Kann das Selbstwertgefühl zu hoch sein??

Selbstbewusst, egoistisch, "Narzisse" - welche Definitionen bekommen Menschen mit hohem Selbstwertgefühl! Aber ist dieser Zustand gefährlich, wie manifestiert er sich??

Im wirklichen Leben ist es leicht festzustellen, ob eine Person das Selbstwertgefühl wirklich überschätzt hat: Die Anzeichen eines solchen Zustands sind normalerweise äußerst transparent. Sie ermöglichen es Ihnen, vorbeugende Maßnahmen zu erkennen und rechtzeitig zu starten, die es einer Person ermöglichen, ein normales Leben zu führen..

Konzept und Gründe für das Auftreten

Überschätztes Selbstwertgefühl ist eine verzerrte Vorstellung von den eigenen Fähigkeiten einer Person, eine Überschätzung der eigenen Stärken und Bedeutungen.

Eine solche Person ist meistens arrogant und arrogant, ihre Beziehungen zu Menschen basieren auf persönlichem Nutzen und "Nützlichkeit". Unfähig, sich selbst kritisch zu bewerten, befindet sich eine solche Person oft in unangenehmen Situationen und versagt..

TATSACHE! Mangelnde öffentliche Anerkennung, seine Gerechtigkeit und Führung können Depressionen hervorrufen.

Die Frage, was ein überschätztes Selbstwertgefühl ist, wird nicht nur von gewöhnlichen Menschen, sondern auch von qualifizierten Psychologen gestellt. Es ist besonders alarmierend, wie sich ein solcher Zustand auf das Leben eines Menschen auswirkt: Ist ein überschätztes Selbstwertgefühl sicher, welche Gefahren verbirgt es in sich selbst??

Bevor Psychologen die möglichen Konsequenzen ermitteln, empfehlen sie, die Ursache für das überschätzte Selbstwertgefühl herauszufinden. Schließlich ist die Lösung des Problems in diesem Fall viel einfacher. Die Gründe für dieses Verhalten sind unterschiedlich:

  • Seltsamerweise ist die häufigste Ursache ein Minderwertigkeitskomplex..
  • Psychologische Traumata und Komplexe im Kindesalter.
  • Übermäßiger elterlicher Genuss in allen Wünschen.
  • Arbeitsbedingungen (zum Beispiel das einzige Mädchen in einem männlichen Team).
  • Ruhm und Ehre (besser geeignet für die Öffentlichkeit).
  • Einfluss (z. B. aktive Teilnahme an der Selbstbewusstseinsbewegung).

In der Zeit erkennen: Zeichen des Narzissmus

Es ist leicht, eine Person mit hohem Selbstwertgefühl zu erkennen, da ihre Manifestationen eher eintönig und typisch für Menschen unterschiedlichen Alters und unterschiedlicher Weltanschauung sind. Alle Menschen mit hohem Selbstwertgefühl sind sich in ihrem Narzissmus ähnlich: Es gibt nur "Ich" - klug, erfolgreich und glücklich.

Eine solche Person hat oft unüberwindliche Schwierigkeiten bei der Kommunikation mit Menschen, weil sie nicht weiß, wie man Freunde findet, Kritik nicht wahrnimmt und sich in vielen Situationen nicht angemessen verhält. Früher oder später bleibt ein solcher Mensch allein - allein mit seinem Ego..

Um dieses Problem zu lösen, müssen Sie genau herausfinden, wie sich das überschätzte Selbstwertgefühl manifestiert..

  • Eine Person verhält sich in jeder Situation übermäßig selbstbewusst..
  • Er ist fest von seiner eigenen Richtigkeit überzeugt und achtet nicht auf gegenteilige Beweise..
  • Ein selbstbewusster Mensch strebt nach Karrierehöhen, auch wenn er dazu überhaupt nicht in der Lage ist.
  • Seine Meinung ist die einzig richtige, und gegen ihn gerichtete Kritik wird als beleidigend und falsch angesehen..
  • Für eine solche Person gibt es keine Autoritäten: Jede Aussage, die ihrer persönlichen entgegengesetzt ist, wird automatisch zur Häresie.
  • Bei auftretenden Problemen oder Schwierigkeiten beschuldigt eine solche Person andere, aber nicht sich selbst..
  • Hilfe von außen ist für ihn tabu, denn um sie zu akzeptieren, muss er seine eigene Unvollkommenheit zugeben.
  • Jeder Misserfolg oder Fehler wird von ihm mit schmerzhafter Verzweiflung wahrgenommen, meistens werden solche Fälle sorgfältig versteckt.
  • In der Sprache eines solchen Menschen gibt es eine Fülle von Pronomen "Ich", da sich alles in seiner Welt um ihn drehen sollte.

Mit hohem Selbstwertgefühl leben?

Eine große Auswahl an Verkaufsregalen bietet Bücher zum Selbstwertgefühl. Zwar gibt es keine ähnliche Literatur zur Verringerung des Selbstwertgefühls.

Ist es möglich, dass das hohe Selbstwertgefühl weniger Probleme und Schwierigkeiten mit sich bringt? Ist eine solche Person in der Lage, ein vollwertiges und nützliches Mitglied der Gesellschaft zu werden, kann sie vertrauensvolle Beziehungen zu Freunden aufbauen oder ein freundlicher Familienvater sein??

Psychologen erklären eindeutig, dass ein erfülltes Leben für eine solche Person ohne eine Änderung der Ansichten unerreichbar ist. Die Last der eigenen Größe ist zu groß, was es nicht erlaubt, kleine Dinge zu sehen. Während die Korrektur eines hohen Selbstwertgefühls für viele ein Ausweg aus einer festgefahrenen psychologischen Situation sein könnte.

Experten stellen fest, dass die meisten Menschen, die für diesen Zustand anfällig sind, ihr Problem einfach nicht alleine lösen können. Die langfristige Arbeit mit einem kompetenten Psychologen, der nicht nur ein vertrauliches Gespräch, sondern auch verschiedene Übungen anbieten kann, wird dazu beitragen, mit einem hohen Selbstwertgefühl fertig zu werden.

Für einen Menschen mit hohem Selbstwertgefühl ist es nicht einfach, in der Gesellschaft zu leben, weil er normalerweise allein ist. Erfolg, Unabhängigkeit und Selbstversorgung, die für ihn Priorität haben, verschwinden schnell.

Sie werden durch die Angst vor einem Fehler, einen Minderwertigkeitskomplex und Leere ersetzt. Das mit der Zeit offenbarte schmerzhafte Selbstwertgefühl, ein integrierter Ansatz und die Zusammenarbeit mit einem Psychologen helfen jedoch, das Problem zu lösen, ohne ernsthafte Fehler zu machen. Verfasser: Lyudmila Tikhomirova

Hohes Selbstwertgefühl - was es bedeutet und wie es charakterisiert ist

In der Psychologie verwenden Experten aktiv den Begriff Selbstwertgefühl. Es beeinflusst die Gedanken und Handlungen einer Person. Es gibt ein Missverständnis, dass ein hohes Selbstwertgefühl der Weg zu Erfolg, Wohlstand und Glück ist. Um die Feinheiten dieses Konzepts zu verstehen, muss es nicht nur definiert, sondern auch die Ursachen seines Erscheinungsbilds, Diagnosemethoden sowie Korrekturoptionen untersucht werden.

Was bedeutet hohes Selbstwertgefühl?

Das überschätzte Selbstwertgefühl eines Menschen ist eine verzerrte Vorstellung von sich selbst. Es drückt sich in einer falschen Überschätzung der eigenen Stärken und Bedeutungen aus..

Selbstwertgefühl und Einstellung gegenüber anderen Menschen

Menschen mit hohem Selbstwertgefühl werden Narzisstinnen genannt. Sie sind arrogant, arrogant und stolz. Obwohl sie es selbst vorziehen, sich als Menschen zu betrachten, die "ihren eigenen Wert kennen".

In der psychologischen Praxis gibt es drei Stufen eines überschätzten Selbstwertgefühls

BühneCharakteristisch
ÜberdurchschnittlichDas Selbstwertgefühl eines Menschen entspricht seinen Leistungen. Gleichzeitig hat er Schwierigkeiten, seine eigenen Schwächen und Fehler zuzugeben..
HochDas Selbstbewusstsein eines Menschen entspricht nicht seinen Leistungen. Eine Überschätzung des Erfolgs mit Familie und Freunden wird beobachtet.
Unzureichend hochEs wird die Bildung eines überschätzten Selbstwertgefühls beobachtet, bei dem sich die realen und idealisierten Bilder praktisch nicht überschneiden.

Eine Person wird nicht mit einem bestimmten Stadium des Selbstwertgefühls geboren. Es ist in ihm während seines ganzen Lebens geformt. Trotz der negativen Eigenschaften ist ein hohes Selbstwertgefühl ein Duo von Vor- und Nachteilen. Sie können sie auf dem Bild sehen.

Vor- und Nachteile eines hohen Selbstwertgefühls

Der Grund für ein hohes Selbstwertgefühl

Die Gründe, die bei Männern, Frauen und Kindern zu Missverständnissen über sich selbst führen, sind unterschiedlich. Um die Art der Entstehung eines unzureichenden "Ich" zu verstehen, ist es notwendig, jede Gruppe von Individuen im Detail zu untersuchen.

Unter Frauen

Ein erhöhtes Selbstwertgefühl bei Frauen ist ein Bild eines verzerrten "Ich", das sich aufgrund der Umstände zu einem bestimmten Zeitpunkt gebildet hat.

Hohes Selbstwertgefühl bei Frauen

Psychologen identifizieren die folgenden Gründe für sein Auftreten:

  1. Externe Attraktivität. Wenn ein Mädchen blüht und das Aussehen von Männern auf sich selbst bemerkt, kann sein Selbstwertgefühl zum "Himmel" aufsteigen..
  2. Wenn eine Frau alleine in einem männlichen Team arbeitet, kann sich ihr Narzissmus "verstärken". Immerhin ist sie eine der wenigen, die mit Männern gleichberechtigt arbeiten können.
  3. Fotos, die über Photoshop retuschiert und in sozialen Netzwerken Hunderte von Likes erzielt haben, können die Entwicklung einer unzureichenden Bewertung ihres eigenen "Ich" provozieren..

Trotz der Tatsache, dass Frauen weniger unter einem hohen Selbstwertgefühl leiden, ist es bei ihnen viel schwächer als bei Männern. Daher ist es für narzisstische Mädchen einfacher, dieses "Schloss in der Luft" loszuwerden und Glück zu finden..

Bei Männern

Der narzisstische Mann sieht sich als zentrale Figur im Universum. Er interessiert sich nicht für die Interessen und Meinungen der "grauen Masse". So nimmt er andere Menschen wahr..

Hohes Selbstwertgefühl bei Männern

Zu den Hauptgründen für die Entwicklung eines gesteigerten Selbstwertgefühls gehören:

  1. Kinderkomplexe und Verletzungen. Wenn ein Kind keine zusätzliche Liebe, Zuneigung und Fürsorge in der Familie erhalten hat, kann es dies im Erwachsenenalter von anderen Menschen verlangen. In jeder Person sieht ein Mann-Narzisst die Prototypen von "Vater" oder "Mutter", von denen Sie positive Emotionen bekommen können.
  2. Der Wunsch, einem Mädchen zu gefallen, kann einen Mann dazu bringen, seine Leistungen zu überschätzen und aus sich selbst "aufzubauen", wer er nicht ist. Allmählich "wächst" das erfundene Bild zu seinem Besitzer, zusammen mit einer vagen Einschätzung seines eigenen "Ich"..
  3. Finanzielle Unabhängigkeit und berufliche Erfolge können die Entwicklung von Narzissmus auslösen.

Überschätztes und geringes Selbstwertgefühl bei Männern kann sich stark ins Gegenteil ändern und Depressionen und Frustrationen hervorrufen.

In Kindern

Ein überhöhtes Selbstwertgefühl bei einem Kind kann durch eine unsachgemäße Erziehung in der Familie gekennzeichnet sein. Kinder, die ohne Brüder und Schwestern aufgewachsen sind, leiden häufig unter einer unzureichenden Selbsteinschätzung. Jüngere Kinder neigen auch dazu, ein unzureichendes Selbstwertgefühl zu entwickeln, aber dies kommt viel seltener vor..

Hohes Selbstwertgefühl bei Kindern

Zu den Hauptgründen für die Entstehung des Narzissmus zählen die folgenden "Mängel" in der Bildung:

  • Das Kind im Haus ist der Besitzer und das Zentrum der Aufmerksamkeit, so dass seine Einbildung "zum Himmel" wächst.
  • Alle Wünsche des Babys werden einwandfrei und in kurzer Zeit erfüllt.
  • das Kind kennt das Wort "Nein" oder "Nein" nicht;
  • Das Kind ist nicht verantwortlich für schlechte Taten.

Ständige Nachsicht der Eltern gegenüber den Launen ihres Kindes führt zu einer Verzerrung seiner Wahrnehmung seines eigenen "Ich". Das Kind verliert eine "magische" Verbindung zu einem besonderen Ort auf der Welt. Er beginnt zu denken, dass alles um ihn herum nur für ihn getan wird..

Hauptmerkmale

Die Manifestation eines erhöhten Selbstwertgefühls bei einer Person ist in der Kommunikation mit Menschen um sie herum deutlich sichtbar. Überbewusstsein wirkt sich negativ auf die Kommunikation aus. Zu den wichtigsten Anzeichen für ein überschätztes Selbstwertgefühl gehören:

  1. Arrogante Art der Kommunikation. Der Einzelne glaubt, dass das Sprechen in hohen Tönen mit Menschen die Norm ist. Gleichzeitig akzeptiert er einen solchen Aufruf an seine eigene Person nicht.
  2. Verachtung für Kritik. Eine Person mit einem überschätzten Selbstwertgefühl für den Geist toleriert keine Bemerkungen und Lehren in ihrer Ansprache. Eine andere Meinung bedeutet für ihn wie ein Versuch zu demütigen und zu beleidigen.
  3. Unwilligkeit, Fehler zuzugeben. Der Einzelne weiß nicht, wie er um Vergebung bitten und sich bei anderen Menschen entschuldigen soll.
  4. Der Wunsch, Menschen auch in kleinen Dingen zu unterrichten. Ein selbstbewusster Mensch glaubt, alles besser zu wissen als andere, so dass niemand die ihm übertragenen Aufgaben ohne seinen Rat bewältigen kann..
  5. Versäumnis, deine Stärke nüchtern einzuschätzen. Eine Person mit hohem Selbstwertgefühl, die Angst hat, hilflos, schwach und unsicher auszusehen, kann schwierige Aufgaben übernehmen, die kolossale Anstrengungen und Risiken erfordern. Aufgrund Ihres eigenen Selbstbewusstseins kann ein solches Geschäft zum Scheitern führen..
  6. Unwilligkeit, die Meinungen anderer zu akzeptieren. Ein Mensch mit hohem Selbstwertgefühl glaubt, dass nur er die richtigen Dinge sagt und alle anderen falsch liegen. Wenn er unter bestimmten Umständen den Standpunkt des Gegners akzeptieren muss, wird er ihn dennoch nicht für richtig halten..
  7. Das Pronomen "I" ist im Gespräch immer vorhanden. Was auch immer eine Person spricht, die Geschichte der ersten Person mit einem Personalpronomen wird an erster Stelle erscheinen. Wenn mehrere Personen an der Geschichte teilgenommen haben, wird die Rede beim Nacherzählen des Vorfalls immer noch auf nur einen einzigen Charakter mit hohem Selbstwertgefühl reduziert.
  8. Unwilligkeit, dem Gesprächspartner zuzuhören. In einem Gespräch unterbrechen Menschen mit erhöhtem Selbstwertgefühl häufig ihren Gegner, verhindern, dass er fertig wird, und wechseln das Thema, wann immer sie wollen..
  9. Persönliche Interessen stehen immer an erster Stelle. Die Bedürfnisse enger Freunde und Familienmitglieder werden nicht erfüllt, wenn sie die Verwirklichung ihrer eigenen Wünsche beeinträchtigen. Ein hohes Maß an Egoismus ist daher eines der Hauptmerkmale für ein hohes Selbstwertgefühl..
  10. Unwilligkeit, Verantwortung für eigene Fehler zu übernehmen. Eine Person mit erhöhtem Selbstwertgefühl hat immer Menschen zu beschuldigen. Wenn etwas nicht funktioniert, sind es nur ihre Tricks. Wenn ein Mensch Erfolg hat, ist es nur sein Verdienst..
  11. Verwirrung und Reizbarkeit mit Rückschlägen. Ein Mensch mit hohem Selbstwertgefühl kann leicht durch einen gewöhnlichen Geschäftsfehler vom Kurs abgehalten werden, weil er immer der Erste und Beste in allem sein will. Außer ihm hat niemand diesen Titel verdient. Es wird lange dauern, bis er wieder zusammen ist und dem Plan wieder folgt, um seine Stimmung und sein Verlangen nach Handeln wiederzugewinnen..
  12. Der Wunsch, das letzte Wort für sich selbst zu hinterlassen. In jeder Kommunikation wird der Einzelne streiten, bis der Gegner aufhört zu sprechen und ihn eine "letzte" Rede einfügen lässt.

Wie man ein hohes Selbstwertgefühl korrigiert

Ein hohes Selbstwertgefühl ist ein direkter Weg zur Einsamkeit. Wegen ihr wollen Arbeitskollegen zunächst nicht mit einer Person kommunizieren, dann ziehen Verwandte und Freunde weg. Am Ende bleibt eine Person völlig allein.

Wichtig! Überhöhtes Selbstwertgefühl kann und sollte korrigiert werden.

Vergleich von angemessenem und unzureichendem Selbstwertgefühl

Um das Selbstwertgefühl wieder zu normalisieren, ist es notwendig, vom Alter des Einzelnen auszugehen.

Wenn es sich um ein Kind handelt, sollten Korrekturarbeiten in Verbindung mit den folgenden Empfehlungen durchgeführt werden:

  1. Eltern müssen das Kind akzeptieren, unabhängig davon, ob es negative oder positive Eigenschaften hat.
  2. Die Pflege von Angehörigen sollte 24 Stunden am Tag erfolgen. Sie können dem Baby nicht die Wärme und Zuneigung entziehen, weil es falsch gehandelt hat, selbst wenn es eine schlechte Tat getan hat.
  3. Loben Sie das Aussehen eines Kindes nicht, indem Sie es mit anderen Kindern vergleichen. Auch wenn er sehr hübsch ist, sollten andere Kinder nicht unterschätzt werden..
  4. Wenn der soziale Status der Familie auf höchstem Niveau liegt, sollte es dem Kind aufgrund der finanziellen Situation nicht gestattet sein, sich überlegen zu fühlen..
  5. Sie sollten nicht nur gute Noten von einem Schüler in der Schule verlangen. Dem Teenager muss beigebracht werden, Fehler als etwas Natürliches und Normales wahrzunehmen..
  6. Damit sich das Kind richtig entwickeln kann, sollte man ihm beibringen, Ziele zu setzen und Optionen zu entwickeln, um diese zu erreichen. Verwenden Sie keine anderen Kinder als Beispiel. Es kann das Selbstwertgefühl eines jungen Menschen verringern..
  7. Schützen Sie ihn nicht vor Schwierigkeiten. Sie helfen dabei, dem Baby ein Gefühl für seine eigenen Fähigkeiten zu vermitteln. Jeder Mensch sollte kämpfen können - man kann ihm diese Erfahrung nicht vorenthalten.
  8. Es ist notwendig, Kindern beizubringen, Verantwortung für ihr Handeln zu übernehmen. Jede Handlung hat Konsequenzen, das Kind muss sich daran erinnern..

Die Psychokorrektur des Selbstwertgefühls bei Erwachsenen erfordert einen vorsichtigeren Ansatz.

Wichtig! Gebildeter Charakter und Gewohnheiten sind ohne die Hilfe eines erfahrenen Psychologen schwer zu ändern.

Trotzdem gibt es eine Reihe von Empfehlungen, die das Selbstwertgefühl einer Person ihrem normalen Zustand näher bringen können:

  1. Es ist notwendig zu erkennen, dass es ein Problem gibt - ein hohes Selbstwertgefühl.
  2. Sei nicht aggressiv mit den Meinungen anderer. Sie müssen versuchen, in jedem von ihnen einige Vorteile hervorzuheben, die im Leben definitiv nützlich sein werden..
  3. Lassen Sie sich nicht von Kritik beleidigen. Konstruktive Kommentare können immer berücksichtigt werden.
  4. Beschuldigen Sie nicht andere Menschen für ihre Fehler. Wenn der Fall fehlgeschlagen ist, sollten Sie zuerst Ihre Handlungen analysieren, Fehler identifizieren und Schlussfolgerungen für die Zukunft ziehen..
  5. Sie müssen sich und die Menschen nicht idealisieren. Jeder hat seine positiven und negativen Seiten. Fehler zu haben ist kein Grund, sich selbst zu beschimpfen oder andere zu kritisieren..
  6. Vergleichen Sie sich nicht mit anderen Menschen. Jede Person ist eine Person mit ihren eigenen "Eigenschaften", Interessen und Ansichten. Keine zwei Menschen sind gleich. Es wird nicht funktionieren, anders zu werden, daher macht es keinen Sinn, Vergleiche anzustellen.
  7. Sie müssen lernen zu vergeben, um Hilfe zu bitten und sich zu entschuldigen. Jeder kann einen Fehler machen, stolpern oder aufflammen.

Es ist unmöglich, einen Erwachsenen zu zwingen, sein Selbstverständnis zu ändern. Jeder Versuch kann zu Aggressionen und Konflikten führen. Er muss zu der Entscheidung kommen, sich selbst zu ändern. Nur in diesem Fall ist ein positives Ergebnis zu erwarten..

Wie man mit solchen Menschen kommuniziert

Die Kommunikation mit NarzisstInnen ist eine ziemlich schwierige Aufgabe, da nur wenige Menschen ständig schlecht, falsch und uninteressant sein möchten.

Wichtig! Haben Sie keine Angst davor, Menschen mit hohem Selbstwertgefühl an ihre Stelle zu setzen.

Seien Sie nicht schüchtern, wenn Sie mit einem Narzisst zu tun haben

Jede Kommunikation mit einem Narzisst sollte auf Ihrem eigenen Selbstvertrauen beruhen. Wenn Sie mit einer solchen Person sprechen, müssen Sie die folgenden Regeln einhalten:

  • Haben Sie keine Angst, Ihre Meinung zu verteidigen.
  • Sie sollten Ihren Ton beim Sprechen nicht erhöhen;
  • Körpersprache muss kontrolliert werden;
  • keine Notwendigkeit, in Beleidigungen zu gehen;
  • Nimm dir nicht alles zu Herzen, was der Narzisst sagt.

Die Kommunikation mit einem Narzisst sollte so direkt und genau wie möglich sein. Wenn sich ein Konflikt zusammenbraut, ist es besser, den Dialog zu beenden.

Der Einfluss eines hohen Selbstwertgefühls auf das Leben

Ein hohes Selbstwertgefühl bringt einem Menschen kein Glück. Narzisstinnen versuchen, andere davon zu überzeugen, aber das macht sie für sich selbst noch schlimmer.

Erhöhtes Selbstwertgefühl ist der Weg zur Einsamkeit

Ein erhöhtes Selbstwertgefühl wirkt sich negativ auf alle Lebensbereiche eines Menschen aus:

  1. Es erlaubt einer Person nicht, sich zu entspannen und den Moment "hier und jetzt" zu genießen. Ein ständiges Gefühl der Unzufriedenheit mit sich selbst regt Selbstgeißelung, Kritik und innere Spannung an.
  2. Aufgrund der ständigen Angst, einen Fehler zu machen oder um Hilfe zu bitten, befinden sich NarzisstInnen in Situationen, aus denen sie nicht herauskommen können. Dies kann zur Entwicklung von Frustration führen..
  3. Narzisstinnen streben einen hohen sozialen Status und finanzielle Unabhängigkeit an. Erfolge bringen keine Freude, denn die ganze Zeit gibt es das Gefühl "Ich kann es besser machen, ich bemühe mich wenig." Alle Siege werden abgewertet und nur die Leere bleibt in der Seele.
  4. Es ist schwierig, Beziehungen zu anderen aufzubauen. Aufgrund ihres hohen Selbstwertgefühls haben Narzisstinnen selten Familie und Freunde. Wenn zwischenmenschliche Reize auftreten, verschwinden sie schnell.

Jeder Mensch hat Selbstwertgefühl. Eine unzureichende Wahrnehmung von sich selbst führt nicht nur zu innerer Disharmonie, sondern auch zu äußeren Problemen mit der Außenwelt. Es ist besser, im Voraus auf sich selbst aufzupassen und Ihr Selbstwertgefühl wieder zu normalisieren.

Hohes Selbstwertgefühl: Vor- und Nachteile

Für ein normales Leben in der Gesellschaft ist es sehr wichtig, ein angemessenes Selbstwertgefühl zu haben. Menschen mit geringem Selbstwertgefühl leiden unter mangelndem Vertrauen in sich selbst und ihre Stärken. Sie glauben nicht, dass sie das Beste verdienen, deshalb verpassen sie viele Möglichkeiten im Leben. Menschen mit hohem Selbstwertgefühl haben jedoch nicht weniger Schwierigkeiten. Lassen Sie uns herausfinden, was ein hohes Selbstwertgefühl ist und ob es gut oder schlecht ist.

Der Wert des Selbstwertgefühls im menschlichen Leben

Selbstwertgefühl bezieht sich auf die Einstellung zu sich selbst, zu seinem Aussehen, seinen Fähigkeiten, Fertigkeiten und Leistungen. Wir werden nicht nur von anderen, sondern auch von uns selbst bewertet. Je angemessener ein Mensch sich selbst wahrnimmt, desto leichter fällt es ihm zu leben, da das Selbstwertgefühl den Grad des Erfolgs in allen Lebensbereichen bestimmt.

Ein Mensch mit geringem Selbstwertgefühl zweifelt ständig an seinen Fähigkeiten, hat Angst, etwas Neues auszuprobieren, versucht nicht, in irgendetwas eine führende Position einzunehmen. Selbst wenn er viele Talente hat, fällt es ihm schwer, sein Potenzial auszuschöpfen..

Personen mit zu hohem Selbstwertgefühl sind nicht nur von ihren Fähigkeiten überzeugt, sie haben auch ein Übermaß an Selbstvertrauen. Sie übernehmen die schwierigsten Aufgaben ohne Angst und zweifeln absolut nicht an ihren Fähigkeiten. Wenn die Aufgabe fehlschlägt, beschuldigen sie andere oder die Umstände dafür, geben aber ihre Schuld nicht zu. Unangemessene Selbstwahrnehmung ist bei Männern und Frauen gleichermaßen häufig.

Das Selbstwertgefühl betrifft alle Lebensbereiche:

  • Beziehungen zum anderen Geschlecht, Familienleben;
  • Geschäftsbeziehungen, Erfolge bei der Arbeit;
  • Finanzen;
  • Beziehungen zu Verwandten, Freunden;
  • Hobbys, Hobbys.

Wie sich ein Mensch in verschiedenen Situationen verhält, hängt von seiner Einstellung zu sich selbst ab. Ein angemessenes Selbstwertgefühl hilft Ihnen, Ihre Ziele zu erreichen und sich zufrieden zu fühlen.

Zeichen eines hohen Selbstwertgefühls

Wie bereits oben erwähnt, gibt es in der Psychologie drei Ebenen des Selbstwertgefühls: angemessen, unterschätzt und überschätzt. Um dies festzustellen, gibt es verschiedene psychologische Tests, die in der Praxis eines Psychologen oder zu Hause durchgeführt werden können. Die Tests enthalten Fragen zu verschiedenen Lebensbereichen - Arbeit, Beziehungen zu anderen, Emotionen. Nachdem Sie die erzielten Punkte berechnet haben, können Sie verstehen, wie angemessen eine Person sich selbst bewertet.

Ein erhöhtes Selbstwertgefühl kann durch Folgendes erkannt werden:

  • ein Mensch hält sich immer für richtig. Wenn etwas mit ihm schief geht, beginnt er, irgendjemanden dafür verantwortlich zu machen, aber nicht sich selbst;
  • Für eine solche Person gibt es nur einen richtigen Standpunkt - seinen eigenen. Er glaubt, dass alles so passieren sollte, wie er es beabsichtigt hatte. Die Meinungen anderer werden ignoriert oder ignoriert;
  • in jeder Situation versucht er, das letzte Wort für sich selbst zu hinterlassen;
  • Ein solcher Mensch kann nicht zugeben, dass er sich irrt, und um Vergebung bitten. Es ist wahrscheinlicher, dass er die Beziehungen zu seinem Gegner streitet und ruiniert, als zuzugeben, dass er falsch liegt.
  • Wenn er in einem Team arbeitet und ein Misserfolg eintritt, glaubt er, dass andere schuld sind, und wenn Erfolg, dann schreibt er sich selbst die Verdienste zu;
  • er sieht sich in jeder Hinsicht als der Beste - in der Arbeit, im Liebes- oder Familienbereich usw.;
  • er hat Führungsqualitäten zum Ausdruck gebracht, er bemüht sich, immer und in allem der Erste zu sein, auch ohne besondere Talente dafür;
  • in jeder Gesellschaft drückt seine Meinung aus, auch wenn ihn niemand fragt. Er ist sicher, dass seine Gedanken ausnahmslos für alle interessant sind;
  • im Falle von Misserfolgen erlebt er Irritation, Empörung, sucht die Schuldigen, denen die Verantwortung angelastet werden kann;
  • nimmt jede selbst die konstruktivste Kritik negativ wahr;
  • nimmt häufig komplexe Fälle auf und versucht nicht, ihre Stärken und möglichen Risiken angemessen einzuschätzen;
  • zeigt niemals seine Schwächen und fürchtet, sein eigenes Image zu schädigen;
  • sehr egoistisch, betrachtet andere Menschen nicht, persönliche Interessen sind für ihn immer wichtiger als andere;
  • In der Firma redet er gerne viel, mischt sich in die Gespräche anderer ein und bemüht sich, immer im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit zu stehen.
  • verhält sich oft zu arrogant, wenn man bedenkt, dass andere sich selbst unterlegen sind. Arroganz kann in der Sprache und im Verhalten einer solchen Person gesehen werden;
  • lehrt ständig andere, wie man lebt, gibt Ratschläge, nach denen niemand fragt.

Ein hohes Selbstwertgefühl hat seine Vorteile, da es einem Menschen ermöglicht, sich des Besten würdig zu fühlen und sich bemüht, seine Ziele zu erreichen. Wenn es jedoch übermäßig überbewertet ist, führt dies zu Unzufriedenheit mit dem Leben und schlechten Beziehungen zu anderen..

Gründe für ein hohes Selbstwertgefühl

Die Vorstellung von sich selbst entsteht aus der frühen Kindheit. Er wird von der Umgebung des Kindes beeinflusst. Eltern, Erzieher, Lehrer und andere wichtige Personen tragen vor allem zur Bildung der Selbstwahrnehmung bei Kindern bei..

Sehr oft bilden Eltern unbewusst ein unzureichend hohes Selbstwertgefühl bei einem Kind. Dies geschieht aus einem der folgenden Gründe:

  • Eltern sind narzisstische Persönlichkeiten, die dem Kind nicht genügend Aufmerksamkeit und emotionale Nähe schenken, da es für sie nur ein Mittel zur Selbstbestätigung ist;
  • Das Kind ist das erste oder einzige in der Familie. Er ist sehr geliebt und überbeschützt. Dies geschieht häufig in Familien, in denen lange Zeit keine Kinder mehr vorhanden waren und das Baby gewünscht und lang erwartet wurde.
  • Eltern verwöhnen das Kind, erlauben ihm, was er will, erfüllen alle Launen und stellen seine Interessen in den Vordergrund. Das Kind wächst mit der Überzeugung auf, dass ihm jeder etwas schuldet;
  • Wenn eine Person, zum Beispiel ein Mädchen, ein attraktives Aussehen hat, kann sie beginnen, sich besser als andere zu betrachten, insbesondere wenn sich Eltern und andere Erwachsene im Kindesalter darauf konzentrieren.
  • Wenn ein Teenager ein guter Schüler in der Schule ist oder seine Eltern eine hohe Position einnehmen, können die Lehrer ihn von seinen Klassenkameraden unterscheiden und so sein Syndrom des hohen Selbstwertgefühls bilden.
  • Das Vorhandensein herausragender Fähigkeiten und Talente kann auch zu einem übermäßig hohen Selbstwertgefühl führen.
  • Finanzielle Sicherheit führt oft dazu, dass eine Person beginnt, sich anderen überlegen zu fühlen.

Wie man mit Menschen mit hohem Selbstwertgefühl kommuniziert

Es ist ziemlich schwierig, mit Menschen zu kommunizieren, die ein unzureichend überschätztes Selbstbild haben. Sie sind arrogant, arrogant und versuchen ständig, besser zu wirken als sie wirklich sind. Aber trotz des äußerlichen Selbstbewusstseins tief in ihrer Seele sind sie mit dem Leben unzufrieden. Sie haben eine schwierige Beziehung zu sich selbst und anderen..

In der Kommunikation mit anderen Menschen versuchen sie immer, sich abzuheben, ihre positiven Eigenschaften auf jede erdenkliche Weise hervorzuheben und über ihre Erfolge und Erfolge zu sprechen. Gleichzeitig sprechen sie möglicherweise abfällig über andere Menschen und betrachten sie als sich selbst unterlegen. Sie behaupten sich also auf Kosten anderer. Natürlich beleidigt dieser Zustand andere..

Wenn es in Ihrer Umgebung eine Person mit hohem Selbstwertgefühl gibt, wissen Sie, wie schwierig es sein kann, mit ihr zu kommunizieren. Um unnötige Konflikte zu vermeiden, empfehlen Ihnen Psychologen Folgendes:

  • Fallen Sie nicht auf Manipulationen herein. Menschen mit hohem Selbstwertgefühl sind gute Manipulatoren. Sie wissen meisterhaft, wie sie die Schuld für das, was auf andere geschieht, verlagern und ihre Verdienste sich selbst zuschreiben können. Lernen Sie, diese Manipulationen rechtzeitig zu erkennen.
  • Wenn die Person Sie beschuldigt, machen Sie keine Ausreden. Beantworten Sie alle Behauptungen mit „Nein“, ohne zu versuchen, etwas zu beweisen oder zu erklären.
  • lobe die Person nicht. Narzisstische Menschen brauchen dringend Lob und Anerkennung ihrer Verdienste. Wenn Sie diesen Wunsch nicht befriedigen, wird die Person selbst Ihnen keine Kommunikation auferlegen.
  • nicht streiten oder unhöflich sein. Kommunizieren Sie ruhig und unhöflich mit einer solchen Person. Denken Sie daran, dass er schmerzhaft auf Kritik und Anschuldigungen reagiert, sodass er definitiv mit Ihnen streiten wird und einen Skandal auslösen kann.
  • Vertraue ihm nicht mit persönlichen Informationen und Geheimnissen. Da ein Narzisst egoistisch ist und nur seine eigenen Interessen berücksichtigt, kann er die ihm anvertrauten Geheimnisse für seine eigenen Zwecke nutzen und Ihnen dadurch Schaden zufügen.
  • Erwarten Sie kein Mitgefühl und keine Reue von ihm. Solche Menschen sympathisieren nicht mit anderen und geben ihre Fehler nicht zu, daher ist es sinnlos, zu kämpfen und ein solches Verhalten von ihnen zu erwarten.
  • Versuche nicht, ihn umzubilden. Es ist unmöglich, eine Person mit hohem Selbstwertgefühl neu zu gestalten. Wenn Sie eine solche Person in Ihrer Umgebung nicht mögen, entfernen Sie sie einfach oder beschränken Sie die Kommunikation auf ein Minimum..

Was tun, wenn Sie ein hohes Selbstwertgefühl haben?

Wenn ein überschätztes Selbstwertgefühl und eine unzureichende Selbstwahrnehmung nicht bei jemandem Ihrer Freunde, sondern bei Ihnen selbst beobachtet werden, kann und sollte dies korrigiert werden. Hören Sie sich die Empfehlungen von Psychologen an.

  • Lerne ruhig Kritik zu nehmen und über die Kommentare nachzudenken, die andere Leute zu dir machen..
  • Hören Sie sich die Meinungen anderer an. Außenstehende können die Situation besser sehen als Sie.
  • Nehmen Sie jedes Lob kritisch und bewerten Sie seine Aufrichtigkeit und Verdienst..
  • Vergleichen Sie sich mit Menschen, die erfolgreicher sind als Sie. Das Beispiel eines anderen hilft Ihnen dabei, Ihre Fähigkeiten und Erfolge angemessener wahrzunehmen.
  • Versuchen Sie, Ihre Fähigkeiten angemessen zu bewerten, bevor Sie ein Unternehmen gründen..
  • Erkenne, dass alle Menschen Fehler haben, und du auch..
  • Entwickeln Sie Selbstkritik, lernen Sie, Ihre Fehler zu erkennen.
  • Lernen Sie, die Gefühle und Wünsche anderer Menschen zu verstehen und zu berücksichtigen, nicht nur Ihre eigenen.

Ein hohes Selbstwertgefühl kann das Leben eines Menschen noch mehr ruinieren als ein niedriges Selbstwertgefühl. Deshalb müssen wir daran arbeiten. Wenn Sie es nicht selbst beheben können, können Sie sich an einen Spezialisten wenden und mit ihm an allen psychischen Problemen arbeiten, die ein erfülltes Leben beeinträchtigen..

Was tun, wenn das Selbstwertgefühl zu hoch ist??

Hallo! Überschätztes Selbstwertgefühl bringt nicht weniger Schwierigkeiten mit sich als unterschätztes Selbstwertgefühl. Es gibt viele Bücher und Artikel darüber, wie man sich selbst liebt, anfängt zu respektieren und so weiter, aber wie man die "Messlatte" senkt und seine Persönlichkeit, sein Aussehen und seine Fähigkeiten betrachtet, ist praktisch unmöglich zu finden.

Und heute werden wir uns überlegen, aus welchen Gründen die Wahrnehmung selbst versagt und anhand welcher Anzeichen eine solche Person bestimmt werden kann.

Zeichen

Arroganz

Es ist schwer, ihn nicht zu bemerken. Normalerweise manifestiert sich dies im "Hervortreten" ihrer eigenen Verdienste als Beweis dafür, dass andere nicht so gut sind. Und im Allgemeinen erreichen sie sein Niveau nicht ganz.

Es kann mit Egozentrismus verwechselt werden, wenn ein Mensch glaubt, der wertvollste auf dieser Welt zu sein, der sich im Prinzip zu seinen Ehren dreht. Aber es gibt kleine Unterschiede, der arrogante Mensch sieht sich einfach besser als die anderen, und der Egozentriker kann sie nicht bemerken..

In beiden Fällen ist jedoch das Gefühl der Einsamkeit ähnlich. Keiner von ihnen kann gesunde Beziehungen aufbauen, die Glück bringen..

Nähe

Er wird ihn nicht zu nahe kommen lassen, zumal er seine Ideen, Gedanken und Gefühle nicht teilen wird. Tatsache ist, dass eine arrogante Person, obwohl sie sich als „cooler“ als alle anderen betrachtet, tief im Inneren eine starke Schande empfindet, die tatsächlich in gewisser Weise nicht einmal die Norm erreicht.

Diese Schande wird unterdrückt und meistens nicht erkannt. Und wegen ihm müssen Sie sich verteidigen, dh Ihre Idealität schließen und "aufblasen", damit niemand sonst erraten kann, was er wirklich ist.

Das letzte Wort hinter ihm

Trotz ihrer Nähe lassen sie dem Gesprächspartner wenig Raum im Gespräch. Solche Leute sind normalerweise einfach nicht daran interessiert, anderen zuzuhören. Und sie sehen darin nicht viel Sinn, weil sie selbst ihrer Meinung nach verschiedene Themen natürlich besser verstehen.

Warum erlauben sie sich, das Leben auch denen beizubringen, die nicht fragen, unterbrechen, sich vertraut machen und nicht nur etwas Gutes teilen, sondern direkt prahlen und auf die Minderwertigkeit anderer hinweisen, die es ihnen ermöglicht, sich auf ihre Kosten zu behaupten. Im Allgemeinen gibt es eine richtige Meinung - ihre Meinung.

Ich kann nicht um Hilfe bitten

Um Hilfe zu bitten ist wie eine Demütigung, zu der sie sich nicht bücken dürfen. Wenn sie etwas von anderen Menschen brauchen, werden sie einfach verlangen oder sogar bestellen. Zumindest wird es so aussehen.

Dementsprechend kann sie sich auch nicht entschuldigen. Darüber hinaus aufrichtig, ihre Schuld zu erkennen.

Angst vor Kritik

Solch eine Person bemängelt die geringsten Mängel jener Menschen, die in ihr Sichtfeld kommen, nur weil sie Angst vor ihrer Einschätzung und Kritik hat. Dass sie als erste ihre Unvollkommenheiten und andere Mängel bemerken werden. Und so haben sie seiner Meinung nach einfach keine Zeit dafür.

Die Angst, einen Fehler zu machen, erzeugt ein Gefühl der Wehrlosigkeit und seltsamerweise der Unsicherheit. Und das alles verstärkt nur die Manifestation anderer Zeichen..

Hohe Ziele

Manchmal setzt er sich natürlich unrealistische Ziele, meistens ohne sie zu erreichen. Dies verursacht Leiden und Frustration. In der Psychologie bedeutet dies unbefriedigte Bedürfnisse, was zu aggressivem Verhalten oder sogar Depressionen führt..

Ursachen des Auftretens

Verhaltensmuster

Das Kind kopiert die Verhaltensmuster bedeutender Erwachsener, insbesondere der Eltern oder derjenigen, die es erziehen. Er kann einfach nirgendwo ein Beispiel nehmen, während er sehr klein ist. Und ein Erwachsener scheint ihm kenntnisreich zu sein, vor dem Hintergrund des bedingungslosen Vertrauens kann ein Kind sogar irgendeine Art von körperlicher Gewalt als Norm wahrnehmen, wie es sein sollte.

Wenn sich also mindestens ein Elternteil im Verhältnis zu anderen nicht ganz richtig verhält, beispielsweise nicht ständig zuhört, kritisiert und lehrt, kann ein solcher Kommunikationsstil das Kind "abfangen".

Wenn eine Person von der Realität abgeschnitten ist und ihre Person erhöht, kann es im Allgemeinen zu Fehlern im Selbstwertgefühl bei denen kommen, denen sie nahe steht. Meistens ist dies ein Vertrauensverlust, aber wie bereits erwähnt, wiederholt sich das Kind nach ihm, wenn der Erwachsene eine Autoritätsperson ist.

Der einzige in der Familie

Die Reihenfolge, in der Kinder geboren werden, wirkt sich auf ihren Charakter und ihre Beziehungen aus. Sozusagen entsteht eine Geschwisterrivalität..

Aber nicht weniger Schwierigkeiten ergeben sich für den, der der einzige in der Familie war. Besonders wenn es spät war, sehr wünschenswert. Er gewöhnt sich an die Aufmerksamkeit, die nur ihm geschenkt wird, was ein fruchtbarer Boden für die Entwicklung von Selbstsucht und Egozentrismus ist.

Eltern sind nicht immer in der Lage, ihn angemessen einzuschätzen, das heißt, sie loben ihn meistens mit oder ohne Grund, was die Wahrnehmung ihrer Qualitäten und Fähigkeiten verzerrt.

Genauigkeit

Eltern projizieren ihre Wünsche auf ihre Kinder und erwarten, dass sie weiter entwickelt, erfolgreich und glücklich sind. Dies ist grundsätzlich normal. Aber manchmal wollen sie es nicht nur, sondern fordern geradezu Perfektion, konzentrieren sich nur auf Leistungen und ignorieren die Persönlichkeit ihres Kindes völlig.

Wenn ein so kleiner Mensch zumindest ein wenig elterliche Liebe empfangen möchte, wird er sich bemühen, überall besser zu werden, zumindest so zu sein.

Er hat die Idee, dass die Menschen um ihn herum ihn schätzen und bemerken können, wenn er perfekt ist und immer an erster Stelle steht. Und verzweifelt versuchen, ihn zu besetzen, egal was es kostet.

Vergleich mit anderen

Manchmal wollen Erwachsene ein Kind motivieren, etwas zu erreichen, und vergleichen es mit den Kindern ihrer Freunde, Klassenkameraden und so weiter. Entgegen den Erwartungen funktioniert diese Methode jedoch sehr unterschiedlich. Es senkt hauptsächlich das Selbstwertgefühl.

Es ist schwierig, eine gute Meinung über sich selbst zu haben, wenn der engste und liebste Mensch nicht nur den anderen bewundert, sondern auch direkt erklärt, dass er besser ist und eine solche Tochter oder einen solchen Sohn haben möchte. Für ihn klingen solche Vergleiche nach Ablehnung..

Das heißt, ich sage nicht nur, dass das andere Kind großartig ist und Respekt verdient, sondern ich betone, dass Sie überhaupt nicht so sind. Es ist, als ob du ein bisschen wie er wirst, vielleicht habe ich mehr Gründe, dich zu lieben. Und elterliche Liebe ist in der Tat bedingungslos. Es scheint so als.

Einige nehmen an einem aktiven Wettbewerb teil und möchten ihren Eltern gefallen. Dann nimmt ihr Selbstwertgefühl nicht ab, sondern nimmt im Gegenteil zu. Nur übermäßig, auch nicht ganz ausreichend und real.

Sie müssen Ihre Eigenschaften "aufblasen". Zeigen, dass er nicht schlechter ist als die anderen, aber im Gegenteil, es gibt keinen schöneren.

Dies sind die häufigsten Ursachen für Selbstwahrnehmungsprobleme. Manchmal scheinen sie so unbedeutend zu sein, dass sie die Persönlichkeit unmerklich beeinflussen und ihre Einstellung zum Leben und zu anderen Menschen ganz organisch verändern..

Empfehlungen

Leider kann ein hohes Selbstwertgefühl ebenso wie ein niedriges Selbstwertgefühl einen Menschen nicht glücklich machen. Ein Fehler tritt auf, egal in welche Richtung, weshalb die Verbindung zur Realität verloren geht.

Und wenn Sie es nicht bemerken, das heißt, die Realität, können Sie eine große Anzahl von Schwierigkeiten bekommen, ohne zu verstehen, warum sie ständig auftreten.

Wenn Sie also immer noch die Qualität Ihres Lebens ändern möchten, müssen Sie an sich selbst arbeiten. Es wird nicht einfach sein, aber es ist durchaus möglich, die gewünschten Ergebnisse zu erzielen..

Höre andere

Um zu lernen, die Menschen um Sie herum zu hören, müssen Sie erkennen, dass jeder von uns einzigartig ist und das Recht hat zu sein. Bis Sie lernen, sie paradoxerweise zu schätzen, werden sie Sie auch nicht schätzen oder respektieren..

Es ist schwer, jemanden zu lieben, der seine Prioritäten als die einzigen setzt, die wichtig sind. Grundsätzlich nur Personen mit einem schikanierten Verhaltensstil, dh Opferbereitschaft.

Tun Sie daher, wie das Sprichwort sagt, anderen, wie Sie behandelt werden möchten. Und mit jedem Wunsch, den Gesprächspartner zu unterbrechen, anhalten, ausatmen und weiter zuhören. Zeigen Sie, dass Sie Selbstbeherrschung haben..

Pflege

Nachdem ich erkannt habe, dass jeder von uns einzigartig ist, denke ich, dass es keine Entdeckung sein wird, dass Bedürfnisse, Wünsche, Träume, Vorlieben und andere Eigenschaften unterschiedlich sind. Was für Sie gut ist, bedeutet daher nicht, dass es für einen geliebten Menschen genauso gut ist..

Und in dieser Situation ist es unmöglich festzustellen, wer Recht hat und wer nicht. Jede Meinung hat einen Platz zu sein. Wenn Sie sich also um jemanden kümmern möchten, tun Sie dies auf der Grundlage seiner Bedürfnisse und ohne Ihre eigenen aufzuerlegen. Hier kommt die Fürsorge ins Spiel, Sie zeigen, dass Sie es bemerken..

Es gibt Ausdrücke wie "Zuneigung zufügen", "Liebe zufügen" und so weiter. Es geht also nur um Gewalt. Es ist, als ob es in diesem Format von Beziehungen keine Freiheit und Liebe gibt. Mehr Kontrolle.

Das häufigste Beispiel ist, wenn beispielsweise eine Mutter übermäßig besorgt über einen erwachsenen Sohn ist. Ruft 100 mal am Tag an, kommt ohne Einladung zu Besuch und bringt Essen, Dinge, die er nicht braucht.

Bei jedem Versuch zu erklären, dass er nichts braucht, ist er tödlich beleidigt. Was sich natürlich auf die Gesundheit auswirkt. Er scheint aus den besten Absichten heraus zu handeln, und jede Minute der Aufmerksamkeit für ihn scheint ihn zu ersticken und im Gegenteil zu zerstören.

Praktisch dasselbe empfinden diejenigen, die neben einer Person stehen, deren Selbstwertgefühl zu hoch ist. Nur anstatt Ressentiments zu manipulieren, wendet er Direktivität an. Als würde man erklären, dass "ich besser weiß, was Sie brauchen".

Berücksichtigen Sie also die Vorlieben, Interessen und Merkmale der Person, um die Sie sich kümmern möchten..

Nicht perfekt

Erlaube dir, falsch zu liegen. Das ist natürlich gar nicht so einfach. Aber glauben Sie mir, manchmal bringen Verluste einer Person mehr Chancen und Ressourcen als Gewinne.

So viel Sie möchten, aber Sie müssen zugeben - Sie sind nicht perfekt. Und genau deshalb sind sie interessant und wichtig. Es ist schwierig, mit jemandem zusammen zu sein, der absolut keine Mängel hat. Du willst dein Leben nicht alleine verbringen, oder? Ich denke nicht.

Daher kann die erste Erkenntnis Ihres Fehlers eine Enttäuschung in der gewählten Art und Weise sein, Liebe zu empfangen..

Wenn Sie nicht glauben, dass ein überschätztes Selbstwertgefühl nicht zu den gewünschten Ergebnissen führt, schreiben Sie eine Liste mit Vor- und Nachteilen auf. Dann vergleiche was mehr ist. Wenn es viel mehr Möglichkeiten und Ressourcen gibt, ist es unwahrscheinlich, dass Sie sich ändern können, bis Sie vom Gegenteil überzeugt sind. Sei in diesem Moment einfach ehrlich zu dir..

Vorstehende Tugenden

Die Menschenwürde bedarf keiner besonderen Demonstration. Die Leute selbst bemerken sie. Häufiges Prahlen und Konzentrieren auf die Allmacht führt zu Ekel, Enttäuschung und Verachtung.

Und wenn Sie in diesem Moment die Würde anderer Menschen herabsetzen - dann sind Wut und Aggression ebenfalls garantiert. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Cocktail der Gefühle für sich selbst wollen??

Dich selbst lieben

Ja, obwohl Menschen mit überhöhtem Selbstwertgefühl den Eindruck narzisstischer Persönlichkeiten reproduzieren, wissen sie tatsächlich nicht, wie sie sich selbst lieben sollen. Sowie andere. Sie denken, dass sie es können, aber tatsächlich tun sie es "ungeschickt"..

Jeder, der ihre Qualitäten und Fähigkeiten schätzt, wird nicht versuchen, der ganzen Welt über sie zu "schreien", so dass zumindest jemand es bemerkt. Eine externe Bewertung ist nicht unbedingt erforderlich. Verwenden Sie daher die Empfehlungen aus diesem Artikel, damit Sie innere Harmonie und Freiheit spüren..

Selbstkritik

Versuchen Sie im Moment des Scheiterns, anstatt die Verantwortung auf andere zu verlagern, darüber nachzudenken, welche Rolle Sie dabei gespielt haben, dass sich dieses Ergebnis am Ende herausgestellt hat?

Ich fordere keine Selbstbeschuldigung. Nur um die Situation kritisch zu bewerten, Erfahrungen daraus zu ziehen, um solche Fehler in Zukunft zu vermeiden.

Rivalität

Wenn Sie ständig versuchen, besser als andere zu sein, überlegen Sie, warum Sie es brauchen? Jeder, der sich selbst entwickelt, weiß, dass es wichtig ist, Ihre Grenzen zu überwinden und nicht zu versuchen, sich auf Kosten anderer zu behaupten.

Ja, Wettbewerb liefert Energie für Leistung und motiviert zum Handeln. Wenn ein gewisser Bedarf dahinter steckt. Aber wenn es Wettbewerb um des Wettbewerbs selbst gibt, dann sind Sie gefangen und werden die Sättigung und Befriedigung des Sieges nicht spüren können..

Sie werden, aber kurzfristig, imaginärer sein und sich nicht positiv auf die Entwicklung Ihrer Persönlichkeit auswirken.

Fertigstellung

Und das ist alles für heute, liebe Leser! Abschließend möchte ich empfehlen, mit Ihren Lieben zu sprechen und sie zu bitten, ehrlich über die Schwierigkeiten zu sprechen, die sie um Sie herum haben. Und auch darüber, was Sie für sie wertvoll sind.

Denken Sie daran - Ihre Aufgabe ist es, die Situation wirklich zu betrachten. Und nicht in Aggression oder Selbstironie "fallen".

Stärke für dich und sei glücklich!

Schließlich empfehlen wir Ihnen, den Artikel über die abgeschlossene Gestalt zu lesen.

Das Material wurde von einer Psychologin, Gestalttherapeutin, Zhuravina Alina, vorbereitet

11 effektive Psychokorrekturtechniken für ein hohes Selbstwertgefühl

Experten weisen darauf hin, dass ein hohes Selbstwertgefühl besser ist als ein niedriges Selbstwertgefühl, da eine Person nicht unter Selbstzweifeln leidet und keine mit diesem Gefühl verbundenen Probleme hat..

Ein solcher psychologischer Zustand hat aber auch Nachteile, zum Beispiel eine Überschätzung der eigenen Fähigkeiten und ein hohes Maß an Selbstsucht..

Was ist hohes Selbstwertgefühl?

Wenn ein Mensch sich nicht objektiv einschätzen kann, bei anderen Menschen nur Mängel bemerkt, besser über sich selbst denkt als er wirklich ist, nicht weiß, wie er Fehler eingestehen soll, dann hat er ein hohes Selbstwertgefühl. Dieser Blick auf sich selbst geht mit unerschütterlichem Selbstbewusstsein einher..

Experten sind sich einig, dass ein höheres Selbstwertgefühl mehr Vorteile hat als ein niedriges Selbstwertgefühl. es kann gut oder schlecht für andere sein, die Person selbst erlebt keine internen Konflikte, die oft von Angst, Zweifeln, Ängsten und anderen negativen Gefühlen begleitet werden.

Die Gründe

Die Bildung dieser Art von Selbstwertgefühl erfolgt in der Zeit der primären Sozialisation: im Prozess der Elternschaft oder Ausbildung in Bildungseinrichtungen. Die Gründe, warum Menschen anfangen, sich über andere zu stellen, können unterschiedlich sein:

  1. Manifestation des elterlichen Narzissmus.
    Ein Kind für Eltern wird zu einem Weg der Selbstbestätigung, der verhindert, dass es als Person wahrgenommen wird.
  2. Verwöhntheit.
    Dem Kind in der Familie wird mehr Aufmerksamkeit geschenkt, es schränkt es nicht ein, es befriedigt alle Launen auf Anfrage. In der Kindheit wurden Personen wegen Fehlverhaltens nicht bestraft..
  3. Aussehen oder eine besondere Fähigkeit.
    Spektakuläre externe Daten oder Talente werden von einer Person oft als eine Art Vorteil empfunden, der es Ihnen ermöglicht, Ihre Auswahl zu spüren.
  4. Einschätzung der Lehrer.
    Die Unterstützung der Lehrer, die auf persönlichem Mitgefühl oder Nutzen beruhen kann, schafft ein hohes Selbstwertgefühl.
  5. Materielle Sicherheit.

Überhöhtes Selbstwertgefühl bei einem Kind

Ein hohes Selbstwertgefühl eines Kindes ist für es sehr gefährlich, da es den effektiven Sozialisationsprozess beeinträchtigt.

Ein Mensch fühlt sich über den Menschen um sich herum und möchte sie nicht verbergen, was sich im Kommunikationsprozess widerspiegelt.

Ein Kind mit einer fehlerhaften Beurteilung weist die folgenden Merkmale auf:

  • zweifelt nie an seiner Richtigkeit, auch wenn er vernünftige Argumente hört, die auf die Unrichtigkeit seiner Urteile hinweisen;
  • behält sich immer das letzte Wort vor;
  • weiß nicht, wie er seine Fehler eingestehen und sich entschuldigen soll, kann nicht um Vergebung bitten;
  • beschuldigt immer andere Menschen für seine Probleme, schreibt im Erfolgsfall alle Leistungen sich selbst zu;
  • tritt oft in Konkurrenz zu anderen, um den Titel der Besten zu gewinnen;
  • strebt nach Perfektionismus, will alles bestmöglich machen;
  • drückt seine Meinung in einer kategorischen Form aus, toleriert keine Einwände, versucht, seine Ansichten durchzusetzen;
  • in der Sprache benutzt er oft das Pronomen "ich";
  • nimmt die Kritik anderer Menschen nicht wahr, hält sie für beleidigend;
  • weiß nicht, wie man einen Dialog führt, will nicht auf die Meinung eines anderen hören, unterbricht den Gesprächspartner;
  • hält es nicht für notwendig, mögliche Risiken und Gefahren unter Berücksichtigung der Tatsache zu berechnen, dass er Erfolg haben wird;
  • Ichbezogenheit ist charakteristisch;
  • bringt nur seine eigenen Interessen in den Vordergrund, vernachlässigt andere;
  • will in den Augen anderer stark, selbstbewusst und mutig aussehen, deshalb nimmt er oft schwierige Dinge an, die oft mit Risiken verbunden sind;
  • zeigt Arroganz, Anfragen klingen wie Befehle;
  • kann gegenüber anderen Menschen aggressiv sein.

Wenn ein Kind auf starken Widerstand von anderen stößt, wird es nicht erkannt, es ist offen dagegen, es kann einige Aufgaben nicht bewältigen oder seine Ziele nicht erreichen, dies kann zu emotionaler Erschöpfung führen.

Vor diesem Hintergrund ist die Entwicklung von Neurosen oder Persönlichkeitsstörungen möglich. Solche Menschen leiden auch an Depressionen..

Wie man das Selbstwertgefühl wieder normalisiert?

Wenn Sie Kinder großziehen, sollten Sie darauf achten, dass sie sich selbst angemessen wahrnehmen. Dazu müssen Bedingungen geschaffen werden, unter denen sich das Kind geschützt fühlt. Seine Bedürfnisse nach Liebe müssen erfüllt werden. Es ist wichtig, das Kind mit allen Vor- und Nachteilen wahrzunehmen. Die elterliche Fürsorge sollte nicht davon abhängen, ob er ihrer Meinung nach das Richtige tut oder nicht.

Sie können ein Kind nicht für externe Daten loben, um es aus diesen Gründen von anderen Kindern zu unterscheiden. Wenn die Familie einen hohen sozialen Status hat und gut versorgt ist, sollte es dem Kind aus finanziellen Gründen nicht gestattet sein, sich gegenüber anderen Menschen überlegen zu fühlen.

Um eine ordnungsgemäße Entwicklung sicherzustellen, müssen Sie einem Teenager beibringen, Ziele zu setzen und Wege zu entwickeln, um diese zu erreichen. Fehler sollten als natürlich angesehen werden. Das Kind sollte in der Lage sein, sie zu analysieren und die notwendigen Schlussfolgerungen zu ziehen.

Die Überwindung von Schwierigkeiten wird ein Gefühl der eigenen Stärke bilden, basierend auf der tatsächlichen Erfahrung. Kinder müssen lernen, Verantwortung zu übernehmen und erkennen, dass jede Handlung Konsequenzen hat. Erfolge sollten belohnt werden.

Eine Person mit hohem Selbstwertgefühl kann versuchen, es im Erwachsenenalter zu korrigieren. Die folgende Übung ist hilfreich:

Schreiben Sie 10 Ihrer besten Eigenschaften auf Papier und bewerten Sie sie auf einer Skala von 1 bis 5. Nahe Personen werden gebeten, eine Bewertung abzugeben, wonach die Ergebnisse verglichen werden. Wenn es eine große Diskrepanz gibt, ist dies ein Grund, darüber nachzudenken, wie das Selbstwertgefühl den tatsächlichen Fähigkeiten entspricht..

Die Psychokorrektur des Selbstwertgefühls erfolgt am besten mit einem Spezialisten. Allgemeine Empfehlungen lauten wie folgt:

  1. Bewusstsein.
    Es versteht sich, dass das Problem besteht. Es ist notwendig, öfter einen Blick von außen zu üben, um einen nüchternen Blick auf die Fähigkeiten einer Person zu werfen.
  2. Es ist notwendig zu lernen, auf die Meinung anderer zu hören, um ihre Würde hervorzuheben.
  3. Hören Sie auf konstruktive Kritik, lassen Sie sich davon nicht beleidigen.
  4. Haben Sie beim Setzen von Zielen keine Angst vor Fehlern und schreiben Sie diese nicht anderen Personen zu.
  5. Sie sollten Ihre Handlungen analysieren und lernen, Fehler als einen natürlichen Prozess zu akzeptieren, um das zu bekommen, was Sie wollen..
  6. Idealisierung vermeiden.
    Sie müssen verstehen, dass jeder Mensch positive und negative Eigenschaften hat. Und die Anwesenheit des letzteren sollte kein Grund für Selbstbeschuldigung, Manifestation übermäßiger Selbstkritik usw. sein..
  7. Vergleiche mit anderen sollten vermieden werden.
    Sie sollten Gedanken darüber blockieren, ob ein guter Mensch in der Nähe oder schlecht ist, ob er nützlich ist oder nicht usw..
  8. Bei der Ausführung von Arbeiten muss die Meinung anderer berücksichtigt werden..
  9. Sie müssen Verantwortung für Ihre Handlungen übernehmen.
    Überlegen Sie sich im Voraus, welche Konsequenzen dies haben wird.
  10. Lernen, um Hilfe von anderen Menschen zu bitten und diese anzunehmen.
  11. Sie müssen Ihr eigenes Unrecht zugeben.
    Entschuldigen Sie sich bei Bedarf oder bitten Sie um Vergebung. Zu verstehen, dass jeder falsch liegen kann, hilft einer Person, schnell das notwendige Selbstwertgefühl zu erlangen..

Es ist unmöglich, einer Person mit hohem Selbstwertgefühl zu helfen, es auf das gewünschte Niveau zu reduzieren. Dies ist voller Konflikte, Manifestationen von Aggressionsausbrüchen. Es ist notwendig, dass der Einzelne selbst zu einer Entscheidung kam, seine Meinung über sich selbst und andere zu ändern..

Anzeichen eines hohen Selbstwertgefühls bei Männern

In diesem Artikel erfahren Sie:

  • Ab welchem ​​Alter gibt es Voraussetzungen für das Auftreten eines hohen Selbstwertgefühls bei Männern
  • Was sind die Hauptmerkmale für ein hohes Selbstwertgefühl bei Männern?
  • Wie ein hohes Selbstwertgefühl bei Männern Karriere und Kommunikation erschwert
  • Was tun für eine Frau, deren geliebter Mann ein hohes Selbstwertgefühl zeigt?
  • Was Psychologen raten, wenn Ihr Mann ein hohes Selbstwertgefühl hat

Ursachen für ein hohes Selbstwertgefühl bei Männern

Selbstwertgefühl ist ein Teil des Selbstbewusstseins, der den Ideenkomplex eines Menschen über sich selbst, seine Fähigkeiten und sein Potenzial, einen Platz in der Gesellschaft widerspiegelt. Das Niveau des Selbstwertgefühls ist kein konstanter Wert, es wird gebildet und ändert sich, wenn sie erwachsen werden. Die Art und Weise, wie ein Individuum seine Persönlichkeit bewertet, wird von den Charakteren seiner Eltern und den Besonderheiten der Erziehung beeinflusst. Wenn eine Person dazu neigt, ihre eigenen Fähigkeiten zu überschätzen, ist dies eines der Anzeichen für ein überschätztes Selbstwertgefühl..

Was bewirkt, dass ein Mann ein zu hohes oder zu geringes Selbstwertgefühl hat??

Der Grund für dieses Phänomen kann zunächst als Minderwertigkeitskomplex bezeichnet werden.

  • Psychologische Traumata und Komplexe im Kindesalter.

Jedes für ein Kind traumatische Ereignis kann ein Auslöser für Anzeichen eines Versagens des Selbstwertgefühls im Erwachsenenalter sein..

Im Zeitraum von 3 bis 6-7 Jahren bildet das Kind ein Modell der Interaktion mit dem anderen Geschlecht auf der Grundlage der Beziehungen zu den Eltern. Anzeichen dafür, wie ein Mann mit Mädchen kommuniziert, treten bereits im Vorschulalter auf. Die Mutter-Sohn-Beziehung wird in Zukunft die Grundlage für seine Interaktion mit dem weiblichen Geschlecht sein.

Das Alter von 13 bis 17 bis 18 Jahren ist eine der schwierigsten Phasen des Erwachsenwerdens. Ein Teenager formt eine Denkweise, erkennt seine eigene Individualität, versucht sich in der Gesellschaft zu identifizieren, er zeigt Anzeichen eines erwachsenen Verhaltensmodells.

  • Übermäßiger elterlicher Genuss in allen Wünschen.

Die zunehmende Aufmerksamkeit der Eltern für die Launen der Kinder wird oft zum Grund dafür, dass launische und verwöhnte Kinder zu Menschen mit hohem Selbstwertgefühl heranwachsen. Wenn Erwachsene sich hysterisch hingeben, die Interessen des Kindes über ihre eigenen stellen und alle Launen erfüllen, ist dies ein Zeichen dafür, dass das richtige Modell der "Kind-Eltern" -Beziehung nicht in der Familie aufgebaut ist.

In Familien, in denen nur ein Sohn (eine Tochter) aufwächst, konzentriert sich die elterliche Aufmerksamkeit häufig auf das geliebte Kind. Wenn Erwachsene die Fähigkeiten des Kindes überschätzen, trägt dies dazu bei, dass eine Person im Erwachsenenalter zum Egoisten wird. Anzeichen für die Bildung eines überschätzten Selbstwertgefühls: großes Selbstwertgefühl, Vertrauen, das jeder um ihn herum haben sollte.

  • Mangel an elterlicher Aufmerksamkeit.

Ein geringes Selbstwertgefühl ist ein Zeichen dafür, dass das Kind in seiner Kindheit unter einem Mangel an Liebe, Zuneigung, Fürsorge und Aufmerksamkeit von Mama oder Papa litt..

  • Aussehen.

Inhärente Attraktivität kann auch zu einem hohen Selbstwertgefühl führen. Menschen (häufiger Frauen als Männer) mit einem strahlenden Aussehen und Schönheit sehen dies als ihren Vorteil und als Zeichen dafür, dass sie sich selbst besser als andere betrachten können..

  • Einige Muster des Erziehungsverhaltens.

Sehr oft übernehmen Kinder ein Modell und bestimmte Verhaltensweisen ihrer Eltern. Die Komplexe, Ängste und Unsicherheiten, unter denen der Vater litt, werden wahrscheinlich an den Sohn weitergegeben..

  • Geringe Einschätzung der Fähigkeiten des Kindes durch Eltern und Verwandte.

Da das Kind nicht in der Lage ist, seine eigenen Fähigkeiten unabhängig zu beurteilen, wird seine (überschätzte oder unterschätzte) Meinung über sich selbst auf der Grundlage der Einschätzung der Angehörigen gebildet. Negative Aussagen von Mama, Papa und anderen nahen Verwandten sind oft Anzeichen für ein geringes Selbstwertgefühl.

Ein Kind, das kein Lob und keine Zustimmung zu seinen Unternehmungen erhält, stößt häufig auf kritische Bemerkungen, hört ihn beschimpfen, es bilden sich Anzeichen eines geringen Selbstwertgefühls. Menschen, die in ihrer Kindheit nicht die Anerkennung und Unterstützung ihrer Eltern erhalten haben, im Erwachsenenalter geschlossen, unsicher werden, nicht den Wunsch verspüren, ihre Fähigkeiten zu entwickeln und sich zu verbessern.

  • Übermäßige Anforderungen an das Kind.

Erhöhte Anforderungen der Eltern können sowohl zu einem überschätzten als auch zu einem unterschätzten Selbstwertgefühl führen. Oft versuchen Erwachsene, ihre eigenen unerfüllten Wünsche auf Kosten der Kinder zu kompensieren. Dieses Verhalten führt dazu, dass Eltern eine Person in ihrem Sohn oder ihrer Tochter nicht mehr sehen und sie als ihre eigene Projektion wahrnehmen, die sie zur Perfektion bringen möchten. Ein Kind, das versucht, die elterliche Liebe zu gewinnen, hat keine andere Wahl, als (erfolgreich oder erfolglos) seine Anforderungen zu erfüllen..

Wenn Eltern ein Kind mit anderen Kindern vergleichen, die nicht zu seinen Gunsten sind, bilden sie sein geringes Selbstwertgefühl. Auf der anderen Seite führen Rivalität, der Wunsch, besser zu sein als Gleichaltrige, Klassenkameraden, das Bedürfnis, Verwandten zu gefallen, oft dazu, dass eine Person im Erwachsenenalter Anzeichen eines überschätzten Selbstwertgefühls hat.

  • Fehlende Tests der eigenen Fähigkeiten.

Ein Kind, das keinen Schwierigkeiten und Hindernissen gegenübersteht, bildet ein Missverständnis über seine eigenen Fähigkeiten, was Anzeichen für ein hohes Selbstwertgefühl hervorrufen kann. Ein Beispiel wäre eine Situation, in der ein Student, der mit dem üblichen Lehrplan problemlos zurechtkommt, an einem angesehenen Lyzeum studiert, wo viel mehr Aufwand von ihm verlangt wird..

Das Problem des überschätzten Selbstwertgefühls tritt häufig auch während der Erziehung auf, wenn die Eltern versuchen, sich auf Kosten des Kindes zu behaupten. Möglichkeiten, das Defizit an positiven Emotionen zu überkompensieren:

  • Merkmale der beruflichen Tätigkeit (zum Beispiel der einzige Mann in einem weiblichen Team);
  • Werbung ist ein Zeichen dafür, dass eine Person in ihrer Kindheit weniger Aufmerksamkeit erhielt (typisch für berühmte Personen);
  • aktive Versuche, das eigene Selbstwertgefühl zu steigern;
  • das Vorhandensein von angeborenem Talent (Menschen, die oft von ihrer eigenen Einzigartigkeit hören, haben oft eine überschätzte Selbstbedeutung);
  • materielle Sicherheit (reiche Leute haben oft ein hohes Selbstwertgefühl).

Anzeichen eines hohen Selbstwertgefühls bei Männern

    • Bedingungsloses Selbstvertrauen. Ein Mann hält nur seinen eigenen Standpunkt für richtig und akzeptiert keine andere Meinung. Selbst wenn er gezwungen ist, einer Position von jemandem zuzustimmen, wird er dies als falsch empfinden.
    • Die Notwendigkeit, das letzte Wort in einem Dialog zu belassen.
    • Die Unfähigkeit, um Vergebung zu bitten, sich für das eigene Unrecht zu entschuldigen, ist ein Zeichen für eine überschätzte Selbstbedeutung.
    • Verlagerung der Schuld für Ihre Fehler auf Dritte. Eine Situation, in der ein Mann andere Menschen für Misserfolge verantwortlich macht und Erfolge nur als seine eigenen Verdienste wahrnimmt.
    • Ablehnung der Hilfe von jemandem, einschließlich derer von Angehörigen. Ein Mann erlaubt anderen nicht, ihm zu helfen, da diese Handlungen seine Unvollkommenheit hervorheben können.
    • Ein Zeichen für ein hohes Selbstwertgefühl bei einem Mann ist sein übermäßiger Wunsch, in allem perfekt zu sein..
    • Ständige Rivalität mit Kollegen und Freunden, Wunsch, in allen Bereichen zu führen.
    • Die Notwendigkeit, Ihren eigenen Standpunkt auszudrücken. Ein solcher Mann wird seine Position verteidigen, auch wenn es nicht notwendig ist..
    • Der Missbrauch des Wortes "Ich" in Dialogen ist auch ein Zeichen für eine überschätzte Meinung über die eigene Person.
  • Übermäßige Reizbarkeit oder Verwirrung, wenn Sie versagen.
  • Die Missachtung kritischer Kommentare von anderen und der Sichtweise eines anderen ist ein Zeichen für ein übermäßig aufgeblähtes Ego.
  • Der Wunsch, nur die Aufgaben zu erledigen, deren Implementierung mit bestimmten Tests verbunden ist. Oft nimmt ein Mann ein neues Geschäft auf, ohne über die Risiken nachzudenken..
  • Seltsamerweise hat ein Mann mit hohem Selbstwertgefühl Angst, in den Augen anderer wie ein Schwächling, ein Verlierer usw. auszusehen..
  • Immer stehen seine eigenen Wünsche und Bedürfnisse an erster Stelle.
  • Der Mann führt lieber einen Monolog durch, hört dem Gesprächspartner nicht zu und unterbricht ihn oft.
  • Die Tendenz, andere auch in kleinen Dingen zu unterrichten, ist ein Zeichen für jemanden mit einem übermäßigen Gefühl der Selbstbedeutung..
  • Kommuniziert mit anderen nur in einem arroganten Ton.
  • In Abwesenheit des gewünschten Ergebnisses neigt er dazu, in einen depressiven Zustand zu fallen.

Empfohlene Artikel zu diesem Thema:

Wie man mit einem hohen Selbstwertgefühl bei dem Mann umgeht, den man liebt

Ein überschätztes Selbstwertgefühl bei Männern führt zu einem Problem wie dem ständigen Streben nach Erfolg und dem Erreichen von Anerkennung um jeden Preis. Eine Person, die einen bestimmten finanziellen Reichtum und einen hohen Status erreicht hat, betrachtet ihre Ambitionen als zufriedenstellend.

Überhöhtes Selbstwertgefühl ist ein bestimmtes psychologisches Problem. Eine Person, die Anzeichen eines unzureichenden Selbstwertgefühls hat, benötigt die Unterstützung ihrer Angehörigen und möglicherweise die Hilfe eines Psychologen.

Wenn Ihr Mann Anzeichen einer Überschätzung hat, hilft ihm der folgende Test:

  • Listen Sie Ihre zehn guten Dinge auf.
  • Bewerten Sie jeden von ihnen auf einer Fünf-Punkte-Skala.
  • Bitten Sie Ihre Familie, auch Ihre Verdienste zu bewerten..
  • Vergleichen Sie Ihre Ergebnisse.

Wenn sich diese Einschätzungen erheblich unterscheiden, sollte er zunächst sein eigenes Verhalten analysieren. Zum Vergleich sollte er zehn seiner Mängel aufschreiben und darüber nachdenken, ob sie ihn nicht nur persönlich, sondern auch Verwandte, Freunde und Kollegen stören.

Damit ein Mann sein eigenes Selbstwertgefühl in einen angemessenen Zustand bringen kann, lohnt es sich, mehrere Regeln zu befolgen:

  • Versuchen Sie während des Dialogs, Ihren Gesprächspartner zu hören. Man kann eine andere Meinung nicht als a priori falsch ansehen, da eine Person in keiner Angelegenheit ein Experte sein kann. Oft kann der Standpunkt eines anderen nützlich sein..
  • Machen Sie nicht den Wunsch, jemandem etwas zu beweisen, zur Priorität. Lassen Sie sich im Fehlerfall nicht entmutigen. Versuchen Sie, die Situation zu analysieren und Fehler in Ihren eigenen Handlungen zu finden, und geben Sie die Schuld nicht auf Dritte.
  • Denken Sie daran, dass es keine perfekten Menschen gibt. Jeder Mann hat seine eigenen Mängel, an denen es sich zu arbeiten lohnt und die er nicht ignoriert..

Männer mit hohem Selbstwertgefühl verbergen sorgfältig ihre Ängste und Zweifel, was die Kommunikation mit ihnen nicht am einfachsten macht. Haushaltstyrannen sind oft Verlierer bei beruflichen Aktivitäten, und ihr Wunsch, Karrierehöhen zu erreichen, bleibt auf der Ebene der Fantasien..

Ein Zeichen für ein hohes Selbstwertgefühl bei einem Mann ist ein arroganter Ton der Kommunikation mit anderen Menschen, unfreundliches Verhalten oder Aggression im Dialog.

Rat des Psychologen an einen Mann mit hohem Selbstwertgefühl

  1. Berücksichtigen Sie die Meinung der Menschen um Sie herum, nehmen Sie nicht nur Zustimmung, sondern auch Kritik, da eine Person nicht immer in der Lage ist, sich selbst angemessen einzuschätzen.
  2. Seien Sie ruhig über kritische Kommentare.
  3. Suchen Sie im Fehlerfall nach Fehlern in Ihren eigenen Handlungen und geben Sie die Schuld nicht an Dritte weiter.
  4. Lernen Sie, aufrichtiges Lob von Schmeichelei zu unterscheiden, die oft die aufgeblasene Meinung einer Person über sich selbst bildet..
  5. Vergleichen Sie sich nur mit erfolgreichen und herausragenden Menschen.
  6. Analysieren Sie die Situation gründlich, bewerten Sie die Risiken und Ihre eigenen Fähigkeiten, bevor Sie ein Unternehmen übernehmen.
  7. Lerne deine Fehler zuzugeben.
  8. Männer mit überschätzter Selbstbedeutung sollten sich mit einem Teil der Selbstkritik behandeln, da dies Teil der Selbstverbesserung ist..
  9. Das Ende eines erfolgreichen Geschäfts sollte analysiert werden, um festzustellen, ob noch bessere Ergebnisse erzielt werden können. Es ist nützlich, übermäßige Anforderungen an Ihre eigenen Aktivitäten zu stellen.
  10. Berücksichtigen Sie die Meinungen, Interessen und Wünsche anderer.

Vielen Dank, dass Sie diesen Artikel bis zum Ende gelesen haben.

Hallo, ich heiße Jaroslaw Samoilow. Ich bin ein Experte für die Psychologie von Beziehungen und habe im Laufe der Jahre über 10.000 Mädchen dabei geholfen, würdige Hälften zu treffen, harmonische Beziehungen aufzubauen und Familien, die kurz vor der Scheidung standen, Liebe und Verständnis zurückzugeben..

Vor allem inspirieren mich die glücklichen Augen von Studenten, die die Menschen ihrer Träume treffen und ein wirklich lebendiges Leben genießen..

Mein Ziel ist es, Frauen einen Weg zu zeigen, wie sie Beziehungen aufbauen können, die ihnen helfen, eine Synergie aus Erfolg und Glück zu schaffen.!