotherapeut wird darauf bestehen, dass eine Person, die sich in einem depressiven psychischen Zustand befindet, auf jeden Fall Sport treiben muss. Wenn es keine Kraft gibt, aus dem Bett zu kommen, ist es unwahrscheinlich, dass aktive Übungen mit einer schweren Last durchgeführt werden, aber sie werden nicht benötigt.

In der Anfangsphase reicht es aus, einfach tägliche Übungen durchzuführen. Sie müssen sich zwingen, morgens aus dem Bett zu steigen, ein paar Biegungen zu machen, die Arme zu schwingen, und dann beginnt sich der Körper selbst zu bewegen. Wenn Sie mehrere Tage hintereinander eine leichte Ladung durchführen, ist es nicht mehr möglich, den Tag ohne diese zu beginnen..

In Zukunft wird empfohlen, zu aktiveren Klassen zu wechseln. Sie können zu Hause trainieren oder ins Fitnessstudio gehen. Experten bestehen darauf, dass es besser ist, für sportliche Aktivitäten an öffentliche Orte zu gehen, da eine der Möglichkeiten zur Behandlung von Depressionen darin besteht, in der Nähe von Menschen zu sein und mit ihnen zu kommunizieren.

Empfohlene sportliche Aktivitäten - Pilates, Yoga, Fitness. Sie können auch Kraftsport betreiben, indem Sie einen Fitnessclub besuchen, aber nur sanftere Übungen wählen.

Die Behandlung umfasst Bewegung, da sie zur Linderung von Depressionen beiträgt, indem obsessive Gedanken beseitigt und in eine andere Richtung gelenkt werden. Man muss sich nur zuerst überwältigen, ein paar Tage hintereinander trainieren, und es wird zur Gewohnheit. Nach 1-2 Wochen kann sich eine Person ihren Tag ohne Sport nicht mehr vorstellen.

Sport ist eine großartige Möglichkeit, sich von all den schlechten Dingen abzulenken. Viele Menschen, denen der Sport bisher völlig gleichgültig war, beginnen sich ständig damit zu beschäftigen, was diese Aktivitäten zu einem aufregenden Hobby macht. Andere Menschen bringen Sport auf ein professionelles Niveau.

Während des Trainings wird das Hormon Endorphin produziert. Diese hormonelle Substanz wird das Glückshormon genannt. Je öfter eine Person Sport treibt, desto mehr Endorphin wird produziert. Dank dessen ist die Stimmung immer gut, es gibt einen Anreiz für das Leben und neue Erfolge..

Beim Training von Körper und Geist geht es nicht nur um das Training im Fitnessstudio, sondern auch um tägliche Spaziergänge an der frischen Luft. Es ist besser, nach der Arbeit ein paar Haltestellen zum Haus zu gehen und den Transport aufzugeben. Bei solchen Spaziergängen gibt es viele nützliche Dinge - Sie können ohne Eile die umliegende Natur betrachten, über gute Dinge nachdenken und tief durchatmen.

ISS anständig

Depressionen manifestieren sich immer in einer Essstörung. Jemand isst zu viel und versucht so, den inneren Schmerz zu übertönen. Andere hingegen weigern sich völlig, in ihrem apathischen Zustand zu essen, ohne sich auch nur hungrig zu fühlen. Beide Bedingungen sind extrem und müssen behandelt werden..

Während der Behandlung von Depressionen müssen Sie Ihre Ernährung komplett überdenken. Es ist wichtig, dass die gesündesten Produkte im Tagesmenü vorherrschen - frisches Gemüse, Obst und Beeren. Nüsse und Schokolade auf Johannisbrotbasis wirken sich positiv auf die Funktion des Nervensystems und des Gehirns aus. Aber missbrauchen Sie sie nicht, alles sollte in Maßen sein.

Schweres Essen wirkt sich negativ auf die Verdauung aus und führt nach dem Essen zu einem Gefühl von Magenschwere. Daher sollte es mehr leichtes, fettarmes und gesundes Essen geben.

Gleichzeitig sollte das Essen Spaß machen, sodass Sie nicht für immer auf Leckereien verzichten sollten. Manchmal können Sie sich mit Ihrem Lieblingsgericht verwöhnen lassen, aber Sie müssen dies nur gelegentlich tun, ohne es zu überbeanspruchen.

Kreativ sein

Sie können durch eine schwierige Lebensphase kommen, abgelenkt von deprimierenden Gedanken, wenn Sie anfangen, sich kreativ zu engagieren. Sogar Menschen, die sich nie als Künstler oder Dichter betrachtet haben, können Ruhe und emotionale Stabilität finden, indem sie ihre negativen Gedanken auf Papier oder ein Musikinstrument verschütten..

Psychotherapeuten empfehlen in Einzelgesprächen mit Patienten mit depressiven Störungen, ihren Ärger durch Farben und Papier auszudrücken. Dies kann für viele zu einer guten Angewohnheit werden. Sobald die Negativität und der Gedanke, dass alles im Leben schlecht ist, überwunden sind, können Sie eine Leinwand und einen einfachen Bleistift nehmen und, indem Sie Ihre Emotionen loslassen, Ihre Hand entspannen und Ihrem Gehirn und Ihren Handmuskeln anvertrauen, um zu zeichnen, was Sie wollen.

Der emotionale Zustand wird positiv beeinflusst durch die Art der Kreativität, in der sich Feinmotorik entwickelt, beispielsweise durch Arbeiten mit Perlen oder Nähen. Bei solchen Übungen sind beide Gehirnhälften beteiligt, was sich positiv auf den Geisteszustand einer Person auswirkt. Monotone kreative Arbeit beruhigt, fördert den Seelenfrieden und fördert die Reflexion über die Welt um Sie herum.

Es wird für Menschen in einem depressiven Zustand nützlich sein, etwas Neues und Schönes zu erschaffen und zu erschaffen..

Dies ist der beste Weg zu verstehen, dass eine Person ihr eigenes Leben aufbaut. Auf eigenen Wunsch kann es hell und reich werden, ohne traurige und störende Gedanken, interessant und voller Bedeutung.

Kommunizieren und kennenlernen

Während einer Depression ist es strengstens verboten, sich einzuschließen und in einem geschlossenen Raum zu sitzen, egal wie sehr Sie sich vollständig von der Außenwelt isolieren möchten. Um Ängste loszuwerden und das Vertrauen in sich selbst und in das Leben zurückzugewinnen, müssen Sie so viel wie möglich kommunizieren. Je mehr ein Mensch Kontakt mit der Außenwelt und den Menschen hat, desto weniger Zeit bleibt ihm, sich und seine Gedanken zu vertiefen.

Es ist wichtig, mit Ihren Lieben und Freunden in Kontakt zu bleiben. Wenn einige schwierige Situationen im Leben auftreten, müssen Sie sie nicht in sich selbst erleben, was zur Entwicklung von Depressionen führt, sondern Ihre Erfahrungen mit Ihren Lieben teilen, ohne Angst zu haben, sie in einer schwierigen Situation um Hilfe und moralische Unterstützung zu bitten.

Es ist notwendig, nicht nur mit den Menschen in der Umgebung zu kommunizieren, sondern auch keine Angst zu haben, neue Bekanntschaften zu machen. Unter Menschen zu sein bedeutet, in ein Fitnessstudio zu gehen oder einfach nur in ein Lebensmittelgeschäft zu gehen. Dies ist ein nützliches und vom Arzt empfohlenes Wesen in der Gesellschaft..

Ziehen Sie Schlussfolgerungen und finden Sie einen guten Arzt

Wenn das Leben plötzlich aufgehört hat, mit seinen Farben zu gefallen, das Interesse an sich selbst, ein Hobby verschwunden ist, der Blues oft zu Besuch ist, die Stimmung so deprimiert ist, dass es keine Kraft gibt, morgens aus dem Bett zu steigen, um den Tag zu beginnen, dann kann dies alles Anzeichen einer bevorstehenden Depression sein.

Depression ist eine schwere psychische Erkrankung, die zu schwerwiegenden Komplikationen führen kann. Es gibt oft Fälle, in denen eine Person selbst nicht mit ihrem Zustand fertig wird und andere Abweichungen des mentalen Typs entwickelt. Mit der Verschärfung des Zustands besuchen ihn Selbstmordgedanken. Eines Tages könnte er sein Leben beenden und denken, dass dies der einzig mögliche Ausweg aus dieser Situation ist..

Wenn alle aufgeführten Tipps zum Verlassen eines depressiven Zustands kein positives Ergebnis liefern, müssen Sie keine Zeit verschwenden. Es lohnt sich jedoch, sich rechtzeitig an einen Spezialisten zu wenden, der Ihnen hilft, den Wunsch nach Leben wiederzugewinnen und für immer zu vergessen, was Depression ist. Es ist nichts Schreckliches oder Beschämendes, einen Psychotherapeuten zu kontaktieren. Oft ist dieser Spezialist der einzige, der in dieser Situation helfen kann..

Wie Sie alleine aus einer Depression herauskommen: detaillierte Anweisungen und Ratschläge eines Psychologen

Grüße, liebe Leser! Heute werden wir über ein so ernstes Phänomen wie Depressionen sprechen. Ich weiß aus erster Hand über ihn Bescheid - nach dem Tod meiner Mutter hatte ich starken Stress und konnte lange Zeit nicht aus dem depressiven Zustand herauskommen. Gesundheitsprobleme begannen - ich machte eine schwere Operation durch, brach die Schule und die Arbeit ab, verließ das Haus und entwickelte schließlich eine Angst-depressive Störung, die mehrere Jahre anhielt.

Glücklicherweise habe ich es geschafft, mit der Krankheit fertig zu werden, und jetzt möchte ich Ihnen sagen, wie Sie aus einer Depression herauskommen und nicht wieder darauf eingehen können..

Viele Menschen stehen der Diagnose einer Depression skeptisch gegenüber. In der Zwischenzeit ist dies eine schwere Krankheit und überhaupt keine formelle Deckung für Müßiggang. Bei Depressionen ändert sich die Biochemie des Gehirns und es kommt zu einem hormonellen Ungleichgewicht. Wenn Sie alles seinen Lauf nehmen lassen und die Behandlung nicht rechtzeitig aufnehmen, wird die Depression zu einer schweren Form, die ohne die Hilfe ernsthafter Medikamente nicht behandelt werden kann..

Menschen jeden Alters sind anfällig für Depressionen, aber die Inzidenz liegt zwischen 25 und 30 Jahren. Frauen leiden zweimal häufiger darunter als Männer. Dies ist auf ihre emotionale Instabilität und Perioden hormoneller Schwankungen zurückzuführen. Gefährdet sind Frauen während der Schwangerschaft, nach der Geburt, nach dem Elternurlaub mit Beginn der Wechseljahre.

Viele der Großen litten unter Depressionen: Abraham Lincoln, Franz Kafka und sogar Sigmund Freud.

Wie man Depressionen erkennt

Entgegen der landläufigen Meinung ist extreme psychische Angst nicht das Hauptsymptom einer Depression. Wenn ein traumatisches Ereignis in Ihrem Leben passiert ist und Sie sich sehr schlecht fühlen, ist es überhaupt nicht notwendig, dass Sie an Depressionen leiden..

Dieser Zustand ist ganz natürlich nach dem Tod eines geliebten Menschen, dem Verrat eines Ehemanns oder einer Ehefrau, dem Abschied von geliebten Menschen, Scheidung, Fehlgeburt oder Abtreibung, Verlust der Arbeit, Verlust von Eigentum. Eine Depression kann sich später entwickeln, wenn die Psyche den Schock nicht bewältigen kann. Oder es kann sich nicht entwickeln - die akute Periode wird vergehen und Sie werden zum normalen Leben zurückkehren.

Sie sollten Alarm schlagen, wenn Sie das Gefühl haben, dass die Freude allmählich Ihr Leben verlässt und Sie nicht Ihren üblichen Aktivitäten nachgehen möchten..

Zum Beispiel haben Sie immer gerne zweimal pro Woche an Tanzkursen teilgenommen. Aber in letzter Zeit denken Sie, dass es für Sie viel angenehmer ist, zu Hause auf der Couch zu liegen. Sie erlauben sich, nicht einmal, dann noch einmal zu gehen, und nach einem Monat geben Sie das Tanzen ganz auf. So langsam aber sicher versinkst du tiefer in den Sumpf, der Apathie genannt wird. Die Hauptsache in diesem Fall ist, die Faulheit rechtzeitig zu überwinden. Wie das geht, lesen Sie in einem separaten Artikel.

Neben dem Verlust des Lebensinteresses weist die Depression weitere charakteristische Symptome auf:

  • Probleme mit dem Appetit und vor dem Hintergrund dieser Gewichtszunahme;
  • Schlaflosigkeit oder umgekehrt das Bedürfnis nach viel Schlaf;
  • Konzentrationsstörungen und andere Denkprozesse;
  • sich lange Zeit deprimiert fühlen;
  • Gedanken über den Tod;
  • unvernünftige Schuld- und Schamgefühle;
  • Ausbrüche von Aggressionen.

Wenn das letztere Symptom Ihr Leben schwer ruiniert, lesen Sie unseren Artikel "Wie Sie mit Wut umgehen"..

Nachdem Sie die meisten der aufgeführten Symptome in sich selbst gefunden haben, verzögern Sie Ihren Arztbesuch nicht. Er wird den Grad Ihrer Krankheit beurteilen und eine angemessene Behandlung verschreiben. Sie können selbst aus einer leichten kurzfristigen Depression herauskommen. Eine Depression mittlerer Schwere wird durch Psychotherapie erfolgreich korrigiert. Bei der Behandlung einer schweren, weiterhin komplizierten Form können Sie jedoch nicht auf Antidepressiva verzichten.

Ratschläge von Psychologen, was zu tun ist, um selbst aus einer Depression herauszukommen

Lassen Sie uns einen Blick auf Möglichkeiten werfen, wie Sie leichte Depressionen vollständig loswerden und schwere Depressionen zu Hause deutlich verbessern können. Unsere Empfehlungen sind universell und helfen allen: Männern, Frauen, Kindern, Jugendlichen und älteren Menschen. Tun Sie sie und Sie können wieder ein erfülltes Leben führen..

Korrigieren Sie die fehlerhaften Einstellungen

Wenn Depressionen Sie nicht verschont haben, ist dies ein Signal dafür, dass Sie falsch leben. Dies ist höchstwahrscheinlich auf die falschen psychologischen Einstellungen zurückzuführen, die die normale Anpassung an die Welt beeinträchtigen. Werfen wir einen Blick auf die häufigsten..

  • Sie müssen sich bemühen, so viel Freude wie möglich am Leben zu haben und so wenig wie möglich zu arbeiten.

Diese Einstellung ist bei Mädchen sehr beliebt - viele von ihnen träumen davon, schnell vom Hals der Eltern zum des Mannes zu springen, um ihren empfindlichen Körper bei keiner Arbeit zu verunreinigen.

Aber gerade in der aktiven Arbeit, die darauf abzielt, die Realität zu verändern, liegt der Sinn des Lebens eines Menschen. Passive Verbraucher, die die Ressourcen anderer Menschen parasitieren, haben ein trauriges Schicksal - sie sind ein fruchtbarer Boden für alle Arten von Sucht und psychischen Störungen.

Wenn Sie also feststellen, dass Sie eine zu eifrige Liebe für ein kostenloses Summen haben, ändern Sie dringend Ihre Einstellung in „Ich liebe es zu arbeiten, weil dies der einzige Weg ist, ein starker, gesunder Mensch zu werden.“.

  • Der Sinn des Lebens ist in der Liebe, der Rest ist alles zweitrangig.

Auch dies ist in erster Linie eine Frauengeschichte. Nachdem sie den Mann ihrer Träume getroffen haben, sind die Mädchen bereit, sich vollständig in ihm aufzulösen und in der Vergangenheit ihre früheren Hobbys, Freunde und Freundinnen zu verlassen. Das ganze Leben beginnt sich um einen Menschen zu drehen, und wenn er plötzlich aus diesem Leben verschwindet, verliert es seinen Sinn. Dies passiert auch Männern, aber viel seltener..

So begehen einige Frauen Selbstmord, nachdem ihre Ehemänner gestorben sind, weil sie glauben, keinen Grund mehr zu haben, zu leben. Dies ist ein extremer Fall, häufig sind die Folgen nicht so tragisch, sondern auch destruktiv. Das Leben muss buchstäblich wieder aufgebaut werden.

Versuchen Sie, solche Verzerrungen nicht zu haben. Achten Sie auf verschiedene Lebensbereiche - Arbeit, Familie, Freundschaft, Studium, Liebe, Kreativität - und dann sind Sie immun gegen Depressionen.

  • Je weniger Sie tun, desto mehr Vitalität behalten Sie..

In der Tat ist das Gegenteil der Fall - je mehr Sie tun, desto mehr Energie gibt das Gehirn Energie für Aktivitäten frei. Wenn Sie den ganzen Tag auf der Couch liegen, haben Sie überhaupt keine Kraft. Und ein Niedrigenergiezustand ist Depression..

Denken Sie daran: Indem Sie sich Ihrer Untätigkeit hingeben, graben Sie sich ein Energieloch. Dies gilt natürlich nicht für Menschen, die Tag und Nacht pflügen und harte körperliche Arbeit verrichten - der Körper braucht auch Ruhe. Aber wenn es für Sie angenehmer ist, ein Wochenende vor dem Fernseher zu verbringen, als mit Freunden an einer lustigen und aktiven Veranstaltung teilzunehmen, dann ist das schlecht. Ändern Sie dringend Ihre Einstellung zu "Je mehr ich tue, desto mehr Kraft werde ich haben"..

Normalisieren Sie Ihre Schlafmuster

Die meisten Menschen mit Depressionen haben Schlafstörungen und es ist nicht immer klar, was primär und was sekundär ist. Holen Sie sich also zuerst Ihre Schlafhygiene..

  1. Gehen Sie spätestens um 23.00 Uhr ins Bett und schlafen Sie 7-8 Stunden am Tag.
  2. Versuchen Sie, Ihr Nachtleben aufzugeben, auch wenn Sie nicht früh morgens zur Arbeit gehen müssen und bis zur Mittagszeit schlafen können. Liebhaber der nächtlichen Wachsamkeit erhalten weniger auf einmal zwei wichtige Hormone - Melatonin, das im Schlaf in völliger Dunkelheit produziert wird, und Serotonin, das durch Sonnenlicht katalysiert wird.
  3. Wenn Sie Probleme beim Einschlafen haben, überspringen Sie den Tagesschlaf.
  4. Lüften Sie den Raum gut oder schlafen Sie noch besser bei geöffnetem Fenster.
  5. Machen Sie keine anderen Dinge im Bett - essen Sie nicht, arbeiten Sie nicht, schauen Sie nicht fern. Ausnahmen sind Bücher, die Sie vor dem Schlafengehen lesen..
  6. Bevor Sie in das Königreich Morpheus eintauchen, widmen Sie sich einer Stunde der Meditation. Auf diese Weise ordnen Sie Ihre Gedanken und Gefühle und Ihr Schlaf wird tiefer und produktiver. Sie können dieses entspannende Video hier verwenden. Übrigens hilft es Ihnen auch, am Vorabend eines verantwortungsvollen Ereignisses mit Ängsten umzugehen - lesen Sie den Artikel.

Fügen Sie Ihrer Ernährung Serotonin-stimulierende Lebensmittel hinzu

Das Hormon der Freude am Essen ist überhaupt nicht wählerisch. Hier ist eine Liste von Lebensmitteln, die er besonders mag: